Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 3G auch bei Gravis

Und ohne Vertrag?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und ohne Vertrag?

    Autor: 1EP 21.06.08 - 18:10

    Heißt das, daß man das iPhone 3G nicht auch "sauber" kaufen kann, so daß es mit einer Base-Karte betrieben werden kann?

    Was soll denn das?

  2. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Theo Lauber 21.06.08 - 18:29

    1EP schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Heißt das, daß man das iPhone 3G nicht auch
    > "sauber" kaufen kann, so daß es mit einer
    > Base-Karte betrieben werden kann?
    >
    > Was soll denn das?


    Lebst du auf der Welt und kennst die Antwort auf diese Frage nicht?

  3. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Ich wer sonst 21.06.08 - 18:36

    Also in Australien verkauft Vodafone das neue iPhone mit 16gb ohne Vertrag für 200€... *griiins*

  4. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: bubíbär 21.06.08 - 18:50

    total gelogen


  5. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: wtehhr 21.06.08 - 19:37


    > Was soll denn das?

    Das weiß allein his Majesty Steve Jobness.

    Wer heute Elektronik kauft soll gebunden werden - besonders bei Apple. Sebstbestimmung war gestern. Deswegen will man dir, besonders bei Apple, überall irgendwelche Zusatzdienste aufschwatzen. iTune, iTunes Store, .Mac (aka Mobil mich), Apple Care Protection Plan udn das Apple TV ist total nutzlos wenn man sich nicht regelmäßig bei Apple mit Leihfilmen ausstattet (kaufen ist nicht sinnvoll da es viel teuerer ist als eine DVD bei Amazon), und dazu noch ein Mobilfunkvertrag damit man sein iPhone nutzen kann ohne Verkrüppelungshacks!

    Einst angetreten um das bessere Computer-System zu bieten ist Apple nur noch Medienklimbim für neureiche Angeber-Snobs.

    Nein das ist kein Neid (Neid muss man sich erarbeiten das habe diese Affen nicht), ich bin selbst Apple-User - allerdings der alten Schule! Ein wirklich Kreativer, kein so ein Werbeagentur-Hanswurst.

  6. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Jay Äm 21.06.08 - 20:09

    wtehhr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein das ist kein Neid (Neid muss man sich
    > erarbeiten das habe diese Affen nicht), ich bin
    > selbst Apple-User - allerdings der alten Schule!
    > Ein wirklich Kreativer, kein so ein
    > Werbeagentur-Hanswurst.

    Hm, da kenne ich ein paar von. Immer, wenn ich denke, das meine Kritiken böse sind (habe seit über zwei Jahren einen Mac Mini), muss ich mir anhören, was diese Leute denken und uiuiui, da hat sich offenbar ein echter Groll entwickelt, dagegen sind meine Kritiken harmlos.

    Auf der anderen Seite höre ich auch viel Gemecker über MS. Naja, so gesehen müsste das die Linuxfraktion freuen.

  7. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Jorek 21.06.08 - 20:46

    wtehhr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Was soll denn das?
    >
    > Das weiß allein his Majesty Steve Jobness.
    >
    > Wer heute Elektronik kauft soll gebunden werden -
    > besonders bei Apple. Sebstbestimmung war gestern.
    > Deswegen will man dir, besonders bei Apple,
    > überall irgendwelche Zusatzdienste aufschwatzen.
    > iTune, iTunes Store, .Mac (aka Mobil mich), Apple
    > Care Protection Plan udn das Apple TV ist total
    > nutzlos wenn man sich nicht regelmäßig bei Apple
    > mit Leihfilmen ausstattet (kaufen ist nicht
    > sinnvoll da es viel teuerer ist als eine DVD bei
    > Amazon), und dazu noch ein Mobilfunkvertrag damit
    > man sein iPhone nutzen kann ohne
    > Verkrüppelungshacks!

    iTunes ist Geschmackssache, nutze es aber selber auf meinem Hackintosh, weil ich es einfach am komfortabelsten finde. Den Store hab ich noch nie benutzt, es wird ja auch keiner dazu gezwungen, .Mac/Mobile-Me ist ein netter Dienst, wenn man es gebrauchen kann und eine tolle Aufwertung für .Mac, fürs gleiche Geld. Wird einem aber keinesfalls "aufgeschwatzt". Den Apple Care Protection Plan gibt es unter anderen Bezeichnungen bei Hardwarlieferanten in fast gleicher Form genauso und kann durchaus nützlich sein, niemand wird jedoch gedrängt, diesen zu kaufen. Apple-TV, geht auch ganz gut ohne iTunes-Leihfilme, glaub mir...

    Beim iPhone muss ich dir recht geben, es ist wirklich eine Frechheit, dass es das Teil nicht auch bei anderen Providern und ohne Vertrag gibt, aber da gibt es auch Abhilfen, die - im gegensatz zu deiner Äußerung - das iPhone nicht verkrüppeln, sondern ihm mehr Funktionsvielfalt ermöglchen.

    > Einst angetreten um das bessere Computer-System zu
    > bieten ist Apple nur noch Medienklimbim für
    > neureiche Angeber-Snobs.

    OS X ist rein technisch gesehen Windows immer noch um einiges voraus und das sage ich als C++- und C#-Entwickler, weil es einfach Fakt ist.

    > Nein das ist kein Neid (Neid muss man sich
    > erarbeiten das habe diese Affen nicht), ich bin
    > selbst Apple-User - allerdings der alten Schule!
    > Ein wirklich Kreativer, kein so ein
    > Werbeagentur-Hanswurst.

    Hm, was ist denn ein wirklich Kreativer im gegensatz zu einem Werbeagentur-Hanswurst? Glaubst du, die Leute die Produktdesign, Grafikdesign etc. betreiben nicht auch "wirklich kreativ" sind?

  8. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Rost 21.06.08 - 20:50

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auf der anderen Seite höre ich auch viel Gemecker
    > über MS. Naja, so gesehen müsste das die
    > Linuxfraktion freuen.

    Da ich alle drei Systeme (Win, Mac, Linux) nutze und jahrelang Mac-only-Anwender war, will ich mal kurz was dazu sagen: Linux ist nett, aber im Vergleich zum Mac zieht man sich dort die Hose mit der Kneifzange an. Ich benutze es aus anderen Gründen trotzdem (auf dem Desktop, auf dem Server sowieso). Zu Windows muß man glaube ich nicht viel sagen, das kennen (und hassen) die meisten Leute sowieso. Unterm Strich hat man bei Apple immer mit einer gewissen Abwägung zu tun: ich gebe einen Teil meiner unbegrenzten Möglichkeiten (von Linux) auf, dafür funktioniert das was ich bekomme normalerweise in jeder Lebenslage und ohne daß man sich dazu die Birne zermartern muß. Gemeckert wird immer, aber ich denke dahinter stehen eher persönliche Kränkungen durch Apple, z.B. weil die Waagschale bei der Abwägung zur anderen Seite ausgeschlagen hat und man sich gezwungen sieht von Apple die Finger zu lassen (obwohl man es haßt, davon die Finger zu lassen ... ist jedenfalls bei mir so) und dafür Apple die Schuld gibt (möglicherweise zu recht). Meiner Erfahrung nach ist es jedenfalls so, daß der der Apple-Produkte mal genutzt hat, immer wieder sich dazu hingezogen fühlt. Weils einfach funktioniert. Ich habe auch einen längeren Umweg über diverse Nokias gemacht, weil mir damals das iPhone einfach zu teuer war. Wenn ich den ganzen Nokia-Krempel, der nur auf dem Hochglanzprospekt gut funktioniert, in die Preiskalkulation einbeziehe, hätte ich mir locker schon das erste iPhone zulegen können und wäre billiger weggekommen. Deswegen habe ich jetzt auch das neue iPhone geordert, der Nokia-Krempel kommt in die Tonne (bzw. in die Spielkiste).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.08 20:53 durch Rost.

  9. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Also Bitte 22.06.08 - 01:09

    >Den Apple Care Protection Plan gibt es unter anderen Bezeichnungen bei >Hardwarlieferanten in fast gleicher Form genauso

    Bei Hardwarlieferanten heißt das _Garantie_ und die
    ist (fast) immer 2 Jahre oder mehr.

    Der "Apple Care Protection Plan" ist nur eine Verlängerung,
    der sonst 1-jährigen Garantie, auf zwei Jahre.

    Der Name ist etwas irreführend, da mit den Wörtern "Care"
    und "Protection" dem Kunden eine Rundum-Garantie, wie z.B.
    Runterfallen oder Kaffee verschütten, suggeriert wird.

    Dem ist aber nicht so, es ist nur ein schnöde Verlängerung,
    die es woanders umsonst gibt (und nicht für über 420 Euro).

  10. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: JangoXL 22.06.08 - 05:54

    Was soll die ganze Off-Topic Scheiße, 1EP will nur wissen ob es auch ohne Vertrag erhältlich ist jetzt gehe ich alle Post´s durch und ihr habt nichts besseres zu tun als Mist zu labern.

    Nun zu deiner Frage - Iphone 3G ohne Vertrag = Negativ.

  11. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Der Bart 22.06.08 - 10:32

    Ich wer sonst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also in Australien verkauft Vodafone das neue
    > iPhone mit 16gb ohne Vertrag für 200€...
    > *griiins*


    Ich weiss nicht wo du deine Informationen her hast. Ich (gerade in Australien) weiss das das iPhone bei Optus/Vodafone und ein wenig spaeter bei Telestra. Keiner der Anbieter hat eine Pre-Paid option. Bitte waege deine Informationen ab bevor du "falsche informationen" in die Welt setzt.

    Cheers

  12. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Bully 22.06.08 - 11:30

    JangoXL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was soll die ganze Off-Topic Scheiße, 1EP will nur
    > wissen ob es auch ohne Vertrag erhältlich ist
    > jetzt gehe ich alle Post´s durch und ihr habt
    > nichts besseres zu tun als Mist zu labern.
    >
    > Nun zu deiner Frage - Iphone 3G ohne Vertrag =
    > Negativ.


    Ich bin vor 18 Monaten rübergeswitched und kann nur sagen, dass mich mein MBP noch nicht enttäuscht hat. Was mich aber wirklich nervt, ist, dass in nahezu allen Foren in denen ich mich umsehe, der Glaubenskrieg entbrennt. Eine simpel gestellt Frage, vier, fünf Antworten später geht das Gemeckere los ( "selbst Schuld, wenn du für´n Mac mehrausgiebst, "Apple nutzen nur Schnösel", "früher war eh ´alles besser" bla,bla,bla... Diese Form der Diskussion muss echt nicht mehr sein. Jeder ist für seine ( Kauf-) Entscheidungen selbst verantwortlich. Diese Radikalvertreter eines Betriebsystems brauchen wir nicht. Das ist ja wir der Streit Geha oder Pelikan in der Grundschule....
    Das das iphone nur bei Timo Beil angeboten wird und der Konzern in AT Tarife anbietet, bei denen man nur staunen kann, stößt mir allerdings sehr sauer auf. Die Freiminuten in den erschwinglichen "normalen" sprich bezahlbaren Tarifen sind ein Witz und andere Optionen ( wie Flatrate zu Freunden und Familie) sind auch nicht zubuchbar. Apple versucht den Spagat zwischen Megaseller und Exklusivität zu erreichen, ich glaube aber, dass das iphone in D nur mit mehr Tarifwettbewerb erfolgreich wird.

  13. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Fancycy 22.06.08 - 12:14

    Rost schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jay Äm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Auf der anderen Seite höre ich auch viel
    > Gemecker
    > über MS. Naja, so gesehen müsste das
    > die
    > Linuxfraktion freuen.
    >
    > Da ich alle drei Systeme (Win, Mac, Linux) nutze
    > und jahrelang Mac-only-Anwender war, will ich mal
    > kurz was dazu sagen: Linux ist nett, aber im
    > Vergleich zum Mac zieht man sich dort die Hose mit
    > der Kneifzange an. Ich benutze es aus anderen
    > Gründen trotzdem (auf dem Desktop, auf dem Server
    > sowieso). Zu Windows muß man glaube ich nicht viel
    > sagen, das kennen (und hassen) die meisten Leute
    > sowieso. Unterm Strich hat man bei Apple immer mit
    > einer gewissen Abwägung zu tun: ich gebe einen
    > Teil meiner unbegrenzten Möglichkeiten (von Linux)
    > auf, dafür funktioniert das was ich bekomme
    > normalerweise in jeder Lebenslage und ohne daß man
    > sich dazu die Birne zermartern muß. Gemeckert wird
    > immer, aber ich denke dahinter stehen eher
    > persönliche Kränkungen durch Apple, z.B. weil die
    > Waagschale bei der Abwägung zur anderen Seite
    > ausgeschlagen hat und man sich gezwungen sieht von
    > Apple die Finger zu lassen (obwohl man es haßt,
    > davon die Finger zu lassen ... ist jedenfalls bei
    > mir so) und dafür Apple die Schuld gibt
    > (möglicherweise zu recht). Meiner Erfahrung nach
    > ist es jedenfalls so, daß der der Apple-Produkte
    > mal genutzt hat, immer wieder sich dazu hingezogen
    > fühlt. Weils einfach funktioniert. Ich habe auch
    > einen längeren Umweg über diverse Nokias gemacht,
    > weil mir damals das iPhone einfach zu teuer war.
    > Wenn ich den ganzen Nokia-Krempel, der nur auf dem
    > Hochglanzprospekt gut funktioniert, in die
    > Preiskalkulation einbeziehe, hätte ich mir locker
    > schon das erste iPhone zulegen können und wäre
    > billiger weggekommen. Deswegen habe ich jetzt auch
    > das neue iPhone geordert, der Nokia-Krempel kommt
    > in die Tonne (bzw. in die Spielkiste).
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.08 20:53.

    Hi Jay,

    mache die gleichen Erfahrungen ... nutze alle drei Betriebssysteme auf meinem Dell XPS M1710, Linux zum Arbeiten , Windoof zum Zocken und Apple OS X für die Eisdiele (damit kann man punkzen ;-) ) Nein, mal im Ernst, einerseits sind die Produkte von Apple wirklich qualitativ hochwertig (siehe auch den Preis), aber sie funktionieren auch ... Warum man deshalb aber immer mehr den Apple-Kunden Fussangeln anlegen will, verstehe ich nicht mehr, das wird sich der Kunde vielleicht auch nicht lange immer gefallen lassen, auch wenn die Schmerzschwelle scheinbar gestiegen ist.
    Auch ich würde mir ein frei erhältliches iPhone wünschen ...

  14. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Rafae G. 22.06.08 - 13:00

    Bully schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > JangoXL schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll die ganze Off-Topic Scheiße, 1EP
    > will nur
    > wissen ob es auch ohne Vertrag
    > erhältlich ist
    > jetzt gehe ich alle Post´s
    > durch und ihr habt
    > nichts besseres zu tun als
    > Mist zu labern.
    >
    > Nun zu deiner Frage -
    > Iphone 3G ohne Vertrag =
    > Negativ.
    >
    > Ich bin vor 18 Monaten rübergeswitched und kann
    > nur sagen, dass mich mein MBP noch nicht
    > enttäuscht hat. Was mich aber wirklich nervt, ist,
    > dass in nahezu allen Foren in denen ich mich
    > umsehe, der Glaubenskrieg entbrennt. Eine simpel
    > gestellt Frage, vier, fünf Antworten später geht
    > das Gemeckere los ( "selbst Schuld, wenn du für´n
    > Mac mehrausgiebst, "Apple nutzen nur Schnösel",
    > "früher war eh ´alles besser" bla,bla,bla... Diese
    > Form der Diskussion muss echt nicht mehr sein.
    > Jeder ist für seine ( Kauf-) Entscheidungen selbst
    > verantwortlich. Diese Radikalvertreter eines
    > Betriebsystems brauchen wir nicht. Das ist ja wir
    > der Streit Geha oder Pelikan in der
    > Grundschule....
    > Das das iphone nur bei Timo Beil angeboten wird
    > und der Konzern in AT Tarife anbietet, bei denen
    > man nur staunen kann, stößt mir allerdings sehr
    > sauer auf. Die Freiminuten in den erschwinglichen
    > "normalen" sprich bezahlbaren Tarifen sind ein
    > Witz und andere Optionen ( wie Flatrate zu
    > Freunden und Familie) sind auch nicht zubuchbar.
    > Apple versucht den Spagat zwischen Megaseller und
    > Exklusivität zu erreichen, ich glaube aber, dass
    > das iphone in D nur mit mehr Tarifwettbewerb
    > erfolgreich wird.


    Ich will mir auch das Iphone kaufen, aber bei Eplus + (250 MB Daten-Tarif) bleiben.
    In Österreich solls das Handy ja auch ohne Vertrag zu kaufen geben !?
    Wie schaut es den mit der Garantie aus, wenn ich das Handy im Ausland kaufe? Bei Ebay gibt es ja auch zich "Entsperrungsdienste". Wie schaut es da mit Garantie aus? und welche Nachteile (verkrüppelung) kommen dann auf mich zu? Wird man auch nicht über Drittanbieter (handysmobile.de etc. / Subvention) an das Handy rankommen? Würde mich über Meinungen freuen.

    Oder muss ich hinnehmen das ich als Eplus-Kunde ohne zumutbare Nachteile an kein iPhone kommen kann?

  15. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Rafael G. 22.06.08 - 13:04

    Ich meinte natürlich Italien. Also welche Nachteile (außer der Preis) kommen auf mich zu, dass Handy in Italien zu kaufen und hier zu entsperren?

  16. That's human being, babe!

    Autor: Tino R. 22.06.08 - 13:48

    Die Menschheit, und das breche ich jetzt einfach mal runter, teilt sich immer in zwei Gruppen. Die eisernen Verfechter und die Massengegner.
    Apple zieht die Massengegner magisch an, denn hier wird das anderssein noch belohnt, es steht noch über der Masse und was besonders wichtig ist, die Masse akzeptiert das und schaut auf.
    Das gilt in immer weiteren Kreisen, der Start war Microsoft gegen Apple, Windows XP gegen Vista, XP gegen 2000,... aber nun auch Windows gegen Iphone, ja sogar Apple gegen IPhone.
    Die Diskussionen sind meist oberflächlicher Natur und bedienen nur primitivste Agitationsmuster.

    Wirklich objektiv ist kaum jemand, obwohl es sie gibt, aber selbst diese verfangen sich im menschlichen Sein, sie fordern ein Ende der Debatte und die Rückkehr zur echte Aussage. Das geht jedoch nicht, denn es kann gar nicht gehen. Die Unterscheidung geht noch eine Ebene tiefer, die die ihr Verhalten nie ändern gegen die die es tun.

    Weg vom Abstrakten: Es wird immer Leute geben, die subjektiv ihre Meinung äußern unter denen die, die sich nie ändern, das immer tun. Genauso wird es immer die geben, die ihre Meinung ändern, ihre Erfahrung nimmt zu und sie lernen.
    Auf der anderen Seite wird immer die Ermahner geben, die die Rückkehr zur Objektivität wünschen, auch hier setzt eine erfahrungsgeleitete Entwicklung ein, sie halten sich zurück.

    Die größte Errungenschaft der menschlichen Kommunikation ist die Zurückhaltung, das erfordert Einsicht, Respekt und viel Erfahrung, ein durchaus leidlicher Prozess, bei dem man eigene Überlegenheit und Arroganz zwar deutlich erkennt aber als unwichtig verstehen lernen muss.

    Ich schreibe dies jetzt einfach hier, weil ich es interssant finde diese Statements zu bestimmten Themen durchzulesen. Wenn man dem Inhalt das Thema raubt bleibt überall das Konstrukt, das ich oben beschrieben habe.

    That's human being, babe.




  17. Re: Und ohne Vertrag?

    Autor: Flying Circus 23.06.08 - 09:52

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auf der anderen Seite höre ich auch viel Gemecker
    > über MS. Naja, so gesehen müsste das die
    > Linuxfraktion freuen.

    Höchstens die Kleinkind-Fraktion. Was soll es mich freuen, wenn sich jemand anders über sein System ärgert? Er kann wechseln oder damit leben, wenn er damit lebt, wird er gute Gründe dafür haben.

    Streiten wir uns lieber über Fußball ... ;-)

  18. Re: That's human being, babe!

    Autor: tobiralo 23.06.08 - 09:53

    Du schreibst mir aus der Seele.
    Ich habe längst aufgehört mich hier zu beteilige, da ich das Gefühl hatte es geht nicht um eine richtige Meinung, sondern um Hasserfülltes beleidigen.
    Letztendlich zählt bei einem Gerät folgendes: Für welchen Zweck und welche Arbeit brauche ich ein Gerät mit welcher Ausstattung und was möchte ich ausgeben. Dazu kommen noch diverse Gründe, die für mich einen Vorteil bieten warum ich (in unserem Falle) ein Apple Produkt oder ein anderes möchte.
    Nach dieser Abwägung gibt es schon mal keinen Grund mehr über andere herzuziehen, Zitat aus einem anderen Artikel "Apple User sind sowieso schwul".
    Darum finde ich sind diese Kommentare unnötig und meiner Meinung nach sollte jeder richtig registriert sein wie bei einem Forum und wer Müll schreibt fliegt raus.

    Schön, dass es noch andere gibt, die einen klaren Kopf haben, auch wenn wir jetzt viel Kritik bekommen.

    Gruß Tobi

  19. Re: That's human being, babe!

    Autor: Flying Circus 23.06.08 - 09:53

    Tino R. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > That's human being, babe.

    Das ist ein menschliches Wesen, Süße? Bist Du Dir sicher, daß Du das sagen wolltest? *g* Oder meintest Du vielleicht, "That's being human, babe" - wiewohl das auch nicht sonderlich sauber wäre ... ;-)

  20. Re: That's human being, babe!

    Autor: Jakelandiar 23.06.08 - 11:32

    Tino R. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendeinzeug

    Super.. Da stellt jemand fragen und du kommst mit nem Kilometerlangen text, der nix mit der Frage zu tun hat und machst genau das worüber du dich in deinem Text wohl über andere beschwert hast... lobenswert.

    Und nu sag am besten garnix mehr außer du kannst die fragen Beantworten oder Posten irgendwo an ein anderes Thema und nicht an noch laufende erstgemeinte fragen, wenn du dazu überhaupt nix zu sagen hast.


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  3. MGRP - Management Group Dr. Röser & Partner, Crailsheim
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Power9 AIO: IBMs Prozessor-OMI schafft 650 GByte/s Bandbreite
    Power9 AIO
    IBMs Prozessor-OMI schafft 650 GByte/s Bandbreite

    Hot Chips 31 Bisher konnten IBMs Power9 mit 210 GByte/s aus 8 TByte DDR4-Speicher lesen und schreiben. Die Advanved-I/O-Variante liefert nun entweder 320 GByte/s oder rasend schnelle 650 GByte/s bei weniger Kapazität.

  2. Vivy: Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne
    Vivy
    Ausfall der Gesundheits-App betrifft 222 Medikationspläne

    Mit der Gesundheits-App Vivy gab es in der vergangenen Woche ein Problem. Im Laufe von Wartungsarbeiten wurden Medikamentenpläne in wenigen Fällen nicht mehr nutzbar. Als Vorsichtsmaßnahme sperrte Vivy betroffene Nutzer kurzerhand.

  3. Verteidigung: US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen
    Verteidigung
    US-Armee will Drohnen per Mikrowelle unschädlich machen

    Die US-Army und die US Air Force wollen gemeinsam eine Abwehrwaffe gegen Drohnen entwickeln und setzen dabei auf Mikrowellen, die die elektronischen Bauteile zerstören sollen.


  1. 09:57

  2. 09:44

  3. 09:38

  4. 09:19

  5. 08:36

  6. 08:16

  7. 07:59

  8. 07:43