Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Saturn bringt Acer-Centrino…

Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: OZ 29.03.05 - 09:26

    Hallo an alle golem user,

    ich wollte mir demnächst ein Notebook kaufen. Und habe vor mir ein Acer Notebook zu kaufen, weil ich an Einkaufspreise bei Acer Notebooks ran komme. Ich will mit dem Notebook keine Spiele spielen oder Multimediaanwendungen darauf laufen lassen. Es soll nur für die Uni dienen, d. h. Internet, Office etc.. Also nix Leistungsfressendes.

    Was haltet ihr von den Modellen die im Saturnprospekt vorgestellt wurden? Welches ist zu empfehlen und welches nicht? Was habt ihr für Erfahrung mir Acer Notebooks gemacht? Wie sieht es mit Linux aus, bezüglich Treiber? Ist Preis/Leistung in Ordnung?

    Danke für eure Mühe!

    Bye

  2. Re: Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: Sebastian Narz 29.03.05 - 09:36

    OZ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo an alle golem user,
    >
    > ich wollte mir demnächst ein Notebook kaufen. Und
    > habe vor mir ein Acer Notebook zu kaufen, weil ich
    > an Einkaufspreise bei Acer Notebooks ran komme.
    > Ich will mit dem Notebook keine Spiele spielen
    > oder Multimediaanwendungen darauf laufen lassen.
    > Es soll nur für die Uni dienen, d. h. Internet,
    > Office etc.. Also nix Leistungsfressendes.
    >
    > Was haltet ihr von den Modellen die im
    > Saturnprospekt vorgestellt wurden? Welches ist zu
    > empfehlen und welches nicht? Was habt ihr für
    > Erfahrung mir Acer Notebooks gemacht? Wie sieht es
    > mit Linux aus, bezüglich Treiber? Ist
    > Preis/Leistung in Ordnung?
    >
    > Danke für eure Mühe!
    >
    > Bye
    >

    Generell nichts, da ich eher IBM-verwöhnt bin. Der Prozessor wäre mir etwas schwach in diesem Acer. Die Grafik ist okay.

    Gruß Sebastian

  3. Re: Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: Ihr Feedback 29.03.05 - 09:38

    Preis Leistung ist sehr gut.
    Für die Uni reicht es dicke.

    Über die Akku Laufzeit steht da nix.
    Was mich auch stört ist Windows XP Home. Pro fände ich besser.

    Linux Support kann ich nichts zu sagen. Ich gehe aber davon aus das Ubuntu oder Fedora anstandslos laufen. [Man möge mich korrigieren]

  4. Re: Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: Student 2005 29.03.05 - 09:39

    Ich schliesse mich meinem Vorredner mal an. Wenn Du ein robustes NB für den Studentenalltag suchst, schaue einfach mal bei www.nofost.de (NOtebooks FOr STudents) vorbei. IBM - Notebooks zum günstigen Preis und der IBM-Service ist beispielhaft.

  5. Re: Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: Schalk im Nacken 29.03.05 - 09:46

    Das Prospekt kenn ich nicht, aber mit ACER dürfte man nicht viel falsch machen (habe von Kollegen auch noch nichts Negatives gehört)
    Das hier vorgestellte Angebot hört sich wirklich gut an: genug RAM, genug HDD, 1,5Ghz Centrino ist völlig ausreichend, der Graphicchip für Nichtspieler auch. Ansehen sollte man sich ggf. mal das Display und wie die Akkureichweite ist, aber für den Preis kann man echt nicht meckern!

  6. Re: Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: Schalk im NAcken 29.03.05 - 10:01

    Student 2005 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich schliesse mich meinem Vorredner mal an. Wenn
    > Du ein robustes NB für den Studentenalltag suchst,
    > schaue einfach mal bei www.nofost.de (NOtebooks
    > FOr STudents) vorbei. IBM - Notebooks zum
    > günstigen Preis und der IBM-Service ist
    > beispielhaft.

    Habe ich mir gerade angeschaut - mit dem für IBM üblichen Resultat:
    weniger Leistung (256MB ist ja wohl ein Witz und nur 1024x768er Auflösung) für mehr Geld - wo ist das günstig???
    Und was für die Ästheten: die Thinkpad Oberfläche sieht immer aus wie aus dem Dreck gezogen - matt schwarz - was für ein bescheuertes Design.

    Im übrigen ist der Service vorrangig erstmal vom Händler abhängig - und da dürfte Saturn nicht gerade eine gute Wahl sein.

    Übrigens: selbst unter IBM Kollegen heißen die IBM Notebooks im allgemeinen Sprachgebrauch auch 'Sinkpad' :-)

  7. Re: Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: Student 2005 29.03.05 - 10:33

    Jedem seine bescheidene Meinung:

    > Habe ich mir gerade angeschaut - mit dem für IBM
    > üblichen Resultat:
    > weniger Leistung (256MB ist ja wohl ein Witz und
    > nur 1024x768er Auflösung) für mehr Geld - wo ist
    > das günstig???

    Da kann ich Dir zustimmen, IBM-NBs waren schon immer etwas schwachbrüstig zu erhöhten Preise. Schreiben wir also lieber, günstiger Preis für IBM-NBs. Aber Preis ist IMHO nicht immer das ausschlaggebende Argument.

    > Und was für die Ästheten: die Thinkpad Oberfläche
    > sieht immer aus wie aus dem Dreck gezogen - matt
    > schwarz - was für ein bescheuertes Design.

    Ein VW GOlf sieht auch seit 30 Jahren fast gleich aus und jeder kauft ihn. Weil man weiß, dass Qualität drinsteckt. Und genauso verhält es sich (noch?) bei IBM. Hässliches Entlein mit schwanengleichen Inhalten. Also als Arbeitspferd möchte ich ein IBM nicht missen.

    > Im übrigen ist der Service vorrangig erstmal vom
    > Händler abhängig - und da dürfte Saturn nicht
    > gerade eine gute Wahl sein.

    Wenn mein NB kaputt geht, dann rufe ich IBM an und nicht meinen Händler. Wozu habe ich denn 3 Jahre Business-Pick&Return???

    > Übrigens: selbst unter IBM Kollegen heißen die IBM
    > Notebooks im allgemeinen Sprachgebrauch auch
    > 'Sinkpad' :-)

    Kann ich nichts dazu sagen, ich arbeite nicht bei IBM ;-).


  8. Re: Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: altersiedler 29.03.05 - 10:33

    Schalk im Nacken schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Prospekt kenn ich nicht, aber mit ACER dürfte
    > man nicht viel falsch machen (habe von Kollegen
    > auch noch nichts Negatives gehört)
    > Das hier vorgestellte Angebot hört sich wirklich
    > gut an: genug RAM, genug HDD, 1,5Ghz Centrino ist
    > völlig ausreichend, der Graphicchip für
    > Nichtspieler auch. Ansehen sollte man sich ggf.
    > mal das Display und wie die Akkureichweite ist,
    > aber für den Preis kann man echt nicht meckern!

    ich finde das gewicht von knapp 3 kilo etwa heftig, mein gericom ist genau so schwer und ich schlepp mir jedesmal den wolf


  9. Re: Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: Booga 29.03.05 - 10:41

    Saturn hatte dieses Modell im Sommer 2004 schon mal für ca. 1300€ im Angebot (allerdings mit 40 GB HDD).

    Meines Wissens nach installiert nur SUSE 9.2 die W-LAN Treiber des Centrino Chipsatzes sofort mit. Bei Fedora und Debian (vermutlich auch bei Mandrake) muss man die W-LAN Treiber von Hand ins System einbinden.

    Auf meinem Extensa 3001WLMI läuft Win XP und Fedora Core 3.

    Nach der Fedora Installation funktionierte das Akku- / Energiemanagment und das W-LAN nicht.
    Um die Akku Sache habe ich mich noch nicht gekümmert und das W-Lan läuft. Allerdings kann man die Karte, glaube ich nicht in den "promiscuous mode" versetzen.
    Ob Intel noch Linux Treiber für den Centrino Chipsatz veröffentlicht, steht in den Sternen.

    Ansonsten bin ich ganz zufrieden mit dem Laptop, man sollte allerdings beim Kauf darauf achten, dass man einen Akku mit 4400mAh (Laufzeit bei mir ca. 2,5Std.) bekommt und nicht wie bei manchen Acer's mit 2200mAh (Laufzeit bei mir ca. 1,5Std.).
    (Die mAh Angabe steht direkt auf dem Akku, wenn man ihn rausnimmt.)

  10. Re: Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: T-Ger 29.03.05 - 10:51

    OZ schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ich wollte mir demnächst ein Notebook kaufen. Und
    > habe vor mir ein Acer Notebook zu kaufen, weil ich
    > an Einkaufspreise bei Acer Notebooks ran komme.
    > Ich will mit dem Notebook keine Spiele spielen
    > oder Multimediaanwendungen darauf laufen lassen.
    > Es soll nur für die Uni dienen, d. h. Internet,
    > Office etc.. Also nix Leistungsfressendes.

    Schau dich bei ebay o.ä. nach einem gebrauchten Markengerät um, P3 mit 700 MHz, 256 MB RAM und 10-15 GB Platte sollten für die Anforderungen absolut ausreichend sein. Für 300-350 EUR und evtl. noch einen neuen Akku deutlich günstiger.

    > empfehlen und welches nicht? Was habt ihr für
    > Erfahrung mir Acer Notebooks gemacht?

    Nicht so prall. Habe letztens bei einem Kunden 2-3 Jahre alte Acer NBs gesehen, Tastatur ziemlich klapprig, die Display-Halterung ausgeleiert (liess sich an der oberen Kante ohne Widerstand rund 2cm hin und her schwenken)...

    T-Ger

  11. Re: Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: extensa-user 29.03.05 - 10:52

    Vor einem halben Jahr gab es das Modell 3002WLMI (Gleiche Basis mit 1.6 GHz Pentium-M, dafür nur 40GB HD) für 1099€ als begrenztes Aktionsangebot. Ich habe soein Gerät seitdem im Einsatz und habe absolut keine Probleme damit gehabt. Akkulaufzeit beträgt ca. 5h. Nur die Festplatte habe ich gegen eine 80GB-Version ersetzt. Die einzige Beanstandung, die mir im Moment einfällt, wäre die schlechte Soundkarte (und vielleicht das schnelle aber relativ Winkelabhängige Display).

  12. Re: Bitte um Feedback. Was haltet ihr davon?

    Autor: Maceo 30.03.05 - 02:42

    > Ein VW GOlf sieht auch seit 30 Jahren fast gleich
    > aus und jeder kauft ihn. Weil man weiß, dass
    > Qualität drinsteckt.

    Genau, millionen Fliegen können nicht irren....

    VW und Qualität - muaah. Das Mythos lebt immer noch.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Kistler Remscheid GmbH, Remscheid
  4. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 469,00€
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Tesla: Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen
    Tesla
    Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen

    Die jüngst eingeheimste Finanzierung von 2,7 Milliarden US-Dollar gibt Tesla nur weitere zehn Monate, um die Gewinnschwelle zu überschreiten. Entsprechend nervös dürfte Firmenchef Elon Musk sein, der weiter auf der Suche nach Einsparungspotenzial bei seinem Unternehmen ist.

  2. Tracking: Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf
    Tracking
    Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf

    Auf einer Käufe-Seite listet Google Einkäufe von Nutzern auf, auch wenn diese nicht über das Unternehmen selbst erfolgt sind - mithilfe von Rechnungen, die sich teilweise im Archiv des Gmail-Postfachs befinden. In unserem Fall sind das Hunderte Bestellungen, die bis 2012 zurückreichen.

  3. Sicherheit: Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang
    Sicherheit
    Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang

    In den vergangenen Monaten wurden in den Truppen der deutschen Bundeswehr neue Smartphones verteilt - viel mehr als die vormals genutzten Handys können die Geräte momentan aber noch nicht: Aus Sicherheitsgründen ist die Internetverbindung deaktiviert.


  1. 14:56

  2. 13:54

  3. 12:41

  4. 16:15

  5. 15:45

  6. 15:12

  7. 14:21

  8. 13:52