Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mehrzahl der Projekte bleibt bei…
  6. Thema

Für wirklich freie Software

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Ingenieur 23.06.08 - 14:24

    Urheberrecht = Genozid schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Fuer mein Geschaeftsmodell kein Problem. GPL
    > Programme darf man weitergeben, muss es aber
    > nicht. Wenn ich ein GPL Programm einer Person A
    > gebe, hat keine Person B einen Anspruch, dass sie
    > das Programm auch von mir bekommt.

    Wenn sich jemand irgendwoher eine Kopie besorgt, dann hat dieser schon einen Anspruch. In der GPL steht:
    '...jedem, der im Besitz des Objekt-Codes ist, entweder (1) eine Kopie des korrespondierenden Quelltextes der gesamten Software ... zur Verfügung zu stellen ... oder (2) kostenlosen Zugriff, um den korrespondierenden Quelltext von einem Netzwerk-Server zu kopieren.'

    Tja, GPL ist manchmal tückisch.

  2. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Urheberrecht = Genozid 23.06.08 - 14:25

    Tormentor schrieb:

    bla bla bla bla

  3. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Tormentor 23.06.08 - 14:26

    Urheberrecht = Genozid

    das meinst du ernst? Dann ist dir leider nichtmehr zu helfen. Bitte mache mal ein Jahr Urlaub vom Internet.

    Ansonsten: Ach, du bist ein Troll. Na dann schönen Freitag noch.

  4. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Ingenieur 23.06.08 - 14:29

    Urheberrecht = Genozid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verrate dir ein Geheimnis: Du darfst mit
    > deiner Software auch so praktisch alles machen.
    > Lizenzen beziehen sich nur auf Software, die
    > einem nicht gehoert.

    Ja, ich darf die GPL zuückziehen und dann bin ich frei alles zu tun. :-)

  5. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Urheberrecht = Genozid 23.06.08 - 14:31

    Ingenieur schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn sich jemand irgendwoher eine Kopie besorgt,
    > dann hat dieser schon einen Anspruch. In der GPL
    > steht:
    > '...jedem, der im Besitz des Objekt-Codes ist,
    > entweder (1) eine Kopie des korrespondierenden
    > Quelltextes der gesamten Software ... zur
    > Verfügung zu stellen ... oder (2) kostenlosen
    > Zugriff, um den korrespondierenden Quelltext von
    > einem Netzwerk-Server zu kopieren.'
    >
    > Tja, GPL ist manchmal tückisch.

    Aber nicht so tueckisch. Diese Verpflichtung besteht nicht, wenn ich bei der Weitergabe von Anfang an alle Sourcen beilege. Wenn ich Person A meine die Sourcen+-Binaries gebe, der nur die Binaries an Person B gibt, hat Person B keinerlei Ansprueche mir gegenueber, sondern nur gegenueber A.

    Das ist anders wenn ich die Sourcen nicht von Anfang an mitliefere, sondern nur eine Verpflichtung gebe, diese Daten auf Verlangen zu liefern.




  6. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Tormentor 23.06.08 - 14:31

    Urheberrecht = Genozid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tormentor schrieb:
    >
    > bla bla bla bla

    Oh ich bin beeindruckt was der GPL-Nazi mir da an Argumentation engegensetzt. Man merkt schon, dass du dein Fach beherrschst.

  7. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: libero 23.06.08 - 14:39

    Ingenieur schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Urheberrecht = Genozid schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verrate dir ein Geheimnis: Du darfst
    > mit
    > deiner Software auch so praktisch alles
    > machen.
    > Lizenzen beziehen sich nur auf
    > Software, die
    > einem nicht gehoert.
    >
    > Ja, ich darf die GPL zuückziehen und dann bin ich
    > frei alles zu tun. :-)
    >
    >


    Kannst es doch gar nicht. Du kannst nur eine neue Version deines Programms unter einer neuen Lizens stellen, die alten gehören der alten Lizens.

  8. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Urheberrecht = Genozid 23.06.08 - 14:46

    Ingenieur schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ja, ich darf die GPL zuückziehen und dann bin ich
    > frei alles zu tun. :-)

    Du darfst die GPL zurueckziehen, wie du absolut jede andere Lizenz zurueckziehen darfst. Wenn Microsoft mir den Gebrauch von Windows XP fuer X Euro lizensiert, kann Microssoft jederzeit und ohne Angabe von Gruenden mir ploetzlich den Gebrauch von Windows XP verbieten. Sie ziehen halt die Lizenz zurueck. Oder nimm die BSD Lizenz. Ich baue darauf mein Geschaeft auf, Programm Basis von BSD Software zu entwickeln und ploetzlich wird die Lizenz zurueckgezogen. Aergerlich.

    Merkst du eigentlich noch was? Natuerlich kann eine Lizenz nicht einfach so zurueckgezogen werden. Waere ein schoenes Chaos.

    Was du aber darfst, ist bis zu Version X eine Software unter GPL verbreiten, ab Version X+1 eine andere Lizenz zu waehlen. Egal wie klein oder nicht vorhanden der Unterschied zwischen X und X+1 ist.



  9. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Sowas von Egal 23.06.08 - 21:01

    > Und genau wegen Leuten wie dir entsteht diese
    > ganze Politisierung der Softwarelizenzen. Es gibt
    > Leute die das einfach anders sehen als du, die die
    > GPL nicht als wirklich "frei" begreifen, aber das
    > geht nicht in deinen Wirrkopf rein, der
    > wahrscheinlich hinter allem irgendwelche
    > "Industrielobbyisten" oder was auch immer
    > vermutet.
    > Die GPL nimmt einem Freiheiten weg. Die GPL
    > hindert Projekte mit liberaleren Lizenzen
    > voneinander zu profitieren.

    Genauso ist es.

  10. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: LeckerLecker 23.06.08 - 22:04

    Ingenieur schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer wirklich freie Software entwickeln will, der
    > solle lieber eine BSD-Lizenz o.ä. wählen. Damit
    > ist Software dann wirklich frei zu benutzen.

    Damit ist Software ungeschützt und somit das Gegenteil von frei.

  11. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Sowas von Egal 23.06.08 - 23:31

    LeckerLecker schrieb:
    ---------------------
    > Ingenieur schrieb:
    > ------------------
    > > Wer wirklich freie Software entwickeln will,
    > > der solle lieber eine BSD-Lizenz o.ä. wählen.
    > > Damit ist Software dann wirklich frei zu
    > > benutzen.
    >
    > Damit ist Software ungeschützt und somit das
    > Gegenteil von frei.

    Das grenzt ja schon an infernalen Extremismus, was du da von dir gibst.

    Auch hier gilt der Spruch vom alten Franklin:
    "They who would give up an essential liberty for temporary security, deserve neither liberty or security"


  12. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Urheberrecht = Genozid 24.06.08 - 09:39

    Sowas von Egal schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Genauso ist es.


    Wahhhhhh, er will mir nicht sein Foermchen geben. Ich muss mir selber eins kaufen.

    In anderen Worten: Heul doch.

  13. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Flying Circus 24.06.08 - 09:45

    Tormentor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt Leute die das einfach anders sehen als du, die die
    > GPL nicht als wirklich "frei" begreifen

    Die haben eine andere Definition von Freiheit. Das ist völlig in Ordnung.

    > Die GPL nimmt einem Freiheiten weg.

    Das kann man so sehen. Andere sagen, die GPL sichert Freiheiten.

    > Wahrhaftig freie Software hast du doch wohl nur
    > erschaffen, wenn jemand auch die Freiheit hat das
    > Ding mit einer veränderten Codezeile neu zu
    > übersetzen und für 499€ ohne offenen Quelltext
    > anzubieten.

    Das ist dann Deine Definition von Freiheit. Die FSF hat da eine andere. Warum ist Deine die allein selig machende? *g*

    > Und wenn du das nicht willst, gut,
    > nimm die GPL - aber dann erzähl mich nicht dass
    > deine Software wirklich frei ist.

    GPL-Software bleibt frei in dem Sinne, daß sie sich niemand unter den Nagel reißen kann. ;-)

  14. Re: Für wirklich freie Software

    Autor: Flying Circus 24.06.08 - 09:46

    Ingenieur schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, ich weiß. ICH würde gerne freie Software
    > definieren als Software die von freien Menschen
    > entwickelt wurde. Freie Menschen sind alle die
    > eine 'Freie Menschen'-Lizenz von mir haben.
    > :-)

    Was kostet so eine Lizenz? Und kann man die online bei Dir bestellen, oder muß man vorbeikommen? *g*

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kardex Deutschland GmbH, deutschlandweit
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. MicroNova AG, Vierkirchen, München
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 83,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30