1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NetBSD Foundation wechselt Lizenz

BSD Lizenz ist immer 2te Wahl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. BSD Lizenz ist immer 2te Wahl

    Autor: Linzenguru 23.06.08 - 16:37

    lieber gleich ne freie Lizenz verwenden

  2. Re: BSD Lizenz ist immer 2te Wahl

    Autor: anton3 23.06.08 - 18:54

    Linzenguru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lieber gleich ne freie Lizenz verwenden

    Herr schmeiss Hirn vom Himmel. Die BSD Lizenz verlangt im Prinzip nur die Namensnennung und dazu bist du laut Urheberrecht ohnehin verpflichtet.




  3. Re: BSD Lizenz ist immer 2te Wahl

    Autor: Sowas von Egal 23.06.08 - 19:29

    Linzenguru schrieb:
    -------------------
    > lieber gleich ne freie Lizenz verwenden

    Und das wäre? Freier als die BSD-Lizenz ist nur "Public Domain", was in Deutschland rechtlich nicht möglich ist, da man sein Urheberrecht nicht veräußern kann. Vertriebs- und Nutzungsrechte sind was gaaaaaanz anderes und auch Copyright ist nicht das gleiche wie Urheberrecht.

    Die GNU General Public License ist ganz sicher nicht freier, aus dem einfachen Grund, dass sie viel mehr Einschränkungen und Auflagen enthält.


  4. Re: BSD Lizenz ist immer 2te Wahl

    Autor: Erst denken 23.06.08 - 19:43

    > Die GNU General Public License ist ganz sicher
    > nicht freier, aus dem einfachen Grund, dass sie
    > viel mehr Einschränkungen und Auflagen enthält.

    Irrtum, es geht hier darum, dass die Software frei ist, nicht darum, dass sie kostenlos ist.

    Software unter BSD Lizenz ist eben nicht frei. Jeder kann sie unfrei machen. Das geht bei der *GPL schlicht nicht, diese ist immer frei.

  5. Re: BSD Lizenz ist immer 2te Wahl

    Autor: Sowas von Egal 23.06.08 - 20:35

    Ich hoffe mal "ersten denken" bezieht sich nicht auf mich.

    > Irrtum, es geht hier darum, dass die Software frei
    > ist, nicht darum, dass sie kostenlos ist.

    Hast du irgendwo kopiert? Es klingt nämloch wie das üblich GPL-Fanboy-Gesülze. Das ist umso auffälliger als ich nirgendwo etwas von kostenlos schrieb.

    > Software unter BSD Lizenz ist eben nicht frei.

    Diese Behauptung ist nicht nur falsch, sondern eine Unverschämtheit. Du solltest dich in Grund und Boden schämen, so einen Schwachsinn zu verbreiten.

    > Jeder kann sie unfrei machen.

    Blödsinn. Das kann er nur mit einem Derivat. Einmal unter BSD-Lizenz veröffentlicht, ist diese veröffentlichte Version für immer frei und jedem steht es frei, davon freie Derivate zu erstellen. Er darf seine Derivate sogar unter GNU GPL veröffentlichen.

    > Das geht bei der *GPL schlicht nicht,

    Eben. Das ist eine der vielen Einschränkungen der GNU GPL. Sie nimmt mir diese und andere Freiheiten.

    > diese ist immer frei.

    Die Geschichte der GNU GPL ist voller Missverständnisse. Wäre man gezwungen sie zu verstehen bevor man sie benutzen darf, würde stattdessen jeder der freie Open-Source schreiben will, die BSD-Lizenz nutzen.



  6. Re: BSD Lizenz ist immer 2te Wahl

    Autor: LeckerLecker 23.06.08 - 22:08

    Sowas von Egal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > viel Dummheit

    Wenn Projekte geforkt und proprietär entwickelt werden können und das Ursprungsprojekt dadurch gefährdet wird ist auf keinem Fall von Freiheit zu sprechen. Frei ist nur was gesichert frei bleibt. GPL schränkt nur die proprietären Heuschrecken ein.

  7. Re: BSD Lizenz ist immer 2te Wahl

    Autor: Mythbuster 24.06.08 - 08:46

    > Wenn Projekte geforkt und proprietär entwickelt
    > werden können und das Ursprungsprojekt dadurch
    > gefährdet wird ist auf keinem Fall von Freiheit zu
    > sprechen.

    Das wird staendig gemacht. Und zwar genau deshalb weil es so gewollt ist. Von beiden Seiten. Dadurch eine Gefahr fuer die Ursprungsprojekte zu sehen, zeugt schon von viel Phantasie. Es ist im besten Interesse der Firmen, die xBSD-Projekte zu Unterstuetzen und zu Fördern. Sei es durch Bugfixes, Bugreports, Codespenden, Geldspenden, Hardwarespenden oder Inrastrukturspenden. Siehe Juniper, NetApp, IronPort, Apple, Cisco, Yahoo! und viele mehr... Z.B. hier: [http://www.freebsdfoundation.org/donate/sponsors.shtml]. Das alles geschieht freiwillig _WEIL_ es im Interesse der Firmen ist. Und selbst wenn es eine Hand voll graue Schafe gibt, die wenig bis gar nichts zurueckgeben, dann ist das ein Nachteil fuer sie, nicht fuer das xBSD-Projekt.

  8. Re: BSD Lizenz ist immer 2te Wahl

    Autor: Kokospalme 24.06.08 - 08:54

    Sowas von Egal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese Behauptung ist nicht nur falsch, sondern
    > eine Unverschämtheit. Du solltest dich in Grund
    > und Boden schämen, so einen Schwachsinn zu
    > verbreiten.

    Richtig

    > Blödsinn. Das kann er nur mit einem Derivat.
    > Einmal unter BSD-Lizenz veröffentlicht, ist diese
    > veröffentlichte Version für immer frei und jedem
    > steht es frei, davon freie Derivate zu erstellen.
    > Er darf seine Derivate sogar unter GNU GPL
    > veröffentlichen.

    Auch richtig

    > Eben. Das ist eine der vielen Einschränkungen der
    > GNU GPL. Sie nimmt mir diese und andere
    > Freiheiten.

    Hier verstehst du glaub ich etwas falsch. Sogenannte "freie Lizenzen" sind dafür da um freie Software zu schreiben und zu verbreiten, sie sind nicht dafür da dem Entwickler alle erdenklichen Freiheiten zu erlauben, auch wenn die BSD-Lizenz das freundlicher weise tut.

    > Die Geschichte der GNU GPL ist voller
    > Missverständnisse. Wäre man gezwungen sie zu
    > verstehen bevor man sie benutzen darf, würde
    > stattdessen jeder der freie Open-Source schreiben
    > will, die BSD-Lizenz nutzen.

    Die GPL will sicherstellen, dass eine einmal unter dieser Lizenz veröffentlichte Software inklusive aller Ableitungen für immer frei sein wird. Ich finde diesen Ansatz sehr interessant und sehr lobenswert.
    Wenn ich meine Zeit opfere um Software für die Allgemeinheit zu schreiben, dann will ich nicht, dass jemand sich meinen Code schnappt, verändert und dann niemanden von den Änderungen profitieren lässt, das ist nicht mein Verständnis von freier Software.
    Die BSD-Lizenz ist dafür sehr viel einfacher gehalten, somit einfacher zu verstehen und bringt weniger (keine?) Probleme in Bezug auf andere Lizenzen mit sich. Auch wenn es teilweise zu Problemen durch verschiedene Lizenzen kommt, ich bin froh das man die Wahl hat und das sollten eigentlich alle sein.

    (Das die BSD-Lizenz "funktioniert" beweisen die BSD-Systeme wohl zur genüge.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  2. Telio Management GmbH, Hamburg
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
    Cisco und Apple
    Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

    Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

  2. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
    Openreach
    Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

    Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.

  3. Darkweb: 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
    Darkweb
    179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen

    Die Festnahmen sind Teil der internationalen Polizei-Operation DisrupTor und wurden in ganz Europa und den USA durchgeführt.


  1. 18:56

  2. 17:50

  3. 17:40

  4. 17:30

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:50