Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autopackage 1.0 will Software…

Klappt super!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klappt super!

    Autor: -=spunk=- 29.03.05 - 10:14

    Wow, habe testweise mal "lincity" installiert
    und es hat funktioniert!

    System: Ubuntu 5.04-preview x86

  2. Re: Klappt super!

    Autor: Diablo 29.03.05 - 10:30

    -=spunk=- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wow, habe testweise mal "lincity" installiert
    > und es hat funktioniert!
    >
    > System: Ubuntu 5.04-preview x86


    Warum so begeistert, nur weil etwas funktioniert?

  3. Re: Klappt super!

    Autor: UndTschüß 29.03.05 - 12:00

    Diablo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum so begeistert, nur weil etwas
    > funktioniert?

    Ich nehme an spunk nutzte bis vor kurzem MS-Software. Daher kennt er sowas nicht.

    Unserer EDV-Mann berichtete mir heute in der Frühstückspause das die User & Rechteverwaltung ganz einfach auf den Win2003 Server übertragen werden konnte. Man muss natürlich nur daran denken, dass ..........

    Gerade habe ich seinen Redefluss unterbrechen müssen, denn als ordentlicher Beamter muss ich meine Mittagspause pünktlich antreten.

  4. Re: Klappt super!

    Autor: -=spunk=- 29.03.05 - 13:34

    > Ich nehme an spunk nutzte bis vor kurzem
    > MS-Software. Daher kennt er sowas nicht.

    Ich vermute ihr seit Linux-Neulinge, da
    die Installation von Software unter
    Linux selbst mit apt, rpm und co selten
    so reibungslos verlief wie eben mit
    dem Autopackage.




    UndTschüß schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diablo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum so begeistert, nur weil etwas
    >
    > funktioniert?
    >
    > Ich nehme an spunk nutzte bis vor kurzem
    > MS-Software. Daher kennt er sowas nicht.
    >
    > Unserer EDV-Mann berichtete mir heute in der
    > Frühstückspause das die User &
    > Rechteverwaltung ganz einfach auf den Win2003
    > Server übertragen werden konnte. Man muss
    > natürlich nur daran denken, dass ..........
    >
    > Gerade habe ich seinen Redefluss unterbrechen
    > müssen, denn als ordentlicher Beamter muss ich
    > meine Mittagspause pünktlich antreten.
    >


  5. Klappt seit 2 Jahren immer gut

    Autor: UndTschüß 29.03.05 - 13:53

    -=spunk=- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich vermute ihr seit Linux-Neulinge, da
    > die Installation von Software unter
    > Linux selbst mit apt, rpm und co selten
    > so reibungslos verlief wie eben mit
    > dem Autopackage.

    Einer Handvoll Pakete bei denen Autopackage funktioniert, stehen eine Vielzahl von Paketen gegenüber bei denen die bisherigen Methoden funktionieren. Und zwar so gut, dass ich autopackage erst gar nicht ausprobiert habe. Die Screenshots erinnern mich viel zu sehr an das fensterln - machen wir erst mal ganz schnell einen fertig, wenn dann was passiert können wir ja immer noch überlegen was wir machen.

    Als Linux-DAU wollte ich vor einiger Zeit Postgres 8 auf einem Nicht-Red-Hat System einspielen. Der Suse-Installer sagte mir VOR dem Start genau welche Updates notwendig sind und welche Programme u.U. in Mitleidenschaft gezogen werden könnten. Nichts war passiert, nicht eine Datei war überspielt worden. Abbruch ohne Probleme möglich.

    Sollte Autopackage das anbieterübergreifen leisten (wie z.B. Webmin in seinem Bereich), hat es eine Zukunft bzw. ist sogar sehr wünschenswert. Ansonsten bleibt es die überflüssige Kopie eines schlechten MS-Tools.

  6. Re: Klappt seit 2 Jahren immer gut

    Autor: -=spunk=- 29.03.05 - 15:22

    > Sollte Autopackage das anbieterübergreifen leisten
    > (wie z.B. Webmin in seinem Bereich), hat es eine
    > Zukunft bzw. ist sogar sehr wünschenswert.
    > Ansonsten bleibt es die überflüssige Kopie eines
    > schlechten MS-Tools.

    100% Zustimmung!

    > Einer Handvoll Pakete bei denen Autopackage
    > funktioniert, stehen eine Vielzahl von Paketen
    > gegenüber bei denen die bisherigen Methoden
    > funktionieren.

    Ebenfalls 100% Zustimmung!

    Klasse Beitrag, die Zukunft wird es zeigen...


    UndTschüß schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > -=spunk=- schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich vermute ihr seit Linux-Neulinge, da
    >
    > die Installation von Software unter
    > Linux
    > selbst mit apt, rpm und co selten
    > so
    > reibungslos verlief wie eben mit
    > dem
    > Autopackage.
    >
    > Einer Handvoll Pakete bei denen Autopackage
    > funktioniert, stehen eine Vielzahl von Paketen
    > gegenüber bei denen die bisherigen Methoden
    > funktionieren. Und zwar so gut, dass ich
    > autopackage erst gar nicht ausprobiert habe. Die
    > Screenshots erinnern mich viel zu sehr an das
    > fensterln - machen wir erst mal ganz schnell einen
    > fertig, wenn dann was passiert können wir ja immer
    > noch überlegen was wir machen.
    >
    > Als Linux-DAU wollte ich vor einiger Zeit Postgres
    > 8 auf einem Nicht-Red-Hat System einspielen. Der
    > Suse-Installer sagte mir VOR dem Start genau
    > welche Updates notwendig sind und welche Programme
    > u.U. in Mitleidenschaft gezogen werden könnten.
    > Nichts war passiert, nicht eine Datei war
    > überspielt worden. Abbruch ohne Probleme möglich.
    >
    > Sollte Autopackage das anbieterübergreifen leisten
    > (wie z.B. Webmin in seinem Bereich), hat es eine
    > Zukunft bzw. ist sogar sehr wünschenswert.
    > Ansonsten bleibt es die überflüssige Kopie eines
    > schlechten MS-Tools.
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  3. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sennheiser Momentum 2 Wireless für 199€ statt 229€ im Vergleich)
  3. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50