Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Festnetz

Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Golem.de 16.05.01 - 12:44

    Unter dem Motto "Enjoy Communication" präsentiert Arcor auf der "Internet World" in Berlin Sprach- und Datendienste für Unternehmen. Im Mittelpunkt stehen der schnelle Zugang zum Internet, Telefonieren über Datennetze (VoIP) und Mietsoftware im Web (ASP).

    https://www.golem.de/0105/13946.html

  2. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: plattenpapst 16.05.01 - 14:10

    Hallo zusammen!!!

    Kann das die Deutsche Telekom nicht auch??? Ich denke schon. Und das DSL Problem hat ja wohl Arcor auch.

  3. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Teletubbie 17.05.01 - 13:10

    Telekom Adsl 4. Quartal
    Arcor Adsl nach 2 Wochen

    Arcor Umstellung Telefon nach 2 Wochen FALLS die Telekom die Stiftpaare freigibt.

    Für die Blockierung, die arcor durch die Telekom hinnehmen muss, ist der Service verdammt gut.

    Okay, Ron Plattenpapst?

  4. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Thorsten 17.05.01 - 13:15

    Hallo!

    Natürlich kann das die Telekom auch! :-))

    VPNs für kleine und mittelständische Unternehmen gehören genauso zum Repertoire, wie weltweite VPNs, völlig unerheblich, ob hier auf Wähl- oder Standardfestverbindungen zurückgegriffen werden soll...

    Und das DSL-Problem wird bald nur noch in den Bereichen vorliegen, in denen schlicht und ergreifend aufgrund der physikalischen Randbedingungen nicht funktioniert, z.B. Dämpfungswerte oder maximale Kabellänge...
    Die DTAG kann viel, aber an physikalische Gesetze muss selbst die Telekom sich halten, und ich schätze mal sehr stark, dass auch Arcor oder wer auch immer sonst, noch keinen Weg gefunden haben könnte, Naturgesetze zu umgehen... ,-))

    Aber gegen Schwarzmaler und notorische DTAG-Hasser kann man nichts unternehmen... Ich bin seit jeher Telekomkunde und hatte bisher seltsamerweise noch nie Probleme... Sollte ich da wirklich der einzige sein? :-))

  5. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Ronniver 17.05.01 - 18:29

    Hallo,

    Thorsten schrieb:

    > Natürlich kann das die Telekom auch! :-))

    den Satz mag ich so nicht stehen lassen!
    Er muesste eher heissen: Natuerlich koennte das die Telekom auch. (Sie muesste nur wollen!)

    Als ich hier DSL haben wollte, hat mich die Telekom erst vier Wochen hin gehalten und nach zwei Zusagen (eine muendlich, eine schriftlich) kam dann doch ein foermlicher Brief, dass es der Telekom leid tue, dass man mich aber nicht bedienen koennte. Viele Telefonate ergaben dann, dass ich knapp ausserhalb der Kabellaengentoleranz liegen wuerde. Arcor mit diesem Problem konfrontiert: Wir versuchen es! Vier Wochen spaeter wurde ein zweiter Telefonanschluss gelegt. Die Rosa Jungs haben ihn gelegt. Arcor hat sich dabei nicht mit Ruhm bekleckert. Es dauerte reichliche 14 Tage bis man den Fehler fand, warum zwar am DSL-Modem DSL ankam, aber warum sich zwischen meinem Rechner und dem DSL-Modem nichts tat. Das ist nun ein Jahr her und der alte Telekomanschluss steht unmittelbar vor der Kuendigung, denn seit dieser Zeit gab es bei Arcor aus meiner Sicht keinen Ausfall, aber auf der Leitung der Rosa Jungs mehrere Fehler.

    Kurze Zusammenfassung: Beide haben ihre Macken, aber die Macken bei DTAG sind groesser.

    Gruss Ronniver

  6. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Telekomhasser 23.05.01 - 07:57

    Und warum hat sich zwischen DSL-Modem und Computer nichts getan?
    Lag das jetzt an Arcor oder warst du einfach nicht in der Lage deinen
    Rechner richtig zu konfigurieren?

  7. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Ronniver 23.05.01 - 18:34

    Hallo Telekomhasser,

    der Fehler lag an Alkatel. Das DSL-Modem hatte einen Fehler. Arcorseitig funktionierte es, nur auf meiner nicht.

    Was mich an der Geschichte besonders geaergert hat, war die Zeit, die ich aufwenden musste um Arcor begreiflich zu machen, dass der Fehler ausnahmsweise einmal nicht am Anwender lag, dann bei Arcor die Bearbeitungsweise nicht klar war und so noch viel mehr Zeit den Bach herunter ging. Netter weise konnte ich in dieser Zeit kostenlos auch per Kanalbuendelung ins Internet.

    Vor einer Entschaedigung oder einer Entschuldigung hat sich Arcor bis heute gedrueckt.

    Gruss Ronniver

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  2. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  3. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  4. Hays AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. ML-Processor: ARMs Smartphone-NPU schafft 5 Teraops pro Watt
    ML-Processor
    ARMs Smartphone-NPU schafft 5 Teraops pro Watt

    Computex 2019 Der ML-Processor ist, der Name impliziert es bereits, für Machine Learning gedacht: Der Funktionsblock von ARM soll neben CPU/GPU in Smartphone-Chips stecken und dort aufwendige Berechnungen bei hochauflösenden Fotos durchführen oder bei der Entsperrung per Gesicht helfen.

  2. Mali-G77: ARMs Valhall-Grafikeinheit ist 40 Prozent flotter
    Mali-G77
    ARMs Valhall-Grafikeinheit ist 40 Prozent flotter

    Computex 2019 Valhall- statt Bifrost-Architektur: ARMs Mali-G77 nutzt eine massiv veränderte Technik mit deutlich breiteren Ausführungseinheiten und eine zusätzliche Cache-Stufe. Daher laufen Spiele gleich 40 Prozent flotter und Machine Learning wird gar um 60 Prozent schneller berechnet.

  3. Cortex-A77: ARM-Kern hat 20 Prozent mehr Leistung pro Takt
    Cortex-A77
    ARM-Kern hat 20 Prozent mehr Leistung pro Takt

    Computex 2019 Mit dem Cortex-A77 hat ARM einen CPU-Kern für das 7-nm-Verfahren entwickelt, der teils ein Drittel flotter ist als der Cortex-A76. Ein Fünftel davon macht die IPC aus, denn der Kern wurde deutlich breiter als bisher.


  1. 06:00

  2. 06:00

  3. 06:00

  4. 03:45

  5. 20:12

  6. 11:31

  7. 11:17

  8. 10:57