Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Festnetz

Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Golem.de 16.05.01 - 12:44

    Unter dem Motto "Enjoy Communication" präsentiert Arcor auf der "Internet World" in Berlin Sprach- und Datendienste für Unternehmen. Im Mittelpunkt stehen der schnelle Zugang zum Internet, Telefonieren über Datennetze (VoIP) und Mietsoftware im Web (ASP).

    https://www.golem.de/0105/13946.html

  2. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: plattenpapst 16.05.01 - 14:10

    Hallo zusammen!!!

    Kann das die Deutsche Telekom nicht auch??? Ich denke schon. Und das DSL Problem hat ja wohl Arcor auch.

  3. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Teletubbie 17.05.01 - 13:10

    Telekom Adsl 4. Quartal
    Arcor Adsl nach 2 Wochen

    Arcor Umstellung Telefon nach 2 Wochen FALLS die Telekom die Stiftpaare freigibt.

    Für die Blockierung, die arcor durch die Telekom hinnehmen muss, ist der Service verdammt gut.

    Okay, Ron Plattenpapst?

  4. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Thorsten 17.05.01 - 13:15

    Hallo!

    Natürlich kann das die Telekom auch! :-))

    VPNs für kleine und mittelständische Unternehmen gehören genauso zum Repertoire, wie weltweite VPNs, völlig unerheblich, ob hier auf Wähl- oder Standardfestverbindungen zurückgegriffen werden soll...

    Und das DSL-Problem wird bald nur noch in den Bereichen vorliegen, in denen schlicht und ergreifend aufgrund der physikalischen Randbedingungen nicht funktioniert, z.B. Dämpfungswerte oder maximale Kabellänge...
    Die DTAG kann viel, aber an physikalische Gesetze muss selbst die Telekom sich halten, und ich schätze mal sehr stark, dass auch Arcor oder wer auch immer sonst, noch keinen Weg gefunden haben könnte, Naturgesetze zu umgehen... ,-))

    Aber gegen Schwarzmaler und notorische DTAG-Hasser kann man nichts unternehmen... Ich bin seit jeher Telekomkunde und hatte bisher seltsamerweise noch nie Probleme... Sollte ich da wirklich der einzige sein? :-))

  5. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Ronniver 17.05.01 - 18:29

    Hallo,

    Thorsten schrieb:

    > Natürlich kann das die Telekom auch! :-))

    den Satz mag ich so nicht stehen lassen!
    Er muesste eher heissen: Natuerlich koennte das die Telekom auch. (Sie muesste nur wollen!)

    Als ich hier DSL haben wollte, hat mich die Telekom erst vier Wochen hin gehalten und nach zwei Zusagen (eine muendlich, eine schriftlich) kam dann doch ein foermlicher Brief, dass es der Telekom leid tue, dass man mich aber nicht bedienen koennte. Viele Telefonate ergaben dann, dass ich knapp ausserhalb der Kabellaengentoleranz liegen wuerde. Arcor mit diesem Problem konfrontiert: Wir versuchen es! Vier Wochen spaeter wurde ein zweiter Telefonanschluss gelegt. Die Rosa Jungs haben ihn gelegt. Arcor hat sich dabei nicht mit Ruhm bekleckert. Es dauerte reichliche 14 Tage bis man den Fehler fand, warum zwar am DSL-Modem DSL ankam, aber warum sich zwischen meinem Rechner und dem DSL-Modem nichts tat. Das ist nun ein Jahr her und der alte Telekomanschluss steht unmittelbar vor der Kuendigung, denn seit dieser Zeit gab es bei Arcor aus meiner Sicht keinen Ausfall, aber auf der Leitung der Rosa Jungs mehrere Fehler.

    Kurze Zusammenfassung: Beide haben ihre Macken, aber die Macken bei DTAG sind groesser.

    Gruss Ronniver

  6. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Telekomhasser 23.05.01 - 07:57

    Und warum hat sich zwischen DSL-Modem und Computer nichts getan?
    Lag das jetzt an Arcor oder warst du einfach nicht in der Lage deinen
    Rechner richtig zu konfigurieren?

  7. Re: Arcor mit Voice over IP und Mietsoftware

    Autor: Ronniver 23.05.01 - 18:34

    Hallo Telekomhasser,

    der Fehler lag an Alkatel. Das DSL-Modem hatte einen Fehler. Arcorseitig funktionierte es, nur auf meiner nicht.

    Was mich an der Geschichte besonders geaergert hat, war die Zeit, die ich aufwenden musste um Arcor begreiflich zu machen, dass der Fehler ausnahmsweise einmal nicht am Anwender lag, dann bei Arcor die Bearbeitungsweise nicht klar war und so noch viel mehr Zeit den Bach herunter ging. Netter weise konnte ich in dieser Zeit kostenlos auch per Kanalbuendelung ins Internet.

    Vor einer Entschaedigung oder einer Entschuldigung hat sich Arcor bis heute gedrueckt.

    Gruss Ronniver

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. AOK Systems GmbH, Bonn
  4. über experteer GmbH, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

  1. Orchestrierung: Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung
    Orchestrierung
    Kubernetes 1.16 vereinfacht API-Erweiterung

    Die Container-Orchestrierung Kubernetes stabilisiert in Version 1.16 die Custom Resources, die als Basis für API-Erweiterungen dienen. Ein Topology-Manager-Kubelet verteilt Hardware-Ressourcen feingranularer und der Cluster-Overhead wird reduziert.

  2. Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche
    Handelskrieg
    Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

    Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

  3. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
    Machine Learning
    Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

    Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.


  1. 14:45

  2. 14:04

  3. 13:13

  4. 12:30

  5. 12:03

  6. 12:02

  7. 11:17

  8. 11:05