1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Festnetz

Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Telekom

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Telekom

    Autor: Golem.de 21.05.03 - 16:29

    Die Europäische Kommission hat ein Bußgeld in Millionenhöhe gegen die Deutsche Telekom AG verhängt. Die Telekom habe ihre marktbeherrschenden Stellung missbraucht, indem sie unangemessene Preise im Ortsnetz verlangt hat. Die Kommission ist zu dem Ergebnis gekommen, dass der Preis, den die Telekom von den neuen Marktteilnehmern für den Vorleistungszugang zum Teilnehmeranschluss verlangt, höher liegt, als der Preis, den Endkunden für den Festnetzanschluß an die Telekom zahlen müssen.

    https://www.golem.de/0305/25608.html

  2. Mich würde jetzt interessieren, wer...

    Autor: Fred(erik) 21.05.03 - 16:55

    ... sich die 12,6 Millionen Euro nun einschiebt..!? Doch bestimmt wieder irgendwelche Gradler (bayrisch für u.a. Halsabschneider) in Brüssel, die die Kohle dann in Europa verteilen. Die eigentlichen Geschädigten, die Wettbewerber und die Kunden der DTAG, sehen von dem Geld bestimmt nichts.

    Wenn ich mich irre, klärt mich bitte auf. So long,
    Fred(erik)

  3. Re: Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Telekom

    Autor: bodybag 21.05.03 - 17:00

    für die erkenntnis brauchts also ne kommission...

  4. Re: Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Telekom

    Autor: tobi(as) 21.05.03 - 17:40

    nur zur Info:
    EU Kommission macht weitaus mehr als die Telekom beäugeln ;)
    greetz

  5. Re: Mich würde jetzt interessieren, wer...

    Autor: Thomas 21.05.03 - 20:52

    Wer bezahlt das schon,

    wir User dürfen uns auf die nächste Erhöhung gefasst machen. Warum sollte die Telekom Ihren
    Mitwerbern die Preise senken, die Erhöhen die Endkundenpreise dann stimmt die Relation wieder.

  6. Re: Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Telekom

    Autor: Species8372 22.05.03 - 08:18

    Ein schlechter Scherz?

    "Die Kommission ist zu dem Ergebnis gekommen, dass der Preis, den die Telekom von den neuen Marktteilnehmern für den Vorleistungszugang zum Teilnehmeranschluss verlangt, höher liegt, als der Preis, den Endkunden für den Festnetzanschluß an die Telekom zahlen müssen."

    Wirklich bemitleidenswert, dass man eine Kommision benötigt um zu einem derartigen Ergebnis zu kommen. Also ich selbst wäre da ja nie draufgekommen, wenn diese Kommision dafür nicht jahrelang ermittelt hätte....
    Das hört sich für mich so an, als ob der Wasserkopf in der EU eine Kommision benötigt um den Preis für Semmeln festzustellen.

    Und 12Millionen Euro - wahnsinn, das wir der armen Telekom wirklich schwer zusetzen. Das ist wahrscheinlich nicht mal 1 Prozent von dem, was die Telekom in den letzten Jahren an obiger Tatsache jeden Tag Gewinn eingefahren hat. Und wahrscheinlich ist das auch nur die Hälfte davon, was die Kommision gekostet hat.

    Ein lachhaftes Ergebnis um der Kommision selbstzweck zu rechtfertigen also. Wäre mal Zeit dass in Brüssel jemand ausmistet mit dem Verwaltungs-Wasserkopf.

  7. Re: Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Telekom

    Autor: old ibm 22.05.03 - 11:42

    12 Millionen Euro. Da schlagen sich doch die Telekommanager vor lachen auf die Knie. Das hoert sich so an, als waeren im Vorfeld 100 Mio. an Schmiergeld geflossen.

  8. Re: Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Telekom

    Autor: uzi 22.05.03 - 11:51

    mal abgesehen davon, dass die telekom in den letzten jahren gar keinen gewinn, sondern erhebliche verluste gemacht hat, kann die telekom ihre preise nicht selbst bestimmen. insofern muss man, wenn überhaupt, der regtp den schwarzen peter und den bußgeldbescheid zuschieben.

  9. Semmeln berechnen...

    Autor: c.b. 22.05.03 - 11:57

    ...wäre gar nicht fremd. solche *kommisionen* gibt es schon..*g*.
    und nun auch noch die arme dtag. wo sie doch jetzt so brav und erfolgreich am *entschulden* ist...
    ein lob auf unsere kompetenten eu-leute. wenn wir die nicht hätten...
    schade, dass dieter hildebrand nicht hier mit im forum sitzt. so eine tägliche kolumne von ihm, zu solchen abstrusen vorgängen, wäre sicher herzerfrischend...:-)))

    die redaktion sollte ihm mal ein angebot machen!

    gruss
    c.b.

  10. Re: Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Telekom

    Autor: LamaiDama 22.05.03 - 12:27

    ich schlage vor dass du dich mit der EU und deren Vorgehensweise (auch bez. Kartellrecht etc.) auseinandersetzt bevor du sinnlose Postings machst. oder lass es einfach bleiben.

  11. Re: Kommission verhängt Millionenstrafe gegen Telekom

    Autor: Thypoon 22.05.03 - 13:30

    scheiß auf die kommision auf gut deutsch!!! immerhin haben die der telekom vorgeschrieben dass die grundgebühren höher werden müssen. wenn ich jetzt aber nur internet will und kein festnetz muss ich trotzdem voll blechen. wenn ich meist mit dem handy telefoniere so bin ich voll benachteiligt da ich sonst 10-20€ im monat sparen könnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  2. Tapetenfabrik Gebr. Rasch GmbH & Co. KG, Bramsche
  3. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  4. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alphacool NexXxoS XT45 360 mm für 59,90€ + 6,79€ Versand)
  2. (u. a. Arlo Pro 3 Sicherheitskamera und Alarmanlage für 219,99€)
  3. 80,61€
  4. 73,95€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht