Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Festnetz

Plant die Telekom Grundgebühr-Erhöhung zum 1. September?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Plant die Telekom Grundgebühr-Erhöhung zum 1. September?

    Autor: Golem.de 30.06.03 - 09:29

    Die Deutsche Telekom will zum 1. September die Grundgebühr um mehr als einen Euro erhöhen. Damit könnte nach Informationen des Focus der Monatsbetrag für den Standardanschluss in 36 Millionen Telekom-Haushalten von derzeit 13,72 auf etwa 15 Euro steigen, wenn die Regulierungsbehörde die Änderung absegnet.

    https://www.golem.de/0306/26175.html

  2. Re: Plant die Telekom Grundgebühr-Erhöhung zum 1. September?

    Autor: Samuel 30.06.03 - 09:47

    "Sondertarife für wenige können nicht als Rechtfertigung dienen, den Basisanschluss aller Verbraucher zu erhöhen."

    Wow, sozialistisches Denken in unserem Land, Gott das ich das noch erleben darf.

    Pfff ich steig demnächst dann aufs Handy um, soll ja günstiger sein ~_~
    Deppenverein die Telekom.

  3. Re: Plant die Telekom Grundgebühr-Erhöhung zum 1. September?

    Autor: Akolut 30.06.03 - 11:05

    Da sieht man mal wieder das da einerkeinen Plan hat. Das die DTAG die Tarife erhöhen muss aufgrund einer Regelung der EU ist wohl egal oder?

    Die Telekom subventioniert die Telefonanschlüsse seit 1977. Damals hat sie den Auftrag bekommen von der Regierung jedem Bundesbürger einen Telefonanschluss möglich zu machen. Und das ging halt nur so. Und dieser "Deppenverein" hat die Subventionierung bis heute aufrecht erhalten, bis die EU es verboten hat.

    Also nächstes mal erstmal den Hintergrund kennen bevor man etwas sagt.

  4. Re: Plant die Telekom Grundgebühr-Erhöhung zum 1. September?

    Autor: Samuel 30.06.03 - 13:46

    Ich konnt mal für 24 Pfennig solange telefonieren wie ich wollte ...

  5. Re: Plant die Telekom Grundgebühr-Erhöhung zum 1. September?

    Autor: D5D 01.07.03 - 09:01

    Samuel schrieb:
    >
    > Ich konnt mal für 24 Pfennig solange
    > telefonieren wie ich wollte ...
    Waren es nicht 23 Pf ?

  6. Re: Plant die Telekom Grundgebühr-Erhöhung zum 1. September?

    Autor: Thomas Westerhoff 16.09.03 - 07:45

    Es ist doch letzendlich scheißegal!!!! ob man meint die Telekom würde subventionieren.
    Fakt ist, daß zwar die Grundgebühr "subventiniert" wurde wie der Akolut schon sagte, jedoch seither die Preise für die Telefonate angestiegen sind. Die Telekom analysiert natürlich die Gewohnheiten Ihrer Kunden. Wird oft im Ortsnetz telefoniert werden diese Gespräche teurer. Wird mehr fern telefoniert dann werden die Ferntarife teurer. Mit dem Geld wird dann die Grundgebühr (die die Telekom auch wenn nicht telefoniert wird, also ohne jegliche Gegenleistung einkassiert) "subventioniert". Eigentlich ist es keine Subvention im eigentlichen sinne, sondern eine Querfinanzierung im Unternehmen. Eine ganz clevere Sache. Die Telekom hat o eine Geldwuelle aus der Sie schöpfen kann ohne eine Gegenleistung dafür zu erbringen. Sowas hätte ich auch gern. Leider muß ich alledings arbeiten, wenn ich Geld bekmmen möchte.

    Wenn es nach mir ginge dann sollte die Grundgebühr ganz abgeschafft werden. Von mir aus kann die Telekom dann auch die Preise für die Gesprächsminuten erhöhen. Jedenfalls werde ich dann nicht zur Kasse gebeten wenn ich z.B wegen Urlaubs gar nicht telefoniere.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LEONI AG, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim
  3. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  3. 164,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

  1. Purism: Entwicklerboard des Librem 5 verzögert sich
    Purism
    Entwicklerboard des Librem 5 verzögert sich

    Die Entwicklerboards des freien Linux-Smartphones Librem 5 werden erst einige Monate später fertig als ursprünglich geplant. An der Unterstützung des geplanten ARM-SoCs i.MX8 wird ebenfalls noch gearbeitet.

  2. Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
    Raumfahrt
    Großbritannien will wieder in den Weltraum

    Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.

  3. Netzausbau: Freenet zahlt "zwei Milliarden Euro an die Netzbetreiber"
    Netzausbau
    Freenet zahlt "zwei Milliarden Euro an die Netzbetreiber"

    Freenet sieht sich maßgeblich am Netzausbau beteiligt. Jährlich zahle der Mobile Virtual Network Operator (MVNO) zwischen ein und zwei Milliarden Euro an die Netzbetreiber.


  1. 12:33

  2. 12:06

  3. 11:53

  4. 11:47

  5. 11:38

  6. 11:31

  7. 11:02

  8. 10:47