1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: AMDs Radeon 4850 und 4870…

Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

    Autor: nEid 25.06.08 - 13:55


    Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe, würde ich die sofort kaufen. ;)

    Diesen ATI-Treiber-Krampf habe ich mir geschworen, werde ich mir nie wieder antun. Immerhin wird die 9800GTX jetzt auch billiger.

  2. Re: Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

    Autor: c & c 25.06.08 - 13:59

    nEid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe,
    > würde ich die sofort kaufen. ;)
    >
    > Diesen ATI-Treiber-Krampf habe ich mir geschworen,
    > werde ich mir nie wieder antun. Immerhin wird die
    > 9800GTX jetzt auch billiger.

    Kann ich nicht nachvollziehen.

    Hatte immer ATI Karten in meiner Vergangenheit. Liefen alle problemlos.

    Nun habe ich hier eine Nvidia drinnen und leider bin ich enttäuscht.
    Entgegen aller Meinungen, dass deren Treiber doch stabiler sei ist es das Gegenteil. Da wo zuvor keine Probleme waren sind nun welche.
    Grafikfehler in Spielen, Abstürze, kleine aber laute Lüfter, ..

  3. Re: Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

    Autor: c & c 25.06.08 - 13:59

    nEid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe,
    > würde ich die sofort kaufen. ;)
    >
    > Diesen ATI-Treiber-Krampf habe ich mir geschworen,
    > werde ich mir nie wieder antun. Immerhin wird die
    > 9800GTX jetzt auch billiger.

    Kann ich nicht nachvollziehen.

    Hatte immer ATI Karten in meiner Vergangenheit. Liefen alle problemlos.

    Nun habe ich hier eine Nvidia drinnen und leider bin ich enttäuscht.
    Entgegen aller Meinungen, dass deren Treiber doch stabiler sei ist es das Gegenteil. Da wo zuvor keine Probleme waren sind nun welche.
    Grafikfehler in Spielen, Abstürze, kleine aber laute Lüfter, ..

  4. ....liegt am User...

    Autor: sparvar 25.06.08 - 14:03

    selber habe ich einen pc mit einer ati und einen mit einer nvidia im betrieb...
    beide problem

    in den letzten 2 monaten 3x ati installiert - 1x komplett neu aufgesetzt und 2x neue gpu (1x von nvidia und 1x von ati).

    und bei allen keine probleme gehabt.

    verstehe immer noch nicht wieso alle immer über die treiber schimpfen...

  5. Re: ....liegt am User...

    Autor: kikimi 25.06.08 - 16:27

    sparvar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > selber habe ich einen pc mit einer ati und einen
    > mit einer nvidia im betrieb...
    > beide problem
    >
    > in den letzten 2 monaten 3x ati installiert - 1x
    > komplett neu aufgesetzt und 2x neue gpu (1x von
    > nvidia und 1x von ati).
    >
    > und bei allen keine probleme gehabt.
    >
    > verstehe immer noch nicht wieso alle immer über
    > die treiber schimpfen...

    Nicht ganz. Eine alte Radeon 9200SE habe ich in einen Office-Rechner für meine Schwester eingebastelt. Ich hab dafür den neusten für den Chipsatz zu habenden Treiber installiert und geflucht -- nicht nur stürzte das Controlcenter regelmäßg ab, auch empfand ich die Einstellungsmöglichkeiten undurchsichtig. Ich konnte echt diesen CtrAltDel-Comic verstehen, bei dem Ethan einer ATI den Dämon austreibt ...

    http://ctrlaltdel-online.com/comic.php?d=20021029

    Kurzum: Heute hat der Rechner eine passiv gekühlte GeForce4TI2000. Ist zwar Overkill was Grafikleistung angeht, aber läuft sehr stabil.

  6. Re: ....liegt am Alter...

    Autor: Madame Medusa 26.06.08 - 13:07

    Ich hätte da auch noch eine "Diamond S3 Trio64"-PCI-Grafikkarte mit satten 8 MB VRAM in der Grabbelkiste liegen. Du scheinst ja auf das Verbauen von Museumsstücken zu stehen...

    Ernsthaft: Nimm für alte Karten immer nur Treiber, die maximal ein Jahr jünger sind als die Karte selbst. Spätere Treiber enthalten "Optimierungen" für die Nachfolge-Generation der Chips und laufen auf älteren Karten eher schlechter.

    Und könnte man bei Radeon 9200 bzw. Geforce4 nicht sogar fast schon Microsoft-Standardtreiber nehmen? Ist so lange her, kann mich nicht genau erinnern. Zum Spielen sind die nichts, aber wenn es um Stabilität geht, sind die nicht zu schlagen - und richtig spielen kann man mit den Karten ja sowieso nicht.

    kikimi schrieb:
    >
    > Nicht ganz. Eine alte Radeon 9200SE habe ich in
    > einen Office-Rechner für meine Schwester
    > eingebastelt. [...] Heute hat der Rechner eine passiv gekühlte
    > GeForce4TI2000. Ist zwar Overkill was
    > Grafikleistung angeht, aber läuft sehr stabil.


  7. Re: ....liegt am Alter...

    Autor: /dev/null 27.06.08 - 15:43

    Madame Medusa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ernsthaft: Nimm für alte Karten immer nur Treiber,
    > die maximal ein Jahr jünger sind als die Karte
    > selbst. Spätere Treiber enthalten "Optimierungen"
    > für die Nachfolge-Generation der Chips und laufen
    > auf älteren Karten eher schlechter.


    Richtig! Nvidia deaktiviert in neuen Treibern sogar manche Funktionen, um alte Karten noch unatraktiver zu machen!
    https://www.golem.de/0707/53381.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Backend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office möglich)
  2. Trainer (m/w/d) - Android App Entwickler / Developer
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Expertise Lead (m/w/d) Identity & Access Management Processes
    ING Banking, Frankfurt am Main
  4. Senior IT Projektmanager (w/m/d)
    Bechtle GmbH, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kone Aimo Gaming-Maus für 47,99€, Vulcan TKL Gaming-Tastatur für 99,00€, Elo 7.1...
  2. 106,73€ (Bestpreis!)
  3. 119,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de