1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: AMDs Radeon 4850 und 4870…

Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

    Autor: nEid 25.06.08 - 13:55


    Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe, würde ich die sofort kaufen. ;)

    Diesen ATI-Treiber-Krampf habe ich mir geschworen, werde ich mir nie wieder antun. Immerhin wird die 9800GTX jetzt auch billiger.

  2. Re: Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

    Autor: c & c 25.06.08 - 13:59

    nEid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe,
    > würde ich die sofort kaufen. ;)
    >
    > Diesen ATI-Treiber-Krampf habe ich mir geschworen,
    > werde ich mir nie wieder antun. Immerhin wird die
    > 9800GTX jetzt auch billiger.

    Kann ich nicht nachvollziehen.

    Hatte immer ATI Karten in meiner Vergangenheit. Liefen alle problemlos.

    Nun habe ich hier eine Nvidia drinnen und leider bin ich enttäuscht.
    Entgegen aller Meinungen, dass deren Treiber doch stabiler sei ist es das Gegenteil. Da wo zuvor keine Probleme waren sind nun welche.
    Grafikfehler in Spielen, Abstürze, kleine aber laute Lüfter, ..

  3. Re: Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

    Autor: c & c 25.06.08 - 13:59

    nEid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe,
    > würde ich die sofort kaufen. ;)
    >
    > Diesen ATI-Treiber-Krampf habe ich mir geschworen,
    > werde ich mir nie wieder antun. Immerhin wird die
    > 9800GTX jetzt auch billiger.

    Kann ich nicht nachvollziehen.

    Hatte immer ATI Karten in meiner Vergangenheit. Liefen alle problemlos.

    Nun habe ich hier eine Nvidia drinnen und leider bin ich enttäuscht.
    Entgegen aller Meinungen, dass deren Treiber doch stabiler sei ist es das Gegenteil. Da wo zuvor keine Probleme waren sind nun welche.
    Grafikfehler in Spielen, Abstürze, kleine aber laute Lüfter, ..

  4. ....liegt am User...

    Autor: sparvar 25.06.08 - 14:03

    selber habe ich einen pc mit einer ati und einen mit einer nvidia im betrieb...
    beide problem

    in den letzten 2 monaten 3x ati installiert - 1x komplett neu aufgesetzt und 2x neue gpu (1x von nvidia und 1x von ati).

    und bei allen keine probleme gehabt.

    verstehe immer noch nicht wieso alle immer über die treiber schimpfen...

  5. Re: ....liegt am User...

    Autor: kikimi 25.06.08 - 16:27

    sparvar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > selber habe ich einen pc mit einer ati und einen
    > mit einer nvidia im betrieb...
    > beide problem
    >
    > in den letzten 2 monaten 3x ati installiert - 1x
    > komplett neu aufgesetzt und 2x neue gpu (1x von
    > nvidia und 1x von ati).
    >
    > und bei allen keine probleme gehabt.
    >
    > verstehe immer noch nicht wieso alle immer über
    > die treiber schimpfen...

    Nicht ganz. Eine alte Radeon 9200SE habe ich in einen Office-Rechner für meine Schwester eingebastelt. Ich hab dafür den neusten für den Chipsatz zu habenden Treiber installiert und geflucht -- nicht nur stürzte das Controlcenter regelmäßg ab, auch empfand ich die Einstellungsmöglichkeiten undurchsichtig. Ich konnte echt diesen CtrAltDel-Comic verstehen, bei dem Ethan einer ATI den Dämon austreibt ...

    http://ctrlaltdel-online.com/comic.php?d=20021029

    Kurzum: Heute hat der Rechner eine passiv gekühlte GeForce4TI2000. Ist zwar Overkill was Grafikleistung angeht, aber läuft sehr stabil.

  6. Re: ....liegt am Alter...

    Autor: Madame Medusa 26.06.08 - 13:07

    Ich hätte da auch noch eine "Diamond S3 Trio64"-PCI-Grafikkarte mit satten 8 MB VRAM in der Grabbelkiste liegen. Du scheinst ja auf das Verbauen von Museumsstücken zu stehen...

    Ernsthaft: Nimm für alte Karten immer nur Treiber, die maximal ein Jahr jünger sind als die Karte selbst. Spätere Treiber enthalten "Optimierungen" für die Nachfolge-Generation der Chips und laufen auf älteren Karten eher schlechter.

    Und könnte man bei Radeon 9200 bzw. Geforce4 nicht sogar fast schon Microsoft-Standardtreiber nehmen? Ist so lange her, kann mich nicht genau erinnern. Zum Spielen sind die nichts, aber wenn es um Stabilität geht, sind die nicht zu schlagen - und richtig spielen kann man mit den Karten ja sowieso nicht.

    kikimi schrieb:
    >
    > Nicht ganz. Eine alte Radeon 9200SE habe ich in
    > einen Office-Rechner für meine Schwester
    > eingebastelt. [...] Heute hat der Rechner eine passiv gekühlte
    > GeForce4TI2000. Ist zwar Overkill was
    > Grafikleistung angeht, aber läuft sehr stabil.


  7. Re: ....liegt am Alter...

    Autor: /dev/null 27.06.08 - 15:43

    Madame Medusa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ernsthaft: Nimm für alte Karten immer nur Treiber,
    > die maximal ein Jahr jünger sind als die Karte
    > selbst. Spätere Treiber enthalten "Optimierungen"
    > für die Nachfolge-Generation der Chips und laufen
    > auf älteren Karten eher schlechter.


    Richtig! Nvidia deaktiviert in neuen Treibern sogar manche Funktionen, um alte Karten noch unatraktiver zu machen!
    https://www.golem.de/0707/53381.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. ivv GmbH, Hannover
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ (Release am 14. November)
  2. (u. a. Riotoro Enigma G2 750-W-Netzteil Gold Plus für 69,99€, Acer Nitro 27-Zoll-Monitor für...
  3. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  4. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00