Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: AMDs Radeon 4850 und 4870…

Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

    Autor: nEid 25.06.08 - 13:55


    Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe, würde ich die sofort kaufen. ;)

    Diesen ATI-Treiber-Krampf habe ich mir geschworen, werde ich mir nie wieder antun. Immerhin wird die 9800GTX jetzt auch billiger.

  2. Re: Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

    Autor: c & c 25.06.08 - 13:59

    nEid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe,
    > würde ich die sofort kaufen. ;)
    >
    > Diesen ATI-Treiber-Krampf habe ich mir geschworen,
    > werde ich mir nie wieder antun. Immerhin wird die
    > 9800GTX jetzt auch billiger.

    Kann ich nicht nachvollziehen.

    Hatte immer ATI Karten in meiner Vergangenheit. Liefen alle problemlos.

    Nun habe ich hier eine Nvidia drinnen und leider bin ich enttäuscht.
    Entgegen aller Meinungen, dass deren Treiber doch stabiler sei ist es das Gegenteil. Da wo zuvor keine Probleme waren sind nun welche.
    Grafikfehler in Spielen, Abstürze, kleine aber laute Lüfter, ..

  3. Re: Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe...

    Autor: c & c 25.06.08 - 13:59

    nEid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Schade, wenn's die mit Nvidia-Teibern gäbe,
    > würde ich die sofort kaufen. ;)
    >
    > Diesen ATI-Treiber-Krampf habe ich mir geschworen,
    > werde ich mir nie wieder antun. Immerhin wird die
    > 9800GTX jetzt auch billiger.

    Kann ich nicht nachvollziehen.

    Hatte immer ATI Karten in meiner Vergangenheit. Liefen alle problemlos.

    Nun habe ich hier eine Nvidia drinnen und leider bin ich enttäuscht.
    Entgegen aller Meinungen, dass deren Treiber doch stabiler sei ist es das Gegenteil. Da wo zuvor keine Probleme waren sind nun welche.
    Grafikfehler in Spielen, Abstürze, kleine aber laute Lüfter, ..

  4. ....liegt am User...

    Autor: sparvar 25.06.08 - 14:03

    selber habe ich einen pc mit einer ati und einen mit einer nvidia im betrieb...
    beide problem

    in den letzten 2 monaten 3x ati installiert - 1x komplett neu aufgesetzt und 2x neue gpu (1x von nvidia und 1x von ati).

    und bei allen keine probleme gehabt.

    verstehe immer noch nicht wieso alle immer über die treiber schimpfen...

  5. Re: ....liegt am User...

    Autor: kikimi 25.06.08 - 16:27

    sparvar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > selber habe ich einen pc mit einer ati und einen
    > mit einer nvidia im betrieb...
    > beide problem
    >
    > in den letzten 2 monaten 3x ati installiert - 1x
    > komplett neu aufgesetzt und 2x neue gpu (1x von
    > nvidia und 1x von ati).
    >
    > und bei allen keine probleme gehabt.
    >
    > verstehe immer noch nicht wieso alle immer über
    > die treiber schimpfen...

    Nicht ganz. Eine alte Radeon 9200SE habe ich in einen Office-Rechner für meine Schwester eingebastelt. Ich hab dafür den neusten für den Chipsatz zu habenden Treiber installiert und geflucht -- nicht nur stürzte das Controlcenter regelmäßg ab, auch empfand ich die Einstellungsmöglichkeiten undurchsichtig. Ich konnte echt diesen CtrAltDel-Comic verstehen, bei dem Ethan einer ATI den Dämon austreibt ...

    http://ctrlaltdel-online.com/comic.php?d=20021029

    Kurzum: Heute hat der Rechner eine passiv gekühlte GeForce4TI2000. Ist zwar Overkill was Grafikleistung angeht, aber läuft sehr stabil.

  6. Re: ....liegt am Alter...

    Autor: Madame Medusa 26.06.08 - 13:07

    Ich hätte da auch noch eine "Diamond S3 Trio64"-PCI-Grafikkarte mit satten 8 MB VRAM in der Grabbelkiste liegen. Du scheinst ja auf das Verbauen von Museumsstücken zu stehen...

    Ernsthaft: Nimm für alte Karten immer nur Treiber, die maximal ein Jahr jünger sind als die Karte selbst. Spätere Treiber enthalten "Optimierungen" für die Nachfolge-Generation der Chips und laufen auf älteren Karten eher schlechter.

    Und könnte man bei Radeon 9200 bzw. Geforce4 nicht sogar fast schon Microsoft-Standardtreiber nehmen? Ist so lange her, kann mich nicht genau erinnern. Zum Spielen sind die nichts, aber wenn es um Stabilität geht, sind die nicht zu schlagen - und richtig spielen kann man mit den Karten ja sowieso nicht.

    kikimi schrieb:
    >
    > Nicht ganz. Eine alte Radeon 9200SE habe ich in
    > einen Office-Rechner für meine Schwester
    > eingebastelt. [...] Heute hat der Rechner eine passiv gekühlte
    > GeForce4TI2000. Ist zwar Overkill was
    > Grafikleistung angeht, aber läuft sehr stabil.


  7. Re: ....liegt am Alter...

    Autor: /dev/null 27.06.08 - 15:43

    Madame Medusa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ernsthaft: Nimm für alte Karten immer nur Treiber,
    > die maximal ein Jahr jünger sind als die Karte
    > selbst. Spätere Treiber enthalten "Optimierungen"
    > für die Nachfolge-Generation der Chips und laufen
    > auf älteren Karten eher schlechter.


    Richtig! Nvidia deaktiviert in neuen Treibern sogar manche Funktionen, um alte Karten noch unatraktiver zu machen!
    https://www.golem.de/0707/53381.html

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  2. Universität Potsdam, Potsdam
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn
  4. INNEO Solutions GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 4,60€
  3. 38,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
    Bethesda
    Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

    Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
    2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
    3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

      Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

    2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
      Zotac Zbox Mini
      Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

      Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

    3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
      Fujifilm GFX 100
      Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

      Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


    1. 17:50

    2. 17:30

    3. 17:09

    4. 16:50

    5. 16:33

    6. 16:07

    7. 15:45

    8. 15:17