1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard-Chefentwickler: Microsoft…

Was Rob Pardo da durchblicken lässt hat die Sprengkraft einer Bombe!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was Rob Pardo da durchblicken lässt hat die Sprengkraft einer Bombe!

    Autor: Actimelvision 25.06.08 - 13:22

    Was Rob Pardo da durchblicken lässt hat die Sprengkraft einer Bombe!

    Er deutet dezent an dass sich Blizzard demnächst Linux als Spieleplattform widmen wird.

  2. Re: Was Rob Pardo da durchblicken lässt hat die Sprengkraft einer Bombe!

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 25.06.08 - 13:32

    Actimelvision schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Er deutet dezent an dass sich Blizzard demnächst
    > Linux als Spieleplattform widmen wird.

    Oh je, das bedeutet massive Umsatzverluste für Blizzard. Als Folge wird es dann von EA aufgekauft und verschwindet in den Annalen der Spielehistorie...

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Was Rob Pardo da durchblicken lässt hat die Sprengkraft einer Bombe!

    Autor: Stalkingwolf 25.06.08 - 13:36

    Ne die haben doch noch die Mac User als Kunden. Die retten die Firma dann^^
    Weil sonst haben die Mac User gar keine Spiele mehr zu spielen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.08 13:37 durch Stalkingwolf.

  4. Re: Was Rob Pardo da durchblicken lässt hat die Sprengkraft einer Bombe!

    Autor: Opossom 25.06.08 - 13:37

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Actimelvision schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Er deutet dezent an dass sich Blizzard
    > demnächst
    > Linux als Spieleplattform widmen
    > wird.
    >
    > Oh je, das bedeutet massive Umsatzverluste für
    > Blizzard. Als Folge wird es dann von EA aufgekauft
    > und verschwindet in den Annalen der
    > Spielehistorie...
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Next phase, next craze, next nothing new.

    Nur weil Blizzard sich evtl. Linux widmet heißt das nicht dass sie keine Spiele für Windows programmieren werden... Außerdem glaub ich dass die Leute von Blizzard wissen was sie tun (Hoff ich halt) Und es würde mich natürlich sehr freuen wenn sie in Zukunft ihre Spiele auch für Linux auf den Markt bringen da ich dann nicht so einen Performanceverlust durch Wine hätte

  5. Re: Was Rob Pardo da durchblicken lässt hat die Sprengkraft einer Bombe!

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 25.06.08 - 13:40

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ne die haben doch noch die Mac User als Kunden.
    > Die retten die Firma dann^^
    > Weil sonst haben die Mac User gar keine Spiele
    > mehr zu spielen

    Der Mac User hat sich so sehr daran gewöhnt, keine Spiele spielen zu können, daß er gar keine Spiele mehr spielen will. Apple hat das bereits erkannt und verbaut deshalb selbst in High End Systemen nur noch eine ATi 2400/2600.


    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  6. Träum weiter...

    Autor: ich auch 25.06.08 - 23:39

    Actimelvision schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was Rob Pardo da durchblicken lässt hat die
    > Sprengkraft einer Bombe!
    >
    > Er deutet dezent an dass sich Blizzard demnächst
    > Linux als Spieleplattform widmen wird.

    Träum weiter! Denkst du die wollen auf einen Marktanteil von 3% sinken und nur noch OpenGL... LOL!


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  2. Porsche Digital GmbH, Berlin
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann