1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard-Chefentwickler: Microsoft…

MS ignoriert Gaming-PCs?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: Jay Äm 25.06.08 - 14:05

    Das klingt für mich wie ein Traum. Doch ehrlich. Wenn ich mir vorstelle, das irgendwo bei DirectX 11 oder 12 das aus dieser Plattform verkündet wird und sich etwas durchsetzt, das auf allen Plattformen lauffähig ist, wie beispielsweise OpenGL... uuuh, dann klaut sich Micorosoft einen stolzen Teil seiner eigenen Basis.

    Da sieht man mal wieder, wohin einen eine zu starke horizontale Expansion hinbringt...

  2. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: ~jaja~ 25.06.08 - 14:21

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das klingt für mich wie ein Traum. Doch ehrlich.
    > Wenn ich mir vorstelle, das irgendwo bei DirectX
    > 11 oder 12 das aus dieser Plattform verkündet wird
    > und sich etwas durchsetzt, das auf allen
    > Plattformen lauffähig ist, wie beispielsweise
    > OpenGL... uuuh, dann klaut sich Micorosoft einen
    > stolzen Teil seiner eigenen Basis.
    >
    > Da sieht man mal wieder, wohin einen eine zu
    > starke horizontale Expansion hinbringt...

    Hör mal, warum werft ihr Open GL immer in den gleichen Topf wie Direct X? Open GL ist eine API, EINE. Direct X ist eine ganze Sammlung von APIs.
    Mit welchen verdammten plattformübergreifenden Standards willst du die restlichen APIs aus Direct X ersetzen?

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  3. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: Homer 25.06.08 - 14:23

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit welchen verdammten plattformübergreifenden
    > Standards willst du die restlichen APIs aus Direct
    > X ersetzen?

    Nenn doch mal Beispiele, was dir fehlt.

  4. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: ~jaja~ 25.06.08 - 14:29

    Homer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nenn doch mal Beispiele, was dir fehlt.

    Ausser OpenGL? Alles. OpenAL könnte vielleicht noch Direct Sound ersetzen, das wars dann aber schon.

    Was die OSX/Linux/Whatever Fraktion nämlich nicht rafft ist, dass MS clever genug war den Entwicklern eine einfache API Sammlung in die Hand zu drücken, die mehr oder weniger alles abdeck, was die brauchen.
    Bei allen Nicht-Windows OSs muss man sich den Mist erst zusammensuchen, lizensieren oder selbst schreiben.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  5. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: guest 25.06.08 - 14:34

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Homer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nenn doch mal Beispiele, was dir fehlt.
    >
    > Ausser OpenGL? Alles. OpenAL könnte vielleicht
    > noch Direct Sound ersetzen, das wars dann aber
    > schon.
    >
    > Was die OSX/Linux/Whatever Fraktion nämlich nicht
    > rafft ist, dass MS clever genug war den
    > Entwicklern eine einfache API Sammlung in die Hand
    > zu drücken, die mehr oder weniger alles abdeck,
    > was die brauchen.
    > Bei allen Nicht-Windows OSs muss man sich den Mist
    > erst zusammensuchen, lizensieren oder selbst
    > schreiben.
    >
    > “It is a capital mistake to theorize before you
    > have all the evidence. It biases the judgment."
    > Sherlock Holmes - A study in scarlet

    naja, so einfach war es dann wohl doch nicht.
    die meisten entwickler werfen m$ eher vor, das sie das rad neu erfinden und dieses nicht einmal gut. warum d3d anstelle von opengl?

  6. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: Homer 25.06.08 - 14:38

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ausser OpenGL? Alles. OpenAL könnte vielleicht
    > noch Direct Sound ersetzen, das wars dann aber
    > schon.

    Ernsthaft, was fehlt denn konkret?

    Direct3D --> OpenGL ist ja klar
    DirectSound, DirectMusic --> OpenAI
    DirectShow --> OpenML
    DirectPlay --> HawkNL, ENET oder RakNet
    für den Rest SDL oder Allegro.

    Und dafür brauchst du dann nicht mal eine Windows-Lizenz.


    > Was die OSX/Linux/Whatever Fraktion nämlich nicht
    > rafft ist, dass MS clever genug war den
    > Entwicklern eine einfache API Sammlung in die Hand
    > zu drücken, die mehr oder weniger alles abdeck,
    > was die brauchen.

    Der einzige Vorteil, den du bei DirectX hast, ist dass alles aus einer Hand ist. Das ist bei den oben genannten Beispielen nicht unbedingt der Fall.

  7. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: ~jaja~ 25.06.08 - 14:45

    guest schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja, so einfach war es dann wohl doch nicht.
    > die meisten entwickler werfen m$ eher vor, das sie
    > das rad neu erfinden und dieses nicht einmal gut.
    > warum d3d anstelle von opengl?

    Es zwingt niemand einen Entwickler Direct 3D anstelle von OpenGL zu nutzen, das wird durchaus so gemacht. Bestes und frühes Beispiel war Quake II.


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  8. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: ~jaja~ 25.06.08 - 14:50

    Homer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ernsthaft, was fehlt denn konkret?
    >
    > Direct3D --> OpenGL ist ja klar
    > DirectSound, DirectMusic --> OpenAI
    > DirectShow --> OpenML
    > DirectPlay --> HawkNL, ENET oder RakNet
    > für den Rest SDL oder Allegro.
    >
    > Und dafür brauchst du dann nicht mal eine
    > Windows-Lizenz.

    Damit ist erstens immer noch nicht die gesamte Palette abgedeckt, und zweitens sind das wohl kaum alles plattformübergreifende Standards.

    > Der einzige Vorteil, den du bei DirectX hast, ist
    > dass alles aus einer Hand ist. Das ist bei den
    > oben genannten Beispielen nicht unbedingt der
    > Fall.

    Eben, und es ist mittlerweile für die Windowswelt ein klar definierter Standard, der keinerlei Mehraufwand benötigt.


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  9. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: Tekl 25.06.08 - 14:57

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was die OSX/Linux/Whatever Fraktion nämlich nicht
    > rafft ist, dass MS clever genug war den
    > Entwicklern eine einfache API Sammlung in die Hand
    > zu drücken, die mehr oder weniger alles abdeck,
    > was die brauchen.
    > Bei allen Nicht-Windows OSs muss man sich den Mist
    > erst zusammensuchen, lizensieren oder selbst
    > schreiben.

    Was muss man sich bei OS X denn selber zusammensuchen? Welche API fehlt neben OpenGL, Core Animation/Image, Quartz, OpenAL, Core Audio, Core Data, Force Feedback Framework etc?

    --
    Tekl

  10. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: FranUnFine 25.06.08 - 15:00

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was muss man sich bei OS X denn selber
    > zusammensuchen? Welche API fehlt neben OpenGL,
    > Core Animation/Image, Quartz, OpenAL, Core Audio,
    > Core Data, Force Feedback Framework etc?

    Eine gute? *bummdiss*


    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  11. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: fvd<fbae 25.06.08 - 15:01

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tekl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was muss man sich bei OS X denn selber
    >
    > zusammensuchen? Welche API fehlt neben
    > OpenGL,
    > Core Animation/Image, Quartz, OpenAL,
    > Core Audio,
    > Core Data, Force Feedback
    > Framework etc?
    >
    > Eine gute? *bummdiss*

    Zurück in den Käfig Schlampe!

  12. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: ~jaja~ 25.06.08 - 15:02

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was muss man sich bei OS X denn selber
    > zusammensuchen? Welche API fehlt neben OpenGL,
    > Core Animation/Image, Quartz, OpenAL, Core Audio,
    > Core Data, Force Feedback Framework etc?

    Der PLATTFORMÜBERGREIFENDE STANDARD, du Nappel.


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  13. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: ~jaja~ 25.06.08 - 15:04

    fvd<fbae schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zurück in den Käfig Schlampe!

    Wen euch keine Gitter trennen, ist sie schon drinnen. Denk mal drüber nach.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  14. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: Homer 25.06.08 - 15:15

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Damit ist erstens immer noch nicht die gesamte
    > Palette abgedeckt, und zweitens sind das wohl kaum
    > alles plattformübergreifende Standards.

    Du hast mir immer noch nicht erzählt, was konkret fehlt.


    > Eben, und es ist mittlerweile für die Windowswelt
    > ein klar definierter Standard, der keinerlei
    > Mehraufwand benötigt.

    DirectX ist keineswegs ein Standard, höchstens de-facto. Es ist nur eine API-Sammlung, von der man ausgehen kann, dass sie unter Windows vorhanden ist. Auf anderen Plattformen fehlt sie völlig. Tolle Wurst.

  15. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: ~jaja~ 25.06.08 - 15:25

    Ich gebs auf. Du willst es nicht verstehen. Viel Spass beim Warten auf die nächsten Spiele für dein Nischen-OS.



    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  16. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: Homer 25.06.08 - 15:36

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich gebs auf. Du willst es nicht verstehen. Viel
    > Spass beim Warten auf die nächsten Spiele für dein
    > Nischen-OS.

    Also kannst du mir nicht mal Beispiele nennen. Schwach.

    Aus Entwicklersicht gibt es keine Gründe, unbedingt DirectX nutzen zu müssen, da es mit alternativen APIs sogar plattformübergreifend geht. Aber wenn man sich mit DirectX den Arsch auswärmt, soll man auch nicht rumjammern, wenn Microsoft mal andere Pläne hat.

  17. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: ~jaja~ 25.06.08 - 15:44

    Homer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also kannst du mir nicht mal Beispiele nennen.
    > Schwach.

    Schwach war deine zusammen gegoogelte Sammlung irgendwelcher Gnu GPL APIs, die alles andere als ein plattformübergreifender Standard sind.

    > Aus Entwicklersicht gibt es keine Gründe,
    > unbedingt DirectX nutzen zu müssen, da es mit
    > alternativen APIs sogar plattformübergreifend
    > geht.

    Doch, es gibt einen Grund. Direct X ist unter Windows DER Standard. Man hat alles zusammen was man benötigt, und das für das OS, was für Games auf Computern nunmal die breiteste Basis bildet.
    Alles andere macht mehr Arbeit, und die steckt nun mal ein Entwickler ungern in ein Spiel.

    > Aber wenn man sich mit DirectX den Arsch
    > auswärmt, soll man auch nicht rumjammern, wenn
    > Microsoft mal andere Pläne hat.

    Richtig. Das war so, ist so, und wird immer so sein.


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  18. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: Stalkingwolf 25.06.08 - 15:56

    Oh vorsichtig, wenn du davon keine Ahnung hast. Die Frameworks von Apple sind verdammt gut. Vor allem CoreAudio sucht seines gleichen auf irgendeiner Plattform.

  19. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: Stalkingwolf 25.06.08 - 15:59

    Wäre eh Unsinn. Eher ein Wrapper auf die Standards im System.
    Einzig die Grafikapi sollte OpenGL sein. Allerdings ist die etwas aufwendiger zu programmieren als Direct3D und somit setzen viele lieber auf Direct3D.

  20. Re: MS ignoriert Gaming-PCs?

    Autor: Flying Circus 25.06.08 - 16:03

    Homer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aus Entwicklersicht gibt es keine Gründe,
    > unbedingt DirectX nutzen zu müssen, da es mit
    > alternativen APIs sogar plattformübergreifend
    > geht.

    Doch: Einfacher. Und wer spart nicht gern Arbeit ...

    > Aber wenn man sich mit DirectX den Arsch
    > auswärmt, soll man auch nicht rumjammern, wenn
    > Microsoft mal andere Pläne hat.

    Freiheit ist eben auch die Freiheit, sich in die Scheiße zu reiten *g*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Nürnberg
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  4. CipSoft GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Persona 5 Royal PS4 für 24,36€ + 2,99€ Versand oder Marktabholung, Yakuza Remastered...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB für 125,75€ und SanDisk Ultra Micro-SDXC 128 GB für 13...
  3. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

  1. Ausstieg: Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft
    Ausstieg
    Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft

    Siemens stellt den hauseigenen Strom-Heimspeicher Junelight offiziell ein. Die Solarspeicherakkus scheinen nicht genügend Geld zu bringen.

  2. Trollfabrik: Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018
    Trollfabrik
    Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018

    Der US-Präsent hat erstmals gesagt, dass es 2018 einen Cyberangriff gegen die russische Internet Forschungsagentur gegeben habe, der Einmischung in die US-Politik vorgeworfen wird.

  3. Leak: Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen
    Leak
    Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen

    Noch schnell ein Macbook mit Intel-Prozessor kaufen - oder auf Apple Silicon warten? Ein Leak hilft etwas bei den Überlegungen.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:52

  4. 12:18

  5. 11:27

  6. 10:06

  7. 17:20

  8. 15:21