Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1&1: DSL-Flatrate für 6,99 Euro ohne…

Aufschaltgebühr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aufschaltgebühr

    Autor: Yps 29.03.05 - 12:13

    Habe mal 1und1 angerufen. Die Mitarbeiter sind wohl selbst noch nicht so ganz auf dem Laufenden (verständlich).

    Ich habe mal für die Kosten für einen Ort ausserhalb der 22 Städte gefragt. Hier die Antwort:

    Flat-Tarif: 9,99/Monat (in den 22 Städten 6,99)
    Aufschaltgebühr:(was ist das???) 7,20/Monat (auch in den 22 Städten?)
    2000er Leitung: 19,90/Monat (Beispiel)
    Grund-Telefonanschluss TCOM ca.15,-/Monat (Beispiel)
    ----------------------------------------------
    52,09/Monat

    Was zum $§%§& ist diese Aufschaltgebühr? Und wird die auch in den 22 Städten fällig? Wusste die 1und1-Beraterin nicht. Vor allem erzählte sie mir, dass die Flat bisher 29,90 gekostet habe! Das kann ich nicht ganz nachvollziehen, da auf der Website stets von 19,90 die Rede war. Die Ersparnis wäre also hier minimal (9,99+7,20 = 17,19 gegenüber 19,90).

    Die WLAN-Fritzbox wird in einer neueren Version als bisher mitgeliefert und geht nach wie vor in das Eigentum des Kunden über.

    Am besten mal einen Tag abwarten, bis die Infos offiziell auf der Website aufgeführt werden.

  2. Re: Aufschaltgebühr

    Autor: Taz 29.03.05 - 13:11

    Yps schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe mal 1und1 angerufen. Die Mitarbeiter sind
    > wohl selbst noch nicht so ganz auf dem Laufenden
    > (verständlich).
    >
    > Ich habe mal für die Kosten für einen Ort
    > ausserhalb der 22 Städte gefragt. Hier die
    > Antwort:
    >
    > Flat-Tarif: 9,99/Monat (in
    > den 22 Städten 6,99)
    > Aufschaltgebühr:(was ist das???) 7,20/Monat (auch
    > in den 22 Städten?)
    > 2000er Leitung: 19,90/Monat
    > (Beispiel)
    > Grund-Telefonanschluss TCOM ca.15,-/Monat
    > (Beispiel)
    > ----------------------------------------------
    > 52,09/Monat
    >
    > Was zum $§%§& ist diese Aufschaltgebühr? Und
    > wird die auch in den 22 Städten fällig? Wusste die
    > 1und1-Beraterin nicht. Vor allem erzählte sie mir,
    > dass die Flat bisher 29,90 gekostet habe! Das kann
    > ich nicht ganz nachvollziehen, da auf der Website
    > stets von 19,90 die Rede war. Die Ersparnis wäre
    > also hier minimal (9,99+7,20 = 17,19 gegenüber
    > 19,90).
    >
    > Die WLAN-Fritzbox wird in einer neueren Version
    > als bisher mitgeliefert und geht nach wie vor in
    > das Eigentum des Kunden über.
    >
    > Am besten mal einen Tag abwarten, bis die Infos
    > offiziell auf der Website aufgeführt werden.


    Mit "Aufschaltgebühr" ist wohl der einmalige Bereitstellungspreis gemeint. Beim 1024er-Anschluß sind das um die €49,- und ab 2048 € 0,-.
    Das war wohl die Fair-Flat-Option. Bis 10GB 19,90 über 10GB 29,90 + natürlich die DSL Grundgebühr ab 16,90 !

  3. Re: Aufschaltgebühr

    Autor: Yps 29.03.05 - 13:43

    Hab' nun rausbekommen:

    Sofern man ausserhalb der 22 Städte wohnt, bekommt man statt der City-Flat eine 5GB Volumenrate. Diese kann man jedoch "upgraden" zu einer Flat ("Deutschland-Flat") durch die monatliche zusätzliche Zahlung von 7,20.



    Taz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yps schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe mal 1und1 angerufen. Die Mitarbeiter
    > sind
    > wohl selbst noch nicht so ganz auf dem
    > Laufenden
    > (verständlich).
    > > Ich habe
    > mal für die Kosten für einen Ort
    > ausserhalb
    > der 22 Städte gefragt. Hier die
    > Antwort:
    >
    > Flat-Tarif: 9,99/Monat
    > (in
    > den 22 Städten 6,99)
    >
    > Aufschaltgebühr:(was ist das???) 7,20/Monat
    > (auch
    > in den 22 Städten?)
    > 2000er
    > Leitung: 19,90/Monat
    >
    > (Beispiel)
    > Grund-Telefonanschluss TCOM
    > ca.15,-/Monat
    > (Beispiel)
    >
    > ----------------------------------------------
    >
    > ;
    > 52,09/Monat
    > > Was zum $§%§& ist diese
    > Aufschaltgebühr? Und
    > wird die auch in den 22
    > Städten fällig? Wusste die
    > 1und1-Beraterin
    > nicht. Vor allem erzählte sie mir,
    > dass die
    > Flat bisher 29,90 gekostet habe! Das kann
    > ich
    > nicht ganz nachvollziehen, da auf der Website
    >
    > stets von 19,90 die Rede war. Die Ersparnis
    > wäre
    > also hier minimal (9,99+7,20 = 17,19
    > gegenüber
    > 19,90).
    > > Die
    > WLAN-Fritzbox wird in einer neueren Version
    >
    > als bisher mitgeliefert und geht nach wie vor
    > in
    > das Eigentum des Kunden über.
    > >
    > Am besten mal einen Tag abwarten, bis die
    > Infos
    > offiziell auf der Website aufgeführt
    > werden.
    >
    > Mit "Aufschaltgebühr" ist wohl der einmalige
    > Bereitstellungspreis gemeint. Beim 1024er-Anschluß
    > sind das um die €49,- und ab 2048 € 0,-.
    > Das war wohl die Fair-Flat-Option. Bis 10GB 19,90
    > über 10GB 29,90 + natürlich die DSL Grundgebühr ab
    > 16,90 !


  4. Re: Aufschaltgebühr

    Autor: STefan_ 29.03.05 - 13:44

    Taz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yps schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe mal 1und1 angerufen. Die Mitarbeiter
    > sind
    > wohl selbst noch nicht so ganz auf dem
    > Laufenden
    > (verständlich).
    >
    > Ich habe
    > mal für die Kosten für einen Ort
    > ausserhalb
    > der 22 Städte gefragt. Hier die
    > Antwort:
    >
    > Flat-Tarif: 9,99/Monat
    > (in
    > den 22 Städten 6,99)
    >
    > Aufschaltgebühr:(was ist das???) 7,20/Monat
    > (auch
    > in den 22 Städten?)
    > 2000er
    > Leitung: 19,90/Monat
    >
    > (Beispiel)
    > Grund-Telefonanschluss TCOM
    > ca.15,-/Monat
    > (Beispiel)
    >
    > ----------------------------------------------
    >
    > ;
    > 52,09/Monat
    >
    > Was zum $§%§& ist diese
    > Aufschaltgebühr? Und
    > wird die auch in den 22
    > Städten fällig? Wusste die
    > 1und1-Beraterin
    > nicht. Vor allem erzählte sie mir,
    > dass die
    > Flat bisher 29,90 gekostet habe! Das kann
    > ich
    > nicht ganz nachvollziehen, da auf der Website
    >
    > stets von 19,90 die Rede war. Die Ersparnis
    > wäre
    > also hier minimal (9,99+7,20 = 17,19
    > gegenüber
    > 19,90).
    >
    > Die
    > WLAN-Fritzbox wird in einer neueren Version
    >
    > als bisher mitgeliefert und geht nach wie vor
    > in
    > das Eigentum des Kunden über.
    >
    > Am besten mal einen Tag abwarten, bis die
    > Infos
    > offiziell auf der Website aufgeführt
    > werden.
    >
    > Mit "Aufschaltgebühr" ist wohl der einmalige
    > Bereitstellungspreis gemeint. Beim 1024er-Anschluß
    > sind das um die €49,- und ab 2048 € 0,-.
    > Das war wohl die Fair-Flat-Option. Bis 10GB 19,90
    > über 10GB 29,90 + natürlich die DSL Grundgebühr ab
    > 16,90 !

    so wie ich das sehe gibt es ein 3-Zonen Modell:
    1. Zone: 22 Großstädte --> 6,99€
    2. Zone: ? --> 9,99€
    3. Zone: der Rest --> 9,99€ + 7,irgnedwas Aufschaltgebühr

    bei mir (wohne auf dem Land) ergibt die PLZ-Abfrage nämlich den Preis aus Zone 3 :-((

    STefan

  5. Re: Aufschaltgebühr

    Autor: backup 29.03.05 - 13:45

    Die Aufschaltgebühr ist eine "Strafe" für Leute die in kleineren Ortschaften wohnen!

    Kosten der Flat:
    In den 22 Großstädten : 6,99
    In vielen anderen Städten: 9,99
    Und wenn man etwas auserhalb wohnt muss man zu den 9,99 noch bis zu 7,20€ Aufschaltgebühr zahlen. Sprich Zuschlag jeden Monat.

    Gruß backup

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. Ziehm Imaging GmbH, Mitteldeutschland, Süddeutschland
  3. dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)
  4. ERWEKA GmbH, Langen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 107€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Ãœberblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22