Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OpenMoko angeblich ab Juli 2008…

Auch für 299 EUR zu haben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch für 299 EUR zu haben

    Autor: Kokospalme 26.06.08 - 12:18

    Bei http://pulster.de/ soll es 299 EUR kosten.

  2. Re: Auch für 299 EUR zu haben

    Autor: detru 26.06.08 - 13:04

    nö, pulster hat noch gar keinen preis festgemacht...kann man im freeyourphone Forum auch nachlesen, der gibt erst den Preis raus wenn die Dinger bei ihm sind

    Kokospalme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei pulster.de soll es 299 EUR kosten.


  3. Re: Auch für 299 EUR zu haben

    Autor: Kokospalme 26.06.08 - 14:36

    detru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nö, pulster hat noch gar keinen preis
    > festgemacht...kann man im freeyourphone Forum auch
    > nachlesen, der gibt erst den Preis raus wenn die
    > Dinger bei ihm sind

    Geh einfach auf die Pulster Seite und lies dort nach, da steht 299 EUR. Dann lies meinen Beitrag nochmal und du wirst hoffentlich feststellen, dass ich geschrieben habe es "soll" 299 EUR kosten. Was es letztendlich kosten wird, kann wohl niemand voraussehen.

  4. Re: Auch für 299 EUR zu haben

    Autor: Graypi 26.06.08 - 18:22

    Kokospalme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei pulster.de soll es 299 EUR kosten.


    Nicht zuletzt ist Pulster der erste Distributor in Deutschland:

    http://www.reuters.com/article/pressRelease/idUS97607+14-Jan-2008+BW20080114

    Ciao
    Graypi

  5. Re: Auch für 299 EUR zu haben

    Autor: potter 26.06.08 - 20:31

    Da steht inzwischen auch schon "wird 299 sein"

  6. Re: Auch für 299 EUR zu haben

    Autor: Christoph Pulster 27.06.08 - 09:43

    Hallo,

    das OpenMoko Freerunner ist bei uns nun bestellbar. Es bleibt beim angekuendigten Preis von 299 EUR.

    http://www.pulster.de oder http://www.openmokoshop.de

    Vielen Dank fuer eure Geduld, nun hat das Warten ein Ende !
    Chr.Pulster

  7. Re: Auch für 299 EUR zu haben

    Autor: Kokospalme 27.06.08 - 11:06

    Christoph Pulster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das OpenMoko Freerunner ist bei uns nun
    > bestellbar. Es bleibt beim angekuendigten Preis
    > von 299 EUR.

    Vielen Dank für die Information und den fairen Preis. :)

    Sobald mein Kontostand das ok gibt, wird bestellt ;)

  8. Re: Auch für 299 EUR zu haben

    Autor: rivrandir 29.06.08 - 17:47

    Christoph Pulster schrieb:
    > Vielen Dank fuer Ihre Bestellung. Es freut uns, dass Ihnen unser Angebot gefaellt. Da sie das debug mitbestellt haben, bekommen sie auch einen Freerunner aus der ersten Lieferung !

    Cool, aber wer bestellt denn jetzt ein Freerunner ohne Debugboard.
    Noch ist es doch nur für Entwickler interessant.
    Mich wundert es überhaupt das das Debugboard nicht schon sofort dabei ist.

    Achja apropos Trisoft. Also auf der Webseite von http://www.openmoko.com/distributors-europe-germany.html steht nix das Trisoft Distributor ist.

    Viel Spass beim Hacken des OpenMokos!
    Hoffendlich bekommen wir das Standby-Problem schnellstens in den Griff.

    Freu mich schon wenn meins kommt.

    rivrandir

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cluno GmbH, München
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00