Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dürfen US-Grenzbeamte Computer…

Verschlüsselung unnütz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verschlüsselung unnütz

    Autor: Rothi 26.06.08 - 17:25

    ... wenn die dich zwingen können, dein PW rauszurücken.

  2. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: föhn 26.06.08 - 18:14

    Rothi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... wenn die dich zwingen können, dein PW
    > rauszurücken.

    ich machs mal intressant:
    wie kann man jemanden zwingen ein passwort das er vergessen hat herauszugeben?

  3. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: jkuhkjh 26.06.08 - 18:17

    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rothi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wenn die dich zwingen können, dein
    > PW
    > rauszurücken.
    >
    > ich machs mal intressant:
    > wie kann man jemanden zwingen ein passwort das er
    > vergessen hat herauszugeben?
    >


    ez: dicken penis in engen after oder passwort rausrücken

  4. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: ffdds 26.06.08 - 18:18

    föhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rothi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wenn die dich zwingen können, dein
    > PW
    > rauszurücken.
    >
    > ich machs mal intressant:
    > wie kann man jemanden zwingen ein passwort das er
    > vergessen hat herauszugeben?
    >


    nach 6 Monaten Guantanamo änderst du deine Meinung.

  5. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: Anonym 26.06.08 - 18:31

    föhn schrieb:
    > ich machs mal intressant:
    > wie kann man jemanden zwingen ein passwort das er
    > vergessen hat herauszugeben?

    Ganz einfach. Die stellen dich vor die Wahl: Passwort oder Rückflug.

  6. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: hans meier 26.06.08 - 18:45

    Anonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > föhn schrieb:
    > > ich machs mal intressant:
    > wie kann man
    > jemanden zwingen ein passwort das er
    >
    > vergessen hat herauszugeben?
    >
    > Ganz einfach. Die stellen dich vor die Wahl:
    > Passwort oder Rückflug.

    nun, bis vor 3 jahren flog ich regelmässig beruflich in die staaten. seit jedoch einige gesetze derart personenfeindlich wurden, vermeide ich es tunlichst. in jeden anderen staat dieser welt sehr gerne, aber nicht in die usa. es ist mir schlicht zu gefährlich.
    wer das nicht glaubt...es gibt da einen film: rendition / machtlos. sehr sehenswert.

  7. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: spike1911 26.06.08 - 18:47

    Rothi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... wenn die dich zwingen können, dein PW
    > rauszurücken.

    TrueCrypt kann die Volumes verstecken... ;-) Dann sieht die auch der Grenzer nicht.
    Einfach ein paar unverfägnliche Daten auf den Rechner und gut ist es....

  8. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: robinx 26.06.08 - 19:00

    spike1911 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rothi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wenn die dich zwingen können, dein
    > PW
    > rauszurücken.
    >
    > TrueCrypt kann die Volumes verstecken... ;-) Dann
    > sieht die auch der Grenzer nicht.
    > Einfach ein paar unverfägnliche Daten auf den
    > Rechner und gut ist es....
    >
    >


    Enschlüsseln sie diese komische partition
    das ist meine swap partition
    nein da ist was verstekct das ding ist 4gb groß da muß was drin sein
    nein das ist meine auslagerungsdatei,
    unsinn sie kommen hier nicht rein


    wobei natürlich die frage bleibt man könnte sicherlich wirklich was drauf schreiben so nach dem motto, das wird bei einem normalen boot bestimmt nicht überschrieben ;)

    dd if=geheimedaten.tar.bz2.gpg of=/dev/sda3 bs=1024 skip=66666
    (natürlich sda3 in dem fall die swap partition)

  9. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: ucnet 26.06.08 - 19:12

    Man sollte das Passwort für den Laptop spaßeshalber auf "FuckYou" setzten ;-)

    spike1911 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rothi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wenn die dich zwingen können, dein
    > PW
    > rauszurücken.
    >
    > TrueCrypt kann die Volumes verstecken... ;-) Dann
    > sieht die auch der Grenzer nicht.
    > Einfach ein paar unverfägnliche Daten auf den
    > Rechner und gut ist es....
    >
    >


  10. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: Deamon_ 26.06.08 - 19:16

    Zwecks verstecktem Volume:
    (ich schätze mal)
    99% der User, haben das Symbol gleich auf dem Desktop.
    Es gibt Disk Editoren, die einen verschlüsselten MBR erkennen können.
    Aber:
    Solltest Du vor die Frage gestellt werden, ob Du heimliche Daten auf der Platte hast und diese mit nein beantwortest... möchte ich ehrlich gesagt nicht in Deiner Haut stecken.

    Du kennst doch bestimmt die Mittermeier Szene, wo er die Amerikanischen Cops beschreibt.
    Genau so... geht es dann bei Dir ab.
    Also, in unserer Fa. gehen wir folgendermaßen vor:

    Der Reisende erhält ein Billigst Reisenotebook mit, das nur Office und ein paar andere Kleinigkeiten enthält. Keine Verschlüsselung etc.

    Im Hotelzimmer wählt er sich über eine verschlüsselte VPN Verbindung in unsere Fa. ein und kommt an seine Daten ran.

    Alles andere wäre Unfug und ist einfach zu gefährlich. Die AMIS sind in solchen Sachen absolut paranoid und man sollte sie echt nicht verarschen.... denn so Dumm wie sie tun, sind sie nicht.


    Gruß





    spike1911 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rothi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wenn die dich zwingen können, dein
    > PW
    > rauszurücken.
    >
    > TrueCrypt kann die Volumes verstecken... ;-) Dann
    > sieht die auch der Grenzer nicht.
    > Einfach ein paar unverfägnliche Daten auf den
    > Rechner und gut ist es....
    >
    >


  11. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: Jay Äm 26.06.08 - 19:28

    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Reisende erhält ein Billigst Reisenotebook
    > mit, das nur Office und ein paar andere
    > Kleinigkeiten enthält. Keine Verschlüsselung etc.
    >
    > Im Hotelzimmer wählt er sich über eine
    > verschlüsselte VPN Verbindung in unsere Fa. ein
    > und kommt an seine Daten ran.
    >
    > Alles andere wäre Unfug und ist einfach zu
    > gefährlich. Die AMIS sind in solchen Sachen
    > absolut paranoid und man sollte sie echt nicht
    > verarschen.... denn so Dumm wie sie tun, sind sie
    > nicht.

    Tja. Wenn die wirklich nicht dumm sind, kriegst Du so einen Rechner anstandslos wieder zurück - inklusive eines Trojaners...

  12. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: :-) 26.06.08 - 19:32

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Tja. Wenn die wirklich nicht dumm sind, kriegst Du
    > so einen Rechner anstandslos wieder zurück -
    > inklusive eines Trojaners...


    Das entfällt aber, wenn du ein amerikanisches Betriebssystem benutzt.


  13. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: Lars123 26.06.08 - 19:37

    Guantanamo!?

    > ich machs mal intressant:
    > wie kann man jemanden zwingen ein passwort das er
    > vergessen hat herauszugeben?
    >


  14. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: Lars123 26.06.08 - 19:40

    Ehrlich gesagt frage ich mich an der Stelle, wie das überhaupt gehen kann!? Schließlich bedeutet Rückflug in diesem Falle wohl zurück ins Ausland. Dieses Ausland wird den entsprechenden Ami aber auch nach einer gewissen Toleranzzeit zurückschicken. Muß der Ami dann hin und her fliegen? ;-)


    >
    > Ganz einfach. Die stellen dich vor die Wahl:
    > Passwort oder Rückflug.


  15. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: robinx 26.06.08 - 19:47

    ucnet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man sollte das Passwort für den Laptop
    > spaßeshalber auf "FuckYou" setzten ;-)
    >

    nein
    "those who give up freedom for security deserve neither" ist ein viel schöneres passwort und wenn der arme grenzbeamte es eingeben muss, dann denkt er vieleicht drüber nach

  16. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: heftig 26.06.08 - 20:05

    mir wird gerade so RICHTIG schlecht..

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jay Äm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > Tja. Wenn die wirklich nicht dumm sind,
    > kriegst Du
    > so einen Rechner anstandslos
    > wieder zurück -
    > inklusive eines Trojaners...
    >
    > Das entfällt aber, wenn du ein amerikanisches
    > Betriebssystem benutzt.
    >
    >


  17. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: stimmt 26.06.08 - 22:59

    da stimme ich 100prozentig zu


    Deamon_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zwecks verstecktem Volume:
    > (ich schätze mal)
    > 99% der User, haben das Symbol gleich auf dem
    > Desktop.
    > Es gibt Disk Editoren, die einen verschlüsselten
    > MBR erkennen können.
    > Aber:
    > Solltest Du vor die Frage gestellt werden, ob Du
    > heimliche Daten auf der Platte hast und diese mit
    > nein beantwortest... möchte ich ehrlich gesagt
    > nicht in Deiner Haut stecken.
    >
    > Du kennst doch bestimmt die Mittermeier Szene, wo
    > er die Amerikanischen Cops beschreibt.
    > Genau so... geht es dann bei Dir ab.
    > Also, in unserer Fa. gehen wir folgendermaßen
    > vor:
    >
    > Der Reisende erhält ein Billigst Reisenotebook
    > mit, das nur Office und ein paar andere
    > Kleinigkeiten enthält. Keine Verschlüsselung etc.
    >
    > Im Hotelzimmer wählt er sich über eine
    > verschlüsselte VPN Verbindung in unsere Fa. ein
    > und kommt an seine Daten ran.
    >
    > Alles andere wäre Unfug und ist einfach zu
    > gefährlich. Die AMIS sind in solchen Sachen
    > absolut paranoid und man sollte sie echt nicht
    > verarschen.... denn so Dumm wie sie tun, sind sie
    > nicht.
    >
    > Gruß
    >
    > spike1911 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Rothi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ... wenn die dich zwingen
    > können, dein
    > PW
    > rauszurücken.
    >
    > TrueCrypt kann die Volumes verstecken... ;-)
    > Dann
    > sieht die auch der Grenzer nicht.
    >
    > Einfach ein paar unverfägnliche Daten auf den
    >
    > Rechner und gut ist es....
    >
    >


  18. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: Peter S. Ilie 26.06.08 - 23:55

    Lars123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ganz einfach. Die stellen dich vor die
    > > Wahl:
    > > Passwort oder Rückflug.
    >
    > Ehrlich gesagt frage ich mich an der Stelle, wie
    > das überhaupt gehen kann!? Schließlich bedeutet
    > Rückflug in diesem Falle wohl zurück ins Ausland.
    > Dieses Ausland wird den entsprechenden Ami aber
    > auch nach einer gewissen Toleranzzeit
    > zurückschicken. Muß der Ami dann hin und her
    > fliegen? ;-)

    Das erinnert mich an "Terminal" mit Tom Hanks und Catherine Zeta-Jones. :)

    Ich glaube nicht, daß ein Staatsbürger der USA wieder irgendwohin "zurück" geschickt wird. Man wandert einfach unter Terrorismusverdacht in ein Gefängnis. Die Amis sind da recht schmerzfrei und rücksichtslos. Deine persönlichen Rechte werden dort doch schon seit langem mit Füßen getreten.

    Kleiner Tip an unsere Mitleser des DHS usw.: Wenn ich ins Land wollte, würd' ich die Grenze ganz unten im Süden wählen. Warum den Stress mit dem Flieger antun...

  19. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: Der Kaiser 27.06.08 - 01:00

    Grenzbeamte werden nicht für Verstand und Eigeninitiative bezahlt.

  20. Re: Verschlüsselung unnütz

    Autor: yurir 27.06.08 - 05:50

    Rothi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... wenn die dich zwingen können, dein PW
    > rauszurücken.


    Keine Gute Idee.

    Bessere Idee: Dummy Windoof auf Platte und Linux mit cytographischem FIlesystem, welches nur bei einstecktem USB Stick erscheint.

    http://www.freiheitsforum.com

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Mailinglisten: Yahoo Groups wird deutlich eingeschränkt
    Mailinglisten
    Yahoo Groups wird deutlich eingeschränkt

    Mit kurzer Vorwarnzeit wird der Service Yahoo Groups massiv eingeschränkt. Bald können keine neuen Dateien mehr hochgeladen werden, bestehende Daten werden größtenteils im Dezember gelöscht.

  2. Hyperloop: rLoop kauft Reste von Arrivo
    Hyperloop
    rLoop kauft Reste von Arrivo

    Im Dezember vergangenen Jahres hat das Hyperloop-Unternehmen Arrivo Insolvenz angemeldet. Das Startup rLoop hat das geistige Eigentum übernommen und will die Projekte weiterführen.

  3. Dapr: Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen
    Dapr
    Microsoft legt Runtime für verteilte Anwendungen offen

    Mit der Open-Source-Runtime Dapr, der Distributed Application Runtime, will Microsoft das Entwickeln von Anwendungen mit Microservice-Architekturen vereinfachen.


  1. 15:29

  2. 14:36

  3. 13:58

  4. 12:57

  5. 12:35

  6. 12:03

  7. 11:50

  8. 11:35