Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bill Gates' letzter Arbeitstag

Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: Stinkefinger 27.06.08 - 09:30

    Und deshalb nimmt bouncing Bill auch jetzt seinen Hut.

    Als gewerbsmässiger Visionär weiss er natürlich ganz genau, dass Windows XP der softwaremässige Höhepunkt seines maroden Unternehmens war und bleiben wird.

    Windows Vista war ein Megaflop nie da gewesenen Ausmasses und wirtschaftsmässig eine Katastrophe für Microsoft. Heute steht das Unternehmen nach 5 Jahren Entwichklung an Vista ohne einen Nachfolger für XP da.

    Deshalb soll Windows 7 nun bis 2010 in aller Eile zusammen geklopft werden. Wie hohwertig dieses dann ausfallen wird kann man sich ja jetzt schon ausmalen.

    Nun, wir Gotteslästerer werden bis dahin Ubuntu 9.10 haben.
    Wer braucht da noch irgend ein Windows - egal wie es heisst.

  2. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: G000D 27.06.08 - 09:48

    Stinkefinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und deshalb nimmt bouncing Bill auch jetzt seinen
    > Hut.
    >
    > Als gewerbsmässiger Visionär weiss er natürlich
    > ganz genau, dass Windows XP der softwaremässige
    > Höhepunkt seines maroden Unternehmens war und
    > bleiben wird.
    >
    > Windows Vista war ein Megaflop nie da gewesenen
    > Ausmasses und wirtschaftsmässig eine Katastrophe
    > für Microsoft. Heute steht das Unternehmen nach 5
    > Jahren Entwichklung an Vista ohne einen Nachfolger
    > für XP da.
    >
    > Deshalb soll Windows 7 nun bis 2010 in aller Eile
    > zusammen geklopft werden. Wie hohwertig dieses
    > dann ausfallen wird kann man sich ja jetzt schon
    > ausmalen.
    >
    > Nun, wir Gotteslästerer werden bis dahin Ubuntu
    > 9.10 haben.
    > Wer braucht da noch irgend ein Windows - egal wie
    > es heisst.
    >

    Vista ist deutlich besser, probiers aus. (Oder bist du zu arm und hast kein geld für 2GB Ram?)

  3. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: Mal anders 27.06.08 - 09:49

    Besser bei was - beim Briefe schreiben, beim Emailen, beim Seitenaufruf von Internetseiten, beim Spielen, bei Photoshop bei was denn ... ?

  4. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: trrrhrt 27.06.08 - 09:50


    > Nun, wir Gotteslästerer werden bis dahin Ubuntu
    > 9.10 haben.

    Ubuntu ist ehrlichgesagt das Windows unter den Linux-Distributionen.

  5. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: Äriträa 27.06.08 - 09:52


    > Vista ist deutlich besser, probiers aus. (Oder
    > bist du zu arm und hast kein geld für 2GB Ram?)

    2GB RAM LOL. So wenig? Toll jetzt sind die Windows-Office-Trolle schon stolz wenn sie lächerliche 2GB RAM haben.

  6. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: issiddorr 27.06.08 - 09:55

    trrrhrt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Nun, wir Gotteslästerer werden bis dahin
    > Ubuntu
    > 9.10 haben.
    >
    > Ubuntu ist ehrlichgesagt das Windows unter den
    > Linux-Distributionen.


    hrhrhr ... genau ;)

    Kein der auch nur ein bißchen Grips hat, möchte ubuntu haben!

  7. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: 30597230597 27.06.08 - 09:55

    Stinkefinger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Windows Vista war ein Megaflop nie da gewesenen
    > Ausmasses und wirtschaftsmässig eine Katastrophe
    > für Microsoft. Heute steht das Unternehmen nach 5
    > Jahren Entwichklung an Vista ohne einen Nachfolger
    > für XP da.

    komisch das soviele Leute damit so zufrieden sind!
    Das Vista Problem ist der Mega Kernel der zuviel
    Schrott intus hat...

    > Deshalb soll Windows 7 nun bis 2010 in aller Eile
    > zusammen geklopft werden. Wie hohwertig dieses
    > dann ausfallen wird kann man sich ja jetzt schon
    > ausmalen.

    ...aber das wird sich mit Win 7 nicht ändern, das
    ausmisten des Kernels ist mal wieder gestorben, weil
    sonst zuviel Firmenkunden damit nichts anfangen könnten!

    > Nun, wir Gotteslästerer werden bis dahin Ubuntu
    > 9.10 haben.
    > Wer braucht da noch irgend ein Windows - egal wie
    > es heisst.

    Auch hier mal wieder... Linux ist nett aber nicht Massentauglich

  8. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: Jay Äm 27.06.08 - 10:04

    G000D schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vista ist deutlich besser, probiers aus. (Oder
    > bist du zu arm und hast kein geld für 2GB Ram?)

    Nein, es ist eben nicht "deutlich besser", das ist ja das traurige daran. Und ja, ich nutze Vista - auf meinem Rechner zu Hause und meinem Notebook. Einen Mehrwert kann ich nicht wirklich erkennen, außer, ich vergleiche ein nacktes XP mit einem nackten Vista.

    Was ich hingegen erkenne ist, das in Vista einige Knebel eingebaut wurden. Jeder, der mal versucht hat, unter Vista ernsthaft an PHP-Dateien zu arbeiten müsste eigentlich wissen, wovon ich rede.

  9. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: koltz 27.06.08 - 10:16

    > Was ich hingegen erkenne ist, das in Vista einige
    > Knebel eingebaut wurden. Jeder, der mal versucht
    > hat, unter Vista ernsthaft an PHP-Dateien zu
    > arbeiten müsste eigentlich wissen, wovon ich rede.

    Nicht ernsthaft, mehr als Hobby nebenbei. Weiß aber nicht was du meinst, Aufklährung erwünscht!

  10. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: JOjojojo 27.06.08 - 10:17


    >
    > Nun, wir Gotteslästerer werden bis dahin Ubuntu
    > 9.10 haben.
    > Wer braucht da noch irgend ein Windows - egal wie
    > es heisst.
    >


    Wäre doch schön wenn es bin dahin zum Win95 Konkurrenten heranreift.

  11. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: hjgds 27.06.08 - 10:19

    Ich würde sagen viele sind einfach nur neidisch auf das was er geschafft hat. Man kann drüber streiten, dass z.B. viel dazu gekauft wurde, aber mal ganz ehrlich in Sachen ein Unternehmen nach oben zu bringen, da hat er einfach alles richtig gemacht. Um ein erfolgreiches Unternehmen zu haben, muss man auch Entscheidungen fällen, die bei vielen sauer aufstoßen. Und liebe Linux-Gemeinde vom ständigen rummeckern an MS bringt man kein Unternehmen nach oben.

  12. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: lolkop 27.06.08 - 10:19

    > Kein der auch nur ein bißchen Grips hat, möchte
    > ubuntu haben!

    Solche die GUI-Tools als "lame" betrachten und ihr Selbstwertgefühl steigern indem sie sinnlos alles und nichts durch Konsolen- und Textdatei-Mehrarbeit verrichten möchten kein Ubuntu haben.

    Das beste System ist doch immer noch ein debian 1.0 auf einem 16mb Stick installiert, nicht wahr?


  13. Ja und ?

    Autor: Linux Liberation Front 27.06.08 - 10:20

    > Ubuntu ist ehrlichgesagt das Windows unter den
    > Linux-Distributionen.

    Ja und ?

    Das man unter Ubuntu Proprietäre Treiber mit einem Mausklick installieren kann ist ja wohl kein Nachteil.
    Nicht so wie bei Debian wo man vieles manuell machen muss und dann der Treiber nach jedem Kernel Update zerschossen wird.

  14. Re: Ja und ?

    Autor: Flying Circus 27.06.08 - 10:25

    Linux Liberation Front schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das man unter Ubuntu Proprietäre Treiber mit einem
    > Mausklick installieren kann ist ja wohl kein
    > Nachteil.

    Ja.

    > Nicht so wie bei Debian wo man vieles manuell machen muss

    *schnüff* ich Ärmster ... *g*

    > und dann der Treiber nach jedem Kernel Update zerschossen wird.

    Der Treiber wird nicht zerschossen. Das Modul muß nur bei einem Kernel-Wechsel neu installiert werden.
    Aber erstens wechselt man unter Debian den Kernel nicht gerade wie die Unterhose und zweitens ist die Prozedur ziemlich schmerzarm.

  15. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: yxx 27.06.08 - 10:31

    issiddorr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > trrrhrt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Nun, wir Gotteslästerer werden bis
    > dahin
    > Ubuntu
    > 9.10 haben.
    >
    > Ubuntu ist ehrlichgesagt das Windows unter
    > den
    > Linux-Distributionen.
    >
    > hrhrhr ... genau ;)
    >
    > Kein der auch nur ein bißchen Grips hat, möchte
    > ubuntu haben!


    OHH da spricht ein profi !...schon mal ubuntu ausprobiert ?

  16. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.06.08 - 10:39

    Immer dieses sinnlose Anti-Vista-Geflame.
    Langsam nervt's wirklich.
    Vista ist ein von Grund auf solides System.
    Voraussetzung ist natürlich, dass man mal in zeitgemäße Hardware investiert. Das ist aber scheinbar zuviel verlangt.
    Vista ist wegen Leuten wie dir gefloppt, die blind den Schrottmedien wie Computer Bild etc glauben.
    Eure Meinung beruht doch immernoch auf Problemen irgendeines Release-Candidates, den die Klatschpresse irgendwie in die Hände gekriegt hat.
    Werdet doch mit eurem zweitklassigen Linux-Mist glücklich und programmiert Treiber bis ihr schwarz werdet, während unsereins schon längst produktiv mit der Hardware arbeitet ;-)

  17. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: grml 27.06.08 - 10:48

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vista ist ein von Grund auf solides System.
    > Voraussetzung ist natürlich, dass man mal in

    Stimmt. Beim jedem kleinen Pups springt der UAC an. Die Fehlerquelle Nr. 1 ist immer noch der Mensch. *g*

    > zeitgemäße Hardware investiert. Das ist aber
    > scheinbar zuviel verlangt.

    Und damit der Elektronikschrott in China unc Co. landet. So kann auch sein Müllproblem lösen. Bloß weit weg von uns. Was man nicht sieht, ist nicht vorhanden.


    > Werdet doch mit eurem zweitklassigen Linux-Mist
    > glücklich und programmiert Treiber bis ihr schwarz
    > werdet, während unsereins schon längst produktiv
    > mit der Hardware arbeitet ;-)

    Zweitklassig? Im Serverbereich wird größenteils Linux benutzt. Selbst Golem.de läuft auf Linux.

  18. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.06.08 - 10:53

    > Zweitklassig? Im Serverbereich wird größenteils
    > Linux benutzt. Selbst Golem.de läuft auf Linux.

    Ja und bei nem in normaler Zeit effektiv zu konfigurierenden Windows-Domänen-Server hört's schonwieder auf. Nee nee, so ein Mist kommt mir nicht in die Bude.
    Außerdem ist Vista an Desktop-Rechner gebunden, in dem Kontext Linux als Server-System anzupreisen ist einfach unsachlich.
    Es geht um simple Bedienung für einfache Anwender und da stinkt Linux nach wie vor ab, erklär dem Durchschnittsnutzer a la "Kannste mir ma den Drucker einrichten? Du bist doch so n Computermensch" mal apt-get etc.

  19. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: grml 27.06.08 - 10:58

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Zweitklassig? Im Serverbereich wird
    > größenteils
    > Linux benutzt. Selbst Golem.de
    > läuft auf Linux.
    >
    > Ja und bei nem in normaler Zeit effektiv zu
    > konfigurierenden Windows-Domänen-Server hört's
    > schonwieder auf. Nee nee, so ein Mist kommt mir
    > nicht in die Bude.
    > Außerdem ist Vista an Desktop-Rechner gebunden, in
    > dem Kontext Linux als Server-System anzupreisen
    > ist einfach unsachlich.
    > Es geht um simple Bedienung für einfache Anwender
    > und da stinkt Linux nach wie vor ab, erklär dem
    > Durchschnittsnutzer a la "Kannste mir ma den
    > Drucker einrichten? Du bist doch so n
    > Computermensch" mal apt-get etc.

    Da unterscheidet man doch von einem Fachidioten vom simplem User. Wer nicht lernen will, der hat schon lange verloren.

  20. Re: Man sollte gehen wenn's am schönsten ist

    Autor: Stinkefinger 27.06.08 - 10:59

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eure Meinung beruht doch immernoch auf Problemen
    > irgendeines Release-Candidates, den die
    > Klatschpresse irgendwie in die Hände gekriegt
    > hat.

    Sorry, bezüglich Vista habe ich mich lediglich den Meinungen der relvanten Marktanalysten angeschlossen. Selbst hab ich es mir nicht angetan, es aus zu probieren. Dazu gabs keinen Grund da ich schon länger auf Linux arbeite.

    > Werdet doch mit eurem zweitklassigen Linux-Mist
    > glücklich und programmiert Treiber bis ihr schwarz
    > werdet, während unsereins schon längst produktiv
    > mit der Hardware arbeitet ;-)

    Linux ist keinesfalls zweitklassig, und wenn Du den Mut hättest es einmal an zu testen anstatt hier sinnlos rum zu weinen, dann wärst Du wahrscheinlich ebenso angenehm überrascht davon wie ich es seinerzeit war. Und ja, ich verwende es privat und auch im Job auf dem Desktop.

    Noch irgendwelche Fragen? Ich kann jeden gerne beraten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  2. enercity AG, Hannover
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07