Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Aldi-Netbook mit Atom-CPU für…

Wie wärs mit Bluetooth?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wärs mit Bluetooth?

    Autor: -.- 28.06.08 - 01:11

    Wann werden PC-Laptophersteller endlich raffen, dass man ihre superkleinen Laptops vielleicht auch unterwegs nutzen will!?

    USB-Kabel zum Handy ist nicht mehr wirklich zeitgemäß.

  2. Re: Wie wärs mit Bluetooth?

    Autor: TechCheck 28.06.08 - 01:13

    -.- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann werden PC-Laptophersteller endlich raffen,
    > dass man ihre superkleinen Laptops vielleicht auch
    > unterwegs nutzen will!?
    >
    > USB-Kabel zum Handy ist nicht mehr wirklich
    > zeitgemäß.


    Heutzutage nimmt man da kein Kabel mehr, sondern eine Art "kurzen" USB-Stick. Der steht aus dem USB-Port nur noch ganz wenig heraus.

  3. Re: Wie wärs mit Bluetooth?

    Autor: -.- 28.06.08 - 13:26

    TechCheck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Heutzutage nimmt man da kein Kabel mehr, sondern
    > eine Art "kurzen" USB-Stick. Der steht aus dem
    > USB-Port nur noch ganz wenig heraus.


    Prima, das ist dann auch nur noch ganz wenig geistesgestört. So ein Chip gehört _ins_ Gehäuse, da belegt er genau KEINEN Port und kann nicht verloren gehen.

    Alles andere sind Notlösungen, und warum sollte ich mir etwas kaufen, das im Auslieferungszustand eines der wichtigsten Merkmale für Unterwegs nicht erfüllt?

  4. Re: Wie wärs mit Bluetooth?

    Autor: TechCheck 28.06.08 - 13:58

    -.- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TechCheck schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Heutzutage nimmt man da kein Kabel
    > mehr, sondern
    > eine Art "kurzen" USB-Stick.
    > Der steht aus dem
    > USB-Port nur noch ganz
    > wenig heraus.
    >
    > Prima, das ist dann auch nur noch ganz wenig
    > geistesgestört. So ein Chip gehört _ins_ Gehäuse,
    > da belegt er genau KEINEN Port und kann nicht
    > verloren gehen.

    Komm mal runter, Schlaumeier. Das war eine Antwort auf "USB-Kabel zum Handy ist nicht mehr wirklich zeitgemäß."

    Und gegenüber einem "USB-Kabel zum Handy" ist das durchaus ein Fortschritt.

  5. Re: Wie wärs mit Bluetooth?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.06.08 - 14:45

    -.- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alles andere sind Notlösungen, und warum sollte
    > ich mir etwas kaufen, das im Auslieferungszustand
    > eines der wichtigsten Merkmale für Unterwegs nicht
    > erfüllt?


    Dann kauf's nicht.

  6. Re: Wie wärs mit Bluetooth?

    Autor: -.- 28.06.08 - 16:28

    TechCheck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Komm mal runter, Schlaumeier. Das war eine Antwort
    > auf "USB-Kabel zum Handy ist nicht mehr wirklich
    > zeitgemäß."
    >

    Wow, dass es Bluetooth-Sticks gibt hätte ich gar nicht gewusst... Trotzdem, wenn schon Zubehör sein muss nehm ich doch gleich das Kabel, das lädt wenigstens das Handy auf und belegt auch nur einen Port, wie der Stick.

    > Und gegenüber einem "USB-Kabel zum Handy" ist das
    > durchaus ein Fortschritt.
    >
    >


    Fortschritt sieht für mich anders aus. Bluetooth-Dongles waren akzeptabel, als die Technologie neu war; dass sie heutzutage noch notwendig sind ist mehr als lächerlich. Die Kosten sind vernachlässigbar, aber es zeigt einfach, dass diese Geräte noch nicht wirklich durchdacht sind.

    Lieber die Webcam weglassen als Bluetooth.

  7. Re: Wie wärs mit Bluetooth?

    Autor: -.- 28.06.08 - 16:31

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Dann kauf's nicht.

    Toller Ratschlag. Ich finde es einfach schade, dass ansonsten sehr interessante Geräte durch Weglassen eines essentiellen Features zumindest für mich sinnlos werden.

    Derzeit ist es ja nicht so, dass ich zwischen eeePC ohne und mit BT wählen und so ein Zeichen setzen kann.

  8. Re: Wie wärs mit Bluetooth?

    Autor: PolitikerNEU 29.06.08 - 10:19

    Also ich hab auch ein Notebook ohne Bluetooth - und ich habe es bislang nicht vermisst.

    Zunächst einmal: Warum sind USB-Kabel "nicht mehr zeitgemäß"? Was funktioniert damit nicht? - Ich habe überhaupt keine Probleme mit USB-Kabeln; im Gegenteil, die Datenübertragung ist immer angenehm schnell.
    Will ich dagegen z. B. mein Handy und meinen MP3-Player mit Bluetooth verbinden, so gibt das nur Probleme: Datenübertragung äußerst mies, sie erkennen sich oft nicht, komplizierte Handhabung ...

    Also meiner Meinung nach ist eine Webcam deutliich wichtiger für ein mobiles Gerät als Bluetooth

  9. Re: Wie wärs mit Bluetooth?

    Autor: moepus 02.07.08 - 14:23

    -.- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > thenktor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Dann kauf's nicht.
    >
    > Toller Ratschlag. Ich finde es einfach schade,
    > dass ansonsten sehr interessante Geräte durch
    > Weglassen eines essentiellen Features zumindest
    > für mich sinnlos werden.
    >
    > Derzeit ist es ja nicht so, dass ich zwischen
    > eeePC ohne und mit BT wählen und so ein Zeichen
    > setzen kann.

    ist es für dich wirklich soooo unertraeglich einen kleinen dongle bei bedarf reinstoepseln zu muessen?
    freu dich doch lieber ueber das draft n

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. diconium digital solutions GmbH, Berlin
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. 122,89€
  4. GRATIS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44