1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gruner + Jahr kauft…

hatte da mal ein vorstellungsgespräch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. hatte da mal ein vorstellungsgespräch

    Autor: poop 27.06.08 - 15:46

    deren fragen im gespräch waren hart an der legalitätsgrenze und ich hab das gespräch dann quasi abgebrochen.

  2. Re: hatte da mal ein vorstellungsgespräch

    Autor: HR-Spezialist 27.06.08 - 15:58

    poop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > deren fragen im gespräch waren hart an der
    > legalitätsgrenze und ich hab das gespräch dann
    > quasi abgebrochen.

    Détails bitte, wenn du uns hier schon heiß machst :)

  3. Re: hatte da mal ein vorstellungsgespräch

    Autor: poop 27.06.08 - 16:50

    naja, es fing damit an, warum ich denn in der 9. klasse eine fünf in mathe hatte (!) und dass ich vor dem abi hauptschüler war "auch kein gutes licht" auf mich werfen würde.

    mal ganz davon abgesehen dass das diskrimierend war: ich hab mich nach der hauptschule am riemen gerissen, abi gemacht und recht erfolgreich informatik studiert.

    danach gings dann erst richtig zur sache und ich habe auf keine frage mehr ernsthaft geantwortet.


  4. Re: hatte da mal ein vorstellungsgespräch

    Autor: Xabbu83 27.06.08 - 17:08

    poop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > danach gings dann erst richtig zur sache und ich
    > habe auf keine frage mehr ernsthaft geantwortet.
    >
    >

    soso... Informatik also... Sicher, dass es nicht Dramaturgie war?

    Ne, mal im Ernst. Ich war noch nie bei einem solchen Vorstellungsgespräch, und werde wahrscheinlich auch nie dorthin kommen. Könntest du hier bitte mal ausführlicher werden? Ich will ja nicht wissen, was du geantwortet hast, sondern nur was du mit "Fragen, die zur Sache gehn" meinst.

    Es würde mich wirklich interessieren, da ich schon gehört habe, dass es in solchen Gesprächen auch darum geht, zu sehen, wie bereitwillig jemand auf Fragen antwortet, auf die er eigentlich nicht antworten muss, oder eben wie bei dir schon angedeutet auf Fragen reagiert, die unangenehm sein können. Als Beispiel kenne ich da nur die Fragen nach dem Privatleben, und wie es in der Beziehung mit dem Freund so läuft. Diese Fragen gehen immer tiefer, und eigentlich wird nur darauf gewartet, dass der "Verhörte" gutbegründet die Antwort verweigert.

    CU
    Xabbu


  5. Re: hatte da mal ein vorstellungsgespräch

    Autor: simsalabimbambumdidam 29.06.08 - 14:04

    Bei den Fragen gibt es kein Richtig und Falsch. Einige wollen es wirklich wissen, andere warten darauf, dass du wirklich begründet abbricht. Die nächsten wollen nur etwas auflockern und geraten so in grenzwertige Bereich. Und wieder andere wollen sehen, dass du möglichst flexibel auf unangenehme Fragen reagierst und Antworten kannst ohne etwas zu verraten, jemand der Abblockt ist dort nicht gern gesehen.

    Ich weiss zwar nicht es bei denen hier aussieht. Aber bei manchen Firmen drehen die wirklich am Rad.

    Hatte mal einen, der hat mich echt gefragt. Warum ich erst 94 mit Computern angefangen hab. He, da war ich 14 Jahre und meinen ersten PC bekommen. Hätte wohl schon mit 5 Jahren im Kindergarten mit Assambler programmieren sollen *kopfschüttel*

    Oder ich wurde gefragt. Wenn ich bei einem Kunde bei einer Verhandlung bin und kurz vorm abschluss die sich etwas zieht. Muss bis 19 Uhr aber Bericht über aktuellen Stand zur Firma einreichen. Es ist 17 Uhr. Was mach ich? Weiter beim Kunden bleiben und auf den eingehen oder Verhandlung abbrechen und Bericht zur Firma schicken.
    Heute weiss ich, was ich antworten müsste. Aber damals, zumal man noch nicht mal die internen Abläufe kennt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Web-Administrator:in (w/m/d)
    Universität zu Köln, Köln
  2. IT-Berater / Fachlicher Lead Digitalstrategie (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  3. SAP ABAP Backend Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst (Münster)
  4. IT-Security-Administrator*in (m/w/d)
    Landkreis Tübingen, Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 269€ (UVP 299€)
  2. (u. a. IdeaPad Duet Chromebook für 189€, IdeaPad 5i für 349€)
  3. (u. a. Gaming, Computer & Tablet, TV & Audio, Smartphones)
  4. 339,94€ (günstig wie nie, UVP 599€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas statt Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


  1. 19:09

  2. 18:54

  3. 18:15

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00