Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MP3videoraptor lädt Wunschmusik…

Kostenlos ist nicht das Problem...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: DonPepper 30.06.08 - 09:43

    Kostenlos bekomme ich MP3 Dateien so ziemlich überall. LEGAL wäre das, was für mich interessant ist und ob das Angebot bei youtube.com legal ist, wage ich zu bezweifeln.

  2. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: derandere 30.06.08 - 10:08

    DonPepper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos bekomme ich MP3 Dateien so ziemlich
    > überall. LEGAL wäre das, was für mich interessant
    > ist und ob das Angebot bei youtube.com legal ist,
    > wage ich zu bezweifeln.


    nun ich denke das herunterladen von radiostationen ist mit sicherheit legal. bei youtube könnte es schon eher problematisch werden. allerdings denke ich nicht das hier durchgegrifen wird.

  3. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: Long Dong Silver 30.06.08 - 10:14

    derandere schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nun ich denke das herunterladen von radiostationen
    > ist mit sicherheit legal. bei youtube könnte es
    > schon eher problematisch werden. allerdings denke
    > ich nicht das hier durchgegrifen wird.

    Kann man sich jetzt schon Radiostationen herunterladen? Dann lade ich mir erst mal alle Privatsender mit ihren selten dämlichen Gelb Ei-Countdowns etc. und mache sie alle dicht.

  4. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: robinx 30.06.08 - 10:16

    DonPepper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos bekomme ich MP3 Dateien so ziemlich
    > überall. LEGAL wäre das, was für mich interessant
    > ist und ob das Angebot bei youtube.com legal ist,
    > wage ich zu bezweifeln.

    Also soweit ich diese meldung richtig verstehe darf GEMA musik bei Youtube eingesetzt werden. Der Download der .flv dateien ist nicht sonderlich geschützt und die 64kbit mp3 datei bekommt man auch leich wieder raus
    http://www.heise.de/newsticker/YouTube-Nutzer-duerfen-GEMA-Musik-einsetzen--/meldung/98714

  5. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: derandere 30.06.08 - 10:38

    Long Dong Silver schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > derandere schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nun ich denke das herunterladen von
    > radiostationen
    > ist mit sicherheit legal. bei
    > youtube könnte es
    > schon eher problematisch
    > werden. allerdings denke
    > ich nicht das hier
    > durchgegrifen wird.
    >
    > Kann man sich jetzt schon Radiostationen
    > herunterladen? Dann lade ich mir erst mal alle
    > Privatsender mit ihren selten dämlichen Gelb
    > Ei-Countdowns etc. und mache sie alle dicht.
    >

    bis zu einem gewissen grad ja.
    das ich webstationen gemeint habe dürfte im kontext wohl kar sein. natürlich stellen andere nicht sämltiche musik online.

  6. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: TheDragon 30.06.08 - 11:29

    > Also soweit ich diese meldung richtig verstehe
    > darf GEMA musik bei Youtube eingesetzt werden. Der
    > Download der .flv dateien ist nicht sonderlich
    > geschützt und die 64kbit mp3 datei bekommt man
    > auch leich wieder raus
    > www.heise.de
    >

    Die Frage ist aber doch: Was will ich mit einer 64Kbit Mp3-Datei???
    Ich leih mir ab und zu mal CDs von Bekannten aus, die rippe ich mir dann mit 320KBit, da merkt kein Mensch mehr irgendeinen Unterschied und im Grunde genommen ist das Ganze sogar noch legal.


    T.

  7. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: robinx 30.06.08 - 11:46

    TheDragon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Also soweit ich diese meldung richtig
    > verstehe
    > darf GEMA musik bei Youtube
    > eingesetzt werden. Der
    > Download der .flv
    > dateien ist nicht sonderlich
    > geschützt und
    > die 64kbit mp3 datei bekommt man
    > auch leich
    > wieder raus
    > www.heise.de
    >
    > Die Frage ist aber doch: Was will ich mit einer
    > 64Kbit Mp3-Datei???
    > Ich leih mir ab und zu mal CDs von Bekannten aus,
    > die rippe ich mir dann mit 320KBit, da merkt kein
    > Mensch mehr irgendeinen Unterschied und im Grunde
    > genommen ist das Ganze sogar noch legal.
    >
    > T.
    >
    Sich freuen das man sich praktisch jeden Musik Titel in voller länge anhören kann. Und praktisch jeden song auf die Festplatte bekommen kann und für nen Handy Klingelton eignet sich das 64kbit material allemal. Vorallem ist es sogar besser wie das 16kbit musik probehöhren bei amazon.de
    Außerdem ist ja nicht auszuschließen das andere Video anbieter ähnliche abkommen mit der Gema schließen (oder haben sie vieleicht schon) und die können bessere bitrates haben oder youtube hebt vieleicht auch seine bitrate an.

  8. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: phanton67890 30.06.08 - 12:11

    die bitrate hat Youtube letztens schon gehoben.
    Von den in High Quality verfügbaren videos gibt es MP4 versionen mit
    44.1KHz 128 kbps Stereo MP3 !

    einfach an den videolink &fmt=18 anhängen! ;)

  9. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: robinx 30.06.08 - 16:46

    phanton67890 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die bitrate hat Youtube letztens schon gehoben.
    > Von den in High Quality verfügbaren videos gibt es
    > MP4 versionen mit
    > 44.1KHz 128 kbps Stereo MP3 !
    >
    > einfach an den videolink &fmt=18 anhängen! ;)


    Gerade mal getestet,
    also ne mp3 ist der ton definitiv nicht, aber aac mit etwas über 120kbit, wobei die bitrate bei dem ton bei unterschiedlichen videos auch unterschiedlich war

    das Sagt der mplayer

    Opening audio decoder: [faad] AAC (MPEG2/4 Advanced Audio Coding)
    AUDIO: 44100 Hz, 2 ch, s16le, 120.7 kbit/8.55% (ratio: 15088->176400)
    Selected audio codec: [faad] afm: faad (FAAD AAC (MPEG-2/MPEG-4 Audio) decoder)

  10. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: Maddien 01.07.08 - 11:03

    hier was legales - und kostenlos dazu: http://www.tauschnix.de
    dort ist sogar ein Minister Schirmherr - so legal ist das :-)
    nutze ich auch - ist klasse! Viel Spaß.

    DonPepper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos bekomme ich MP3 Dateien so ziemlich
    > überall. LEGAL wäre das, was für mich interessant
    > ist und ob das Angebot bei youtube.com legal ist,
    > wage ich zu bezweifeln.


  11. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: Mr.Proper 02.07.08 - 11:15

    DonPepper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos bekomme ich MP3 Dateien so ziemlich
    > überall. LEGAL wäre das, was für mich interessant
    > ist und ob das Angebot bei youtube.com legal ist,
    > wage ich zu bezweifeln.


    Youtube.com Dateien werden sowieso auf den Rechner gespeichert, wenn du dir die Dateien nur einfach ansiehst...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Koblenz
  2. Dataport, Magdeburg
  3. IT-Choice Software AG, Karlsruhe
  4. DENIC eG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 49,95€
  3. 30,99€
  4. 23,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

  1. Hawk: Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc
    Hawk
    Deutscher 24-Petaflops-Supercomputer nutzt AMDs Rome-Epyc

    Gemeinsam mit HPE baut das Höchstleistungsrechenzentrum der Universität Stuttgart einen neuen Supercomputer: Der Hawk schafft 24 Petaflops auf Basis von Rome, AMDs zweiter Epyc-Server-CPU-Generation.

  2. Pubg: Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4
    Pubg
    Chicken Dinner flattert auf die Playstation 4

    Alle drei bislang verfügbaren Karten, dazu Trophäen und kosmetische Extras aus The Last of Us und Uncharted: Im Dezember 2018 soll Playerunknown's Battlegrounds für die Playstation 4 erscheinen.

  3. Glasfaser: Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme
    Glasfaser
    Kommunale Netzbetreiber gegen Unitymedia-Übernahme

    Lokale Netzbetreiber erwarten ein Ende des Wettbewerbs um Glasfaser, falls Vodafone Unitymedia kauft. Die Einspeiseentgelte von ARD und ZDF für die beiden seien Beweis für deren Marktmacht, sagte Wolfgang Heer vom Buglas.


  1. 18:41

  2. 18:03

  3. 16:47

  4. 15:06

  5. 14:51

  6. 14:35

  7. 14:14

  8. 13:45