Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MP3videoraptor lädt Wunschmusik…

Kostenlos ist nicht das Problem...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: DonPepper 30.06.08 - 09:43

    Kostenlos bekomme ich MP3 Dateien so ziemlich überall. LEGAL wäre das, was für mich interessant ist und ob das Angebot bei youtube.com legal ist, wage ich zu bezweifeln.

  2. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: derandere 30.06.08 - 10:08

    DonPepper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos bekomme ich MP3 Dateien so ziemlich
    > überall. LEGAL wäre das, was für mich interessant
    > ist und ob das Angebot bei youtube.com legal ist,
    > wage ich zu bezweifeln.


    nun ich denke das herunterladen von radiostationen ist mit sicherheit legal. bei youtube könnte es schon eher problematisch werden. allerdings denke ich nicht das hier durchgegrifen wird.

  3. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: Long Dong Silver 30.06.08 - 10:14

    derandere schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nun ich denke das herunterladen von radiostationen
    > ist mit sicherheit legal. bei youtube könnte es
    > schon eher problematisch werden. allerdings denke
    > ich nicht das hier durchgegrifen wird.

    Kann man sich jetzt schon Radiostationen herunterladen? Dann lade ich mir erst mal alle Privatsender mit ihren selten dämlichen Gelb Ei-Countdowns etc. und mache sie alle dicht.

  4. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: robinx 30.06.08 - 10:16

    DonPepper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos bekomme ich MP3 Dateien so ziemlich
    > überall. LEGAL wäre das, was für mich interessant
    > ist und ob das Angebot bei youtube.com legal ist,
    > wage ich zu bezweifeln.

    Also soweit ich diese meldung richtig verstehe darf GEMA musik bei Youtube eingesetzt werden. Der Download der .flv dateien ist nicht sonderlich geschützt und die 64kbit mp3 datei bekommt man auch leich wieder raus
    http://www.heise.de/newsticker/YouTube-Nutzer-duerfen-GEMA-Musik-einsetzen--/meldung/98714

  5. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: derandere 30.06.08 - 10:38

    Long Dong Silver schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > derandere schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nun ich denke das herunterladen von
    > radiostationen
    > ist mit sicherheit legal. bei
    > youtube könnte es
    > schon eher problematisch
    > werden. allerdings denke
    > ich nicht das hier
    > durchgegrifen wird.
    >
    > Kann man sich jetzt schon Radiostationen
    > herunterladen? Dann lade ich mir erst mal alle
    > Privatsender mit ihren selten dämlichen Gelb
    > Ei-Countdowns etc. und mache sie alle dicht.
    >

    bis zu einem gewissen grad ja.
    das ich webstationen gemeint habe dürfte im kontext wohl kar sein. natürlich stellen andere nicht sämltiche musik online.

  6. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: TheDragon 30.06.08 - 11:29

    > Also soweit ich diese meldung richtig verstehe
    > darf GEMA musik bei Youtube eingesetzt werden. Der
    > Download der .flv dateien ist nicht sonderlich
    > geschützt und die 64kbit mp3 datei bekommt man
    > auch leich wieder raus
    > www.heise.de
    >

    Die Frage ist aber doch: Was will ich mit einer 64Kbit Mp3-Datei???
    Ich leih mir ab und zu mal CDs von Bekannten aus, die rippe ich mir dann mit 320KBit, da merkt kein Mensch mehr irgendeinen Unterschied und im Grunde genommen ist das Ganze sogar noch legal.


    T.

  7. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: robinx 30.06.08 - 11:46

    TheDragon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Also soweit ich diese meldung richtig
    > verstehe
    > darf GEMA musik bei Youtube
    > eingesetzt werden. Der
    > Download der .flv
    > dateien ist nicht sonderlich
    > geschützt und
    > die 64kbit mp3 datei bekommt man
    > auch leich
    > wieder raus
    > www.heise.de
    >
    > Die Frage ist aber doch: Was will ich mit einer
    > 64Kbit Mp3-Datei???
    > Ich leih mir ab und zu mal CDs von Bekannten aus,
    > die rippe ich mir dann mit 320KBit, da merkt kein
    > Mensch mehr irgendeinen Unterschied und im Grunde
    > genommen ist das Ganze sogar noch legal.
    >
    > T.
    >
    Sich freuen das man sich praktisch jeden Musik Titel in voller länge anhören kann. Und praktisch jeden song auf die Festplatte bekommen kann und für nen Handy Klingelton eignet sich das 64kbit material allemal. Vorallem ist es sogar besser wie das 16kbit musik probehöhren bei amazon.de
    Außerdem ist ja nicht auszuschließen das andere Video anbieter ähnliche abkommen mit der Gema schließen (oder haben sie vieleicht schon) und die können bessere bitrates haben oder youtube hebt vieleicht auch seine bitrate an.

  8. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: phanton67890 30.06.08 - 12:11

    die bitrate hat Youtube letztens schon gehoben.
    Von den in High Quality verfügbaren videos gibt es MP4 versionen mit
    44.1KHz 128 kbps Stereo MP3 !

    einfach an den videolink &fmt=18 anhängen! ;)

  9. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: robinx 30.06.08 - 16:46

    phanton67890 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die bitrate hat Youtube letztens schon gehoben.
    > Von den in High Quality verfügbaren videos gibt es
    > MP4 versionen mit
    > 44.1KHz 128 kbps Stereo MP3 !
    >
    > einfach an den videolink &fmt=18 anhängen! ;)


    Gerade mal getestet,
    also ne mp3 ist der ton definitiv nicht, aber aac mit etwas über 120kbit, wobei die bitrate bei dem ton bei unterschiedlichen videos auch unterschiedlich war

    das Sagt der mplayer

    Opening audio decoder: [faad] AAC (MPEG2/4 Advanced Audio Coding)
    AUDIO: 44100 Hz, 2 ch, s16le, 120.7 kbit/8.55% (ratio: 15088->176400)
    Selected audio codec: [faad] afm: faad (FAAD AAC (MPEG-2/MPEG-4 Audio) decoder)

  10. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: Maddien 01.07.08 - 11:03

    hier was legales - und kostenlos dazu: http://www.tauschnix.de
    dort ist sogar ein Minister Schirmherr - so legal ist das :-)
    nutze ich auch - ist klasse! Viel Spaß.

    DonPepper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos bekomme ich MP3 Dateien so ziemlich
    > überall. LEGAL wäre das, was für mich interessant
    > ist und ob das Angebot bei youtube.com legal ist,
    > wage ich zu bezweifeln.


  11. Re: Kostenlos ist nicht das Problem...

    Autor: Mr.Proper 02.07.08 - 11:15

    DonPepper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kostenlos bekomme ich MP3 Dateien so ziemlich
    > überall. LEGAL wäre das, was für mich interessant
    > ist und ob das Angebot bei youtube.com legal ist,
    > wage ich zu bezweifeln.


    Youtube.com Dateien werden sowieso auf den Rechner gespeichert, wenn du dir die Dateien nur einfach ansiehst...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  2. 13,49€
  3. 12,49€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

  1. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.

  2. ProArt PA90: Asus' Zylinder fährt den Deckel aus
    ProArt PA90
    Asus' Zylinder fährt den Deckel aus

    Der ProArt PA90 ist eine tonnenförmige Workstation mit Hexacore-CPU und Quadro-Grafikkarte. Asus kühlt einen Teil der Komponenten per Wasser, den anderen per Luft - und oben hebt sich die Kappe an.

  3. Magenta Zuhause Surf: Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein
    Magenta Zuhause Surf
    Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein

    Ein spezieller Tarif für DSL ohne Telefonie soll abgeschafft werden. Bereits ab Februar soll es das Angebot für junge Leute von der Deutschen Telekom nicht mehr geben.


  1. 19:23

  2. 19:11

  3. 18:39

  4. 18:27

  5. 17:43

  6. 16:51

  7. 16:37

  8. 15:57