1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nikon D700: Vollformatkamera für die…

Nikon hat Scheisse Farben !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: DSRL-Kenner 01.07.08 - 13:12


    Helles Rot, Blau und vor allem Grün sieht aus wie aus Plastik...

    Bäh...

    Ich weiss, ich weiss.. Raw schiessen und nachbearbeiten, aber manchmal mag ich einfach gute JPGs aus der Kamera ohne nachzufrickeln zu müssen...

  2. So wirds besser:

    Autor: knips 01.07.08 - 14:17

    DSRL-Kenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Helles Rot, Blau und vor allem Grün sieht aus
    > wie aus Plastik...

    Weißabgleich mal umstellen ("Bewölkt" bringt z.B. bei den meisten Außenaufnahmen starke Farben, ansonsten halt manueller Weißabgleich).

    Belichtung korrigieren. Die D80 z.B. verträgt in den meisten Situationen und im Zusammenspiel mit vielen Objektiven eine Korrektur von etwa -1.0 (es sei denn, Du knipst Schnee). Schon wirds kontrastreicher und weniger ausgewaschen.


    > Ich weiss, ich weiss.. Raw schiessen und
    > nachbearbeiten, aber manchmal mag ich einfach gute
    > JPGs aus der Kamera ohne nachzufrickeln zu
    > müssen...

    Das ist ohne weiteres möglich. Aber Du wirst nicht umhin kommen, zumindest in den Menüs der Kamera die Einstellungen an Deinen Geschmack anzupassen. Die Kamera kann ja nicht wissen, wie´s Dir beliebt.


  3. Re: So wirds besser:

    Autor: DSRL-Kenner 01.07.08 - 14:33

    knips schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DSRL-Kenner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Helles Rot, Blau und vor allem Grün
    > sieht aus
    > wie aus Plastik...
    >
    > Weißabgleich mal umstellen ("Bewölkt" bringt z.B.
    > bei den meisten Außenaufnahmen starke Farben,
    > ansonsten halt manueller Weißabgleich).
    >
    > Belichtung korrigieren. Die D80 z.B. verträgt in
    > den meisten Situationen und im Zusammenspiel mit
    > vielen Objektiven eine Korrektur von etwa -1.0 (es
    > sei denn, Du knipst Schnee). Schon wirds
    > kontrastreicher und weniger ausgewaschen.

    Das was ich nicht so mag ist nicht das ausgewaschene (obwohl bei starken Farben da schon Detailverlust zu sehen ist) sondern, dass die Farben einfach zu grell sind. Deutlich greller als die Wirklichkeit und das lässt das ganze unnatürlich aussehen. Ich schiesse auch bei reduzierter Exposure um Highlights zu halten, aber das ist nicht das Problem an sich, da dass bei den meisten DSRLs so ist.

    > > Ich weiss, ich weiss.. Raw schiessen und
    >
    > nachbearbeiten, aber manchmal mag ich einfach
    > gute
    > JPGs aus der Kamera ohne nachzufrickeln
    > zu
    > müssen...
    >
    > Das ist ohne weiteres möglich. Aber Du wirst nicht
    > umhin kommen, zumindest in den Menüs der Kamera
    > die Einstellungen an Deinen Geschmack anzupassen.
    > Die Kamera kann ja nicht wissen, wie´s Dir
    > beliebt.

    Stimmt schon, dass viel von den Menüeinstellungen abhängt, aber selbst wenn ich an die Grenze gehe, ist und bleibt da einfach ein Limit dass ich ohne Nachbearbeitung nicht überwinden kann. Eigentlich Schade, da Nikon sonst schon recht gute Objektive macht (wenn auch ein bisschen teuer und schwer)...



  4. DSLR-Kenner hat Scheisse Grammatik... ;)

    Autor: TEH_Herrlimann 01.07.08 - 14:40

    ... und keine Ahnung, wie es sich für einen Troll gehört.

  5. Re: So wirds besser:

    Autor: knips 01.07.08 - 14:48

    DSRL-Kenner schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das was ich nicht so mag ist nicht das
    > ausgewaschene (obwohl bei starken Farben da schon
    > Detailverlust zu sehen ist) sondern, dass die
    > Farben einfach zu grell sind. Deutlich greller als
    > die Wirklichkeit und das lässt das ganze
    > unnatürlich aussehen.

    Erstaunt mich, da ich zumindest mit D80 und D50 eher das Gegenteil festgestellt habe.


    > Schade, da Nikon sonst schon recht gute Objektive
    > macht (wenn auch ein bisschen teuer und
    > schwer)...

    Glas und Metall wiegen halt. Hält dafür auch ewig.




  6. Re: Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: MISTAFUNK 01.07.08 - 16:14

    Das Fotos immer auch noch durch die EBV gehen müssen weiß jeder, der nur ein bisschen Ahnung von der Materie hat.

    "Mir gefallen die Farben irgendwie nicht"
    Was glaubt Ihr wozu man sich eigene Kurven in der Kamera einrichten kann.

  7. Re: So wirds besser:

    Autor: marvinnet 01.07.08 - 16:26

    knips schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DSRL-Kenner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das was ich nicht so mag ist nicht das
    >
    > ausgewaschene (obwohl bei starken Farben da
    > schon
    > Detailverlust zu sehen ist) sondern,
    > dass die
    > Farben einfach zu grell sind.
    > Deutlich greller als
    > die Wirklichkeit und das
    > lässt das ganze
    > unnatürlich aussehen.
    >
    > Erstaunt mich, da ich zumindest mit D80 und D50
    > eher das Gegenteil festgestellt habe.
    >
    > > Schade, da Nikon sonst schon recht gute
    > Objektive
    > macht (wenn auch ein bisschen teuer
    > und
    > schwer)...
    >
    > Glas und Metall wiegen halt. Hält dafür auch
    > ewig.
    >
    >

    die grossen DSLR sind nun mal keine point und shoot kameras und nehmen im jpg wie auch im RAW kaum veraenderungen es sei den du sagst ihm das. wenn dir das alles zu schwer ist nimm ne coolpix die hat dafuer programme fuer leute die nichts umstellen wollen. Wer ne DSLR hat sollte sich auch mal mit den funktionen und einstellungsmoeglichkeiten auseinander setzten. Wer das nicht tut braucht nicht versuchen die schuld auf die kamera zu schieben wenn die nutzung falsch ist.
    gruss marvin

  8. Sülzheini !

    Autor: DSRL-Kenner 01.07.08 - 17:22

    marvinnet schrieb:
    > die grossen DSLR sind nun mal keine point und
    > shoot kameras und nehmen im jpg wie auch im RAW
    > kaum veraenderungen es sei den du sagst ihm das.
    > wenn dir das alles zu schwer ist nimm ne coolpix
    > die hat dafuer programme fuer leute die nichts
    > umstellen wollen. Wer ne DSLR hat sollte sich auch
    > mal mit den funktionen und
    > einstellungsmoeglichkeiten auseinander setzten.
    > Wer das nicht tut braucht nicht versuchen die
    > schuld auf die kamera zu schieben wenn die nutzung
    > falsch ist.

    Ach du Sülzheini, Ich weiss wahrscheinlich einiges mehr über DSRLs als du und beschäftige mich damit auch schon recht lange. Pentax und Olympus haben standardmässig *deutlich* bessere Farben als Nikon. Cannon ist ein bisschen besser, und bei Sony kann man mit den richtigen Einstellungen aus den leicht bleichen Grundeinstellungen viel rausholen.

    Ich bleibe bei meiner ursprünglichen Einstellung und dein Trollpost hat nichts aber absolut garnichts beigetragen !

  9. ...aber trotzdem Recht !

    Autor: DSRL-Kenner 01.07.08 - 17:25

    TEH_Herrlimann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und keine Ahnung, wie es sich für einen Troll
    > gehört.


    1. Meine Grammatik ist mir genauso wie meine Rechtschreibung wurscht. Dies ist kein Diktat !

    2. Wenn man keine Gegenargumente aufzählen kann, einfach Troll rufen oder mit billiger Polemik rumschreien...schon klar !

  10. Re: Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: hobel 01.07.08 - 17:31

    MISTAFUNK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Fotos immer auch noch durch die EBV gehen
    > müssen weiß jeder, der nur ein bisschen Ahnung von
    > der Materie hat.
    >
    Sorry, das halt ich fuer Quark und nicht Akzeptabel.
    Warum sollte ein Bild durch EBV gehen muessen????
    Weil die Hersteller das glauben koennen bestimmt viele direkt
    drucken, die Canon 5D hat sogar nen extra Knopf dafuer *lol*
    Das ist wirklich Unsinn, eine vernuenftig abgestimmte Kamera
    gibt Jpegs aus die es in 90% der Faelle einfach tun, wenn man nicht
    die letzten 10% Qualitaet haben will.
    Klar kann man noch was holen, wenn man sich ans RAW macht,
    aber das Jpeg sollte so gut sein das man erstmal keinen Brechreiz
    kriegt.
    Von den Farben meiner Ko-Mi 7D war ich sehr begeistert im direkten
    Vergleich zu Point-und-shoot. Daran gtibts meistens nichts verbessern.
    Belichtung/Dynamik kann man oft verbessern, aber die Farben sind astrein.



  11. Re: Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: DSRL-Kenner 01.07.08 - 17:31

    MISTAFUNK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Fotos immer auch noch durch die EBV gehen
    > müssen weiß jeder, der nur ein bisschen Ahnung von
    > der Materie hat.
    >
    > "Mir gefallen die Farben irgendwie nicht"
    > Was glaubt Ihr wozu man sich eigene Kurven in der
    > Kamera einrichten kann.


    Ich habe schon ein bisschen damit "rumgefrickelt" aber noch nicht die erwünschten Ergebnisse erhalten. Bei grellen Farben sehe ich immer noch verlorene Details, aber da muss ich wohl einfach noch weiterprobieren ob sich das vermeiden lässt.

  12. Re: Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: DSRL-Kenner 01.07.08 - 17:36

    hobel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MISTAFUNK schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Fotos immer auch noch durch die EBV
    > gehen
    > müssen weiß jeder, der nur ein bisschen
    > Ahnung von
    > der Materie hat.
    >
    > Sorry, das halt ich fuer Quark und nicht
    > Akzeptabel.
    > Warum sollte ein Bild durch EBV gehen muessen????

    So sehe ich das auch !

    Wenn ich eine DSLR gut eingestellt habe und damit auskenne, erwarte ich einfach dass ich in 90% aller Fälle (User error mal aussen vor) wirklich gute und brauchbare Ergebnisse erhalte. Ich sehe ja ein dass in Extremsituation wenn die DR nicht gereicht hat, oder ich noch ein paar Helligkeits/etc...-änderungen vornehmen will mal Photoshop auspacke, aber Dauerzustand sollte das nicht sein !

  13. Re: Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: wurs 01.07.08 - 18:07

    DSRL-Kenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich eine DSLR gut eingestellt habe und damit
    > auskenne, erwarte ich einfach dass ich in 90%
    > aller Fälle (User error mal aussen vor) wirklich
    > gute und brauchbare Ergebnisse erhalte. Ich sehe
    > ja ein dass in Extremsituation wenn die DR nicht
    > gereicht hat, oder ich noch ein paar
    > Helligkeits/etc...-änderungen vornehmen will mal
    > Photoshop auspacke, aber Dauerzustand sollte das
    > nicht sein !

    Es gibt gar keine Farben :)

    Nee mal im ernst. Wenn bei mir die Farben nicht stimmen dann liegt das entweder an der Belichtung oder dass mein Auge die Farben anders wahr nimmt. Hinzu kommt noch die Wirkung durch den Weißabgleich, das kann man jedoch einstellen. Ich persönlich bringe später leben in die Bilder die über die Automatik nie möglich gewesen wären. Kennt man bestimmt teilweise von Analog, da hat der eingelegte Film die Farben mit gestaltet. Woher will die Kamera denn wissen wie ich das Bild wahrgenommen habe?

  14. Re: Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: Blork 01.07.08 - 18:10

    wurs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DSRL-Kenner schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich eine DSLR gut eingestellt habe und
    > damit
    > auskenne, erwarte ich einfach dass ich
    > in 90%
    > aller Fälle (User error mal aussen
    > vor) wirklich
    > gute und brauchbare Ergebnisse
    > erhalte. Ich sehe
    > ja ein dass in
    > Extremsituation wenn die DR nicht
    > gereicht
    > hat, oder ich noch ein paar
    >
    > Helligkeits/etc...-änderungen vornehmen will
    > mal
    > Photoshop auspacke, aber Dauerzustand
    > sollte das
    > nicht sein !
    >
    > Es gibt gar keine Farben :)
    >
    > Nee mal im ernst. Wenn bei mir die Farben nicht
    > stimmen dann liegt das entweder an der Belichtung
    > oder dass mein Auge die Farben anders wahr nimmt.
    > Hinzu kommt noch die Wirkung durch den
    > Weißabgleich, das kann man jedoch einstellen. Ich
    > persönlich bringe später leben in die Bilder die
    > über die Automatik nie möglich gewesen wären.
    > Kennt man bestimmt teilweise von Analog, da hat
    > der eingelegte Film die Farben mit gestaltet.
    > Woher will die Kamera denn wissen wie ich das Bild
    > wahrgenommen habe?


    Darum geht es doch nicht. Ähnlich wie bei Monitoren haben Kameras ganz gleich welcher Firma Probleme mit dem "Aufnehmen von Farben" Ob das an den Filtern vorm Chip liegt am Chip selber etc ist ja erst mal egal.

    Früher gab es das ja auch schon. Unterschiedliches Filmmaterial, unterschiedliche Eindrücke.

    Was du dann mit den Daten machst (zB Die Kamerasoftware bemühst) bleibt ja erst mal unberührt.

  15. Re: Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: wurs 01.07.08 - 18:45

    Ach so, du willst die DSLR als Automatik-Knipse missbrauchen.

    Aber die Farben kann man bei Nikon doch sicher auch einstellen oder etwa nicht? Oder woher resultieren die Erkenntnisse jetzt genau? Vielleicht liegt's am Objektiv?

  16. Re: Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: Blork 01.07.08 - 20:16

    wurs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach so, du willst die DSLR als Automatik-Knipse
    > missbrauchen.
    >
    > Aber die Farben kann man bei Nikon doch sicher
    > auch einstellen oder etwa nicht? Oder woher
    > resultieren die Erkenntnisse jetzt genau?
    > Vielleicht liegt's am Objektiv?


    Ja, du hast es erfasst. WEnn du nichts machst und die Bilder herunterlädst (Muss gar nicht automatik sein) kann es sein dass die Farben nicht so sind wie in der Natur. JEDE Kamera hat da so ihre Macken. Nur erklär mal einem der sich neu in diesen Gefilden aufhält was er alles einstellen kann. Das dauert in der Regel.

  17. Re: Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: echter_dslr_kenner 01.07.08 - 22:39

    DSRL-Kenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MISTAFUNK schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Fotos immer auch noch durch die EBV
    > gehen
    > müssen weiß jeder, der nur ein bisschen
    > Ahnung von
    > der Materie hat.
    >
    > "Mir
    > gefallen die Farben irgendwie nicht"
    > Was
    > glaubt Ihr wozu man sich eigene Kurven in der
    >
    > Kamera einrichten kann.
    >
    > Ich habe schon ein bisschen damit "rumgefrickelt"
    > aber noch nicht die erwünschten Ergebnisse
    > erhalten. Bei grellen Farben sehe ich immer noch
    > verlorene Details, aber da muss ich wohl einfach
    > noch weiterprobieren ob sich das vermeiden lässt.
    >
    >


    Wenn du dich mit Tonwertkurven auseinandersetzen würdest, könntest du das ohne Probleme machen. Imho ists besser wenn die JPGs ein bisschen konservativer sind, nachsättigen kann man das immer.

  18. Re: Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: aldifan 12.07.08 - 09:32

    DSRL-Kenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Deshalb mag ich NIKON: wegen der knalligen Farben! Zu Analogzeiten habe ich auch die (Dia-)Filme bevorzugt, die richtig kräftige Farben lieferten. Und dann noch ein Pol-Filter, damit der Himmel richtig knackig kommt.
    Früher musste man nur anderes Filmmaterial kaufen, heute muss man gleich eine neue Kamera kaufen. So sind die Zeiten.
    Also was soll das Gejammere: Kamera bei ebay verkaufen und eine andere kaufen, mit einer anderen Farbcharakteristik!
    Vielleicht gibt es mal den austauschbaren Chip/Prozessor! Wäre doch eine Idee!


  19. Re: Sülzheini !

    Autor: Volker_MK 14.07.08 - 10:02

    > Ach du Sülzheini, Ich weiss wahrscheinlich einiges
    > mehr über DSRLs als du und beschäftige mich damit
    > auch schon recht lange. Pentax und Olympus haben
    > standardmässig *deutlich* bessere Farben als
    > Nikon. Cannon ist ein bisschen besser, und bei
    > Sony kann man mit den richtigen Einstellungen aus
    > den leicht bleichen Grundeinstellungen viel
    > rausholen.
    >
    > Ich bleibe bei meiner ursprünglichen Einstellung
    > und dein Trollpost hat nichts aber absolut
    > garnichts beigetragen !


    Also, wer hier der Troll ist, muss ja nicht weiter erläutert werden, oder? Direkt persönlich werden und andere als Troll zu bezeichnen, Danke für den Schmunzler am frühen Morgen.

    Ich will mal ganz deutlich sagen:
    Wer sich eine DSLR im Bereich von Nikon D300, Canon 40D oder Pentax K20D zulegt, der wird wohl kaum Aufnahmen im JPG machen und die Bildentwicklung in der Hoffnung, das die CAM das schon richten wird und besonders die kritischen Bereiche korrekt aufbereitet, der CAM überlassen.
    Du prangerst oben bei der Sony z.B. die "bleichen" Einstellungen an. Wer sich eine DSLR zulegt (z.B.: eine der oben genannten) wird wohl mehr als Dankbar sein, das die CAM die Farben und Kontraste im RAW nicht so aufputscht, bzw. diese nicht verändert. Das ist eine Grundvoraussetzung, wenn das Bildmaterial später großformatig in Printmedien verwendet werden soll.
    Bei erzeugten JPG liegt der Verwendungszweck dann doch eher woanders und dort wollen die meisten Anwender dann doch recht schnell verwendbare Fotos haben, deshalb wird da das Bild schon wesentlich mehr, teilweise sehr stark aufbereitet. Und dann in diesem Zusammenhang, das Du gerne auch mal JPG direkt aus der CAM machst und dann die aufbereiteten Farben anprangerst, sorry, das ist purer Mumpitz.
    Stelle alles auf Neutral ein, keine Schärfung, keine Kontrastanhebung, keine Farbsättigung, etc. und dann werden die Bilder evtl. auch so aussehen, wie Du es Dir wünscht.

    VG Volker

  20. Re: Nikon hat Scheisse Farben !

    Autor: root0815 29.08.08 - 00:03

    Full threaded Antwort:

    Ich habe neulich mal wieder Dias am Leuchttisch mit einer Lupe betrachtet... Farben, Schärfe, Zeichnung, Kontrast, Umfang ...

    Hmmm, Digitalisieren aus der "Hüfte" ist schnell und sehr hochwertig geworden!!! Aber diese konventionellen Medien... Filme...

    ROCKEN!

    :o)

    greetz vom Oldscooler
    root0815


    DSRL-Kenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Helles Rot, Blau und vor allem Grün sieht aus
    > wie aus Plastik...
    >
    > Bäh...
    >
    > Ich weiss, ich weiss.. Raw schiessen und
    > nachbearbeiten, aber manchmal mag ich einfach gute
    > JPGs aus der Kamera ohne nachzufrickeln zu
    > müssen...
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA Deutschland GmbH, München
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  3. OAS Automation GmbH, Berlin
  4. Stadt Neumünster, Neumünster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45