1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xandros kauft Linspire

wie war das ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie war das ?

    Autor: mfg 01.07.08 - 14:56

    Microsoft behauptet das Linux etliche Patente verstößt ( weiß nicht mehr wie viele ) hat aber bis heute keinen Beweis erbracht. Oder habe ich was verpasst?

  2. Re: wie war das ?

    Autor: ubuntu_user 01.07.08 - 15:08

    mfg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Microsoft behauptet das Linux etliche Patente
    > verstößt ( weiß nicht mehr wie viele ) hat aber
    > bis heute keinen Beweis erbracht. Oder habe ich
    > was verpasst?

    nö. stimmt so in etwa:-)

  3. Re: wie war das ?

    Autor: Pirke 01.07.08 - 16:04

    mfg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Microsoft behauptet das Linux etliche Patente
    > verstößt ( weiß nicht mehr wie viele ) hat aber
    > bis heute keinen Beweis erbracht. Oder habe ich
    > was verpasst?

    Nö, ist soweit auch mein Kenntnisstand.
    Würde MS nun die Patente benennen welche verletzt werden, würde die Linux Gemeinde selbige ja schnell aus dem Sourcecode entfernen und MS hätte kein Druckmittel mehr ;-)

  4. Re: wie war das ?

    Autor: DrAgOnTuX 01.07.08 - 16:09

    Pirke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mfg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft behauptet das Linux etliche
    > Patente
    > verstößt ( weiß nicht mehr wie viele
    > ) hat aber
    > bis heute keinen Beweis erbracht.
    > Oder habe ich
    > was verpasst?
    >
    > Nö, ist soweit auch mein Kenntnisstand.
    > Würde MS nun die Patente benennen welche verletzt
    > werden, würde die Linux Gemeinde selbige ja
    > schnell aus dem Sourcecode entfernen und MS hätte
    > kein Druckmittel mehr ;-)
    >

    Also einerseits üben sie den Druck nicht aus, denn sonst würde die Linux Entwickler die entsprechenden Stellen ändern, um somit das Druckmittel zu behalten, dass sie ja aus eben genannten Grund nicht einsetzen. Dumm, nicht?

  5. Deswegen war Microsoft doch so interessiert an diesen Abkommen

    Autor: mmmm 01.07.08 - 20:23

    Denn es besteht die Hoffnung, dass Linux-Firmen, die so ein Abkommen geschlossen haben, damit werben und so gleichzeitig die Behauptung der Patentverletzungen präsent halten.

  6. Re: wie war das ?

    Autor: E-Sheep 01.07.08 - 22:36

    Pirke schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Nö, ist soweit auch mein Kenntnisstand.
    > Würde MS nun die Patente benennen welche verletzt
    > werden, würde die Linux Gemeinde selbige ja
    > schnell aus dem Sourcecode entfernen und MS hätte
    > kein Druckmittel mehr ;-)
    >

    Bei Patenten geht es nicht um Sourcecode, es geht um Techniken (wie sollte denn auch Closed-MS-Sourcecode in GNU/Linux gelandet sein?).
    MS hält sich bedeckt weil es sich um Software-Patente handelt, die z.B. in der EU (noch) nicht durchzusetzen wären, oder schlicht um triviales á la Amazon-1-Click-Bestellung, was hier auch nicht durchsetzbar wäre.
    Erst ist noch etwas Lobby-Arbeit in Brüssel notwendig, die richtigen Leute müssen geschmiert und ein paar Gesetze geschmiedet werden, dann erst wird sich zeigen was Ballmer aus dem Hut zaubert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Großraum Siegen
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 106,68€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

  1. Apple Music, News+ und Apple TV+: Apple soll Super-Abo planen
    Apple Music, News+ und Apple TV+
    Apple soll Super-Abo planen

    Apple will angeblich ein gebündeltes Abonnement aus Apple Music, Apple News+ und Apple TV+ zum vergünstigten Preis anbieten. Das könnte zu Einbußen bei den Inhaltspartnern führen. Apple hat wohl Probleme, neue Abonnenten für News+ zu gewinnen.

  2. Grounded angespielt: Ameisenarmee statt Rollenspielepos
    Grounded angespielt
    Ameisenarmee statt Rollenspielepos

    Das eigentlich auf klassische Rollenspiele spezialisierte Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat ein ungewöhnliches Survivalgame vorgestellt: In Grounded kämpfen Spieler im Miniformat gegen Ameisen und Marienkäfer.

  3. Project Xcloud: MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10
    Project Xcloud
    MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10

    Anfang 2020 kommt Project Xcloud, das Spielestreaming von Microsoft, nach Deutschland. Der Dienst wird Windows 10 und das Gamepad der Playstation 4 unterstützen - zumindest vorerst aber nicht den Controller des Konkurrenten Stadia.


  1. 08:02

  2. 07:44

  3. 07:28

  4. 07:12

  5. 07:02

  6. 17:46

  7. 17:10

  8. 16:58