Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "too old" - ICQ sperrt…
  6. Thema

Sag nein zu ICQ

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Sag nein zu ICQ

    Autor: Graf Krolock 02.07.08 - 13:53

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Graf Krolock schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > OTR ist da doch wesentlich
    >
    > sinnvoller.
    >
    > Allerdings ist OTR zB in Pidgin nicht
    > benutzerfreundlich gelöst.
    >

    Was ist daran so benutzerunfreundlich?


  2. Re: Sag nein zu ICQ

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.08 - 13:59

    Graf Krolock schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist daran so benutzerunfreundlich?
    >

    Probleme bei Offline Nachrichten, manche Nachrichten kommen garnicht an, etc. Bei Pidgin-Encryption sieht es genauso aus. Für DAUs also ungeeignet.

    Die Problemchen haben mich jedenfalls dazu gebracht, einfach einen eigenen Jabebrserver mit SSL aufzusetzen.

  3. Re: Sag nein zu ICQ

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.08 - 14:13

    timsc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das wird ja dann jetzt ein richtiger Spaß. Es gibt
    > im Netz kurze (ich glaube 8 stellige) Codes, die,
    > wenn man sie als Nachricht an ICQ 6 Nutzer schickt
    > das ICQ Programm zum Absturz bringen. Bedenklich,
    > dass sowas jetzt alle machen können...


    Glaube ich nicht

  4. Re: Sag nein zu ICQ

    Autor: asdil12 02.07.08 - 14:21

    nutzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Es ist bei einer großen Userzahl sicher
    > nicht
    > völlig trivial, aber definitiv auch
    > nicht
    > unmöglich. Der CCC-Jabber-Server ist
    > auch ein
    > Extrem-Negativ-Beispiel. Der
    > jabber.org-Server
    > funktioniert da schon
    > erheblich zuverlässiger.
    >
    > Der jabber.org ist doch etwa 1x pro Woche nicht
    > erreichbar. Das nervt schon gewaltig. Wenn das
    > beim ccc noch extremer ist weiß ich wo ich nie
    > hinwechseln werde :)

    alpha-labs.net, talk.google.com, gmx, 1&1, fim-talk.cc, tiscali, web.de...

  5. Re: Sag nein zu ICQ

    Autor: asdil12 02.07.08 - 14:23

    Unbuntuuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dekker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem ist halt, dass die meißten zu
    > faul
    > sind sich mit Jabber
    > auseinanderzusetzen
    >
    > Das hat nix mit Faulheit zu tun. ICQ gibts seit
    > Ewigkeiten, ist nahezu der bekannteste und einer
    > der meistgenutzten IMs und alles was man so machen
    > will, kann man mit ICQ (oder Pidgin etc.)
    > benutzen. (nein Spiele und den Quatsch mein ich
    > nicht, sondern Chatten, Dateien senden etc.,
    > Videokonferenzen nutzen auch die wenigsten)

    schon allein, weil videokonferenzen unt telefonieren bei icq in 90% der fälle nicht hinhauen...

  6. Re: Sag nein zu ICQ

    Autor: Graf Krolock 02.07.08 - 16:00

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Graf Krolock schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist daran so benutzerunfreundlich?
    >
    > Probleme bei Offline Nachrichten, manche
    > Nachrichten kommen garnicht an, etc. Bei
    > Pidgin-Encryption sieht es genauso aus. Für DAUs
    > also ungeeignet.
    >

    Das mit den Offline-Nachrichten ist doch ein grundsätzliches Problem. Das lässt sich doch garnicht lösen und müsste doch auch bei anderen Messenger Clients mit OTR so sein. Es muss doch zunächst ein Schlüsselaustausch stattfinden.

    > Die Problemchen haben mich jedenfalls dazu
    > gebracht, einfach einen eigenen Jabebrserver mit
    > SSL aufzusetzen.
    >

    Das habe ich auch getan, allerdings ersetzt das ja OTR nicht. Insbesondere dann nicht, wenn nicht alle User auf dem selben Server sind.



  7. Re: Sag nein zu ICQ

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.08 - 16:06

    Graf Krolock schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das habe ich auch getan, allerdings ersetzt das ja
    > OTR nicht. Insbesondere dann nicht, wenn nicht
    > alle User auf dem selben Server sind.
    >

    Dass alle User dann auf meinem Server sein müssen, ist klar. Das reicht dann auch völlig aus für mich ;-)

  8. Re: wenn Jabber benutzerfreundlicher wäre...

    Autor: Yoschi 02.07.08 - 20:25


    >Nimm Google Talk und dann ist die Einrichtung ganz einfach denn Google Talk IST ein Jabber >Client und man hat mit einem GMail Konto gleichzeitig einen Jabber Account.
    >Bei GMX und GMX Messenger ist es das gleiche. Das ist ebenfalls ein Jabberclient.

    Von AOL zu Google?
    Von Regen in die Traufe.

  9. Re: wenn Jabber benutzerfreundlicher wäre...

    Autor: dsa 02.07.08 - 22:55

    Jede 1und1 Email-Adresse ist ein Jabberkonto. Also sogar mit eigenem Domainnamen jabbern, wenn das nicht mal fein ist. Web.de oder GMX.de Adressen hat auch jeder den ich kenne, und den Original ICQ-client nutzen - da muss man Masochist sein. Mit nem guten Skin für Miranda oder mit Pidgin für Mama und Papa kann man am Anfang sogar beides nutzen.
    Zur Geschwindigkeit: Ich kenne viele, die die Verbindung über ICQ als deutlich langsamer empfinden, also das liegt immer an dem jeweilen Server und nicht an XML Versus BinaryBloat

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. afb Application Services AG, München
  3. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)
  2. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  3. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  4. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Neuralink: Das ganze Upload-Thema ist Science Fiction
Neuralink
Das ganze Upload-Thema ist Science Fiction

Elon Musk hat bei der Vorstellung des BCI seines Unternehmens Neuralink vollmundige Ankündigungen gemacht, was mit dem System in Zukunft alles möglich sei. Wir haben einen Hirnforscher gefragt, was von solchen Versprechungen zu halten ist.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Neuralink Elon Musk will Mensch und KI vereinen

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55