Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "too old" - ICQ sperrt…

Pidgins ICQ war eh veraltet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pidgins ICQ war eh veraltet

    Autor: sl0w 02.07.08 - 11:03

    Bei Pidgin hat es schon die ganze Zeit genervt, dass sämtliche Trillian-Benutzer dauernd die Meldung "Ihr Kontakt nutzt ein veraltetes ICQ-Protokoll" bekommen haben.
    Ich hoffe dieses Problem, dem sich die Pidgin-Entwickler nie angenommen haben, wurde damit gleich mit erledigt.

  2. Re: Pidgins ICQ war eh veraltet

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.08 - 11:07

    sl0w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei Pidgin hat es schon die ganze Zeit genervt,
    > dass sämtliche Trillian-Benutzer dauernd die
    > Meldung "Ihr Kontakt nutzt ein veraltetes
    > ICQ-Protokoll" bekommen haben.
    > Ich hoffe dieses Problem, dem sich die
    > Pidgin-Entwickler nie angenommen haben, wurde
    > damit gleich mit erledigt.
    >


    Naja, veraltet... Offensichtlich ist das Protokoll noch genau das gleiche, ICQ will nur, dass es sich als Version 6 statt 5 meldet.

  3. Re: Pidgins ICQ war eh veraltet

    Autor: sl0w 02.07.08 - 11:59

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sl0w schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Pidgin hat es schon die ganze Zeit
    > genervt,
    > dass sämtliche Trillian-Benutzer
    > dauernd die
    > Meldung "Ihr Kontakt nutzt ein
    > veraltetes
    > ICQ-Protokoll" bekommen
    > haben.
    > Ich hoffe dieses Problem, dem sich
    > die
    > Pidgin-Entwickler nie angenommen haben,
    > wurde
    > damit gleich mit erledigt.
    >
    > Naja, veraltet... Offensichtlich ist das Protokoll
    > noch genau das gleiche, ICQ will nur, dass es sich
    > als Version 6 statt 5 meldet.
    >
    > --------------------------------------------------
    > -------------------
    > 1. burnCDDA (brennt Audio-CDs in der Konsole)
    > 2. AlkoPedia (Alkohol-Lexikon/Datenbank)
    > 3. Katzenpisse (Sauf-Metalband)

    Wäre schön, wenn das auch für Trillian ausreicht und dann keine Fehlermeldungen kommen!

  4. Re: Pidgins ICQ war eh veraltet

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.08 - 14:30

    sl0w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wäre schön, wenn das auch für Trillian ausreicht
    > und dann keine Fehlermeldungen kommen!
    >


    Ich nehm's an. Wirst bald merken ;)

  5. Re: Pidgins ICQ war eh veraltet

    Autor: WinMobiler 02.07.08 - 15:13

    sl0w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei Pidgin hat es schon die ganze Zeit genervt,
    > dass sämtliche Trillian-Benutzer dauernd die
    > Meldung "Ihr Kontakt nutzt ein veraltetes
    > ICQ-Protokoll" bekommen haben.
    > Ich hoffe dieses Problem, dem sich die
    > Pidgin-Entwickler nie angenommen haben, wurde
    > damit gleich mit erledigt.
    >


    Ahja, weil bei Trillian so ne bescheuerte Meldung kommt sind die Entwickler von Pidgin schuld? Ne, is klar..

  6. Re: Pidgins ICQ war eh veraltet

    Autor: http://aur.archlinux.org/packages/bei 02.07.08 - 16:40

    sl0w schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei Pidgin hat es schon die ganze Zeit genervt,
    > dass sämtliche Trillian-Benutzer dauernd die
    > Meldung "Ihr Kontakt nutzt ein veraltetes
    > ICQ-Protokoll" bekommen haben.
    > Ich hoffe dieses Problem, dem sich die
    > Pidgin-Entwickler nie angenommen haben, wurde
    > damit gleich mit erledigt.
    >


    Dürfte nicht so das Problem sein, da Trillian oder wie das auch heißt sowieso irrelevant ist.

  7. Re: Pidgins ICQ war eh veraltet

    Autor: c & c 02.07.08 - 16:48

    http://aur.archlinux.org/packages/bei schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dürfte nicht so das Problem sein, da Trillian oder
    > wie das auch heißt sowieso irrelevant ist.

    Jap. Genauso irrelevant wie Pidgin :)

  8. Re: Pidgins ICQ war eh veraltet

    Autor: WinMobiler 02.07.08 - 17:07

    c & c schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aur.archlinux.org schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dürfte nicht so das Problem sein, da Trillian
    > oder
    > wie das auch heißt sowieso irrelevant
    > ist.
    >
    > Jap. Genauso irrelevant wie Pidgin :)


    resistance is futile

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27