Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "too old" - ICQ sperrt…

Noch was dreistes zu AOL/ICQ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch was dreistes zu AOL/ICQ...

    Autor: Yazoo 02.07.08 - 13:46

    schon interessant...

    gestern abend war in einem thread im ICQ forum große diskussion wie man das "Problem" umgehen kann...

    dort wurde auch von usern zusammengefasst, welche alternativmessenger noch funktionieren und welche nicht.

    tja.. heute nochmal da gewesen... wisst ihr, was das ICQ/AOL team gemacht hat?

    die haben kackendreist ALLE beiträge, in denen auch nur entfernt ein anderer messenger erwähnt wurde (egal ob funktionierend oder nicht) oder in denen links zu geupdateten versionen vorkamen GELÖSCHT oder EDITIERT! Hallo?!? den einzigen messenger-text, den die haben stehen lassen war immer "ICQ".. dahinter haben sie allerdings in jedem Post noch 'ne 6 gehangen...

    schauts euch an.. ich verzichte auf ICQ...

    bin mittlerweile komplett auf Jabber umgestiegen...

    quote aus dem forum da:
    ---
    How does this reflect the attitude of the ICQ staff towards its users?
    Deleting any link, which COULD be helpful, NOT ANSWERING any questions...

    The fact of denying the connection to third party users for a day vanishes in comparison to this very very bad attitude towards users.

    If there weren't so many bloody users in my contact list i would had to convince to change, i would never log on to icq again.

    Instead of desperately trying to lock in every single user, an open attitude would be of more long term benefit for icq. Maybe someday they will realize this. Read Seth Godin!


    With NO regards to the ICQ staff,

    Jonas
    ---

    soviel dazu...

    originaler thread:

    http://www.icq.com/forums/index.php?act=view_topic&group_id=400&topic_id=176034&page=1

    mein post auf der zweiten seite (nick: yazoo) wurde auch kaputt-editiert...

    was fürn drecksladen ist das eigentlich?!? :O

  2. Re: Noch was dreistes zu AOL/ICQ...

    Autor: asdil12 02.07.08 - 14:09

    tia, was glaubst du, wie lange es dauert, bis die auch noch die IM-nachrichten, die sie ja laut AGB mitschneiden und überwachen dürfen, zensiert werden...


    Yazoo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schon interessant...
    >
    > gestern abend war in einem thread im ICQ forum
    > große diskussion wie man das "Problem" umgehen
    > kann...
    >
    > dort wurde auch von usern zusammengefasst, welche
    > alternativmessenger noch funktionieren und welche
    > nicht.
    >
    > tja.. heute nochmal da gewesen... wisst ihr, was
    > das ICQ/AOL team gemacht hat?
    >
    > die haben kackendreist ALLE beiträge, in denen
    > auch nur entfernt ein anderer messenger erwähnt
    > wurde (egal ob funktionierend oder nicht) oder in
    > denen links zu geupdateten versionen vorkamen
    > GELÖSCHT oder EDITIERT! Hallo?!? den einzigen
    > messenger-text, den die haben stehen lassen war
    > immer "ICQ".. dahinter haben sie allerdings in
    > jedem Post noch 'ne 6 gehangen...
    >
    > schauts euch an.. ich verzichte auf ICQ...
    >
    > bin mittlerweile komplett auf Jabber
    > umgestiegen...
    >
    > quote aus dem forum da:
    > ---
    > How does this reflect the attitude of the ICQ
    > staff towards its users?
    > Deleting any link, which COULD be helpful, NOT
    > ANSWERING any questions...
    >
    > The fact of denying the connection to third party
    > users for a day vanishes in comparison to this
    > very very bad attitude towards users.
    >
    > If there weren't so many bloody users in my
    > contact list i would had to convince to change, i
    > would never log on to icq again.
    >
    > Instead of desperately trying to lock in every
    > single user, an open attitude would be of more
    > long term benefit for icq. Maybe someday they will
    > realize this. Read Seth Godin!
    >
    > With NO regards to the ICQ staff,
    >
    > Jonas
    > ---
    >
    > soviel dazu...
    >
    > originaler thread:
    >
    > www.icq.com
    >
    > mein post auf der zweiten seite (nick: yazoo)
    > wurde auch kaputt-editiert...
    >
    > was fürn drecksladen ist das eigentlich?!? :O


  3. Re: Noch was dreistes zu AOL/ICQ...

    Autor: Pups 02.07.08 - 14:12

    Yazoo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schon interessant...
    >
    > gestern abend war in einem thread im ICQ forum
    > große diskussion wie man das "Problem" umgehen
    > kann...
    >
    > dort wurde auch von usern zusammengefasst, welche
    > alternativmessenger noch funktionieren und welche
    > nicht.
    >
    > tja.. heute nochmal da gewesen... wisst ihr, was
    > das ICQ/AOL team gemacht hat?
    >
    > die haben kackendreist ALLE beiträge, in denen
    > auch nur entfernt ein anderer messenger erwähnt
    > wurde (egal ob funktionierend oder nicht) oder in
    > denen links zu geupdateten versionen vorkamen
    > GELÖSCHT oder EDITIERT! Hallo?!? den einzigen
    > messenger-text, den die haben stehen lassen war
    > immer "ICQ".. dahinter haben sie allerdings in
    > jedem Post noch 'ne 6 gehangen...
    >
    > schauts euch an.. ich verzichte auf ICQ...
    >
    > bin mittlerweile komplett auf Jabber
    > umgestiegen...
    >
    > quote aus dem forum da:
    > ---
    > How does this reflect the attitude of the ICQ
    > staff towards its users?
    > Deleting any link, which COULD be helpful, NOT
    > ANSWERING any questions...
    >
    > The fact of denying the connection to third party
    > users for a day vanishes in comparison to this
    > very very bad attitude towards users.
    >
    > If there weren't so many bloody users in my
    > contact list i would had to convince to change, i
    > would never log on to icq again.
    >
    > Instead of desperately trying to lock in every
    > single user, an open attitude would be of more
    > long term benefit for icq. Maybe someday they will
    > realize this. Read Seth Godin!
    >
    > With NO regards to the ICQ staff,
    >
    > Jonas
    > ---
    >
    > soviel dazu...
    >
    > originaler thread:
    >
    > www.icq.com
    >
    > mein post auf der zweiten seite (nick: yazoo)
    > wurde auch kaputt-editiert...
    >
    > was fürn drecksladen ist das eigentlich?!? :O


    ICQ ist halt kein Freeware-Dienst. Die wollen das man deren Client benutz um Werbung anzuzeigen.

  4. Re: Noch was dreistes zu AOL/ICQ...

    Autor: asdil12 02.07.08 - 14:26

    und dabei schafft es gtalk sogar, komplett werbefrei zu bleiben (die bieten ja sogar anleitungen für die konfiguration alternativer clients an...)


    Pups schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Yazoo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > schon interessant...
    >
    > gestern abend
    > war in einem thread im ICQ forum
    > große
    > diskussion wie man das "Problem" umgehen
    >
    > kann...
    >
    > dort wurde auch von usern
    > zusammengefasst, welche
    > alternativmessenger
    > noch funktionieren und welche
    > nicht.
    >
    > tja.. heute nochmal da gewesen... wisst ihr,
    > was
    > das ICQ/AOL team gemacht hat?
    >
    > die haben kackendreist ALLE beiträge, in
    > denen
    > auch nur entfernt ein anderer messenger
    > erwähnt
    > wurde (egal ob funktionierend oder
    > nicht) oder in
    > denen links zu geupdateten
    > versionen vorkamen
    > GELÖSCHT oder EDITIERT!
    > Hallo?!? den einzigen
    > messenger-text, den
    > die haben stehen lassen war
    > immer "ICQ"..
    > dahinter haben sie allerdings in
    > jedem Post
    > noch 'ne 6 gehangen...
    >
    > schauts euch
    > an.. ich verzichte auf ICQ...
    >
    > bin
    > mittlerweile komplett auf Jabber
    >
    > umgestiegen...
    >
    > quote aus dem forum
    > da:
    > ---
    > How does this reflect the
    > attitude of the ICQ
    > staff towards its
    > users?
    > Deleting any link, which COULD be
    > helpful, NOT
    > ANSWERING any questions...
    >
    > The fact of denying the connection to third
    > party
    > users for a day vanishes in comparison
    > to this
    > very very bad attitude towards
    > users.
    >
    > If there weren't so many bloody
    > users in my
    > contact list i would had to
    > convince to change, i
    > would never log on to
    > icq again.
    >
    > Instead of desperately
    > trying to lock in every
    > single user, an open
    > attitude would be of more
    > long term benefit
    > for icq. Maybe someday they will
    > realize
    > this. Read Seth Godin!
    >
    > With NO
    > regards to the ICQ staff,
    >
    > Jonas
    >
    > ---
    >
    > soviel dazu...
    >
    > originaler thread:
    >
    > www.icq.com
    >
    > mein post auf der zweiten seite (nick:
    > yazoo)
    > wurde auch kaputt-editiert...
    >
    > was fürn drecksladen ist das eigentlich?!?
    > :O
    >
    > ICQ ist halt kein Freeware-Dienst. Die wollen das
    > man deren Client benutz um Werbung anzuzeigen.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Europa-Universität Flensburg, Flensburg
  3. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede
  4. Computacenter AG & Co. oHG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)
  2. (u. a. mit Spiele-Angeboten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55