Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "too old" - ICQ sperrt…

IM-Parasiten aussperren!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IM-Parasiten aussperren!

    Autor: Mr. & Mrs. ICQ 02.07.08 - 18:33

    ICQ investiert Zeit, Geld und harte Arbeit um ein super Chatnetzwerk aufzubauen.

    Dann kommen da irgendwelche Heinis und glauben, sie können da mal eben mitmanchen. Einfach Client zusammenfrickeln und verbinden?

    LEUTE PASST MAL AUF: Das ist so, wie wenn ich mir aus ner alten Holzkiste und einem paar Ski ein Gefährt baue und damit auf den Gleisen der Deutschen Bahn AG rumfahren will.

    So geht es halt nicht!

  2. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: batzkopp 02.07.08 - 18:43

    Wenn man keine Ahnung hat ...


    Mr. & Mrs. ICQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ICQ investiert Zeit, Geld und harte Arbeit um ein
    > super Chatnetzwerk aufzubauen.
    >
    > Dann kommen da irgendwelche Heinis und glauben,
    > sie können da mal eben mitmanchen. Einfach Client
    > zusammenfrickeln und verbinden?
    >
    > LEUTE PASST MAL AUF: Das ist so, wie wenn ich mir
    > aus ner alten Holzkiste und einem paar Ski ein
    > Gefährt baue und damit auf den Gleisen der
    > Deutschen Bahn AG rumfahren will.
    >
    > So geht es halt nicht!


  3. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: Nicht mit mir 02.07.08 - 18:45

    Seh ich genau so. AOL hat das Internet und ICQ erfunden und soll das jetzt auch noch mit irgendwelche Fuzzis teilen? Ich sage NEIN NEIN NEIN!

    Mr. & Mrs. ICQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ICQ investiert Zeit, Geld und harte Arbeit um ein
    > super Chatnetzwerk aufzubauen.
    >
    > Dann kommen da irgendwelche Heinis und glauben,
    > sie können da mal eben mitmanchen. Einfach Client
    > zusammenfrickeln und verbinden?
    >
    > LEUTE PASST MAL AUF: Das ist so, wie wenn ich mir
    > aus ner alten Holzkiste und einem paar Ski ein
    > Gefährt baue und damit auf den Gleisen der
    > Deutschen Bahn AG rumfahren will.
    >
    > So geht es halt nicht!


  4. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.08 - 19:14

    Nicht mit mir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AOL hat ICQ
    > erfunden

    Wohl eher aufgekauft ;-)

  5. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: Adiuminator 02.07.08 - 19:16

    Mr. & Mrs. ICQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ICQ investiert Zeit, Geld und harte Arbeit um ein
    > super Chatnetzwerk aufzubauen.
    >
    > Dann kommen da irgendwelche Heinis und glauben,
    > sie können da mal eben mitmanchen. Einfach Client
    > zusammenfrickeln und verbinden?
    >
    > LEUTE PASST MAL AUF: Das ist so, wie wenn ich mir
    > aus ner alten Holzkiste und einem paar Ski ein
    > Gefährt baue und damit auf den Gleisen der
    > Deutschen Bahn AG rumfahren will.
    >
    > So geht es halt nicht!


    Vielleicht sollte AOl dann auch mal den Clienten für MacOS umsetzen, sodass man ICQ auf dem Mac nutzen kann und komm mir jetzt nich tmit der uraltversion von ICQ, welche aus dem Jahr 2000 ist.

  6. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: Jay Äm 02.07.08 - 19:22

    Mr. & Mrs. ICQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ICQ investiert Zeit, Geld und harte Arbeit um ein
    > super Chatnetzwerk aufzubauen.

    :-D



    > Dann kommen da irgendwelche Heinis und glauben,
    > sie können da mal eben mitmanchen. Einfach Client
    > zusammenfrickeln und verbinden?

    Yep



    > LEUTE PASST MAL AUF: Das ist so, wie wenn ich mir
    > aus ner alten Holzkiste und einem paar Ski ein
    > Gefährt baue und damit auf den Gleisen der
    > Deutschen Bahn AG rumfahren will.
    >
    > So geht es halt nicht!

    Na klar, siehst Du doch :-)

  7. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: Jay Äm 02.07.08 - 19:23

    Adiuminator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht sollte AOl dann auch mal den Clienten
    > für MacOS umsetzen, sodass man ICQ auf dem Mac
    > nutzen kann und komm mir jetzt nich tmit der
    > uraltversion von ICQ, welche aus dem Jahr 2000
    > ist.

    Jo, hehe, das ICQ für Mac ist der Hammer...

  8. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: Mr. & Mrs. ICQ 02.07.08 - 19:31

    Adiuminator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Vielleicht sollte AOl dann auch mal den Clienten
    > für MacOS umsetzen, sodass man ICQ auf dem Mac
    > nutzen kann und komm mir jetzt nich tmit der
    > uraltversion von ICQ, welche aus dem Jahr 2000
    > ist.

    Mac OS ist genauso wie diese Parasiten-Clients. Microsoft, IBM, Intel und AMIGA haben den Computer erfunden und Apple drückt sich mit unnützem Gelump in den Markt hinein.

    ERSTENS !
    Wer sagt denn dass alle ICQ nutzen müssen? Sollen Mac und seine komischen Freunde Miranda, Pigdim usw. doch "einfach" ein eigenes Netzwerk machen... dann sehen die mal wieviel Arbeit das ist.

    ZWEITENS !
    Geht das auf Mac sehr wohl mit "ICQ TO GO" (ist in Java gecodet)


  9. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: macmock 02.07.08 - 19:45

    Mr. & Mrs. ICQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Adiuminator schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Vielleicht sollte AOl dann auch mal den
    > Clienten
    > für MacOS umsetzen, sodass man ICQ
    > auf dem Mac
    > nutzen kann und komm mir jetzt
    > nich tmit der
    > uraltversion von ICQ, welche
    > aus dem Jahr 2000
    > ist.
    >
    > Mac OS ist genauso wie diese Parasiten-Clients.
    > Microsoft, IBM, Intel und AMIGA haben den Computer
    > erfunden und Apple drückt sich mit unnützem Gelump
    > in den Markt hinein.


    Genau. Das Internet hat MS auch erfunden. Grafische Oberflächen mit Fenstern auch. Kurz nachdem Bill das Universum erschaffen hat.

    > ERSTENS !
    > Wer sagt denn dass alle ICQ nutzen müssen? Sollen
    > Mac und seine komischen Freunde Miranda, Pigdim
    > usw. doch "einfach" ein eigenes Netzwerk machen...
    > dann sehen die mal wieviel Arbeit das ist.

    Was hat "Mac" mit Pidgin und so zu tun? Ausserdem liefert Apple Adium, einen Jabber Client, mit dem Mac aus.

    > ZWEITENS !
    > Geht das auf Mac sehr wohl mit "ICQ TO GO" (ist in
    > Java gecodet)

    Tell news....

    Schon ein einziges mal in deinem Leben nen Mac benutzt? Es hört sich jedenfalls nicht so an....


  10. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: FD 02.07.08 - 19:52

    > > ERSTENS !
    > Wer sagt denn dass alle ICQ
    > nutzen müssen? Sollen
    > Mac und seine komischen
    > Freunde Miranda, Pigdim
    > usw. doch "einfach"
    > ein eigenes Netzwerk machen...
    > dann sehen die
    > mal wieviel Arbeit das ist.

    Gibt es gibt es... aber kommuniziere gerne mit meinen auf Windows hängen gebliebenen Freunden. Selbst für Skype gibts ne vertrauenserweckende Alternative. Interessiert die Windosen genausowenig.

    > Was hat "Mac" mit Pidgin und so zu tun? Ausserdem
    > liefert Apple Adium, einen Jabber Client, mit dem
    > Mac aus.

    Eine ganze Menge. Nämlich die libpidgin, weshalb es diese Schlamassel gibt.
    Ich hab den gepatcht und bin wieder on. - Glücklich mit Pidgin

  11. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: eevo 02.07.08 - 19:53

    Mr. & Mrs. ICQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Adiuminator schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Mac OS ist genauso wie diese Parasiten-Clients.
    > Microsoft, IBM, Intel und AMIGA haben den Computer
    > erfunden und Apple drückt sich mit unnützem Gelump
    > in den Markt hinein.

    Microsoft hat nur ein Betriebssystem geliefert und Intel nur einen Prozessor. Den Computer erfunden hat Konrad Zuse (http://de.wikipedia.org/wiki/Zuse_Z3).

    > ERSTENS !
    > Wer sagt denn dass alle ICQ nutzen müssen? Sollen
    > Mac und seine komischen Freunde Miranda, Pigdim
    > usw. doch "einfach" ein eigenes Netzwerk machen...
    > dann sehen die mal wieviel Arbeit das ist.
    Das sagt ja keiner, ich benutze hauptsächlich Jabber, aber es gibt halt nunmal auch Leute, die ICQ, MSN etc. benutzen, mit denen man vielleicht auch mal schreiben will.
    >
    > ZWEITENS !
    > Geht das auf Mac sehr wohl mit "ICQ TO GO" (ist in
    > Java gecodet)
    Oh ja, wir schreiben demnächst alle Software in Java, weil Java ja auch suuuper schnell und effizient ist.

    -------
    DIESER BEITRAG ENTHIELT IRONIE!



  12. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: FD 02.07.08 - 19:53

    in der Eile des gefechts... libpurple heißt se natürlich

  13. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: schleusi 02.07.08 - 19:55

    WER chhhats erfunden ?
    die schwitzer

    Nicht mit mir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seh ich genau so. AOL hat das Internet und ICQ
    > erfunden und soll das jetzt auch noch mit
    > irgendwelche Fuzzis teilen? Ich sage NEIN NEIN
    > NEIN!
    >
    > Mr. & Mrs. ICQ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ICQ investiert Zeit, Geld und harte Arbeit um
    > ein
    > super Chatnetzwerk aufzubauen.
    >
    > Dann kommen da irgendwelche Heinis und
    > glauben,
    > sie können da mal eben mitmanchen.
    > Einfach Client
    > zusammenfrickeln und
    > verbinden?
    >
    > LEUTE PASST MAL AUF: Das
    > ist so, wie wenn ich mir
    > aus ner alten
    > Holzkiste und einem paar Ski ein
    > Gefährt baue
    > und damit auf den Gleisen der
    > Deutschen Bahn
    > AG rumfahren will.
    >
    > So geht es halt
    > nicht!
    >
    >


  14. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: schleusi 02.07.08 - 19:57

    es ist zwar noch nicht freitag und sicherlich auch ungewollt komisch, aber sehr sehr geil (lustig)
    schöner vergleich, aber der aussage kann ich dennoch nicht zustimmen!

    Mr. & Mrs. ICQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ICQ investiert Zeit, Geld und harte Arbeit um ein
    > super Chatnetzwerk aufzubauen.
    >
    > Dann kommen da irgendwelche Heinis und glauben,
    > sie können da mal eben mitmanchen. Einfach Client
    > zusammenfrickeln und verbinden?
    >
    > LEUTE PASST MAL AUF: Das ist so, wie wenn ich mir
    > aus ner alten Holzkiste und einem paar Ski ein
    > Gefährt baue und damit auf den Gleisen der
    > Deutschen Bahn AG rumfahren will.
    >
    > So geht es halt nicht!


  15. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: schleusi 02.07.08 - 20:04

    wenn nicht jede birne die man kennt bei icq drinhängen würde, wäre xmpp ja auch wesentlich besser, weil einfach unabhängiger.
    aber solange die überzeugungsarbeit bei den leuten nicht fruchtet, muss man eben auf icq transports zurückgreifen.
    und die icq software an sich war schon seit der 98er version voll fürn arsch (damals zudem noch sehr langsam)


    Mr. & Mrs. ICQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Adiuminator schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Vielleicht sollte AOl dann auch mal den
    > Clienten
    > für MacOS umsetzen, sodass man ICQ
    > auf dem Mac
    > nutzen kann und komm mir jetzt
    > nich tmit der
    > uraltversion von ICQ, welche
    > aus dem Jahr 2000
    > ist.
    >
    > Mac OS ist genauso wie diese Parasiten-Clients.
    > Microsoft, IBM, Intel und AMIGA haben den Computer
    > erfunden und Apple drückt sich mit unnützem Gelump
    > in den Markt hinein.
    >
    > ERSTENS !
    > Wer sagt denn dass alle ICQ nutzen müssen? Sollen
    > Mac und seine komischen Freunde Miranda, Pigdim
    > usw. doch "einfach" ein eigenes Netzwerk machen...
    > dann sehen die mal wieviel Arbeit das ist.
    >
    > ZWEITENS !
    > Geht das auf Mac sehr wohl mit "ICQ TO GO" (ist in
    > Java gecodet)
    >
    >


  16. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: The Anti XMPP Brigade 02.07.08 - 20:08

    schleusi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wenn nicht jede birne die man kennt bei icq
    > drinhängen würde, wäre xmpp ja auch wesentlich
    > besser, weil einfach unabhängiger.

    XMPP kannst vergessen. Lahm und ineffizient da XML. Ausserdem keine direkten Client-Client-Verbindungen, sondern alles über Server. Das ist... achja, genau: lahm.

    Ein vernünftiges Protokoll nutzt die erver nur als Vermittlungssstelle, die Verbindung sollte stets c2c sein...

  17. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: macmuaha 03.07.08 - 00:57

    FD schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > in der Eile des gefechts... libpurple heißt se
    > natürlich


    Nutz lieber Jabber und vergiss die Probleme.

    BTW, schonmal die AGB von ICQ gelesen. :-)

  18. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: Alternative 03.07.08 - 02:30

    FD schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Selbst für Skype gibts ne vertrauenserweckende
    > Alternative.

    Die da heißt? OpenWengo/QuteCom? Bin mit dieser nämlich nicht so zufrieden...

  19. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: MxH 03.07.08 - 03:13

    Mr. & Mrs. ICQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ICQ investiert Zeit, Geld und harte Arbeit um ein
    > super Chatnetzwerk aufzubauen.
    >
    > Dann kommen da irgendwelche Heinis und glauben,
    > sie können da mal eben mitmanchen. Einfach Client
    > zusammenfrickeln und verbinden?
    >
    > LEUTE PASST MAL AUF: Das ist so, wie wenn ich mir
    > aus ner alten Holzkiste und einem paar Ski ein
    > Gefährt baue und damit auf den Gleisen der
    > Deutschen Bahn AG rumfahren will.
    >
    > So geht es halt nicht!

    lol, weist du eigendlich wer hinter icq steckt?
    nicht aol!

    dahinter steckt dieser geldgeil us amerikaner aus new york dem pro7/sat1 gehören und teile von alice.
    du glaubst doch nicht das icq trotz des icq messenger kostenloas ist!
    du schaust dir werbung an, so is das gedacht.
    und wir wissen alle das die oben genannten nicht grade verbraucherfreundliche menschen sind.

    und selbst mein icq 5.1 (orginal!!!!) ham se ausgesperrt die arschlö..er.
    sie wollen ihre spyware icq 6 unter die leute bringen...die kommst zwar schön mit gadgets und flash daher aber jeder weiss, das solche sachen auch toll für spyware geeignt sind.
    also denken...nicht losplappern! vieleicht bist du der parasit?


  20. Re: IM-Parasiten aussperren!

    Autor: Lord_Pinhead 03.07.08 - 03:32

    Mr. & Mrs. ICQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ICQ investiert Zeit, Geld und harte Arbeit um ein
    > super Chatnetzwerk aufzubauen.
    >
    > Dann kommen da irgendwelche Heinis und glauben,
    > sie können da mal eben mitmanchen. Einfach Client
    > zusammenfrickeln und verbinden?
    >
    > LEUTE PASST MAL AUF: Das ist so, wie wenn ich mir
    > aus ner alten Holzkiste und einem paar Ski ein
    > Gefährt baue und damit auf den Gleisen der
    > Deutschen Bahn AG rumfahren will.
    >
    > So geht es halt nicht!

    Kein schlechter Beitrag, es merkt immernoch keiner das es Ironie ist, so gut muss man erstmal schreiben :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. OEDIV KG, Oldenburg
  3. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  4. Scheugenpflug AG, Neustadtan der Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45