Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galileo-Navigationssystem erneut…

2013?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2013?

    Autor: Baum 02.07.08 - 09:07

    2013 klingt sehr unrealistisch.
    Da diese Aktion von Politikern geleitet wird, wird es am Ende das Dreifache kosten, 10 Jahre später den Betrieb aufnehemen als geplant, und bis dahin so veraltet sein, dass die Nutzung kaum Sinn macht und kein Hersteller die Lizensgebühren für die Chips zahlen will.

    Aber für so etwas haben wir ja dieses Milliardengrab EU. Warum dürfen eigentlich nur die Iren über den EU-Vertrag abstimmen. Ich schätze hier in Deutschland wäre ich sicher nicht der einzige, der dagegen stimmen würde.

  2. Re: 2013?

    Autor: bla 02.07.08 - 09:21

    durftest net abstimmen, weil das unsere politker es net wollen.

    Baum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2013 klingt sehr unrealistisch.
    > Da diese Aktion von Politikern geleitet wird, wird
    > es am Ende das Dreifache kosten, 10 Jahre später
    > den Betrieb aufnehemen als geplant, und bis dahin
    > so veraltet sein, dass die Nutzung kaum Sinn macht
    > und kein Hersteller die Lizensgebühren für die
    > Chips zahlen will.
    >
    > Aber für so etwas haben wir ja dieses
    > Milliardengrab EU. Warum dürfen eigentlich nur die
    > Iren über den EU-Vertrag abstimmen. Ich schätze
    > hier in Deutschland wäre ich sicher nicht der
    > einzige, der dagegen stimmen würde.


  3. Re: 2013?

    Autor: Apophis 02.07.08 - 09:39

    Baum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum dürfen eigentlich nur die
    > Iren über den EU-Vertrag abstimmen. Ich schätze
    > hier in Deutschland wäre ich sicher nicht der
    > einzige, der dagegen stimmen würde.

    Wohl genau aus dem Grund.
    Eure EU ist ein antidemokratischer Haufen gelenkt von ein paar Politikern.
    Die Verfassung wurde abgelehnt, also wurde sie in "Vertrag" umbenannt um sie so hintenrum am Volk vorbei durchzudrücken.
    Hat aber zum Glück nicht funktioniert.


  4. Lang lebe die Demokratie!!!

    Autor: Stefan0815 02.07.08 - 10:55

    > Apophis schrieb:
    >
    > Wohl genau aus dem Grund.
    > Eure EU ist ein antidemokratischer Haufen gelenkt
    > von ein paar Politikern.
    > Die Verfassung wurde abgelehnt, also wurde sie in
    > "Vertrag" umbenannt um sie so hintenrum am Volk
    > vorbei durchzudrücken.
    > Hat aber zum Glück nicht funktioniert.
    >

    Wenn die Politiker nicht endlich wieder auf das Volk hören,
    wird bald nichts mehr von unserer "Demokratie" übrig bleiben...

  5. Re: Gallileo vs. Transrapid

    Autor: TransrapidTransrapid 02.07.08 - 11:27

    Oder alles ende wie der Transrapid .... Schada :(

    Baum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2013 klingt sehr unrealistisch.
    > Da diese Aktion von Politikern geleitet wird, wird
    > es am Ende das Dreifache kosten, 10 Jahre später
    > den Betrieb aufnehemen als geplant, und bis dahin
    > so veraltet sein, dass die Nutzung kaum Sinn macht
    > und kein Hersteller die Lizensgebühren für die
    > Chips zahlen will.
    >
    > Aber für so etwas haben wir ja dieses
    > Milliardengrab EU. Warum dürfen eigentlich nur die
    > Iren über den EU-Vertrag abstimmen. Ich schätze
    > hier in Deutschland wäre ich sicher nicht der
    > einzige, der dagegen stimmen würde.


  6. Re: 2013?

    Autor: DrAgOnTuX 02.07.08 - 11:47

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > durftest net abstimmen, weil das unsere politker
    > es net wollen.
    >
    > Baum schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 2013 klingt sehr unrealistisch.
    > Da
    > diese Aktion von Politikern geleitet wird,
    > wird
    > es am Ende das Dreifache kosten, 10
    > Jahre später
    > den Betrieb aufnehemen als
    > geplant, und bis dahin
    > so veraltet sein, dass
    > die Nutzung kaum Sinn macht
    > und kein
    > Hersteller die Lizensgebühren für die
    > Chips
    > zahlen will.
    >
    > Aber für so etwas haben
    > wir ja dieses
    > Milliardengrab EU. Warum dürfen
    > eigentlich nur die
    > Iren über den EU-Vertrag
    > abstimmen. Ich schätze
    > hier in Deutschland
    > wäre ich sicher nicht der
    > einzige, der
    > dagegen stimmen würde.
    >
    >


    was habt denn ihr für ar$ch-politiker?

  7. Re: Lang lebe die Demokratie!!!

    Autor: lordsiegelbewahrer 02.07.08 - 11:52

    Wenn es soweit ist,muss endlich mal Artikel 20 GG absatz 4 durchgezogen werden...

  8. Re: 2013?

    Autor: Nörgler 02.07.08 - 13:08

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > durftest net abstimmen, weil das unsere
    > politker
    > es net wollen.
    >
    > Baum
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > 2013 klingt sehr
    > unrealistisch.
    > Da
    > diese Aktion von
    > Politikern geleitet wird,
    > wird
    > es am
    > Ende das Dreifache kosten, 10
    > Jahre
    > später
    > den Betrieb aufnehemen als
    >
    > geplant, und bis dahin
    > so veraltet sein,
    > dass
    > die Nutzung kaum Sinn macht
    > und
    > kein
    > Hersteller die Lizensgebühren für
    > die
    > Chips
    > zahlen will.
    >
    > Aber
    > für so etwas haben
    > wir ja dieses
    >
    > Milliardengrab EU. Warum dürfen
    > eigentlich
    > nur die
    > Iren über den EU-Vertrag
    >
    > abstimmen. Ich schätze
    > hier in
    > Deutschland
    > wäre ich sicher nicht der
    >
    > einzige, der
    > dagegen stimmen würde.
    >
    > was habt denn ihr für ar$ch-politiker?


    Jedes Volk hat die Politiker, die es verdient ...

  9. Re: 2013?

    Autor: Anti-Politiker 02.07.08 - 14:12

    Nörgler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DrAgOnTuX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > bla schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > durftest net abstimmen, weil
    > das unsere
    > politker
    > es net wollen.
    >
    > Baum
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > 2013 klingt sehr
    >
    > unrealistisch.
    > Da
    > diese Aktion von
    >
    > Politikern geleitet wird,
    > wird
    > es
    > am
    > Ende das Dreifache kosten, 10
    >
    > Jahre
    > später
    > den Betrieb aufnehemen
    > als
    >
    > geplant, und bis dahin
    > so
    > veraltet sein,
    > dass
    > die Nutzung kaum
    > Sinn macht
    > und
    > kein
    > Hersteller die
    > Lizensgebühren für
    > die
    > Chips
    > zahlen
    > will.
    >
    > Aber
    > für so etwas
    > haben
    > wir ja dieses
    >
    > Milliardengrab
    > EU. Warum dürfen
    > eigentlich
    > nur die
    >
    > Iren über den EU-Vertrag
    >
    > abstimmen. Ich
    > schätze
    > hier in
    > Deutschland
    > wäre
    > ich sicher nicht der
    >
    > einzige, der
    >
    > dagegen stimmen würde.
    >
    > was habt denn ihr für
    > ar$ch-politiker?
    >
    > Jedes Volk hat die Politiker, die es verdient
    > ...
    >

    Ne, so sehr haben wir nun auch wieder nicht gesündigt.


  10. Re: Gallileo vs. Transrapid

    Autor: Translangsam 02.07.08 - 14:14

    TransrapidTransrapid schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oder alles ende wie der Transrapid .... Schada :(
    >

    Ist doch OK, die EU finanziert die Entwicklung und die Chinesen verdienen dann das Geld.

  11. Re: Lang lebe die Demokratie!!!

    Autor: TheRealKillerCat 02.07.08 - 14:21

    Welche Demokratie??? Alle 4 Jahre für ne Partei, die fast alle das gleiche machen und hinter sich Posten zu schieben und alles hinter geschlossenen Türen ausklüngeln, nen Kreuzchen zu machen ist keine Demokratie. Das ist Demokratur.

    Stefan0815 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Apophis schrieb: > > Wohl genau aus
    > dem Grund. > Eure EU ist ein
    > antidemokratischer Haufen gelenkt > von ein
    > paar Politikern. > Die Verfassung wurde
    > abgelehnt, also wurde sie in > "Vertrag"
    > umbenannt um sie so hintenrum am Volk > vorbei
    > durchzudrücken. > Hat aber zum Glück nicht
    > funktioniert. >
    >
    > Wenn die Politiker nicht endlich wieder auf das
    > Volk hören,
    > wird bald nichts mehr von unserer "Demokratie"
    > übrig bleiben...
    >


  12. Re: 2013?

    Autor: DrAgOnTuX 02.07.08 - 14:26

    Anti-Politiker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ne, so sehr haben wir nun auch wieder nicht
    > gesündigt.

    Und wie ihr das habt :)

    - 2 Weltkriege (davon gibt bisher nur 2 ;-) ) (mit-)angezettelt
    - EU (mit-)gegründet


    Pha.. selber Schuld!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50