Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Brothers in Arms - Shooter…

warum nicht mal anders

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. warum nicht mal anders

    Autor: äquilitant 29.03.05 - 14:26

    warum gibt es keine wwii shooter, wo deutsche die guten sind. oder sind alle nazis gewesen ?

    immer nur "george-games", bei denen alle amerikaner helden sind.

    es wird langsam zeit, dass sich die deutschen spieleentwickler mal trauen, einen shooter mit dem thema "deutsche gegen alliierte" zu programmieren.
    oder bin ich etwa der einzige, der von der ganzen pathosscheisse, flagge hoch, land-of-the-brave-home-of-the-free die schnauze voll hat?

    ...

  2. Re: warum nicht mal anders

    Autor: Mike 29.03.05 - 14:28

    Öhh...Aber mit welcher Story? Wer damals für Deutschland gekämpft hat, war doch PRO nazi - oder?
    Und ich glaub nicht, dass ein PRO nazi Spiel hier in der Gegend verkauft geschweigedenn hergestellt werden darf...

    äquilitant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum gibt es keine wwii shooter, wo deutsche die
    > guten sind. oder sind alle nazis gewesen ?
    >
    > immer nur "george-games", bei denen alle
    > amerikaner helden sind.
    >
    > es wird langsam zeit, dass sich die deutschen
    > spieleentwickler mal trauen, einen shooter mit dem
    > thema "deutsche gegen alliierte" zu
    > programmieren.
    > oder bin ich etwa der einzige, der von der ganzen
    > pathosscheisse, flagge hoch,
    > land-of-the-brave-home-of-the-free die schnauze
    > voll hat?
    >
    > ...


  3. Re: warum nicht mal anders

    Autor: ln 29.03.05 - 14:37

    In Battlefield 1942/Vietnam kannst Du auch als Deutscher, Japaner, Nord-Vietnamese, Iraker oder wie auch immer kämpfen ...



    äquilitant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum gibt es keine wwii shooter, wo deutsche die
    > guten sind. oder sind alle nazis gewesen ?
    >
    > immer nur "george-games", bei denen alle
    > amerikaner helden sind.
    >
    > es wird langsam zeit, dass sich die deutschen
    > spieleentwickler mal trauen, einen shooter mit dem
    > thema "deutsche gegen alliierte" zu
    > programmieren.
    > oder bin ich etwa der einzige, der von der ganzen
    > pathosscheisse, flagge hoch,
    > land-of-the-brave-home-of-the-free die schnauze
    > voll hat?
    >
    > ...


  4. Ziel des Spiels?

    Autor: borgcube 29.03.05 - 14:46

    Du möchtest also auf der Deutschen Seite kämpfen... aha...

    und wenn Du das Spiel gewinnst was bitte sollte dann ereicht sein???

    Hitler regiert die Welt??? es gibt keine Juden mehr???

    denk mal drüber nach!!!



  5. Re: warum nicht mal anders

    Autor: Allemacher 29.03.05 - 14:46

    Sehe ich ähnlich, ich möchte einfach mal die "andere" Seite spielen können! Bei Strategie-Spielen gehts doch auch! (Panzers, Blitzkrieg, Combat Mission) Wenn man sich die SPiele ansieht, scheint es auf allierter Seite nur so von Helden gewimmelt zu haben: MoH, CoD,Deadly Dozen, WWII: Normandy, Beyond Normandy H&D1/2, RtCW etc. Und dann noch die deutsche Sync, toll wenn beide Seiten deutsch sprechen ...

  6. Re: warum nicht mal anders

    Autor: Klaus_Nicht_Da 29.03.05 - 14:51

    Ein Spiel, in dem man den "Untergang" nachspielen kann - also am Ende verliert wär mal was...

    äquilitant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > warum gibt es keine wwii shooter, wo deutsche die
    > guten sind. oder sind alle nazis gewesen ?
    >
    > immer nur "george-games", bei denen alle
    > amerikaner helden sind.
    >
    > es wird langsam zeit, dass sich die deutschen
    > spieleentwickler mal trauen, einen shooter mit dem
    > thema "deutsche gegen alliierte" zu
    > programmieren.
    > oder bin ich etwa der einzige, der von der ganzen
    > pathosscheisse, flagge hoch,
    > land-of-the-brave-home-of-the-free die schnauze
    > voll hat?
    >
    > ...


  7. Re: Ziel des Spiels?

    Autor: ln 29.03.05 - 14:51

    Das möchte doch wohl (hoffentlich) keiner. Ich möchte weder als Deutscher, noch als Ami, Brite, Franzose oder Russe beschossen werden. Es geht meist auch nicht um die gesamte Geschichte, nur um Teile (Moment-Aufnahmen). Es ist doch interessant, beide Seiten des (im Realen Leben furchtbaren - und dem ist sich doch bitte hoffentlich jeder bewusst) Krieges zu simulieren.

    borgcube schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du möchtest also auf der Deutschen Seite
    > kämpfen... aha...
    >
    > und wenn Du das Spiel gewinnst was bitte sollte
    > dann ereicht sein???
    >
    > Hitler regiert die Welt??? es gibt keine Juden
    > mehr???
    >
    > denk mal drüber nach!!!
    >
    >


  8. Noch was

    Autor: ln 29.03.05 - 14:54

    Welche Absichten verfolgt ein "BorgCube"??


    borgcube schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du möchtest also auf der Deutschen Seite
    > kämpfen... aha...
    >
    > und wenn Du das Spiel gewinnst was bitte sollte
    > dann ereicht sein???
    >
    > Hitler regiert die Welt??? es gibt keine Juden
    > mehr???
    >
    > denk mal drüber nach!!!
    >
    >


  9. Re: Noch was

    Autor: borgcube 29.03.05 - 15:13

    Der Borgcube stammt aus dem STAR TREK Universum - es handelt sich um das Flaggschiff der Borg.

    Am besten Du googlest mal, damit mir sehr viel Text erspart bleibt.

  10. Re: Noch was

    Autor: ln 29.03.05 - 15:21

    Hey, bin seit 1982 StarTrek-Fan!! Die Frage war als Anregung zum Nachdenken gedacht!! Welche Ziele hat das dritte Reich verfolgt und welche Ziele verfolgen die Borg? Merkst Du was??

    Du hättest Dich doch vermutlich augeregt, würde sich hier einer "Bismarck" nennen, oder?



    borgcube schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Borgcube stammt aus dem STAR TREK Universum -
    > es handelt sich um das Flaggschiff der Borg.
    >
    > Am besten Du googlest mal, damit mir sehr viel
    > Text erspart bleibt.


  11. Re: Noch was

    Autor: borgcube 29.03.05 - 15:39

    Aha.

    okay also erstmal das Eine ist Realität das Andere Fantasie.

    Zweitens: Die Borg löschen fremde Spezies/Völker nicht aus sondern fügen Sie den Ihren hinzu um zur absoluten Perfektion zu gelangen: Ihre kulturellen und technischen blabla werden den Unseren hinzugefügt (!) - nicht ausgelöscht...

    Drittens: Die Borg behandeln alle andersartigen Spezies gleich / also keine Rassenunterschiede (mal abgesehen von reinen strategischen Bündnissen wie z. Bsp. Borg + Föd gegen 8472)

    viertens: assimilierte Drohnen leiden nicht - sie sind sich Ihres Leidens nicht bewusst respektive haben keine Gefühle.

    und fünftens: den Namen hab ich schon seit ca. 10 Jahren und gehört einfach zu mir auch wenn meine STAR TREK Leidenschaft allmählich gesunken ist...

    zu Guter letzt: Widerstand ist zwecklos! :o)



  12. Re: Noch was

    Autor: ln 29.03.05 - 15:50

    Ich merk´ schon, Widerstand ist wohl tatsächlich zwecklos. ;-)

    Ich möchte weder erschossen, vergast, gekquält, bombardiert noch assimiliert werden (auch wenn es mir dann angeblich noch so gut geht ...). Möchtest Du etwas irgendeiner fremden Spezies "hinzugefügt" werden? Wohl kaum ...

    Ich kann Realität und Fantasie rel. gut unterscheiden - sowohl im WW2-Spiel als auch bei StarTrek!

    Wie auch immer, jeder soll doch bitte irreal spielen was und wie er will, solange er sich in der Realität seiner Umwelt gegenüber respektvoll verhält.

    Schönen Tag

    ln




    borgcube schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha.
    >
    > okay also erstmal das Eine ist Realität das Andere
    > Fantasie.
    >
    > Zweitens: Die Borg löschen fremde Spezies/Völker
    > nicht aus sondern fügen Sie den Ihren hinzu um zur
    > absoluten Perfektion zu gelangen: Ihre kulturellen
    > und technischen blabla werden den Unseren
    > hinzugefügt (!) - nicht ausgelöscht...
    >
    > Drittens: Die Borg behandeln alle andersartigen
    > Spezies gleich / also keine Rassenunterschiede
    > (mal abgesehen von reinen strategischen Bündnissen
    > wie z. Bsp. Borg + Föd gegen 8472)
    >
    > viertens: assimilierte Drohnen leiden nicht - sie
    > sind sich Ihres Leidens nicht bewusst respektive
    > haben keine Gefühle.
    >
    > und fünftens: den Namen hab ich schon seit ca. 10
    > Jahren und gehört einfach zu mir auch wenn meine
    > STAR TREK Leidenschaft allmählich gesunken ist...
    >
    > zu Guter letzt: Widerstand ist zwecklos! :o)
    >
    >


  13. Re: warum nicht mal anders

    Autor: sponkman 29.03.05 - 15:51

    Find ich nicht schlecht die idee, das könnte man ja dann auch in die übliche Tränendrüsen-Story verpacken, sprich:

    "Hätte ich von all dem gewusst, ich hätte freiwillig die Waffen gestreckt" oder sowas ^^

    Es wär einfach mal interessant typisch deutsche Taktiken des damaligen Krieges nachzspielen, oder eben auch typisch Deutsche Probleme zu haben (Munitions- und Nachschub-Mangel).

    Why Not ?

    Der Mist ist mittlerweile 60 Jahre her und man darf nie vergessen, DAS IST BLOß EIN SPIEL !

    bye
    sponk


    Klaus_Nicht_Da schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Spiel, in dem man den "Untergang" nachspielen
    > kann - also am Ende verliert wär mal was...
    >
    > äquilitant schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > warum gibt es keine wwii shooter, wo deutsche
    > die
    > guten sind. oder sind alle nazis gewesen
    > ?
    > > immer nur "george-games", bei denen
    > alle
    > amerikaner helden sind.
    > > es
    > wird langsam zeit, dass sich die deutschen
    >
    > spieleentwickler mal trauen, einen shooter mit
    > dem
    > thema "deutsche gegen alliierte" zu
    >
    > programmieren.
    > oder bin ich etwa der einzige,
    > der von der ganzen
    > pathosscheisse, flagge
    > hoch,
    > land-of-the-brave-home-of-the-free die
    > schnauze
    > voll hat?
    > > ...
    >
    >


  14. Re: Noch was

    Autor: tomacco 29.03.05 - 16:28

    borgcube schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Borgcube stammt aus dem STAR TREK Universum -
    > es handelt sich um das Flaggschiff der Borg.

    Wobei mir im Moment ein Tuborg-Würfel lieber wäre ;)


  15. Re: Noch was

    Autor: Kuzuha 29.03.05 - 16:38

    Appopos STAR TREK und WWII. Hat einer die letzte Enterprise Folge gesehen? Da landen Archer und Konsorten in Jahr 194X auf Nazi Territorium.

    Sorry OT. Aber mich interessiert was neue Tech in alter Zeit bewirkt hätte ^-^

  16. Re: Noch was

    Autor: tomacco 29.03.05 - 16:40

    Kuzuha schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Sorry OT. Aber mich interessiert was neue Tech in
    > alter Zeit bewirkt hätte ^-^

    Ich glaube, das willst Du gar nicht wissen... Wahrscheinlich wäre ALT GR + H auf der Tastatur das Hakenkreuz...

  17. Re: Noch was

    Autor: Kuzuha 29.03.05 - 16:44

    ROFL...sorry...aber der war gut :D

    Schlimm nur, dass das garnicht mal so abwegig wäre.



    tomacco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kuzuha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Sorry OT. Aber mich interessiert was neue
    > Tech in
    > alter Zeit bewirkt hätte ^-^
    >
    > Ich glaube, das willst Du gar nicht wissen...
    > Wahrscheinlich wäre ALT GR + H auf der Tastatur
    > das Hakenkreuz...
    >


  18. Imperien

    Autor: ln 29.03.05 - 16:49

    Der war echt gut!

    Bisher wurde jede grössenwahnsinnige Grossmacht irgendwann gebremst. Das war im Altertum so, im dritten Reich und wird bei den Amis nicht anders sein. Vielleicht hat schon eine Macht ihre Hände im Spiel (nennt Sie Gott, Allah, Aliens, ...)


    Kuzuha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ROFL...sorry...aber der war gut :D
    >
    > Schlimm nur, dass das garnicht mal so abwegig
    > wäre.
    >
    > tomacco schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kuzuha schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Sorry OT. Aber mich
    > interessiert was neue
    > Tech in
    > alter Zeit
    > bewirkt hätte ^-^
    >
    > Ich glaube, das
    > willst Du gar nicht wissen...
    > Wahrscheinlich
    > wäre ALT GR + H auf der Tastatur
    > das
    > Hakenkreuz...
    >
    >


  19. Re: Imperien

    Autor: Kuzuha 29.03.05 - 16:58

    Du meinst das "endlich" das Empire State Building wirklich zerbomt wird? Wäre Ironie des Schicksals. Die Amis haben die Aliens ja selber dazu animiert. Oder haben die keine Glotze ... :D

    Aber ich denke da wird echt so kommen. Wenn Europa erst mal "eins" ist, werden die amis auch ruhiger....aber ich werde kein Französich lernen. Wo bitte liegt mein Universalübersetzer....Hoschiiiiii ^^


    ln schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der war echt gut!
    >
    > Bisher wurde jede grössenwahnsinnige Grossmacht
    > irgendwann gebremst. Das war im Altertum so, im
    > dritten Reich und wird bei den Amis nicht anders
    > sein. Vielleicht hat schon eine Macht ihre Hände
    > im Spiel (nennt Sie Gott, Allah, Aliens, ...)
    >
    > Kuzuha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ROFL...sorry...aber der war gut :D
    >
    > Schlimm nur, dass das garnicht mal so abwegig
    >
    > wäre.
    >
    > tomacco schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Kuzuha schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Sorry OT. Aber
    > mich
    > interessiert was neue
    > Tech in
    >
    > alter Zeit
    > bewirkt hätte ^-^
    >
    > Ich
    > glaube, das
    > willst Du gar nicht
    > wissen...
    > Wahrscheinlich
    > wäre ALT GR + H
    > auf der Tastatur
    > das
    >
    > Hakenkreuz...
    >
    >


  20. Re: Imperien

    Autor: tomacco 29.03.05 - 17:01

    Kuzuha schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wo bitte liegt mein
    > Universalübersetzer....Hoschiiiiii ^^

    In einem perfekten Universum liegt dieser spezielle Universalübersetzer nackig in Deinem Bett. Aber leider ist das Universum nicht perfekt...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  2. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Elektromobilität: Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?
Elektromobilität
Wie sinnvoll ist die Förderung von Plugin-Hybriden?

Wegen der geringen Reichweite von Elektroautos sind Plugin-Hybride für viele Fahrer eine Alternative. Obwohl die Bundesregierung deren Umweltnutzen nicht einschätzen kann, will sie an der Förderung festhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Star Wars: Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
      Star Wars
      Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen

      Disney hat einen ersten Trailer zur Star-Wars-Serie The Mandalorian veröffentlicht. Er streift mit seinem Droiden IG-88 durch die Galaxis und trifft dabei auf bekannte Gesichter aus anderen Serien. Der Trailer lässt ein hohes Budget vermuten.

    2. IT: Welches Informatikstudium passt zu mir?
      IT
      Welches Informatikstudium passt zu mir?

      In der Informatik gibt es sehr viele Studiengänge, die auch noch ähnlich klingen. Was muss ich für welches Studium können und was bringt mir das beruflich?

    3. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
      Apple
      Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

      Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.


    1. 09:50

    2. 07:40

    3. 14:15

    4. 13:19

    5. 12:43

    6. 13:13

    7. 12:34

    8. 11:35