Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OCZ bietet schnelle Solid State…

SSDs werden langsam interessant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SSDs werden langsam interessant

    Autor: Plexington Steel 02.07.08 - 10:59

    jetzt muss ich nur noch wissen, wie ich mein notebook ohne beschädigung auseinander nehmen kann ^^

  2. Re: SSDs werden langsam interessant

    Autor: Mura 02.07.08 - 11:04

    Die meisten Notebooks haben einen Extra HDD Schacht den man mit 1 Schraube lösen kann.. Und dann kann man die HDD rausziehen..

    Plexington Steel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jetzt muss ich nur noch wissen, wie ich mein
    > notebook ohne beschädigung auseinander nehmen kann
    > ^^


  3. Re: SSDs werden langsam interessant

    Autor: Jaja! 02.07.08 - 11:07

    Plexington Steel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jetzt muss ich nur noch wissen, wie ich mein
    > notebook ohne beschädigung auseinander nehmen kann
    > ^^

    vor allem solltest du wissen, ob dein controler überhaupt SATA ist - bei den meisten notebooks ist das nicht der fall.. es sei denn du hast es dieses7letztes jahr gekauft, dann haste chancen.


  4. Re: SSDs werden langsam interessant

    Autor: robinx 02.07.08 - 11:18

    Plexington Steel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jetzt muss ich nur noch wissen, wie ich mein
    > notebook ohne beschädigung auseinander nehmen kann
    > ^^
    Vorallem sollte man sich speziell bei notebooks evtl. auch mal diesen artikel durchlesen, wobei man wohl noch nicht voreillige schlüsse ziehen darf, jedenfalls ist das der mir bisher erste bekannte test, von SSD vs HDD bzgl. der Akkulaufzeit eines notebooks, und dieser sieht nicht umbedingt rosig aus. Wobei zumindest bei diesem test noch einige an der testmethode zweifeln (benchmarks laufen lassen bis der akku leer ist nur haben die SSD dann wohl mehr daten übertragen wie die Festplatten)
    http://www.tomshardware.com/de/Flash-SSD-Akku-Laufzeit-Festplatten,testberichte-240072.html

  5. Re: SSDs werden langsam interessant

    Autor: Julius Ceazher 02.07.08 - 11:24

    Plexington Steel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jetzt muss ich nur noch wissen, wie ich mein
    > notebook ohne beschädigung auseinander nehmen kann

    Zumindest bei HP und IBM/Lenovo gibt's Hardware Maintenance Manuals zum Download, in denen alles bis zur letzten Schraube erklärt wird.


  6. Re: SSDs werden langsam interessant

    Autor: Jay Äm 02.07.08 - 11:40

    Jaja! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vor allem solltest du wissen, ob dein controler
    > überhaupt SATA ist - bei den meisten notebooks ist
    > das nicht der fall.. es sei denn du hast es
    > dieses7letztes jahr gekauft, dann haste chancen.

    Ansonsten holt er sich halt eines der vielen IDE-Controller-Angebote, so wie ich für meinen 6 Jahre alten Tablet-PC.

  7. Test ist Blödsinn

    Autor: Jay Äm 02.07.08 - 11:45

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Plexington Steel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > jetzt muss ich nur noch wissen, wie ich
    > mein
    > notebook ohne beschädigung auseinander
    > nehmen kann
    > ^^
    > Vorallem sollte man sich speziell bei notebooks
    > evtl. auch mal diesen artikel durchlesen, wobei
    > man wohl noch nicht voreillige schlüsse ziehen
    > darf, jedenfalls ist das der mir bisher erste
    > bekannte test, von SSD vs HDD bzgl. der
    > Akkulaufzeit eines notebooks, und dieser sieht
    > nicht umbedingt rosig aus. Wobei zumindest bei
    > diesem test noch einige an der testmethode
    > zweifeln (benchmarks laufen lassen bis der akku
    > leer ist nur haben die SSD dann wohl mehr daten
    > übertragen wie die Festplatten)
    > www.tomshardware.com

    Der Test ist Blödsinn, warum hast Du ja schon selbst gesagt. Mein Tablet läuft 30 Minuten länger, wenn ich Flash nutze anstelle einer klassischen HD. Und der Performancegewinn ist ungeheuerlich, vom leiseren Betrieb mal ganz abgesehen.

  8. Re: Test ist Blödsinn

    Autor: fokka 02.07.08 - 12:02

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > robinx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Plexington Steel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > jetzt muss ich nur noch
    > wissen, wie ich
    > mein
    > notebook ohne
    > beschädigung auseinander
    > nehmen kann
    >
    > ^^
    > Vorallem sollte man sich speziell bei
    > notebooks
    > evtl. auch mal diesen artikel
    > durchlesen, wobei
    > man wohl noch nicht
    > voreillige schlüsse ziehen
    > darf, jedenfalls
    > ist das der mir bisher erste
    > bekannte test,
    > von SSD vs HDD bzgl. der
    > Akkulaufzeit eines
    > notebooks, und dieser sieht
    > nicht umbedingt
    > rosig aus. Wobei zumindest bei
    > diesem test
    > noch einige an der testmethode
    > zweifeln
    > (benchmarks laufen lassen bis der akku
    > leer
    > ist nur haben die SSD dann wohl mehr daten
    >
    > übertragen wie die Festplatten)
    >
    > www.tomshardware.com
    >
    > Der Test ist Blödsinn, warum hast Du ja schon
    > selbst gesagt. Mein Tablet läuft 30 Minuten
    > länger, wenn ich Flash nutze anstelle einer
    > klassischen HD. Und der Performancegewinn ist
    > ungeheuerlich, vom leiseren Betrieb mal ganz
    > abgesehen.


    und wieviel gb hast du dir geleistet? 32? was anderes ist ja preislich jenseits von gut und böse...
    ich würde mich ja auch für eine ssd interessieren, allerdings nur als systemplatte, da die kapazitäten zz noch lächerlich und die preise eben aberwitzig sind (lustig, oder?)
    mal sehen wie schnell die preise fallen, jedoch werd ich wahrscheinlich noch laaange bei der guten alten hdd bleiben

  9. Re: Test ist Blödsinn

    Autor: robinx 02.07.08 - 12:22

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > robinx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Plexington Steel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > jetzt muss ich nur noch
    > wissen, wie ich
    > mein
    > notebook ohne
    > beschädigung auseinander
    > nehmen kann
    >
    > ^^
    > Vorallem sollte man sich speziell bei
    > notebooks
    > evtl. auch mal diesen artikel
    > durchlesen, wobei
    > man wohl noch nicht
    > voreillige schlüsse ziehen
    > darf, jedenfalls
    > ist das der mir bisher erste
    > bekannte test,
    > von SSD vs HDD bzgl. der
    > Akkulaufzeit eines
    > notebooks, und dieser sieht
    > nicht umbedingt
    > rosig aus. Wobei zumindest bei
    > diesem test
    > noch einige an der testmethode
    > zweifeln
    > (benchmarks laufen lassen bis der akku
    > leer
    > ist nur haben die SSD dann wohl mehr daten
    >
    > übertragen wie die Festplatten)
    >
    > www.tomshardware.com
    >
    > Der Test ist Blödsinn, warum hast Du ja schon
    > selbst gesagt. Mein Tablet läuft 30 Minuten
    > länger, wenn ich Flash nutze anstelle einer
    > klassischen HD. Und der Performancegewinn ist
    > ungeheuerlich, vom leiseren Betrieb mal ganz
    > abgesehen.
    Wobei mich durchaus noch tests interessieren würden, welche andere gemacht haben, vorzugsweise natürlich professionelle tester, die können ja weit mehr als nur eine SSD gegen eine Festplatte testen nichts gegen deine erfahrung die könne durchaus stimmen, aber da bleibt natürlich die frage ob die eine festplatte die vorher im Tablet war nicht evtl. ein stromverschwender war im vergleich zu anderen festplatten.
    Natürlich müßten die Tests auch irgendwie sinnvoller gestaltet werden z.B.: Internet surfen, Office Arbeiten, Computerspiele, Grafikbearbeitung. Klar in einigen bereichen bringen SSD geschwindigkeitsvorteile nichts (dateien in den browser cache schreiben oder wieder drauß lesen dürfte nicht viel länger dauern mit festplatten, bei Grafikbearbeitung könnten SSD natürlich durchaus vorteile bringen, also währen meiner meinung nach tests interessant bei dem man z.B.: mal schaut wie lange notebooks in einzelnen disziplinen durchhalten und wieviel sie schaffen, bevor der akku leer ist.

    Aber bisher ist der Test von tomshardware der einzige den ich kenne, es hat sich da noch kein anderer dran gewagt, es wirklich mal auszutesten, vieleicht auch weil es schwer zu testen ist, aber interessieren würde es mich definitiv

  10. Re: Test ist Blödsinn

    Autor: dstructiv 02.07.08 - 12:49

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jay Äm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > robinx schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Plexington Steel
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > jetzt muss ich nur
    > noch
    > wissen, wie ich
    > mein
    > notebook
    > ohne
    > beschädigung auseinander
    > nehmen
    > kann
    >
    > ^^
    > Vorallem sollte man sich
    > speziell bei
    > notebooks
    > evtl. auch mal
    > diesen artikel
    > durchlesen, wobei
    > man
    > wohl noch nicht
    > voreillige schlüsse
    > ziehen
    > darf, jedenfalls
    > ist das der mir
    > bisher erste
    > bekannte test,
    > von SSD vs
    > HDD bzgl. der
    > Akkulaufzeit eines
    >
    > notebooks, und dieser sieht
    > nicht
    > umbedingt
    > rosig aus. Wobei zumindest bei
    >
    > diesem test
    > noch einige an der
    > testmethode
    > zweifeln
    > (benchmarks laufen
    > lassen bis der akku
    > leer
    > ist nur haben
    > die SSD dann wohl mehr daten
    >
    > übertragen
    > wie die Festplatten)
    >
    > www.tomshardware.com
    >
    > Der Test ist
    > Blödsinn, warum hast Du ja schon
    > selbst
    > gesagt. Mein Tablet läuft 30 Minuten
    > länger,
    > wenn ich Flash nutze anstelle einer
    >
    > klassischen HD. Und der Performancegewinn ist
    >
    > ungeheuerlich, vom leiseren Betrieb mal ganz
    >
    > abgesehen.
    > Wobei mich durchaus noch tests interessieren
    > würden, welche andere gemacht haben, vorzugsweise
    > natürlich professionelle tester, die können ja
    > weit mehr als nur eine SSD gegen eine Festplatte
    > testen nichts gegen deine erfahrung die könne
    > durchaus stimmen, aber da bleibt natürlich die
    > frage ob die eine festplatte die vorher im Tablet
    > war nicht evtl. ein stromverschwender war im
    > vergleich zu anderen festplatten.
    > Natürlich müßten die Tests auch irgendwie
    > sinnvoller gestaltet werden z.B.: Internet surfen,
    > Office Arbeiten, Computerspiele,
    > Grafikbearbeitung. Klar in einigen bereichen
    > bringen SSD geschwindigkeitsvorteile nichts
    > (dateien in den browser cache schreiben oder
    > wieder drauß lesen dürfte nicht viel länger dauern
    > mit festplatten, bei Grafikbearbeitung könnten SSD
    > natürlich durchaus vorteile bringen, also währen
    > meiner meinung nach tests interessant bei dem man
    > z.B.: mal schaut wie lange notebooks in einzelnen
    > disziplinen durchhalten und wieviel sie schaffen,
    > bevor der akku leer ist.
    >
    > Aber bisher ist der Test von tomshardware der
    > einzige den ich kenne, es hat sich da noch kein
    > anderer dran gewagt, es wirklich mal auszutesten,
    > vieleicht auch weil es schwer zu testen ist, aber
    > interessieren würde es mich definitiv
    >
    >

    in der ct (heise-verlag) wurden kürzlich ssd-laufwerke getestet - inkl. leistungsaufnahmen, übertragungsraten und zugriffszeiten...
    das waren zwar noch ssd der ersten und zweiten generation - die hier vorgestellte ocz (vermutlich wieder = samsung?) ist ja noch ne generation neuer...
    und da schaute es so aus dass die platten von der leistungsaufnahme her nicht schlechter waren als normale hdds, aber halt die vorteile wie erschütterungsfestigkeit, übertragungsrate und zugriffszeit (zumindest zu 2,5" notebookplatten) hatten...
    der preis ist dann ne sache des abwartens - hab vor 3 jahren oder so auch noch 200euro für eine 80GB 2,5"-platte mit 7200UPM bezahlt - heute kriegt man selbst 160GB für weniger...
    und so wirds auch mit den ssds laufen - sieht man ja am preisverfall bei ocz ganz gut...

  11. Re: SSDs werden langsam interessant

    Autor: fogo 02.07.08 - 13:01

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jaja! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > vor allem solltest du wissen, ob dein
    > controler
    > überhaupt SATA ist - bei den
    > meisten notebooks ist
    > das nicht der fall.. es
    > sei denn du hast es
    > dieses7letztes jahr
    > gekauft, dann haste chancen.
    >
    > Ansonsten holt er sich halt eines der vielen
    > IDE-Controller-Angebote, so wie ich für meinen 6
    > Jahre alten Tablet-PC.

    Ach der von VTECH - für die imaginären Vorlesungen. Hat der auch so ein Hebel womit man die Bilder vom Display wegwischen kann?

  12. Re: SSDs werden langsam interessant

    Autor: Hotohori 02.07.08 - 21:02

    Ich denke es dauert noch maximal ein Jahr, bis die SSDs bei Preisen angelangt sind, dass sie sich jeder gut leisten kann. Spätestens dann wird auch eine bei mir im Rechner landen, wobei mir die Größe nicht so wichtig ist, die Geschwindigkeit ist mir wichtiger. Wichtig ist lediglich, dass genug Platz für Windows ist. Wie viel eine SSD bei Windows aus macht, zeigt mir schon mein EeePC 900. Irre wie schnell der lädt und Programme startet, obwohl er von der Leistung ziemlich schwach ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach an der Riss
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  3. 849,00€ (Bestpreis!)
  4. 169,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

  1. Werbenetzwerke: Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
    Werbenetzwerke
    Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet

    Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO wird die irische Datenschutzbehörde gegen Google tätig. Dabei geht es um die Kategorisierung von Nutzern in Werbenetzwerken.

  2. Google Cloud: Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen
    Google Cloud
    Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen

    Das Predictive Pricing von Media Markt basiert auf einer eigenentwickelten Software, die Rechenleistung der Google Cloud nutzt. Preisanpassungen, auch online, erfolgen außerhalb der Ladenöffnungszeiten der Märkte.

  3. US-Boykott: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an
    US-Boykott
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.


  1. 16:27

  2. 15:30

  3. 13:21

  4. 13:02

  5. 12:45

  6. 12:26

  7. 12:00

  8. 11:39