Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OCZ bietet schnelle Solid State…

MBTF

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MBTF

    Autor: höherSchneller 02.07.08 - 11:10

    ... und wieviele Schreib/Leses Zyklen halten die Disks aus?

    Was nützt es mir, wenn ich das Teil über 170 Jahre verwenden kann, aber nur ca 5 Millionen mal drauf schreiben kann?

  2. Re: MBTF

    Autor: Mura 02.07.08 - 11:16

    "Wer schneller als 80kmh fährt stirbt daran.."

    Immer diese Vorurteile.. Die sich unendlich lange halten..

    Irgendwo gab es Berechnungen wie lange es dauern würde eine 64GB SSD zu schrotten wenn man mit voller Geschwindigkeit rund um die Uhr beschreibt und wieder löscht.. Es kam irgendwas voll bescheuertes mit über 20 Jahren raus glaub ich.. (Weil man bei dem Preisverfall davon ausgehen kann das es 200er Platten in 3 Jahren um unter 100€ gibt und man dann sowieso wieder tauschen kann..)

    Ja wenn schon was drauf ist wirds natürlich weniger .. Aber bei normaler Anwendung(Wo kein Programm läuft das darauf aus ist die SSD zu zerstören) sollte sie min. genau solange halten wir Festplatten.

  3. Re: MBTF

    Autor: höherSchneller 02.07.08 - 11:29

    Normale Anwendung = Betriebsystem, wie manche Hersteller einem schmackhaft machen wollen.
    Gerade hier werden (zur Zeit) viele Schreib-Lese-Zyklen verwendet.

    Hab (auf die schnelle) keine wirkliche Studie dazu gefunden...

  4. M T B F

    Autor: höherSchneller 02.07.08 - 11:34

    argh, wechselstaben vebuchselt

    Natürlich MTBF :blush:


  5. Re: MBTF

    Autor: Jay Äm 02.07.08 - 11:39

    höherSchneller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Normale Anwendung = Betriebsystem, wie manche
    > Hersteller einem schmackhaft machen wollen.
    > Gerade hier werden (zur Zeit) viele
    > Schreib-Lese-Zyklen verwendet.
    >
    > Hab (auf die schnelle) keine wirkliche Studie dazu
    > gefunden...

    Ich habe zuhause einen Rechner mit einem Flashspeicher, der schon seit knapp 3 Jahren läuft. Da der Speicher klein war, habe ich einen USB-Stick drangepappt. Da werden auch ständig temporäre Daten drauf gespeichert. Und es läuft und läuft und läuft...

    Wie Mura schon sagte, ist das mit den Flash-Speichern ein Gerücht. Erstens gibt es eine Elektronik, die dafür sorgt, das die Schreibzugriffe auf die gesamte Platte verteilt werden. Fallen dann Blöcke aus, werden diese von der Elektronik ausgeklammert und nicht mehr genutzt.
    Hinzu kommt, das gerade ununterbrochener Zugriff das geringste Problem ist. Denn genau dann ist der Verschleiss der Zellen - gemessen an der Anzahl der Löschvorgänge - am geringsten ist.

    Das einzige, was ein bisschen blöd ist, ist die Tatsache, dass Flash ein lausiger Langzeitspeicher ist - da sind Festplatten besser.

  6. Besser als HDD

    Autor: d2 02.07.08 - 11:41

    Die ct hatte mal einen Test durchgeführt.
    FAZIT: selbst bei Dauerbeschreiben über Jahre hinweg kommt es zu keinem Fehler.
    Dank intelligentem Controller werden Schreibvorgänge verteilt. Ist eine Speicherzelle kaputt, wird auf eine andere geschrieben (es gibt ja noch genügend Ersatzspeicherzellen)

    Es gibt also keinen Nachteil zur HDD.

  7. Re: MBTF

    Autor: d2 02.07.08 - 11:43

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das einzige, was ein bisschen blöd ist, ist die
    > Tatsache, dass Flash ein lausiger Langzeitspeicher
    > ist - da sind Festplatten besser.


    Nach maximal ca. 10 Jahren sollte der Speicher refresht werden.
    Aber eine HDD hält die Daten ja auch nicht ewig bereit ;)

  8. Re: MBTF

    Autor: SSD-Lover 02.07.08 - 11:58

    höherSchneller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und wieviele Schreib/Leses Zyklen halten die
    > Disks aus?
    >
    > Was nützt es mir, wenn ich das Teil über 170 Jahre
    > verwenden kann, aber nur ca 5 Millionen mal drauf
    > schreiben kann?


    Kommt auf die Anwendung an die läuft.

    Bei einem Kunden wurde mal ein Test gemacht mit Servern und SSD mit DB-Anwendungen darauf. Der Kunde wollte es wissen! Frag mich nicht was es genau war? DB2, SQL, keine Ahnung. Bei einem angestoßenen Reorg waren die Platten nach 15 Minuten hinüber....

    Ist sicherlich nicht der Standard und für solche Sachen ist die Technik (noch) nicht geeignet, war aber interessant.

  9. Re: MBTF

    Autor: :-) 02.07.08 - 12:14

    höherSchneller schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Normale Anwendung = Betriebsystem, wie manche
    > Hersteller einem schmackhaft machen wollen.
    > Gerade hier werden (zur Zeit) viele
    > Schreib-Lese-Zyklen verwendet.
    >


    Das muss ein Betriebssystem aus einer anderen Welt sein. Im normalem Vorgang wird alles, was gebraucht wird, in das RAM geladen und wird dort vom System verändert. Es gibt allerdings Programme (einige Datenbank-Programme), die arbeiten nur auf der Festplatte.

  10. Re: MBTF

    Autor: Märchenonkel 02.07.08 - 16:18

    SSD-Lover schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > höherSchneller schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... und wieviele Schreib/Leses Zyklen halten
    > die
    > Disks aus?
    >
    > Was nützt es mir,
    > wenn ich das Teil über 170 Jahre
    > verwenden
    > kann, aber nur ca 5 Millionen mal drauf
    >
    > schreiben kann?
    >
    > Kommt auf die Anwendung an die läuft.
    >
    > Bei einem Kunden wurde mal ein Test gemacht mit
    > Servern und SSD mit DB-Anwendungen darauf. Der
    > Kunde wollte es wissen! Frag mich nicht was es
    > genau war? DB2, SQL, keine Ahnung. Bei einem
    > angestoßenen Reorg waren die Platten nach 15
    > Minuten hinüber....
    >
    > Ist sicherlich nicht der Standard und für solche
    > Sachen ist die Technik (noch) nicht geeignet, war
    > aber interessant.

    ...und wenn sie nicht gestorben wären, dann leben sie noch immer...

  11. Re: MBTF

    Autor: Trampeltier 02.07.08 - 19:03

    Wie lange ist das her? Also ist das noch neu, oder schon älter (ein Jahr ist schon alt ;) )

    Also ich meine die Frage jetzt ernst, weiter oben habe ich von mehreren Jahren gelesen, die eine SSD halten soll, wenn man sie dauerhaft mit max. Speed beschreibt. Und mehr als max. Speed kann doch auch eine Datenbank nicht schreiben, oder?


    > Bei einem
    > angestoßenen Reorg waren die Platten nach 15
    > Minuten hinüber....



  12. Re: MBTF

    Autor: lhb 02.07.08 - 22:53

    CCP hat die eve online server schon seit längerer zeit mit ssds am laufen. Die 15 minuten da is kompletter blödsinn. Vielleicht is die platte an irgendwas anderem verreckt, aber nie im leben kann man in 15 minuten die schreibzyklen verbrauchen, egal womit.

  13. Re: MBTF

    Autor: anony mouse 04.07.08 - 17:44

    d2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jay Äm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das einzige, was ein bisschen blöd ist, ist
    > die
    > Tatsache, dass Flash ein lausiger
    > Langzeitspeicher
    > ist - da sind Festplatten
    > besser.
    >
    > Nach maximal ca. 10 Jahren sollte der Speicher
    > refresht werden.
    > Aber eine HDD hält die Daten ja auch nicht ewig
    > bereit ;)

    Ich schätze, wenn eine HDD 10 Jahre ungenutzt rumliegt, wird sie nicht mehr anlaufen oder direkt crashen. Die Daten wären damit auch verloren (außer natürlich für einen Rettungsdienst, den sich keine Ottonormalendverbrauchersau leisten kann).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. zero, Bremen
  3. BWI GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 83,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38