Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe Reader 9 steht als…

Alternative um PDFs auch zu bearbeiten: PDF XChange Viewer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alternative um PDFs auch zu bearbeiten: PDF XChange Viewer

    Autor: scheichxodox.de 02.07.08 - 13:59

    Für alle die gerne die PDFs auch bearbeiten würden und auch sonst gerne ein paar mehr Freiheiten und Funktionen hätten gibt es den kostenlosen PDF XChange Viewer. Braucht etwas weniger RAM, startet deutlich schneller, kann mehr und gibt es auch als Portable:
    http://www.chip.de/downloads/PDF-XChange-Viewer_29539244.html
    http://www.docu-track.com/

  2. Re: Alternative um PDFs auch zu bearbeiten: PDF XChange Viewer

    Autor: Peter Smith 02.07.08 - 15:34

    scheichxodox.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für alle die gerne die PDFs auch bearbeiten würden
    > und auch sonst gerne ein paar mehr Freiheiten und
    > Funktionen hätten gibt es den kostenlosen PDF
    > XChange Viewer. Braucht etwas weniger RAM, startet
    > deutlich schneller, kann mehr und gibt es auch als
    > Portable:
    > www.chip.de
    > www.docu-track.com


    Das ist schlichtweg falsch. Damit kann man z.B. keine Texte verändern oder Bilder austauschen. Dafür ist eher das vom gleichen Hersteller vertriebene, kostenpflichtige Tool "PDF Xchange Tool" nötig, wobei das auch seine engen Grenzen hat.
    Richtig geeignet als vollwertiger Ersatz für den Acrobat ist nur der "Jaws PDF Creator" (der auch Geld kostet, aber was ist schon wirklich kostenlos...).

  3. Re: Alternative um PDFs auch zu bearbeiten: PDF XChange Viewer

    Autor: andreasm 02.07.08 - 16:21

    scheichxodox.de schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für alle die gerne die PDFs auch bearbeiten würden
    > und auch sonst gerne ein paar mehr Freiheiten und
    > Funktionen hätten gibt es den kostenlosen PDF
    > XChange Viewer. Braucht etwas weniger RAM, startet
    > deutlich schneller, kann mehr und gibt es auch als
    > Portable:
    > www.chip.de
    > www.docu-track.com


    der x-change viewer ist genial... den bevorzuge ich inzwischen sogar dem foxitreader, da foxitreader uralte Sprachdateien verwendet und in der letzten Zeit viele Bugs aufgetreten sind, die nicht behoben wurde.
    bei docu-track ist dies anders: kaum ein bug gemeldet, wird sich schon auf die suche gemacht nach der ursache!

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. CompuSafe Data Systems AG, Bonn, Köln, München, Nürnberg
  4. Scheugenpflug AG, Neustadtan der Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,90€ (Release am 26. August)
  2. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  3. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45