Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile nennt Preise für iPhone…

Nach einer Woche bei eBay verkauft.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach einer Woche bei eBay verkauft.

    Autor: Neukunde 03.07.08 - 02:55

    Ich hatte das iPhone 3G genau eine Woche, dann hat mich das nutzlose Ding nur noch genervt. Coverflow ist nun wirklich die bescheuertste und nutzloseste Möglichkeit durch seine Songs zu browsen. Photos guck ich mir auf so einem kleinen Display sowieso nicht an. Das Zoomen mit dem Touchpad ist nett, aber die Anwendung an sich ist so überflüssig wie noch was. Das Photos auf dem iPhone angucken ist echt nur eine Techdemo um den Aha-Effekt zu demonstrieren. Danach ist es wertlos. Braucht kein Mensch. Das schlimmste ist dass dieses doofe Ding nirgendwo vernünftig Empfang hat udn dass der Akku ruck zuck leer ist. Die Grundanforderungen erfüllt es nur mangelhaft, kann aber allerhand Blödsinn für Spielkinder die man so gut nie nie braucht. Lasst euch nicht verarschen, die ersten 5 Minuten im Laden ist es lustig. Aber wenn ihr es kauft werdet ihr sehen was ich meine. Nach zwei Tagen wisst ihr schon nicht mehr was ihr mit dem untauglichen Ding eigenlich machen sollt, ausser vor Unwissenden damit angeben. Wer das nötig hat soll ssich ein iPhone holen, bitte schön!

  2. Re: Nach einer Woche bei eBay verkauft.

    Autor: Lord_Pinhead 03.07.08 - 03:35

    Neukunde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte das iPhone 3G genau eine Woche, dann hat
    ...
    > soll ssich ein iPhone holen, bitte schön!

    Kann dir nur zustimmen. Hab im T-Punkte heute mal ein bisschen damit hantiert und hab mir dann gedacht dass das wieder nur ein guter Marketing Gag ist, wirklich benutzbar ist es noch lange nicht wie es gedacht war. Mal sehen wann das iRaq raus kommt (gesprochen i-rack), das ist sicherlich auch nicht stabil (der Joke ist zugegebenerweise auch schon alt ;) )

  3. Re: Nach einer Woche bei eBay verkauft.

    Autor: Clooney 03.07.08 - 10:08

    Neukunde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte das iPhone 3G genau eine Woche, dann hat
    > mich das nutzlose Ding nur noch genervt. Coverflow
    > ist nun wirklich die bescheuertste und nutzloseste
    > Möglichkeit durch seine Songs zu browsen. Photos
    > guck ich mir auf so einem kleinen Display sowieso
    > nicht an. Das Zoomen mit dem Touchpad ist nett,
    > aber die Anwendung an sich ist so überflüssig wie
    > noch was. Das Photos auf dem iPhone angucken ist
    > echt nur eine Techdemo um den Aha-Effekt zu
    > demonstrieren. Danach ist es wertlos. Braucht kein
    > Mensch. Das schlimmste ist dass dieses doofe Ding
    > nirgendwo vernünftig Empfang hat udn dass der Akku
    > ruck zuck leer ist. Die Grundanforderungen erfüllt
    > es nur mangelhaft, kann aber allerhand Blödsinn
    > für Spielkinder die man so gut nie nie braucht.
    > Lasst euch nicht verarschen, die ersten 5 Minuten
    > im Laden ist es lustig. Aber wenn ihr es kauft
    > werdet ihr sehen was ich meine. Nach zwei Tagen
    > wisst ihr schon nicht mehr was ihr mit dem
    > untauglichen Ding eigenlich machen sollt, ausser
    > vor Unwissenden damit angeben. Wer das nötig hat
    > soll ssich ein iPhone holen, bitte schön!
    1. das 3G gibts noch gar nicht, nur mal so als Info.
    2. Liegt beim iPhone die Telefonfunktion gar nicht im Mittelpunkt.
    3. So wie Du hier redest, reicht Dir ja ein altes Siemens S3, oder ???
    wobei ich Wette, dass Du ein recht aktuelles Gerät hast, von dem Du nichtmal 20% dessen nutzt, was es kann.
    iPhone Nutzer reizen das Gerät im schnitt zu 2/3 aus, als mehr als alle anderen ihre Geräte.

    Von daher: Wenn man keine Ahnung hat...

  4. Re: Nach einer Woche bei eBay verkauft.

    Autor: MegaTefyt 03.07.08 - 10:14

    Also, ich nutze die iPhone-Funktionen dauerhaft: surfen, E-Mail, iPod, Aktien, Wetter... und natürlich die Standard-Handy-Funktionen Telefonieren und SMS ;)

    Und wer sein iPhone mal jailbroken hatte, der weiß, was das Teil mit anderen Anwendungen noch so alles leisten kann... :) Von daher, völlig überflüssiger "alles doof" Kommentar. ^^

  5. Quellen Bitte!

    Autor: Spekulatius 03.07.08 - 10:18

    Clooney schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > 1. das 3G gibts noch gar nicht, nur mal so als
    > Info.
    > 2. Liegt beim iPhone die Telefonfunktion gar nicht
    > im Mittelpunkt.
    > 3. So wie Du hier redest, reicht Dir ja ein altes
    > Siemens S3, oder ???
    > wobei ich Wette, dass Du ein recht aktuelles Gerät
    > hast, von dem Du nichtmal 20% dessen nutzt, was es
    > kann.
    > iPhone Nutzer reizen das Gerät im schnitt zu 2/3
    > aus, als mehr als alle anderen ihre Geräte.
    >
    > Von daher: Wenn man keine Ahnung hat...
    >

    Und du hast natürlich auch ne Quelle parat um deine
    hingerotzten Zahlen zu untermauern, oder?


  6. Re: Nach einer Woche bei eBay verkauft.

    Autor: rumme 03.07.08 - 10:19

    MegaTefyt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...
    > Und wer sein iPhone mal jailbroken hatte, der
    > weiß, was das Teil mit anderen Anwendungen noch so
    > alles leisten kann... :)

    Und in nicht einmal 2 Wochen können das alle auch, die nicht "ge-jail-breakt" haben. Bin schon auf das Angebot gespannt...

    > Von daher, völlig überflüssiger "alles doof" Kommentar. ^^

    Ich sag' dazu nur: Neukunde ist ein Troll und seine Uhr geht 24 Stunden vor.

  7. Re: Quellen Bitte!

    Autor: dersichdenwolftanzte 03.07.08 - 10:36

    Spekulatius schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Clooney schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 1. das 3G gibts noch gar nicht, nur mal so
    > als
    > Info.
    > 2. Liegt beim iPhone die
    > Telefonfunktion gar nicht
    > im
    > Mittelpunkt.
    > 3. So wie Du hier redest, reicht
    > Dir ja ein altes
    > Siemens S3, oder ???
    >
    > wobei ich Wette, dass Du ein recht aktuelles
    > Gerät
    > hast, von dem Du nichtmal 20% dessen
    > nutzt, was es
    > kann.
    > iPhone Nutzer reizen
    > das Gerät im schnitt zu 2/3
    > aus, als mehr als
    > alle anderen ihre Geräte.
    >
    > Von daher:
    > Wenn man keine Ahnung hat...
    >
    > Und du hast natürlich auch ne Quelle parat um
    > deine
    > hingerotzten Zahlen zu untermauern, oder?

    Ist zwar keine tolle Studie, aber die Richtung dürfte klar werden:

    http://asia.cnet.com/blogs/infochat/post.htm?id=63004236

    " ... 37 percent of iPhone users watch video on their phone (making them 10 times as likely to watch video as the average mobile consumer).

    82 percent access the Internet over their phone (making them five times as likely to access the Internet as the average mobile consumer).

    17 percent stream music over their phone (making them seven times as likely to stream music as the average mobile consumer).

    20 percent play online games on their phone (making them nine times as likely to play online games as the average mobile consumer).

    33 percent instant message over their phone (making them three times as likely to instant message as the average mobile consumer. ..."

    Mein Nokia konnte auch "Internet", habe ich genau 1x verwendet um ne Hoteltelefonnummer zu suchen. Es war fürchterlich. iPhone funktioniert und hat eine Datenflat dabei. Logisch, daß speziell der Browser mehr genutzt wird.

  8. Photos

    Autor: a.C.k 03.07.08 - 10:55

    Neukunde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Photos auf dem iPhone angucken ist
    > echt nur eine Techdemo um den Aha-Effekt zu
    > demonstrieren. Danach ist es wertlos. Braucht kein
    > Mensch.

    Doch ich. Das war sogar ein Kaufgrund für mich.
    (Und nein, ich benutze es nicht um vor anderen Leuten damit anzugeben)

  9. Re: Nach einer Woche bei eBay verkauft.

    Autor: vaan 03.07.08 - 12:51

    Neukunde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > udn dass der Akku ruck zuck leer ist

    Also gibst Du es zu, dass Du mit dem Iphone den ganzen Tag rumgespielt hast ?
    Schon mal versucht mit nem anderen Gerät über 8 Stunden zu surfen ?
    Wahrscheinlich nicht, weil die anderen Geräte nix taugen, wah !?

    Ich lade mein iphone alle 2-3 Tage voll auf, aber nur weil ich es auch mit vergnügen jeden Tag das Ding nutze. Wenn ich nach Hause komme hängt das Teil sowieso entweder in der Bose anlage wo es sich selbst aufläd oder am PC um Kontakte/Mails zu Syncen... Und Strom hat man wohl überall... ja selbst im Auto...

    Und das viele sagen das man den Akku nicht wechseln kann, ja, wieso geht das wohl nicht ?? Schon mal dran gedacht das es bei Smartphones um keine Festplatten oder EPROM handelt ? Sondern um RAM ? ja was ist RAM ? Das ist der Baustein der im PC fürn Arbeitsspeicher sorgt. Ja und was passiert wenn man den PC vom Netzteil ziet ? OHHH der RAM ist leeeeeer??
    Für Doofe: Der Iphone braucht immer Strom um den RAM(Speicher) am leben zu halten. Die MDA/XDA etc. haben zwar im inneren einen zweit akku aber der hält höchstens paar stunden, und nimmt unnötig Platz ein. Sollte jedoch ein Experte wie DU den Hauptakku längere Zeit außerhalb des Iphone lagern geht der zweitakku ruck zuck leer, ohh was dann ? dann werden sich tausende beschweren wieso beim Auswechseln des Akku´s, weil die Stunden dafür brauchen, der Speicher aufeinmal leer ist.

  10. Re: Nach einer Woche bei eBay verkauft.

    Autor: Danielkkkkkkkkk 03.07.08 - 13:15

    Du hättest vor dem Kauf mal nachdenken sollen.
    Ich kauf mir auch kein Auto, wenn ich eigentlich ein Fahrrad will
    und beschwer mich nachher das das Auto nu wenige Fahrradfunktionen hat. (Räder, Vorwärtskommen)

    Neukunde schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte das iPhone 3G genau eine Woche, dann hat
    > mich das nutzlose Ding nur noch genervt. Coverflow
    > ist nun wirklich die bescheuertste und nutzloseste
    > Möglichkeit durch seine Songs zu browsen. Photos
    > guck ich mir auf so einem kleinen Display sowieso
    > nicht an. Das Zoomen mit dem Touchpad ist nett,
    > aber die Anwendung an sich ist so überflüssig wie
    > noch was. Das Photos auf dem iPhone angucken ist
    > echt nur eine Techdemo um den Aha-Effekt zu
    > demonstrieren. Danach ist es wertlos. Braucht kein
    > Mensch. Das schlimmste ist dass dieses doofe Ding
    > nirgendwo vernünftig Empfang hat udn dass der Akku
    > ruck zuck leer ist. Die Grundanforderungen erfüllt
    > es nur mangelhaft, kann aber allerhand Blödsinn
    > für Spielkinder die man so gut nie nie braucht.
    > Lasst euch nicht verarschen, die ersten 5 Minuten
    > im Laden ist es lustig. Aber wenn ihr es kauft
    > werdet ihr sehen was ich meine. Nach zwei Tagen
    > wisst ihr schon nicht mehr was ihr mit dem
    > untauglichen Ding eigenlich machen sollt, ausser
    > vor Unwissenden damit angeben. Wer das nötig hat
    > soll ssich ein iPhone holen, bitte schön!


  11. Re: Nach einer Woche bei eBay verkauft.

    Autor: sethos2008 03.07.08 - 22:34

    vaan schrieb:
    > Schon mal versucht mit nem anderen Gerät über 8
    > Stunden zu surfen ?
    Jepp, auch mit WLAN schon längere Zeit, ach ich vergass, das kann das Ding ja garnicht

    > Wahrscheinlich nicht, weil die anderen Geräte nix
    > taugen, wah !?
    Wenn mir eine Funktion fehlt, kann ich sie mir programmieren oder von einem Fremdanbieter installieren. Ich meine echte Apps, keine Java/Web-Teile ... ach, das geht ja auch nicht.

    > Ich lade mein iphone alle 2-3 Tage voll auf, aber
    > nur weil ich es auch mit vergnügen jeden Tag das
    > Ding nutze. Wenn ich nach Hause komme hängt das
    > Teil sowieso entweder in der Bose anlage wo es
    > sich selbst aufläd oder am PC um Kontakte/Mails zu
    > Syncen... Und Strom hat man wohl überall... ja
    Dito, so geht das wohl mit jedem modernen Phone. Ach stop, das IPhone synct ja gar nicht richtig vie Standard Active-Sync

    > selbst im Auto...
    selbstredend

    > Und das viele sagen das man den Akku nicht
    > wechseln kann, ja, wieso geht das wohl nicht ??
    > Schon mal dran gedacht das es bei Smartphones um
    > keine Festplatten oder EPROM handelt ? Sondern um
    > RAM ? ja was ist RAM ? Das ist der Baustein der im
    > PC fürn Arbeitsspeicher sorgt. Ja und was passiert
    > wenn man den PC vom Netzteil ziet ? OHHH der RAM
    > ist leeeeeer??
    > Für Doofe: Der Iphone braucht immer Strom um den
    > RAM(Speicher) am leben zu halten. Die MDA/XDA etc.
    > haben zwar im inneren einen zweit akku aber der
    > hält höchstens paar stunden, und nimmt unnötig
    > Platz ein. Sollte jedoch ein Experte wie DU den
    > Hauptakku längere Zeit außerhalb des Iphone lagern
    > geht der zweitakku ruck zuck leer, ohh was dann ?
    > dann werden sich tausende beschweren wieso beim
    > Auswechseln des Akku´s, weil die Stunden dafür
    > brauchen, der Speicher aufeinmal leer ist.
    Für ganz Doofe, das ist bei keinem Phone so,
    klar gibt es einen Arbeitsspeicher, in dem liegen wie beim PC die aktuell ausgeführten Programme. Jedoch liegen da nicht die von dir aufgeführten lebenswichtigen Dinge. Dafür gibt es Flash-Speicher. Schon mal gehört. Fein. Zum IPhone kann ich hier nix sagen, würde aber mal meinen, das das auch hier so sein sollte. Zum Mitdenken, auch ein USB-Stick hat keinen "Zweitakku".
    Das der Akku intern liegt, hat sicher andere Ursachen, und ist nicht wirklich schlimm. Geräte ohen Batteriefach können flacher gebaut werden, man kann den Laine davon abhalten, andere/billige/micht zertifizierte Fremdakkus einzubauen. Wer nicht ganz auf den Kopf gefallen ist, öffnet bei Bedarf das Gerät und erstez den Akku halt so. Das haben selbst Palm/PSION nicht anders gehandhabt. Das war für mich noch nie ein Kontra-Argument (is wie die zu hohe Ladekante beim Auto - schön zum Meckern aber völlig unwichtig, wenn ich dieses Auto will)

    Just for Info:
    Ich bin kein IPhone-Gegner. Fakt ist, das ein IPhone ganz andere Stärken und Kaufargumente hat. An den technischen Werten muß man nicht rumzerren. Beim IPhone geht es ausschliesslich um Design, Apple-Look and Feel, Understatement und Extravaganz. Technisch war das Teil noch nie in der Spitze angesiedelt. Lediglich einzelne Bedienkonzepte wurden sehr interessant und zum Teil innovativ umgesetzt. Selbst ein IPhone 3G kann aktuellen Smartphones nicht das Wasser reichen. Muß es aber auch nicht, denn seine oben erwähnten Kaufargumente und Stärken hat es nach wie vor und sogar ausgebaut. Daher wird es auch weiter Leute geben, die ein IPhone mit Begeisterung einsetzen und andere, die unverständlich mit den Schultern zucken. Das ist halt Geschmack.

    Abschliessend sein noch gesagt, das sich viele Samrtphones sehr leicht auf das IPhone Look and Feel erweiteren lassen (was derzeit auch massiv passiert), man kann aber das IPhone nicht auf den gleichen technischen Stand heben.

  12. Re: Nach einer Woche bei eBay verkauft.

    Autor: buddha 04.07.08 - 01:05

    Wie GEIL...Wieso kriegn die Hersteller der Windows Mobile Geräte seit Version 5 es hin, dass selbst bei entferntem Akku die Daten erhalten bleiben??? Sehr lustig....Schau dir nochmal genau an wofür welche Speicherart zuständig ist...Wie bleiben denn z.B. Daten auf einem USB-Stick erhalten???? Oder auf einer Speicherkarte??? FLASHSPEICHER ist das magische Wort!!!!

    Du bist der Experte!!!!! Aber der Richtige....

    Warum kannst du bei den Ipods mit 1,8" Festplatten auch keinen Akku wechseln??? Verlieren die Festplatten auch die Daten????

    Nein einfach Geldmacherei und Eigenbrödelei von Apple um etwas besonderes zu sein. Zum Glück ist es mittlerweile für den Endverbraucher auch möglich selbst Akkus von Drittherstellern zu kaufen und einzubauen.

    vaan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und das viele sagen das man den Akku nicht
    > wechseln kann, ja, wieso geht das wohl nicht ??
    > Schon mal dran gedacht das es bei Smartphones um
    > keine Festplatten oder EPROM handelt ? Sondern um
    > RAM ? ja was ist RAM ? Das ist der Baustein der im
    > PC fürn Arbeitsspeicher sorgt. Ja und was passiert
    > wenn man den PC vom Netzteil ziet ? OHHH der RAM
    > ist leeeeeer??
    > Für Doofe: Der Iphone braucht immer Strom um den
    > RAM(Speicher) am leben zu halten. Die MDA/XDA etc.
    > haben zwar im inneren einen zweit akku aber der
    > hält höchstens paar stunden, und nimmt unnötig
    > Platz ein. Sollte jedoch ein Experte wie DU den
    > Hauptakku längere Zeit außerhalb des Iphone lagern
    > geht der zweitakku ruck zuck leer, ohh was dann ?
    > dann werden sich tausende beschweren wieso beim
    > Auswechseln des Akku´s, weil die Stunden dafür
    > brauchen, der Speicher aufeinmal leer ist.
    >


  13. Re: Nach einer Woche bei eBay verkauft.

    Autor: franzel1111 04.07.08 - 08:59

    MegaTefyt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also, ich nutze die iPhone-Funktionen dauerhaft:
    > surfen, E-Mail, iPod, Aktien, Wetter... und
    > natürlich die Standard-Handy-Funktionen
    > Telefonieren und SMS ;)
    >
    > Und wer sein iPhone mal jailbroken hatte, der
    > weiß, was das Teil mit anderen Anwendungen noch so
    > alles leisten kann... :) Von daher, völlig
    > überflüssiger "alles doof" Kommentar. ^^


    Kann ich nur zustimmen. Im Nachhinein weiß ich jetzt garnicht mehr wie ich mit dem MDA überhaupt klargekommen bin. Fummlige Stiftbedienung, mit installierten Anwendungen wird Windows Mobile elend langsam, braucht oft nen Softreset...

    Trotz diverser Anwendungen die inzwischen auf meinem "jailbroken" Iphone laufen, gibts keine Probleme mit Performance, Hängern etc. Das Teil kann vielleicht weniger als manch anderes Handy, aber die wichtigen Funktionen (internet, telefon, sms, email) machen aufgrund der Bedienung wesentlich mehr spass als mit anderen Smartphones (zumindest denen, die ich kenne)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Stuttgart
  3. DewertOkin GmbH, Hamburg
  4. Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Thunderobot ST-Plus im Praxistest: Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!
    Thunderobot ST-Plus im Praxistest
    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

    Wir wollten nur eine kleine LAN-Party machen. Doch das Thunderobot-ST-Plus-Notebook hat unser Vorhaben immer wieder sabotiert - mit schlechter Software, dunklem Display und Knarzgehäuse. Dafür hat es unsere Energy Drinks auf Kaffeetemperatur erhitzt.

  2. Fahrdienst: Alphabet investiert in Lyft
    Fahrdienst
    Alphabet investiert in Lyft

    Der Fahrdienst Lyft hat in einer Finanzierungsrunde eine Milliarde US-Dollar erhalten. Einer der Investoren ist die Google-Mutter Alphabet, die früher den Lyft-Konkurrenten Uber unterstützt hat.

  3. Virtuelles Haustier: Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an
    Virtuelles Haustier
    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

    Das Tamagotchi hat unser Verständnis von Elektronik in den 90ern mitgeprägt, jetzt kündigt Bandai zum Jubiläum eine neue Version an. Das neue Ei mit dem virtuellen Haustier soll so aussehen wie das Original und die gleichen Funktionen bieten, aber etwas kleiner sein.


  1. 12:22

  2. 11:46

  3. 11:01

  4. 10:28

  5. 10:06

  6. 09:43

  7. 07:28

  8. 07:13