Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile nennt Preise für iPhone…

Upgrade überteuert und unnötig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Upgrade überteuert und unnötig

    Autor: MegaTefyt 03.07.08 - 09:07

    Also, an alle die, die meinen man kaufe das iPhone nur, um angeben zu können: ich weiß nicht, ob aus euch der Neid spricht oder die typische alles-Nerds-außer-mir-Haltung (ja alles schlecht reden, was man nicht selber hat, benutzt oder spielt). Aber ich weiß warum ich mir mein iPhone geholt habe, und das hatte mehrere Gründe: ich wollte weg von O2, ich brauchte ein neues internetfähiges (und komfortables) Handy, die Preise für das iPhone sind gerade deutlich gefallen und es gab ein zusätzliches, attraktives Neukunden-Angebot bei T-Mobile (100 Euro geschenkt). Somit war das ganze schon ein vernünftiges Angebot. Dass das iPhone nun so supertoll und von Apple ist, das waren eher nebensächliche Aspekte.

    Ich habe es >bisher< auch nicht bereut, denn es bietet schon einige nette Komfortfunktionen für unterwegs. Allerdings ist das Umstiegsangebot von T-Mobile wie ein Arschtritt für alle iPhone-Bestandskunden. So vergrault man seine Kunden, denn es wäre eigentlich kein Thema das iPhone 3G zum entsprechenden Tarifpreis an Altkunden abzugeben und dafür den Vertrag auf 24 Monate (oder um 18 Monate) zu verlängern. Aber wenn ich genauer darüber nachdenke, dann ärgere ich mich auch gar nicht mehr so sehr, denn vom Prinzip her bietet das neue iPhone gar nicht so viele Verbesserungen, die ich brauche (und die alte Hardware wurde auch gar nicht geändert, Video/Audio/Kamera/Bildschirm etc. - alles gleich). Lediglich UMTS wäre ein Aspekt für mich gewesen, heißt aber nicht, dass man nicht mit EDGE auch "vernünftig" surfen und E-Mails checken könnte. Und im Zusammenhang mit UMTS und einem Vertragsupgrade wäre auch die zweite Sim-Card für den Internetzugang auf Laptops ein Grund gewesen. Aber bei den Konditionen - viel zu teuer! Zumal ja sogar die Verarbeitung und das Material beim neuen iPhone schlechter geworden ist im Vergleich zum Vorgänger. Und einen großen Teil, der als Neuerung angepriesen wird, gibt es eh per Software-Update auf 2.0. ;)

    Also, liebe T-Mobile-Kunden, nicht ärgern - soviel besser ist das iPhone 3G gar nicht. ^^

  2. Re: Upgrade überteuert und unnötig

    Autor: buddha 04.07.08 - 00:50

    Mensch überleg mal normal!!!!! Wieso Arschtritt????

    T-Mobile gewährt den Bestandskunden, kulanterweise, einen vorzeitigen Asutritt aus einem bestehenden Vertrag. Der Iphone User hat sich eben mit seiner Unterschrift für 24 Monate an diesen Vertrag gebunden. Und diesen gilt es zu erfüllen. Ist das so schwer zu verstehen??? Du kannst doch auch bei jedem anderen Nicht-Iphone-Mobilfunk-Vertrag frühstens ein Hardware-Upgrade mit anschliessender Vertragsverlängerung 3 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit machen!!!! Oder nicht??? Warum soll dies also beim Iphone anders sein?????

    Klar die geben dir jetzt das neue Iphone und lassen dir noch das Alte und pfeifen auf die Subvention die Sie dir gewährt haben!!!!!! Überleg doch mal logisch und nicht mit der Gier oder sonst was....

    MegaTefyt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also, an alle die, die meinen man kaufe das iPhone
    > nur, um angeben zu können: ich weiß nicht, ob aus
    > euch der Neid spricht oder die typische
    > alles-Nerds-außer-mir-Haltung (ja alles schlecht
    > reden, was man nicht selber hat, benutzt oder
    > spielt). Aber ich weiß warum ich mir mein iPhone
    > geholt habe, und das hatte mehrere Gründe: ich
    > wollte weg von O2, ich brauchte ein neues
    > internetfähiges (und komfortables) Handy, die
    > Preise für das iPhone sind gerade deutlich
    > gefallen und es gab ein zusätzliches, attraktives
    > Neukunden-Angebot bei T-Mobile (100 Euro
    > geschenkt). Somit war das ganze schon ein
    > vernünftiges Angebot. Dass das iPhone nun so
    > supertoll und von Apple ist, das waren eher
    > nebensächliche Aspekte.
    >
    > Ich habe es >bisher< auch nicht bereut, denn
    > es bietet schon einige nette Komfortfunktionen für
    > unterwegs. Allerdings ist das Umstiegsangebot von
    > T-Mobile wie ein Arschtritt für alle
    > iPhone-Bestandskunden. So vergrault man seine
    > Kunden, denn es wäre eigentlich kein Thema das
    > iPhone 3G zum entsprechenden Tarifpreis an
    > Altkunden abzugeben und dafür den Vertrag auf 24
    > Monate (oder um 18 Monate) zu verlängern. Aber
    > wenn ich genauer darüber nachdenke, dann ärgere
    > ich mich auch gar nicht mehr so sehr, denn vom
    > Prinzip her bietet das neue iPhone gar nicht so
    > viele Verbesserungen, die ich brauche (und die
    > alte Hardware wurde auch gar nicht geändert,
    > Video/Audio/Kamera/Bildschirm etc. - alles
    > gleich). Lediglich UMTS wäre ein Aspekt für mich
    > gewesen, heißt aber nicht, dass man nicht mit EDGE
    > auch "vernünftig" surfen und E-Mails checken
    > könnte. Und im Zusammenhang mit UMTS und einem
    > Vertragsupgrade wäre auch die zweite Sim-Card für
    > den Internetzugang auf Laptops ein Grund gewesen.
    > Aber bei den Konditionen - viel zu teuer! Zumal ja
    > sogar die Verarbeitung und das Material beim neuen
    > iPhone schlechter geworden ist im Vergleich zum
    > Vorgänger. Und einen großen Teil, der als Neuerung
    > angepriesen wird, gibt es eh per Software-Update
    > auf 2.0. ;)
    >
    > Also, liebe T-Mobile-Kunden, nicht ärgern - soviel
    > besser ist das iPhone 3G gar nicht. ^^


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Biomax Informatics AG, Planegg bei München
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn, Wiesbaden
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-74%) 10,49€
  3. (-67%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. iOS 11+1+2=23: Neuer Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben
    iOS 11+1+2=23
    Neuer Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

    Für iOS 11 hat Apple offenbar nicht nur das Design des Taschenrechners angepasst, sondern auch den Kern der App. Im Resultat kann eine einfache Rechnung wie 2+1+3 als Ergebnis eine 15 erbringen.

  2. Purism Librem 13 im Test: Freiheit hat ihren Preis
    Purism Librem 13 im Test
    Freiheit hat ihren Preis

    Hochwertige Laptops mit vorinstalliertem Linux, die sich auch für Entwickler eignen, gibt es nur wenige am Markt. Das Purism Librem 13 bietet das und zusätzlich ein zurzeit unerreichtes Höchstmaß an freier Software. Nutzer müssen dafür aber an anderen Stellen einige Abstriche machen.

  3. Andy Rubin: Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone
    Andy Rubin
    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

    Das Essential Phone von Andy Rubin kostet statt 700 US-Dollar offiziell nur noch 500 US-Dollar - der Hersteller hat den Preis von einem auf den anderen Tag drastisch gesenkt. Offiziell sollen mehr Leute in den Genuss des Android-Geräts kommen, die eigentlichen Gründe dürften im mauen Absatz liegen.


  1. 15:23

  2. 12:02

  3. 11:47

  4. 11:40

  5. 11:29

  6. 10:50

  7. 10:40

  8. 10:30