Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile nennt Preise für iPhone…

Selber schuld!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selber schuld!

    Autor: Dani_Boy 03.07.08 - 12:22

    Selber Schuld, wer jetzt schon wieder da neue iPhone haben muss. 15 Euro pro Monat zahlen ist ja wohl sehr kulant von T-Mobile. Wäre ich Chef bei T-Mobile, würde es sowas nicht geben. Bei ner Playstation o.ä. bekommt man schließlich auch keine neue Playstation zum günstigeren Preis, wenn ne neue rauskommt.

    Und kriege ich die Leute, die bei o2, Vodafone oder E-Plus z.B. nen N95 gekauft haben, für 10 Euro abzahlung pro Monat nen N95 8GB? NEIN!

    Also unmöglich, was manche Kunden wollen.

  2. Re: Selber schuld!

    Autor: MegaTefyt 03.07.08 - 13:00

    Dani_Boy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Selber Schuld, wer jetzt schon wieder da neue
    > iPhone haben muss. 15 Euro pro Monat zahlen ist ja
    > wohl sehr kulant von T-Mobile. Wäre ich Chef bei
    > T-Mobile, würde es sowas nicht geben. Bei ner
    > Playstation o.ä. bekommt man schließlich auch
    > keine neue Playstation zum günstigeren Preis, wenn
    > ne neue rauskommt.
    >
    > Und kriege ich die Leute, die bei o2, Vodafone
    > oder E-Plus z.B. nen N95 gekauft haben, für 10
    > Euro abzahlung pro Monat nen N95 8GB? NEIN!
    >
    > Also unmöglich, was manche Kunden wollen.

    Und du raffst es nicht... es geht hier nicht um das einfache Ersetzen eines Gerätes zum (subventionierten) Preis, das kann man nicht mit Playstation oder irgendetwas anderem vergleichen. Man hat einerseits das Gerät bezahlt (die meisten UNSUBVENTIONIERT zum Vollpreis) und steckt andererseits im Vertrag. Man hätte gerne das neue iPhone und T-Mobile bietet einfach nur eine Abzock-Alternative: man "darf" sich aus dem Vertrag für teuer Geld rauskaufen, um aber dennoch drin zu bleiben - erneut für die vollen 24 Monate und zusätzlich noch das Gerät bezahlen. Das ist ein Arschtritt von T-Mobile für alle Bestandskunden. Es werden einfach keine Alternativen geboten. Viele würden den vollen Gerätepreiszahlen und im Vertrag bleiben. Viele würden den subventionierten Preis zahlen und zusätzlich 24 Monate an die Vertragslaufzeit anhängen. Und selbst diese Möglichkeiten sind übertrieben im Vergleich zu denen, die von Anbietern in anderen Ländern geboten werden.

    T-Mobile könnte auch direkt sagen "Tja, Pech dass ihr Kunden von uns seid!". Das wird sich irgendwann rächen, spätestens, wenn das iPhone nicht mehr T-Mobile-exklusiv ist oder die ersten RICHTIGEN Konkurenzgeräte auf dem Markt sind.

  3. Re: Selber schuld!

    Autor: T-phone 03.07.08 - 13:37

    MegaTefyt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dani_Boy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Selber Schuld, wer jetzt schon wieder da
    > neue
    > iPhone haben muss. 15 Euro pro Monat
    > zahlen ist ja
    > wohl sehr kulant von T-Mobile.
    > Wäre ich Chef bei
    > T-Mobile, würde es sowas
    > nicht geben. Bei ner
    > Playstation o.ä. bekommt
    > man schließlich auch
    > keine neue Playstation
    > zum günstigeren Preis, wenn
    > ne neue
    > rauskommt.
    >
    > Und kriege ich die Leute,
    > die bei o2, Vodafone
    > oder E-Plus z.B. nen N95
    > gekauft haben, für 10
    > Euro abzahlung pro
    > Monat nen N95 8GB? NEIN!
    >
    > Also
    > unmöglich, was manche Kunden wollen.
    >
    > Und du raffst es nicht... es geht hier nicht um
    > das einfache Ersetzen eines Gerätes zum
    > (subventionierten) Preis, das kann man nicht mit
    > Playstation oder irgendetwas anderem vergleichen.
    > Man hat einerseits das Gerät bezahlt (die meisten
    > UNSUBVENTIONIERT zum Vollpreis) und steckt
    > andererseits im Vertrag. Man hätte gerne das neue
    > iPhone und T-Mobile bietet einfach nur eine
    > Abzock-Alternative: man "darf" sich aus dem
    > Vertrag für teuer Geld rauskaufen, um aber dennoch
    > drin zu bleiben - erneut für die vollen 24 Monate
    > und zusätzlich noch das Gerät bezahlen. Das ist
    > ein Arschtritt von T-Mobile für alle
    > Bestandskunden. Es werden einfach keine
    > Alternativen geboten. Viele würden den vollen
    > Gerätepreiszahlen und im Vertrag bleiben. Viele
    > würden den subventionierten Preis zahlen und
    > zusätzlich 24 Monate an die Vertragslaufzeit
    > anhängen. Und selbst diese Möglichkeiten sind
    > übertrieben im Vergleich zu denen, die von
    > Anbietern in anderen Ländern geboten werden.
    >
    > T-Mobile könnte auch direkt sagen "Tja, Pech dass
    > ihr Kunden von uns seid!". Das wird sich
    > irgendwann rächen, spätestens, wenn das iPhone
    > nicht mehr T-Mobile-exklusiv ist oder die ersten
    > RICHTIGEN Konkurenzgeräte auf dem Markt sind.
    >

    Echt nicht toll, da bezahlt man ein haufen Geld für ein Telefon ohne UTMS und GPS und 8 Monate Später kommt ein Gerät mit all diesen Sachen ist ja wohl abzocke hötte man das gewusst hätten viele gewartet und jetzt sitzt man auf der alten Möhre. T-Mobile ne ne was macht ihr nur mit uns.

  4. Re: Selber schuld!

    Autor: chthon 03.07.08 - 15:39

    MegaTefyt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dani_Boy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Selber Schuld, wer jetzt schon wieder da
    > neue
    > iPhone haben muss. 15 Euro pro Monat
    > zahlen ist ja
    > wohl sehr kulant von T-Mobile.
    > Wäre ich Chef bei
    > T-Mobile, würde es sowas
    > nicht geben. Bei ner
    > Playstation o.ä. bekommt
    > man schließlich auch
    > keine neue Playstation
    > zum günstigeren Preis, wenn
    > ne neue
    > rauskommt.
    >
    > Und kriege ich die Leute,
    > die bei o2, Vodafone
    > oder E-Plus z.B. nen N95
    > gekauft haben, für 10
    > Euro abzahlung pro
    > Monat nen N95 8GB? NEIN!
    >
    > Also
    > unmöglich, was manche Kunden wollen.
    >
    > Und du raffst es nicht... es geht hier nicht um
    > das einfache Ersetzen eines Gerätes zum
    > (subventionierten) Preis, das kann man nicht mit
    > Playstation oder irgendetwas anderem vergleichen.
    > Man hat einerseits das Gerät bezahlt (die meisten
    > UNSUBVENTIONIERT zum Vollpreis) und steckt
    > andererseits im Vertrag. Man hätte gerne das neue
    > iPhone und T-Mobile bietet einfach nur eine
    > Abzock-Alternative: man "darf" sich aus dem
    > Vertrag für teuer Geld rauskaufen, um aber dennoch
    > drin zu bleiben - erneut für die vollen 24 Monate
    > und zusätzlich noch das Gerät bezahlen. Das ist
    > ein Arschtritt von T-Mobile für alle
    > Bestandskunden. Es werden einfach keine
    > Alternativen geboten. Viele würden den vollen
    > Gerätepreiszahlen und im Vertrag bleiben. Viele
    > würden den subventionierten Preis zahlen und
    > zusätzlich 24 Monate an die Vertragslaufzeit
    > anhängen. Und selbst diese Möglichkeiten sind
    > übertrieben im Vergleich zu denen, die von
    > Anbietern in anderen Ländern geboten werden.
    >
    > T-Mobile könnte auch direkt sagen "Tja, Pech dass
    > ihr Kunden von uns seid!". Das wird sich
    > irgendwann rächen, spätestens, wenn das iPhone
    > nicht mehr T-Mobile-exklusiv ist oder die ersten
    > RICHTIGEN Konkurenzgeräte auf dem Markt sind.
    >
    Mensch,

    jeder Iphone Benutzer hat seinerzeit einen Vertrag mit T-mobile abgeschlossen in dem geregelt wurde welche Kosten, welche Laufzeit und welche Leistungen darin enthalten sind.

    Jetzt gibt es ein neues Iphone, zu dem T-mobile wieder verschiedene Verträge anbietet und jeder sich entscheiden kann ob er sie annimmt oder nicht, keiner zwingt die Iphone Benutzer der ersten Generation dazu zu wechseln.

    Zusätzlich gibt ein Wechselangebot von t-mobile für diejenigen die gerne wechseln möchten aber keinen zweiten Vertrag abschließen wollen.

    Jeder kann selbst entscheiden ob er das will oder nicht, keiner wird gezwungen! Apple usern war das Preis-Leistungs-Verhältnis doch noch nie wichtig, denn dann hätten sie keine Appleprodukte gekauft. Sie liebten es doch von Stevie in rhythmischen Bewegungen die Rosette geweitert zu bekommen. Das jetzige Angebot unterscheidet sich doch nicht wirklich von vorherigen Appleangeboten.

    Aber ich vergas ja, der Böse ist ja t-mobile und nicht Apple mit seinem Heiland. Bend over Appleuser. :)

  5. Re: Selber schuld!

    Autor: kT 29.06.10 - 08:41

    Oh DannyBoy, es hat schon nen Grund dass du nicht der Chef von T-M bist nur leider wirst Du auf den nicht kommen, denn genau der hindert Dich an dem, was der können muss....denken. Noch jemand der denkt TM wäre der Heilsbringer.TM bezahlt 199 Dollar für ein iphone mit der größten Kapazität und macht nicht unter 2000 €/ bei Leuten mit zB Complete 1200 wie mir. Da wäre ein wenig Kundenbindung schon ganz sinnvoll denn sobald das iPhone nicht mehr exklusiv bei denen vertrieben wird bleiben nur die denen es egal ist wie mit Ihnen umgegangen wird bzw dass Sie für gleiche Leistung ein Mehrfaches zahlen als bei der Konkurenz....
    ach Perlen vor die Säue

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, München
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€
  3. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Luminar: Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung
    Luminar
    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

    Adobes Entscheidung, Lightroom nur noch als Abo anzubieten und in eine Classic- und eine Cloud-Lösung aufzuteilen, hat Anwender verärgert. Konkurrent Macphun hingegen will seiner Bildbearbeitung Luminar bald einen kostenlosen Fotomanager aufsetzen.

  2. Kleinrechner: Tim Cook verspricht Update für Mac Mini
    Kleinrechner
    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

    Der Kleinste ist auch der Älteste: Apple hat den Mac Mini seit mehr als 1.000 Tagen nicht aktualisiert und verkauft ihn weiterhin zum alten Preis mit alten Prozessoren. Auf eine Kundenmail hat Apple-Chef Tim Cook nun jedoch geantwortet, der Mac Mini habe eine Zukunft.

  3. Elektrorennwagen: VW will elektrisch auf den Pikes Peak
    Elektrorennwagen
    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

    VW will in den Rennsport zurück. Die Konzernmutter macht aber nicht ihren Marken Audi und Porsche in der Formel E Konkurrenz. Stattdessen will VW mit einem Elektroauto in einem renommierten Bergrennen reüssieren.


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20