Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile nennt Preise für iPhone…

Selber schuld!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selber schuld!

    Autor: Dani_Boy 03.07.08 - 12:22

    Selber Schuld, wer jetzt schon wieder da neue iPhone haben muss. 15 Euro pro Monat zahlen ist ja wohl sehr kulant von T-Mobile. Wäre ich Chef bei T-Mobile, würde es sowas nicht geben. Bei ner Playstation o.ä. bekommt man schließlich auch keine neue Playstation zum günstigeren Preis, wenn ne neue rauskommt.

    Und kriege ich die Leute, die bei o2, Vodafone oder E-Plus z.B. nen N95 gekauft haben, für 10 Euro abzahlung pro Monat nen N95 8GB? NEIN!

    Also unmöglich, was manche Kunden wollen.

  2. Re: Selber schuld!

    Autor: MegaTefyt 03.07.08 - 13:00

    Dani_Boy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Selber Schuld, wer jetzt schon wieder da neue
    > iPhone haben muss. 15 Euro pro Monat zahlen ist ja
    > wohl sehr kulant von T-Mobile. Wäre ich Chef bei
    > T-Mobile, würde es sowas nicht geben. Bei ner
    > Playstation o.ä. bekommt man schließlich auch
    > keine neue Playstation zum günstigeren Preis, wenn
    > ne neue rauskommt.
    >
    > Und kriege ich die Leute, die bei o2, Vodafone
    > oder E-Plus z.B. nen N95 gekauft haben, für 10
    > Euro abzahlung pro Monat nen N95 8GB? NEIN!
    >
    > Also unmöglich, was manche Kunden wollen.

    Und du raffst es nicht... es geht hier nicht um das einfache Ersetzen eines Gerätes zum (subventionierten) Preis, das kann man nicht mit Playstation oder irgendetwas anderem vergleichen. Man hat einerseits das Gerät bezahlt (die meisten UNSUBVENTIONIERT zum Vollpreis) und steckt andererseits im Vertrag. Man hätte gerne das neue iPhone und T-Mobile bietet einfach nur eine Abzock-Alternative: man "darf" sich aus dem Vertrag für teuer Geld rauskaufen, um aber dennoch drin zu bleiben - erneut für die vollen 24 Monate und zusätzlich noch das Gerät bezahlen. Das ist ein Arschtritt von T-Mobile für alle Bestandskunden. Es werden einfach keine Alternativen geboten. Viele würden den vollen Gerätepreiszahlen und im Vertrag bleiben. Viele würden den subventionierten Preis zahlen und zusätzlich 24 Monate an die Vertragslaufzeit anhängen. Und selbst diese Möglichkeiten sind übertrieben im Vergleich zu denen, die von Anbietern in anderen Ländern geboten werden.

    T-Mobile könnte auch direkt sagen "Tja, Pech dass ihr Kunden von uns seid!". Das wird sich irgendwann rächen, spätestens, wenn das iPhone nicht mehr T-Mobile-exklusiv ist oder die ersten RICHTIGEN Konkurenzgeräte auf dem Markt sind.

  3. Re: Selber schuld!

    Autor: T-phone 03.07.08 - 13:37

    MegaTefyt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dani_Boy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Selber Schuld, wer jetzt schon wieder da
    > neue
    > iPhone haben muss. 15 Euro pro Monat
    > zahlen ist ja
    > wohl sehr kulant von T-Mobile.
    > Wäre ich Chef bei
    > T-Mobile, würde es sowas
    > nicht geben. Bei ner
    > Playstation o.ä. bekommt
    > man schließlich auch
    > keine neue Playstation
    > zum günstigeren Preis, wenn
    > ne neue
    > rauskommt.
    >
    > Und kriege ich die Leute,
    > die bei o2, Vodafone
    > oder E-Plus z.B. nen N95
    > gekauft haben, für 10
    > Euro abzahlung pro
    > Monat nen N95 8GB? NEIN!
    >
    > Also
    > unmöglich, was manche Kunden wollen.
    >
    > Und du raffst es nicht... es geht hier nicht um
    > das einfache Ersetzen eines Gerätes zum
    > (subventionierten) Preis, das kann man nicht mit
    > Playstation oder irgendetwas anderem vergleichen.
    > Man hat einerseits das Gerät bezahlt (die meisten
    > UNSUBVENTIONIERT zum Vollpreis) und steckt
    > andererseits im Vertrag. Man hätte gerne das neue
    > iPhone und T-Mobile bietet einfach nur eine
    > Abzock-Alternative: man "darf" sich aus dem
    > Vertrag für teuer Geld rauskaufen, um aber dennoch
    > drin zu bleiben - erneut für die vollen 24 Monate
    > und zusätzlich noch das Gerät bezahlen. Das ist
    > ein Arschtritt von T-Mobile für alle
    > Bestandskunden. Es werden einfach keine
    > Alternativen geboten. Viele würden den vollen
    > Gerätepreiszahlen und im Vertrag bleiben. Viele
    > würden den subventionierten Preis zahlen und
    > zusätzlich 24 Monate an die Vertragslaufzeit
    > anhängen. Und selbst diese Möglichkeiten sind
    > übertrieben im Vergleich zu denen, die von
    > Anbietern in anderen Ländern geboten werden.
    >
    > T-Mobile könnte auch direkt sagen "Tja, Pech dass
    > ihr Kunden von uns seid!". Das wird sich
    > irgendwann rächen, spätestens, wenn das iPhone
    > nicht mehr T-Mobile-exklusiv ist oder die ersten
    > RICHTIGEN Konkurenzgeräte auf dem Markt sind.
    >

    Echt nicht toll, da bezahlt man ein haufen Geld für ein Telefon ohne UTMS und GPS und 8 Monate Später kommt ein Gerät mit all diesen Sachen ist ja wohl abzocke hötte man das gewusst hätten viele gewartet und jetzt sitzt man auf der alten Möhre. T-Mobile ne ne was macht ihr nur mit uns.

  4. Re: Selber schuld!

    Autor: chthon 03.07.08 - 15:39

    MegaTefyt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dani_Boy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Selber Schuld, wer jetzt schon wieder da
    > neue
    > iPhone haben muss. 15 Euro pro Monat
    > zahlen ist ja
    > wohl sehr kulant von T-Mobile.
    > Wäre ich Chef bei
    > T-Mobile, würde es sowas
    > nicht geben. Bei ner
    > Playstation o.ä. bekommt
    > man schließlich auch
    > keine neue Playstation
    > zum günstigeren Preis, wenn
    > ne neue
    > rauskommt.
    >
    > Und kriege ich die Leute,
    > die bei o2, Vodafone
    > oder E-Plus z.B. nen N95
    > gekauft haben, für 10
    > Euro abzahlung pro
    > Monat nen N95 8GB? NEIN!
    >
    > Also
    > unmöglich, was manche Kunden wollen.
    >
    > Und du raffst es nicht... es geht hier nicht um
    > das einfache Ersetzen eines Gerätes zum
    > (subventionierten) Preis, das kann man nicht mit
    > Playstation oder irgendetwas anderem vergleichen.
    > Man hat einerseits das Gerät bezahlt (die meisten
    > UNSUBVENTIONIERT zum Vollpreis) und steckt
    > andererseits im Vertrag. Man hätte gerne das neue
    > iPhone und T-Mobile bietet einfach nur eine
    > Abzock-Alternative: man "darf" sich aus dem
    > Vertrag für teuer Geld rauskaufen, um aber dennoch
    > drin zu bleiben - erneut für die vollen 24 Monate
    > und zusätzlich noch das Gerät bezahlen. Das ist
    > ein Arschtritt von T-Mobile für alle
    > Bestandskunden. Es werden einfach keine
    > Alternativen geboten. Viele würden den vollen
    > Gerätepreiszahlen und im Vertrag bleiben. Viele
    > würden den subventionierten Preis zahlen und
    > zusätzlich 24 Monate an die Vertragslaufzeit
    > anhängen. Und selbst diese Möglichkeiten sind
    > übertrieben im Vergleich zu denen, die von
    > Anbietern in anderen Ländern geboten werden.
    >
    > T-Mobile könnte auch direkt sagen "Tja, Pech dass
    > ihr Kunden von uns seid!". Das wird sich
    > irgendwann rächen, spätestens, wenn das iPhone
    > nicht mehr T-Mobile-exklusiv ist oder die ersten
    > RICHTIGEN Konkurenzgeräte auf dem Markt sind.
    >
    Mensch,

    jeder Iphone Benutzer hat seinerzeit einen Vertrag mit T-mobile abgeschlossen in dem geregelt wurde welche Kosten, welche Laufzeit und welche Leistungen darin enthalten sind.

    Jetzt gibt es ein neues Iphone, zu dem T-mobile wieder verschiedene Verträge anbietet und jeder sich entscheiden kann ob er sie annimmt oder nicht, keiner zwingt die Iphone Benutzer der ersten Generation dazu zu wechseln.

    Zusätzlich gibt ein Wechselangebot von t-mobile für diejenigen die gerne wechseln möchten aber keinen zweiten Vertrag abschließen wollen.

    Jeder kann selbst entscheiden ob er das will oder nicht, keiner wird gezwungen! Apple usern war das Preis-Leistungs-Verhältnis doch noch nie wichtig, denn dann hätten sie keine Appleprodukte gekauft. Sie liebten es doch von Stevie in rhythmischen Bewegungen die Rosette geweitert zu bekommen. Das jetzige Angebot unterscheidet sich doch nicht wirklich von vorherigen Appleangeboten.

    Aber ich vergas ja, der Böse ist ja t-mobile und nicht Apple mit seinem Heiland. Bend over Appleuser. :)

  5. Re: Selber schuld!

    Autor: kT 29.06.10 - 08:41

    Oh DannyBoy, es hat schon nen Grund dass du nicht der Chef von T-M bist nur leider wirst Du auf den nicht kommen, denn genau der hindert Dich an dem, was der können muss....denken. Noch jemand der denkt TM wäre der Heilsbringer.TM bezahlt 199 Dollar für ein iphone mit der größten Kapazität und macht nicht unter 2000 €/ bei Leuten mit zB Complete 1200 wie mir. Da wäre ein wenig Kundenbindung schon ganz sinnvoll denn sobald das iPhone nicht mehr exklusiv bei denen vertrieben wird bleiben nur die denen es egal ist wie mit Ihnen umgegangen wird bzw dass Sie für gleiche Leistung ein Mehrfaches zahlen als bei der Konkurenz....
    ach Perlen vor die Säue

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  2. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  3. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. Jetter AG, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Bildbearbeitung: Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos
    Bildbearbeitung
    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

    Kommerzielle Fotoagenturen schützen ihre Bilder häufig mit sichtbaren Wasserzeichen. Doch Google-Forscher haben den Schutz geknackt. Und geben Tipps für Verbesserungen.

  2. Ladestationen: Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab
    Ladestationen
    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

    Die EU-Kommission will neue Gebäude zwangsweise mit Leitungen für Ladestationen ausstatten lassen. Die Bundesregierung und andere Mitgliedstaaten sind offenbar gegen diese Art der Förderung der Elektroautos.

  3. Raspberry Pi: Raspbian auf Stretch upgedated
    Raspberry Pi
    Raspbian auf Stretch upgedated

    Raspbian basiert nun mehr auf der aktuellen Debian-Version 9. Das Betriebssystem-Update für den Raspberry Pi schließt eine Sicherheitslücke des Funkchips. Ansonsten ändert sich für den Nutzer wenig.


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07