1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Gericht: Youtube muss Nutzerdaten…

Erklärt's mir bitte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erklärt's mir bitte...

    Autor: clone 03.07.08 - 11:44

    ...denn ich möchte es endlich verstehen: Was genau hat die Musik-/Filmindustrie in der Hand, dass sie sich eine so unglaubliche Selbstüberschätzung leisten können und sich jetzt sogar mit Google anlegen? Kompromittierende Fotos von US-Abgeordneten? Familienmitglieder von Politikern als Geiseln in südamerikanischen Folterverliessen? Nuklearwaffen? Ich versteh's nicht. Die machen weltweit weniger Umsatz als die Hersteller von Toilettenpapier, können sich aber aufführen wie Bush im Irak. Ist es vielleicht die Tatsache, dass die Politik die Medienindustrie als eine Art alternative Presse sieht, die keine dummen Fragen stellt und genau die Lügen verbreitet, die einem der Bürger nicht mehr direkt abnimmt? Was anderes fällt mir nicht mehr ein. Nun ja...gegen Google vorzugehen ist jedenfalls der reine Wahnsinn. Ein passender Vergleich wäre wohl Davids Schleuder (ohne David) gegen Goliath.

  2. Re: Erklärt's mir bitte...

    Autor: sdgfh 03.07.08 - 11:49

    http://www.heise.de/newsticker/EU-Konservative-wollen-Internet-Nutzung-lueckenlos-ueberwachen--/meldung/110319

  3. Re: Erklärt's mir bitte...

    Autor: funkymonkey 03.07.08 - 17:03

    clone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...denn ich möchte es endlich verstehen: Was genau
    > hat die Musik-/Filmindustrie in der Hand, dass sie
    > sich eine so unglaubliche Selbstüberschätzung
    > leisten können und sich jetzt sogar mit Google
    > anlegen? Kompromittierende Fotos von
    > US-Abgeordneten? Familienmitglieder von Politikern
    > als Geiseln in südamerikanischen Folterverliessen?
    > Nuklearwaffen? Ich versteh's nicht. Die machen
    > weltweit weniger Umsatz als die Hersteller von
    > Toilettenpapier, können sich aber aufführen wie
    > Bush im Irak. Ist es vielleicht die Tatsache, dass
    > die Politik die Medienindustrie als eine Art
    > alternative Presse sieht, die keine dummen Fragen
    > stellt und genau die Lügen verbreitet, die einem
    > der Bürger nicht mehr direkt abnimmt? Was anderes
    > fällt mir nicht mehr ein. Nun ja...gegen Google
    > vorzugehen ist jedenfalls der reine Wahnsinn. Ein
    > passender Vergleich wäre wohl Davids Schleuder
    > (ohne David) gegen Goliath.

    stell es dir wie beim basar vor, MI will 500 jahre und 500 mio € für 1 nachgesungenes lied, unseren schlauen poliker erkennen dass das nicht verhältnismäßig und erteilen eine abfuhr woraufhin sich die MI einsichtig gibt und sich auf 250 jahre und 250 mio € runterhandeln läßt...
    (was lernen wir daraus? dreistigkeit siegt!)

  4. Re: Erklärt's mir bitte...

    Autor: :-) 03.07.08 - 22:06

    clone schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...denn ich möchte es endlich verstehen: Was genau
    > hat die Musik-/Filmindustrie in der Hand, dass sie
    > sich eine so unglaubliche Selbstüberschätzung
    > leisten können

    Das kann ich dir beantworten. Die haben vorher sämtliche Filmnutten den Entscheidungsträgern ins Bett gelegt und heimlich gefilmt. Jetzt haben die alle in der Hand...


  5. Re: Erklärt's mir bitte...

    Autor: Hinz Kunz 04.07.08 - 11:21

    Das ist sehr einfach;
    Eines der Hauptexportartikel der USA ist "geistiges Eigentum" weil Waren produzieren die ja nicht mehr wettbewerbsfähig. Das ist mehr oder minder bei allen ewstlichen Demokratien so. Also ist geistiges Eigentum stark schützenswert damit der Wohlstand aufrecht erhalten werden kann.

    Gleichtzeitig sind all diese Staaten auch Mediendemokratien, d.h. der Politiker der in den Medien am besten dasteht gewinnt die Wahl.

    Nun sind die Firmen die die RIAA und MPAA ausmachen aber netterweise alle auch die Medienfirmen, die TV, Zeitungen und Radiostationen kontrollieren. Wenn also (einzelne) Politiker den Forderungen dieser Konzerne nicht nachgeben, stehen sie sofort unter medialer Kritik und werden schlechtgeredet. Das kann sich kein Politiker auf Dauer leisten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Artificial Intelligence in Consumer Commerce
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Coburg
  3. Junior IT Consultant Business Intelligence (m/w/d)
    MEA Service GmbH, Aichach
  4. Specialist eCommerce Quality Assurance & Projects (m/w/d)
    SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  3. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de