1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Gericht: Youtube muss Nutzerdaten…

Datenmenge?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenmenge?

    Autor: dummbeutel 03.07.08 - 13:43

    Was mich interessiert:

    Wieviel ist das? Das müssen ja (vermutlich) Terabyte an Log-Daten sein, wie werden die an Viacom weitergegeben? Ein 40-Tonner voller Tapes? ;-)

    Auf jeden Fall wird das Auswerten ein Spaß bei dieser Datenmenge...

  2. Re: Datenmenge?

    Autor: Zweifler123 03.07.08 - 13:52

    dummbeutel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mich interessiert:
    >
    > Wieviel ist das? Das müssen ja (vermutlich)
    > Terabyte an Log-Daten sein, wie werden die an
    > Viacom weitergegeben? Ein 40-Tonner voller Tapes?
    > ;-)
    >
    > Auf jeden Fall wird das Auswerten ein Spaß bei
    > dieser Datenmenge...


    Auf einer anderen Seite (Link gerade nicht da) hieß es 4 Stück 1 TB Platten. Führt man sich mal die wahrscheinlich äußerst geringe Größe eines einzelnen Datensatzes vor Augen eine nicht unbeträchtliche Anzahl.

    Zweifler123

  3. Re: Datenmenge?

    Autor: dummbeutel 03.07.08 - 13:54

    Zweifler123 schrieb:

    > Auf einer anderen Seite (Link gerade nicht da)
    > hieß es 4 Stück 1 TB Platten. Führt man sich mal
    > die wahrscheinlich äußerst geringe Größe eines
    > einzelnen Datensatzes vor Augen eine nicht
    > unbeträchtliche Anzahl.

    Klingt nach wenig, wird vermutlich komprimiert sein, nachdem das bei Logfiles ja gut geht wird der Spaß bei der Auswertung gleich umso größer :-)


  4. Re: Datenmenge?

    Autor: robinx 03.07.08 - 14:05

    dummbeutel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zweifler123 schrieb:
    >
    > > Auf einer anderen Seite (Link gerade nicht
    > da)
    > hieß es 4 Stück 1 TB Platten. Führt man
    > sich mal
    > die wahrscheinlich äußerst geringe
    > Größe eines
    > einzelnen Datensatzes vor Augen
    > eine nicht
    > unbeträchtliche Anzahl.
    >
    > Klingt nach wenig, wird vermutlich komprimiert
    > sein, nachdem das bei Logfiles ja gut geht wird
    > der Spaß bei der Auswertung gleich umso größer
    > :-)
    >
    >

    Könnten die dass nicht in ausgedruckter Form übergeben? ist bestimmt ein schönes bild wenn sich die Laster vor der Viacom zentralle aufreihen ;)

  5. Re: Datenmenge?

    Autor: su 03.07.08 - 14:18

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dummbeutel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Zweifler123 schrieb:
    >
    > > Auf
    > einer anderen Seite (Link gerade nicht
    >
    > da)
    > hieß es 4 Stück 1 TB Platten. Führt
    > man
    > sich mal
    > die wahrscheinlich äußerst
    > geringe
    > Größe eines
    > einzelnen
    > Datensatzes vor Augen
    > eine nicht
    >
    > unbeträchtliche Anzahl.
    >
    > Klingt nach
    > wenig, wird vermutlich komprimiert
    > sein,
    > nachdem das bei Logfiles ja gut geht wird
    > der
    > Spaß bei der Auswertung gleich umso größer
    >
    > :-)
    >
    > Könnten die dass nicht in ausgedruckter Form
    > übergeben? ist bestimmt ein schönes bild wenn sich
    > die Laster vor der Viacom zentralle aufreihen
    > ;)
    >

    Die Idee finde ich toll. Dann würde das Auswerten Jahrzehnte dauern und wir hätten unsere Ruhe :)
    Wäre ich youtube würde ich es darauf ankommen lassen und den Kram wirklich in gedruckter FOrm überreichen.. wird im Urteil bestimmt nicht festgelegt sein, wie die Übergabe der Daten erfolgen soll...

  6. Re: Datenmenge?

    Autor: Tritop 03.07.08 - 14:40

    su schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > robinx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dummbeutel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Zweifler123 schrieb:
    >
    > > Auf
    > einer anderen Seite (Link
    > gerade nicht
    >
    > da)
    > hieß es 4 Stück 1
    > TB Platten. Führt
    > man
    > sich mal
    > die
    > wahrscheinlich äußerst
    > geringe
    > Größe
    > eines
    > einzelnen
    > Datensatzes vor
    > Augen
    > eine nicht
    >
    > unbeträchtliche
    > Anzahl.
    >
    > Klingt nach
    > wenig, wird
    > vermutlich komprimiert
    > sein,
    > nachdem das
    > bei Logfiles ja gut geht wird
    > der
    > Spaß
    > bei der Auswertung gleich umso größer
    >
    > :-)
    >
    > Könnten die dass
    > nicht in ausgedruckter Form
    > übergeben? ist
    > bestimmt ein schönes bild wenn sich
    > die
    > Laster vor der Viacom zentralle aufreihen
    >
    > ;)
    >
    > Die Idee finde ich toll. Dann würde das Auswerten
    > Jahrzehnte dauern und wir hätten unsere Ruhe :)
    > Wäre ich youtube würde ich es darauf ankommen
    > lassen und den Kram wirklich in gedruckter FOrm
    > überreichen.. wird im Urteil bestimmt nicht
    > festgelegt sein, wie die Übergabe der Daten
    > erfolgen soll...
    >
    Dann müsste Youtube aber ein Spendenkonto einrichten, für die Papier und sonstigen Druckkosten.

  7. Re: Datenmenge?

    Autor: Geile Idee 03.07.08 - 14:44

    Also ich würde wohl ein bis zwei Euro spenden =)

    Außerdem hätten wir dann die Umweltaktivisten auf unserer Seite...

  8. Re: Datenmenge?

    Autor: Flying Circus 03.07.08 - 14:47

    Geile Idee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Außerdem hätten wir dann die Umweltaktivisten auf
    > unserer Seite...

    Weil Ihr Bäume morden laßt? Die erschlagen Euch ... Festplatten dagegen werden aus toten Materialien hergestellt, das ist ökologisch wertvoller *g*

  9. Re: Datenmenge?

    Autor: robinx 03.07.08 - 14:50


    >
    > Dann müsste Youtube aber ein Spendenkonto
    > einrichten, für die Papier und sonstigen
    > Druckkosten.
    >
    >
    ich dachte google hat zuviel geld?
    https://www.golem.de/0608/47379.html
    oder ist das nicht mehr aktuell?

    Wobei heise.de von 12 Terabyte sprichte, wieviel byte fasst eigentlich so eine DIN-A4 seite oder alternativ auch US-Letter

  10. Re: Datenmenge?

    Autor: Byte-Zähler 03.07.08 - 15:02

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wobei heise.de von 12 Terabyte sprichte, wieviel
    > byte fasst eigentlich so eine DIN-A4 seite oder
    > alternativ auch US-Letter
    >

    Bei optimaler Nutzung, Times New Roman 12, und normalen Rändern 2793Bytes pro Din-A4 Seite

    Weiter rechnen will ich jetzt nicht =)

  11. Re: Datenmenge?

    Autor: robinx 03.07.08 - 15:22

    Byte-Zähler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > robinx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wobei heise.de von 12 Terabyte sprichte,
    > wieviel
    > byte fasst eigentlich so eine DIN-A4
    > seite oder
    > alternativ auch US-Letter
    >
    > Bei optimaler Nutzung, Times New Roman 12, und
    > normalen Rändern 2793Bytes pro Din-A4 Seite
    >
    > Weiter rechnen will ich jetzt nicht =)


    macht grob 4,7 Milliarden seiten. Naja wenn man beidseitig druckt spart man ja nochmal die hälfte ;) Also grob 2,35 Milliarden seiten. 11750 Tonnen Papier (5 Gramm pro blatt)
    Also entweder ist papier nicht so toll geeignet oder man müßte effektivere Verfahren entwickeln z.B.: einen Farblaser Drucker mit 1200 Dpi und jeder "dot" kann 3 Byte enthalten (für jede farbe einen) ;)

  12. Re: Datenmenge?

    Autor: Byte-Zähler 03.07.08 - 15:27

    robinx schrieb:
    > macht grob 4,7 Milliarden seiten. Naja wenn man
    > beidseitig druckt spart man ja nochmal die hälfte
    > ;) Also grob 2,35 Milliarden seiten. 11750 Tonnen
    > Papier (5 Gramm pro blatt)
    > Also entweder ist papier nicht so toll geeignet
    > oder man müßte effektivere Verfahren entwickeln
    > z.B.: einen Farblaser Drucker mit 1200 Dpi und
    > jeder "dot" kann 3 Byte enthalten (für jede farbe
    > einen) ;)

    Sinn der Übung ist es ja nicht möglichst wenige Blätter zu haben XD

  13. Re: Datenmenge?

    Autor: robinx 03.07.08 - 15:34

    Byte-Zähler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > robinx schrieb:
    > > macht grob 4,7 Milliarden seiten. Naja wenn
    > man
    > beidseitig druckt spart man ja nochmal
    > die hälfte
    > ;) Also grob 2,35 Milliarden
    > seiten. 11750 Tonnen
    > Papier (5 Gramm pro
    > blatt)
    > Also entweder ist papier nicht so toll
    > geeignet
    > oder man müßte effektivere Verfahren
    > entwickeln
    > z.B.: einen Farblaser Drucker mit
    > 1200 Dpi und
    > jeder "dot" kann 3 Byte
    > enthalten (für jede farbe
    > einen) ;)
    >
    > Sinn der Übung ist es ja nicht möglichst wenige
    > Blätter zu haben XD
    >
    >
    Naja man kann ja ein paar bäume schonen, aber stimmt schon ;)

  14. Re: Datenmenge?

    Autor: SchnayZor 03.07.08 - 15:48

    dummbeutel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mich interessiert:
    >
    > Wieviel ist das? Das müssen ja (vermutlich)
    > Terabyte an Log-Daten sein, wie werden die an
    > Viacom weitergegeben? Ein 40-Tonner voller Tapes?
    > ;-)
    >
    > Auf jeden Fall wird das Auswerten ein Spaß bei
    > dieser Datenmenge...


    Hey wär doch total cool wenn es eine Maschine gäbe der du mit vielen Befehlen sagen könntest was sie zu tun hat, diese könnte man dann nutzen um diese riesigen Datenmengen auszuwerten.

  15. Da hat mal wieder jemand Bit und Byte verwechselt...

    Autor: N17 03.07.08 - 15:50

    robinx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jeder "dot" kann 3 Byte enthalten (für jede farbe
    > einen) ;)

    Ähem, dir ist schon bewusst das ein Byte 8 Bit enthält die jeweils 0 oder 1 sein können? Anders ausgedrückt, 1 Byte kann 256 verschiedene Werte annehmen. Da wirds mit drei Farben ziemlich eng wenn man die nicht mischt...

    PS: Nur um der Korrektheit Willen.

  16. Re: Datenmenge?

    Autor: Nachrechner 03.07.08 - 15:51

    Und zudem passen 23,5 Kb auf eine Seite und nicht nur 2,7 Kb von daher werden es noch weniger Seiten.

    Also selbst schnell testen und nicht alles nur ablesen.

  17. Re: Datenmenge?

    Autor: DrAgOnTuX 03.07.08 - 15:57

    SchnayZor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dummbeutel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was mich interessiert:
    >
    > Wieviel ist
    > das? Das müssen ja (vermutlich)
    > Terabyte an
    > Log-Daten sein, wie werden die an
    > Viacom
    > weitergegeben? Ein 40-Tonner voller Tapes?
    >
    > ;-)
    >
    > Auf jeden Fall wird das Auswerten
    > ein Spaß bei
    > dieser Datenmenge...
    >
    > Hey wär doch total cool wenn es eine Maschine gäbe
    > der du mit vielen Befehlen sagen könntest was sie
    > zu tun hat, diese könnte man dann nutzen um diese
    > riesigen Datenmengen auszuwerten.

    So ein Sci-Fi-Müll, wo hast den Schrott den wieder her? StarDreck? So etwas wird es NIE geben, NIE NIE NIE!

  18. Re: Datenmenge?

    Autor: N17 03.07.08 - 15:58

    SchnayZor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hey wär doch total cool wenn es eine Maschine gäbe
    > der du mit vielen Befehlen sagen könntest was sie
    > zu tun hat, diese könnte man dann nutzen um diese
    > riesigen Datenmengen auszuwerten.

    Überraschung! Gibts schon! Nennt sich Universalrechner, ein solches Gerät hast du höchstwahrscheinlich selbst auch schon verwendet.

    So, und was hast du jetz zum Thema zu sagen?

    PS: Ne Atombombe is auch "cool" (gewaltige Dinge haben Menschen schon immer fasziniert), aber trotzdem will ich nicht in der Nähe sein wenn eine gezündet wird...

  19. Re: Datenmenge?

    Autor: Byte-Zähler 03.07.08 - 16:02

    Ich hab da letztens etwas von so einem "Computer" gehört, der kann alles was eine Turingmaschine theoretisch kann praktisch berechnen...

    Da gibt man befehle rein und der führt die dann aus...

    Vielleicht setzen die ja schon sowas ein, ist aber eher unwahrscheinlich, diese Wissenschaftler mit ihren theoretischen Konstrukten immer...

  20. Re: Da hat mal wieder jemand Bit und Byte verwechselt...

    Autor: robinx 03.07.08 - 16:11

    N17 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > robinx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > jeder "dot" kann 3 Byte enthalten (für jede
    > farbe
    > einen) ;)
    >
    > Ähem, dir ist schon bewusst das ein Byte 8 Bit
    > enthält die jeweils 0 oder 1 sein können? Anders
    > ausgedrückt, 1 Byte kann 256 verschiedene Werte
    > annehmen. Da wirds mit drei Farben ziemlich eng
    > wenn man die nicht mischt...
    >
    > PS: Nur um der Korrektheit Willen.

    nicht wirklich dir ist bewußt das ein Farb Drucker schon mehr als 8 Farben darstellen kann und 256 verschiedene werte pro Farbkanal sind schon realistisch, also kann jeder dot durchaus aus mehr als 1bit bestehen, oder?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Serviceverantwortliche*r für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., München
  2. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  4. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
  2. Microsoft Windows 10 Ist die "nächste Generation von Windows" ein Windows 11?
  3. Windows 10 Microsoft stellt "die Zukunft von Windows" am 24. Juni vor

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring