Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nobelpreisträger kritisieren…
  6. Thema

Und?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und?

    Autor: Bibabuzzelmann 07.07.08 - 18:13

    Kokospalme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich scheue mich dennoch nicht sie zu wählen, da
    > eine agressive Opposition besonders in Sachen
    > Datenschutz dringend notwendig wäre.

    Ok, das stimmt wohl....find das auch etwas zu sehr übertrieben mit der Überwachung, in Relation zu den Vorkomnissen in unsrem Land.
    Der Schäuble verdient da sicher nebenher irgendwie Kohle und macht sich nen guten Ruf, bei bestimmen Einrichtungen.....



  2. Re: Und?

    Autor: Balkanfuzzi 07.07.08 - 18:20

    Bibabuzzelmann schrieb:

    > Nagut, dann musst du aber jetzt nen anderen
    > Vorschlag machen, wie wir dem Bürger zu mehr
    > Mitspracherecht verhelfen können :)

    Der Pranger sollte wieder eingeführt werden. Da werden dann die Politiker hingestellt, welche nachweislich Schulden produziert haben oder gegen das Wohl des Volkes gehandelt haben (frag mich jetzt nicht, wie man das festlegt).
    Dieser Pranger reist dann mit den Deliquenten durch die Republik und jeder bekommt umsonst faule Eier.
    So würden die Schäubles und Konsorten vorsichtiger agieren... ;-)




  3. Re: Und?

    Autor: Muhaha 07.07.08 - 18:33

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Naja, ein paar brauchbare Leute haben sie
    > schon...der Steinbrück hat was im Kopf, der
    > Steinmeier ist auch Ok, nur eben mehr im Ausland
    > ;)

    Brauchbar? BRAUCHBAR????? Sry, aber das sind nichts weiter als Technokraten, Bürokraten und Beamte. Steinmeier war u.a. mitverantwortlich für die Duldung der CIA-Entführungen. Wow, das sind aber mal Qualifikationen. Sollte jemand wie Steinmeier Kanzlerkandidat werden, ist auch für den letzten klar, wie sehr der Staub zwischen der Mullbinden der Mumie SPD herausrieselt.

    > Dann haben sie noch so paar versteckte helle
    > Köpfe, so wie den Karl Lauterbach, der glaub ich
    > dem linken Flügel angehört....mehr fallen mir
    > jetzt nicht ein ^^

    Lauterbach ist ein duchaus nicht ganz so unfähiger Experte, aber kein Parteipolitiker, der Menschen erreichen kann. Und Politik besteht aus mehr als nur Zahlen und Fakten korrekt in Zusammenhang zu bringen.

    > Ich muss leider zugeben, dass ich noch nie wählen
    > war und das mit 29 Jahren *g

    Immerhin gibst Du es zu und stehst zu Deiner Entscheidung. Ist doch schon mal ein guter Anfang :)

    > Ein Chaos herrscht da oben, in der Regierung.....

    Chaos herrscht dort immer. Das war früher nicht anders als heute. Das Problem ist jedoch, dass der Abstand zwischen den sog. Eliten und der breiten Bevölkerungsbasis immer größer wird, die sog. etablierte Politik immer klarer zu erkennen gibt, dass ihr das Wohl und Wehe des Staates scheissegal ist. Was zählt, ist nur das eigene Vorwärtskommen, der eigene Machterhalt.

    Siehe zB. das Kindergartengezeter nach den PISA-Studien, als die Bildungsminister, statt sich zu überlegen, wie man die Bildungssituation verbessern kann, PERSÖNLICH BELEIDIGT sich jede Kritik am achso tollen deutschen Bildungssystem verbeten hat. Diese Arschkrampen haben die PISA-Studie als persönlichen Affront verstanden und nicht als Hinweis darauf, dass es Verbesserungsbedarf gibt. Entschuldige bitte, aber wenn so etwas Grundlegendes wie Bildung nur noch Vehikel zur persönlichen Selbstverwirklichung von Parteischranzen dient, sollte man lieber heute als morgen damit anfangen, solche Leute mit Pflastersteinen und Brandsätzen aus Amt und Würden zu jagen!

  4. Re: Und?

    Autor: Bibabuzzelmann 07.07.08 - 18:52

    Muhaha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Naja, ein paar brauchbare Leute haben
    > sie
    > schon...der Steinbrück hat was im Kopf,
    > der
    > Steinmeier ist auch Ok, nur eben mehr im
    > Ausland
    > ;)
    >
    > Brauchbar? BRAUCHBAR????? Sry, aber das sind
    > nichts weiter als Technokraten, Bürokraten und
    > Beamte. Steinmeier war u.a. mitverantwortlich für
    > die Duldung der CIA-Entführungen. Wow, das sind
    > aber mal Qualifikationen. Sollte jemand wie
    > Steinmeier Kanzlerkandidat werden, ist auch für
    > den letzten klar, wie sehr der Staub zwischen der
    > Mullbinden der Mumie SPD herausrieselt.

    Nagut, damit wollte ich eigentlich nur sagen, dass sie was im Kopf haben, was dem Land dienlich sein könnte...wenn sie hinter ihrem Volk stehn würden :)

    > > Ein Chaos herrscht da oben, in der
    > Regierung.....
    >
    > Chaos herrscht dort immer. Das war früher nicht
    > anders als heute. Das Problem ist jedoch, dass der
    > Abstand zwischen den sog. Eliten und der breiten
    > Bevölkerungsbasis immer größer wird, die sog.
    > etablierte Politik immer klarer zu erkennen gibt,
    > dass ihr das Wohl und Wehe des Staates scheissegal
    > ist. Was zählt, ist nur das eigene Vorwärtskommen,
    > der eigene Machterhalt.
    >
    > Siehe zB. das Kindergartengezeter nach den
    > PISA-Studien, als die Bildungsminister, statt sich
    > zu überlegen, wie man die Bildungssituation
    > verbessern kann, PERSÖNLICH BELEIDIGT sich jede
    > Kritik am achso tollen deutschen Bildungssystem
    > verbeten hat. Diese Arschkrampen haben die
    > PISA-Studie als persönlichen Affront verstanden
    > und nicht als Hinweis darauf, dass es
    > Verbesserungsbedarf gibt. Entschuldige bitte, aber
    > wenn so etwas Grundlegendes wie Bildung nur noch
    > Vehikel zur persönlichen Selbstverwirklichung von
    > Parteischranzen dient, sollte man lieber heute als
    > morgen damit anfangen, solche Leute mit
    > Pflastersteinen und Brandsätzen aus Amt und Würden
    > zu jagen!

    Da würde ich auch mitmachen, aber erst müsste ich wissen, was danach kommt....die Ungewissheit hält einen glaub ich zurück :)

  5. Re: Und?

    Autor: Bibabuzzelmann 07.07.08 - 18:57

    Balkanfuzzi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    >
    > > Nagut, dann musst du aber jetzt nen
    > anderen
    > Vorschlag machen, wie wir dem Bürger
    > zu mehr
    > Mitspracherecht verhelfen können :)
    >
    > Der Pranger sollte wieder eingeführt werden. Da
    > werden dann die Politiker hingestellt, welche
    > nachweislich Schulden produziert haben oder gegen
    > das Wohl des Volkes gehandelt haben (frag mich
    > jetzt nicht, wie man das festlegt).
    > Dieser Pranger reist dann mit den Deliquenten
    > durch die Republik und jeder bekommt umsonst faule
    > Eier.
    > So würden die Schäubles und Konsorten vorsichtiger
    > agieren... ;-)

    Das ist ne gute Idee, so hantieren sie ja auch mit den €-Jobbern, die am Strassenrand Müll sammeln müssen ^^
    Soll ruhig jeder sehn....gute Idee....nur wer setzt die jetzt um ? :)

    So, ich kuck mal noch bisjen Fern...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  2. Technische Universität München, München
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 4,99€
  3. (-60%) 23,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
    OKR statt Mitarbeitergespräch
    Wir müssen reden

    Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
    Von Markus Kammermeier

    1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
    2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
    3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41