Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › C und C++ für den Browser

C ist hier fehl am Platz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. C ist hier fehl am Platz

    Autor: knallivd 08.07.08 - 22:50

    Hallo,

    ich will die Arbeit des Herrn Petersen nicht schlechtreden, aber ich kann mir nur schwer vorstellen, dass es dafür Anwender gibt.

    Gute Designs trennen die Funktionalität von den Mechanismen. Jeder Mechanismus wird einmal in einer system-nahen Sprache implementiert. Die Funktionalität wird dann durch geschicktes Kombinieren der einzelnen Mechanismen erreicht. Dafür werden Scriptsprachen benutzt.

    "Use the best tool for the job." ist ein guter Ratschlag für jeden Ingenieur. Leider ist C hier nicht das beste Werkzeug.

    Skriptsprachen bieten eine kompakte Notation und einfache Nutzbarkeit. Dafür muss man halt etwas Kontrolle und Geschwindigkeit and die VM abgeben. Wenn man C als Skriptsprache benutzt verliert man die Vorteile der Skriptsprachen und hat trotzdem deren Nachteile.

    -Thomas

  2. Re: C ist hier fehl am Platz

    Autor: Preston Pig 18.08.08 - 09:58

    But Ceh is teh one && onezig trv3 1337-h4xX0r-C0d0r-Spr4ch3!!!

  3. Re: C ist hier fehl am Platz

    Autor: cyby 21.09.08 - 20:56

    Preston Pig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > But Ceh is teh one && onezig trv3
    > 1337-h4xX0r-C0d0r-Spr4ch3!!!
    >
    >


    *hehe*
    Aber C ist die eine & einzig Richtige
    Leet - Hachsor - Coder - Srache

    Um mal deutsch zu reden!

    Leet - Mit Zahlen kommunizieren -> Öhm... Gamer Sprache hat nicht wirklich mit C zu schaffen ;)

    Hachsor oder h4xX0r -> Begriff für den "Hacker" bzw. "Cracker"

    Coder - Ist klar...

    Ebenso die "Sprache"


  4. Re: C ist hier fehl am Platz

    Autor: fireballnce 19.11.08 - 22:34

    geh spielen, wirst c/c++ nie kapieren

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  2. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  3. 39,99€ (Release am 23.01.)
  4. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

  1. Erneuerbare Energien: Neue Google-Rechenzentren werden mit Solarstrom betrieben
    Erneuerbare Energien
    Neue Google-Rechenzentren werden mit Solarstrom betrieben

    Google will in Zukunft alle Rechenzentren zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Quellen betreiben. Für zwei neue Rechenzentren werden im Südosten der USA gerade zwei Solarkraftwerke gebaut.

  2. Code-Hoster: Github fragt Open-Source-Betreuer nach ihren Wünschen
    Code-Hoster
    Github fragt Open-Source-Betreuer nach ihren Wünschen

    Der Code-Hosting-Dienst Github startet eine Umfrage für Open-Source-Entwickler und -Projektbetreuer. Das Unternehmen will herausfinden, wo deren größte Herausforderungen liegen und diese möglicherweise durch Angebote in seinem Dienst verringern.

  3. Ace Combat 7 im Test: Action über den Wolken
    Ace Combat 7 im Test
    Action über den Wolken

    Sieht aus wie eine Simulation, ist aber Ballern pur: Ace Combat 7 schickt uns mit Düsenjägern in einen fiktiven Krieg. Das Fluggefühl ist zwar gelungen, ansonsten kommen actionhungrige Piloten aber nicht wirklich auf ihre Kosten.


  1. 14:30

  2. 14:05

  3. 13:19

  4. 12:29

  5. 12:02

  6. 11:45

  7. 11:30

  8. 10:51