Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücke im DNS gefährdet das…

Die Meldung ist garnicht echt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Meldung ist garnicht echt!

    Autor: Paradoxum 09.07.08 - 10:11

    Mit Hilfe der Sicherheitslücke wurde auf eine Gefälschte Golemseite umgeleitet, um dann Angst und Panik zu schüren, dass das Internet unsicher sei!













    Rrrr ich mag Paradoxen :)

  2. Re: Die Meldung ist garnicht echt!

    Autor: heutesomorgennicht 09.07.08 - 10:15

    Das ist richtig! ;-)
    Mit IPv6 wäre uns das nicht passiert xD

    Paradoxum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Hilfe der Sicherheitslücke wurde auf eine
    > Gefälschte Golemseite umgeleitet, um dann Angst
    > und Panik zu schüren, dass das Internet unsicher
    > sei!
    >
    > Rrrr ich mag Paradoxen :)


  3. Re: Die Meldung ist garnicht echt!

    Autor: einer von IHNEN 09.07.08 - 10:18

    Paradoxum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rrrr ich mag Paradoxen :)
    SIE sind für die Umleitung der Golemseite verantwortlich.
    Aber SIE existieren garnicht, SIE sind nur eine Erfindung damit SIE dich in den Glauben lassen können, dass SIE existieren.

  4. Re: Die Meldung ist garnicht echt!

    Autor: TheUltimateStar 09.07.08 - 10:20

    einer von IHNEN schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Paradoxum schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Rrrr ich mag Paradoxen :)
    > SIE sind für die Umleitung der Golemseite
    > verantwortlich.
    > Aber SIE existieren garnicht, SIE sind nur eine
    > Erfindung damit SIE dich in den Glauben lassen
    > können, dass SIE existieren.

    Jepp, immer schön dran denken: Nur weil du unter Verfolgungswahn leidest heist das noch lange nicht das SIE nicht hinter dir her sind!

  5. Re: Die Meldung ist garnicht echt!

    Autor: lovi 09.07.08 - 10:45

    TheUltimateStar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > einer von IHNEN schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Paradoxum schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Rrrr ich mag Paradoxen
    > :)
    > SIE sind für die Umleitung der
    > Golemseite
    > verantwortlich.
    > Aber SIE
    > existieren garnicht, SIE sind nur eine
    >
    > Erfindung damit SIE dich in den Glauben
    > lassen
    > können, dass SIE existieren.
    >
    > Jepp, immer schön dran denken: Nur weil du unter
    > Verfolgungswahn leidest heist das noch lange nicht
    > das SIE nicht hinter dir her sind!

    es gibt kein SIE, es gibt nur ES...Oo

  6. Re: Die Meldung ist garnicht echt!

    Autor: Neuer Troll 09.07.08 - 11:38

    lovi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TheUltimateStar schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > einer von IHNEN schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Paradoxum schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Rrrr ich mag
    > Paradoxen
    > :)
    > SIE sind für die Umleitung
    > der
    > Golemseite
    > verantwortlich.
    >
    > Aber SIE
    > existieren garnicht, SIE sind nur
    > eine
    >
    > Erfindung damit SIE dich in den
    > Glauben
    > lassen
    > können, dass SIE
    > existieren.
    >
    > Jepp, immer schön dran
    > denken: Nur weil du unter
    > Verfolgungswahn
    > leidest heist das noch lange nicht
    > das SIE
    > nicht hinter dir her sind!
    >
    > es gibt kein SIE, es gibt nur ES...Oo
    >

    *dadadadamm*


  7. Re: Die Meldung ist garnicht echt!

    Autor: Der Mann mit dem Hut 09.07.08 - 12:11

    Hast du fein bei heise geklaut.

    Paradoxum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Hilfe der Sicherheitslücke wurde auf eine
    > Gefälschte Golemseite umgeleitet, um dann Angst
    > und Panik zu schüren, dass das Internet unsicher
    > sei!
    >
    > Rrrr ich mag Paradoxen :)


  8. Re: Die Meldung ist garnicht echt!

    Autor: Paradoxum 09.07.08 - 12:50

    Der Mann mit dem Hut schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hast du fein bei heise geklaut.
    >
    Hast du dir fein ausgedacht.
    <-selbstdenkendes Wesen im Gegensatz zu gewissen Leuten mit Hüten.

  9. Re: Die Meldung ist garnicht echt!

    Autor: Sajeth 13.05.09 - 13:23

    Das liegt nur an diesem verdammten Lunix.

  10. Re: Die Meldung ist garnicht SCH1echt!

    Autor: d3wd 16.06.10 - 15:41

    test,test,test

    Bei Windows funktioniert auch einfach garnix.

    test…test,test

    ~d3wd

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart
  3. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  4. SAACKE GmbH, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 80,90€ + Versand
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

  1. Windows 10: Docker Desktop nutzt künftig WSL 2
    Windows 10
    Docker Desktop nutzt künftig WSL 2

    Das neue Windows Subsystem für Linux nutzt eine ähnliche Architektur, wie sie Docker bisher selbst gebaut hat - nur eben nativ. Das Docker-Team wechselt für den Windows-Support deshalb auf das WSL 2 und verspricht eine nahtlose Integration.

  2. Lidl Connect: Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE
    Lidl Connect
    Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE

    Der Lebensmittel-Discounter Lidl hat seine eigenen Smartphone-Tarife überarbeitet. In allen Optionen wird das enthaltene Datenvolumen erhöht. Lidl-Kunden nutzen das Vodafone-Netz, aber der LTE-Zugang ist weiterhin nicht dabei.

  3. Steam Play: Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um
    Steam Play
    Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    Wenn ein Gamer von Windows auf Linux umsteigt, ist das aufwendig - nahm ich an. Die Distribution Manjaro macht jedoch immerhin die Installation leicht. Laufen Spiele auch und laufen sie so schnell wie unter Windows?


  1. 13:10

  2. 12:25

  3. 12:07

  4. 11:52

  5. 11:43

  6. 11:32

  7. 11:24

  8. 11:11