Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschützer: Google Analytics…

falsch, falsch (und ich glaub, mit linux wärs nicht passiert ^^)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. falsch, falsch (und ich glaub, mit linux wärs nicht passiert ^^)

    Autor: lje 09.07.08 - 14:29

    >>"Ohne Wissen der Betroffenen führe Google mit Hilfe von Cookies Nutzungsdaten verschiedener Webseiten mit denen anderer Google-Dienste zusammen, um detaillierte Nutzungs- und Interessenprofile für Werbezwecke zu generieren."<<
    Ohne Wissen der Betroffenene... so ein Blödsinn. Das wird 1. bei der Anmeldung schon gefragt ob man das aktivieren will oder nicht, und zweitens, wie schon angesprochen, man kann es deaktivieren!

    >>"..., und dass dies die Datenschutzrechte der Webseitenbesucher verletzt."<<
    ist auch falsch, denn der normale Besucher, der keinen Account hat, von dem wird und kann nicht mal so ein sogenanntes Interessenprofil erstellt werden. Es handelt sich dabei um Personen die sich ausdrücklich dafür entschieden haben, einen Google account zu nutzen.

    Bischen objektivere Artikel zu vervassen wäre vielleicht nicht schlecht ;)

  2. Re: falsch, falsch (und ich glaub, mit linux wärs nicht passiert ^^)

    Autor: Stefan Kehrer 09.07.08 - 14:40

    Es geht um die Benutzer der Webseiten, und die werden nicht gefragt. Schon gar nicht
    ob sie es deaktivieren wollen.

    Wenn man Betreiber von Webseiten darauf hinweist, wird man oft einfach ignoriert.



  3. Re: falsch, falsch (und ich glaub, mit linux wärs nicht passiert ^^)

    Autor: Peter0945 14.07.08 - 13:49

    Stefan Kehrer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht um die Benutzer der Webseiten, und die
    > werden nicht gefragt. Schon gar nicht
    > ob sie es deaktivieren wollen.
    >
    > Wenn man Betreiber von Webseiten darauf hinweist,
    > wird man oft einfach ignoriert.
    >

    Wenn man seinen Browser anständig eingestellt hat wird man sehr wohl gefragt ob man das goolge cookie akzeptieren will. Und eine anständige Browser-Einstellung kann ich von jedem der sich im Internet bewegt erwarten, genauso wie ich von jedem erwarten kann der sich per Auto im Straßenverkehr bewegt dass dieses verkehrssicher ist.

    Und benutzerbezogene Daten kann google nur auswerten wenn derjenige wie schon erwähnt nen Account bei google hat und da auch noch eingeloggt ist, bzw von diesem Account noch weitere cookies nicht gelöscht hat. Selber dumm....


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  3. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  4. awinta GmbH, Region Süd-West

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 20,99€
  3. (-70%) 8,99€
  4. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00