Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschützer: Google Analytics…

Abschaffung von http

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abschaffung von http

    Autor: Jim 09.07.08 - 17:38

    Das w3c gehört geschlossen und http/xml deaktiviert. wo kommen wir den hin wenn wir einen link anklicken ohne gefragt zu werden ob wir das dürfen und wollen und können. Es kann ja nicht angehen das man solche a href tag setzt. sowas gehört definitiv ins grundgesetzt.

  2. Re: Abschaffung von http

    Autor: Fruximuxi 09.07.08 - 18:07

    Jim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das w3c gehört geschlossen und http/xml
    > deaktiviert. wo kommen wir den hin wenn wir einen
    > link anklicken ohne gefragt zu werden ob wir das
    > dürfen und wollen und können. Es kann ja nicht
    > angehen das man solche a href tag setzt. sowas
    > gehört definitiv ins grundgesetzt.

    Wie wär's damit, wenn du das nächste Mal über etwas schreibst, wovon du Ahnung hast? Dann wird es wenigstens nicht so peinlich. Abgesehen davon, dass du von der Technik (und der deutschen Rechtschreibung) offensichtlich wenig verstehst, hast du anscheinend auch die Aussage des Artikels nicht verstanden.

    Es geht nicht darum, dass ein Benutzer etwas anklickt, sondern darum, dass viele Seiten ohne den Benutzer darüber zu informieren seine Besuchsdaten an Google übermitteln, die den Benutzer damit im Web verfolgen und Bewegungsprofile erstellen.

  3. Re: Abschaffung von http

    Autor: erge 09.07.08 - 18:13

    Also ich finde wir sollten alle PC's abschalten, dann haben wir das problem nicht mehr, weder mit google noch mit sonst jemand anderen (bundestrojaner etc) dann sollte man auch z.b. alle AKW's abschalten, die autos und flugzeuge (schlecht für die umwelt) und wieder fröhlich mit pferdekutschen durch die gegend reisen und briefe endlich wieder mit der hand schreiben und auch am besten persönlich überbringen.

    achja und handys sollte man auch abschaffen, können ja auch abgehört werden und ausserdem erzeugen sie hirntumore. das resultat sieht man ja schon bei thilo ;-)

  4. Re: Abschaffung von http

    Autor: problemsucher 09.07.08 - 19:39

    Das Problem liegt wohl eher beim gemeinen Internetnutzer, der sich (evtl.) ausspioniert fühlt. Einfach den dereferer aus, cookies nur benutzen wenn danach gefragt wird und noscript installieren.

    Ist eigentlich schade, dass es bei firefox keine "privacy-toolbar" oder so was schnell zugängliches gibt um ausnahmen zu erlauben.

  5. Oder: Anschaffung von NoScript.

    Autor: Deamon_ 09.07.08 - 20:05

    Google Analytics fällt mir schon seit einigen Jahren auf.

    Das Plug In NoScript für den Firefox, hat diesen Dienst von vorne herein in der Schwarzen Liste ;-)

    Es ist schon unglaublich, wie viele Websites diesen Datensammler mit integriert haben.

    Natürlich wird hierdurch ermittelt und protokolliert, Menge der Besucher, wie lange sie verweilten und was sie anklicken bzw. interessiert.

    An für sich nicht schlecht, da Websites so besser auf die Nutzer getrimmt werden können. So die positive Behauptung.
    Auch Abrechnungen usw. usw. werden hierüber erstellt.

    (z.B. Meine Seite wird täglich von 5.00000 Leuten besucht, eine Bannerwerbung kostet soundsoviel ...
    Das eigene Weblog ist manipulierbar, daher wirkt der Google Analytiker etwas glaubhafter.)

    Andererseits verschwinden Inhalte die vielleicht für die große Masse
    uninteressant sind, aber für die anderen wenigen von Bedeutung waren.

    Ach... und noch etwas, allerdings muss ja Golem auch von etwas leben ;-)
    Trotzdem:
    Warum hat mein Rechner gerade in diesem Augenblick eine Verbindung
    (bei nur einem geöffneten Fenster und Browser)

    zu http://www.nuggat.net und zu doubleclick.net ?
    "Nervenzentrum für digitales Marketing"
    Aha. So so.


    Faszinierend ...

    Zu guter letzt über Leute die sich zwecks Google wundern:

    Was glaubt ihr woher die Google Milliarden kommen ?
    Na, von solchen Diensten eben.


    Gruß












    problemsucher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem liegt wohl eher beim gemeinen
    > Internetnutzer, der sich (evtl.) ausspioniert
    > fühlt. Einfach den dereferer aus, cookies nur
    > benutzen wenn danach gefragt wird und noscript
    > installieren.
    >
    > Ist eigentlich schade, dass es bei firefox keine
    > "privacy-toolbar" oder so was schnell zugängliches
    > gibt um ausnahmen zu erlauben.


  6. Re: Oder: Anschaffung von NoScript.je nach dem der mich immer beim schreiben gestört hat jü po

    Autor: jü po 22.08.08 - 11:01

    Deamon_ schrieb:ich habe doch nichts dagegen wenn alles gespeichert und kontrolliert wird , um so besser , ich kann es aber nicht leiden wenn ich was schreibe , daß dann alles plötzlich gestoppt ppt wird so wie eben gerade .wenn das no ckript nicht war dann ist meine bechwerde nicht an no skript gerichtet ich hatte den eindruck jü po
    -------------------------------------------------------
    > Google Analytics fällt mir schon seit einigen
    > Jahren auf.
    >
    > Das Plug In NoScript für den Firefox, hat diesen
    > Dienst von vorne herein in der Schwarzen Liste
    > ;-)
    >
    > Es ist schon unglaublich, wie viele Websites
    > diesen Datensammler mit integriert haben.
    >
    > Natürlich wird hierdurch ermittelt und
    > protokolliert, Menge der Besucher, wie lange sie
    > verweilten und was sie anklicken bzw.
    > interessiert.
    >
    > An für sich nicht schlecht, da Websites so besser
    > auf die Nutzer getrimmt werden können. So die
    > positive Behauptung.
    > Auch Abrechnungen usw. usw. werden hierüber
    > erstellt.
    >
    > (z.B. Meine Seite wird täglich von 5.00000 Leuten
    > besucht, eine Bannerwerbung kostet soundsoviel ...
    >
    > Das eigene Weblog ist manipulierbar, daher wirkt
    > der Google Analytiker etwas glaubhafter.)
    >
    > Andererseits verschwinden Inhalte die vielleicht
    > für die große Masse
    > uninteressant sind, aber für die anderen wenigen
    > von Bedeutung waren.
    >
    > Ach... und noch etwas, allerdings muss ja Golem
    > auch von etwas leben ;-)
    > Trotzdem:
    > Warum hat mein Rechner gerade in diesem Augenblick
    > eine Verbindung
    > (bei nur einem geöffneten Fenster und Browser)
    >
    > zu www.nuggat.net und zu doubleclick.net ?
    > "Nervenzentrum für digitales Marketing"
    > Aha. So so.
    >
    > Faszinierend ...
    >
    > Zu guter letzt über Leute die sich zwecks Google
    > wundern:
    >
    > Was glaubt ihr woher die Google Milliarden kommen
    > ?
    > Na, von solchen Diensten eben.
    >
    > Gruß
    >
    > problemsucher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem liegt wohl eher beim
    > gemeinen
    > Internetnutzer, der sich (evtl.)
    > ausspioniert
    > fühlt. Einfach den dereferer
    > aus, cookies nur
    > benutzen wenn danach gefragt
    > wird und noscript
    > installieren.
    >
    > Ist eigentlich schade, dass es bei firefox
    > keine
    > "privacy-toolbar" oder so was schnell
    > zugängliches
    > gibt um ausnahmen zu erlauben.
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. Kreissparkasse Ostalb, Aalen
  4. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,55€
  2. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  3. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  4. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. Registries: Die Verwalter der Top-Level-Domains
    Registries
    Die Verwalter der Top-Level-Domains

    Top-Level-Domains (TLDs) sind ein wichtiger Bestandteil jeder Internetadresse. Jeder kennt und benutzt sie, aber wer oder was dahintersteht, wissen wohl nur wenige. Dabei haben die Registries, also die Betreiber von TLDs, eine verantwortungsvolle Aufgabe.

  2. Quartalsbericht: Amazon verrät versehentlich deutschen Marketplace-Umsatz
    Quartalsbericht
    Amazon verrät versehentlich deutschen Marketplace-Umsatz

    Eine Werbe-E-Mail an Amazon-Marketplace-Händler in Deutschland enthält eine wichtige Rechenhilfe. Damit kann der genaue Umsatz für den Bereich in Deutschland erstmals berechnet werden. Das wurde bislang geheim gehalten.

  3. Verbraucherschutz: Vodafone-Pass muss auch im EU-Ausland gelten
    Verbraucherschutz
    Vodafone-Pass muss auch im EU-Ausland gelten

    Wer einen Vodafone-Tarif mit Vodafone-Pass hat, kann bestimmte Apps ohne Anrechnung auf das Datenvolumen nutzen. Das ging bisher nur in Deutschland, muss aber auch für das EU-Ausland gelten, hat das Landgericht Düsseldorf entschieden.


  1. 12:11

  2. 12:05

  3. 11:35

  4. 11:03

  5. 10:48

  6. 10:36

  7. 10:10

  8. 09:40