Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erster Avatar-Teleport…

second life testbericht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. second life testbericht

    Autor: borg 09.07.08 - 13:48

    ich war einige zeit nun in secondlife unterwegs und muss sagen, dass es seinen reiz nach 2 wochen verliert. zwar kann man unzählige orte besuchen, irgendwelchen gruppen beitreten usw. usw. aber letztlich hängen da auch nur die leute rum die man auch sonst in den chats und web 2.0 platformen antrifft: extrem introvertierte, psychisch krank, pädophile, extrem extrovertierte, selbstverliebte charaktere. in secondlife tummeln die sich dann um sich dabei zu bestaunen wer denn die neusten animations-scripts hat oder das tollste styling usw. usw.
    mag sein das schwache geister sowas spannend finden - mich hats jedenfalls nach wenigen tagen schon gelangweilt. wenn man sich dann mit anderen sl nutzern unterhält erfährt man auch das die das im grunde genauso empfinden aber immer irgendwie hoffen doch noch auf "den" oder "die" zu treffen der ihr leben ändert. naja, solln se mal weiter im dunklen kämmerlein vorm compi hocken und sich ihr leben und äusseres so zurechtbasteln wie sie es im realen leben nie hinbekommen werden ;-)

    only my 2 cents

  2. Re: second life testbericht

    Autor: Melanchtor 09.07.08 - 14:04

    Naja, wer SL nicht als Partnerbörse nutzt findet recht schnell die VHS, diverse Kunstausstellungen, ganze Infosims, interessante Installationen wie Svarga mit seinem programmierten Ökosystem...

    Wer rein geht und nur nach Sex oder Clubs oder Klamottenläden sucht, wird natürlich auch fündig, aber die Reize flauen doch schnell ab.

    Interessanter ist in meinen Augen genau das, was SL von anderen 3D-Welten unterscheidet: Die Möglichkeit selbst etwas zu erschaffen, sei es etwas zu bauen, zu scripten, mit in RL nicht zur Verfügung stehenden Möglichkeiten seiner Kreativität Ausdruck zu verleihen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.08 14:08 durch Melanchtor.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wacker Neuson SE, München
  2. GISA GmbH, Halle (Saale), Leipzig oder Berlin
  3. CYBEROBICS, Berlin
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 21,95€
  3. 39,99€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

  1. HTTPS: Browser blockieren kasachstanisches Überwachungszertifikat
    HTTPS
    Browser blockieren kasachstanisches Überwachungszertifikat

    In den Browsern von Mozilla und Google wird das TLS-Zertifikat, mit dem die kasachstanische Regierung zeitweise den Datenverkehr von Bürgern überwacht hat, gesperrt.

  2. Android: Google Go ist weltweit verfügbar
    Android
    Google Go ist weltweit verfügbar

    Google Go ist die reduzierte Version der Google-App für Android: Mit einer Größe von nur 7 MByte bietet sie Googles Websuche, Zugriff auf beliebte Apps und Übersetzungen mit Hilfe der Kamera. Das Programm ist künftig weltweit verfügbar.

  3. Browser: Microsoft veröffentlicht Beta von Chromium-Edge für alle
    Browser
    Microsoft veröffentlicht Beta von Chromium-Edge für alle

    Das ging schnell: Microsoft bietet seinen überarbeiteten Edge-Browser auf Basis von Chromium interessierten Nutzern als Betaversion an. Viele Funktionen können bereits ausprobiert werden, darunter auch die Privatsphäre- und Filterregeln.


  1. 12:00

  2. 11:51

  3. 11:41

  4. 11:29

  5. 11:20

  6. 10:56

  7. 10:40

  8. 10:32