Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erster Avatar-Teleport…

Trauriges Bild der Gesellschaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trauriges Bild der Gesellschaft

    Autor: Melanchtor 09.07.08 - 14:15

    Wenn ich mir anschaue, wo in SL die meisten User hin laufen und was in den Medien berichtet wird, dann zeichnet das in meinen Augen ein trauriges Bild unserer Gesellschaft. Es gibt in SL so viel interessantes und künstlerische zu entdecken, es gibt so viele Möglichkeiten, kreativ tätig zu werden, aber was ist am meisten besucht?

    Sex-Clubs, BDSM-Orte, Fetisch-Läden...

    Ist es um das RL der meisten wirklich so schlecht bestellt, dass sie im Internet und in SL ihre sexuelle Befriedigung suchen müssen? Im Internet sind ja auch die Sex-Seiten die am meisten besuchten.

  2. Re: Trauriges Bild der Gesellschaft

    Autor: FranUnFine 09.07.08 - 14:20

    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist es um das RL der meisten wirklich so schlecht
    > bestellt, dass sie im Internet und in SL ihre
    > sexuelle Befriedigung suchen müssen? Im Internet
    > sind ja auch die Sex-Seiten die am meisten
    > besuchten.

    Tjoa, wie im Chanson besungen:

    Porno, Porno, Porno, Porno
    Uns're Welt ist heil
    Wir sind einfach geil

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  3. Re: Trauriges Bild der Gesellschaft

    Autor: gw 09.07.08 - 15:41

    "The Internet is for P0rn" *summ*

  4. Re: Trauriges Bild der Gesellschaft

    Autor: Elmar 09.07.08 - 15:49

    Weil es immer noch Menschen sind? Und egal ob jetzt RL oder in einer virtuellen Welt sie immer noch ihren Trieben, Wünschen, Hoffnung und dergleichen nachgehen. Dein trauriges Bild der Gesellschaft hat nichts, aber auch garnichts mit den virtuellen Welten zu tun. Es ist einfach nur menschliches Verhalten und auch wenn manche das nicht akzeptieren wollen, der Mensch ist auch nur ein Tier und geht dem natürlichen Arterhalt nach. Sex, Futter, Schlaf und bei manchen kommt noch der Spass hinzu.


    Melanchtor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn ich mir anschaue, wo in SL die meisten User
    > hin laufen und was in den Medien berichtet wird,
    > dann zeichnet das in meinen Augen ein trauriges
    > Bild unserer Gesellschaft. Es gibt in SL so viel
    > interessantes und künstlerische zu entdecken, es
    > gibt so viele Möglichkeiten, kreativ tätig zu
    > werden, aber was ist am meisten besucht?
    >
    > Sex-Clubs, BDSM-Orte, Fetisch-Läden...
    >
    > Ist es um das RL der meisten wirklich so schlecht
    > bestellt, dass sie im Internet und in SL ihre
    > sexuelle Befriedigung suchen müssen? Im Internet
    > sind ja auch die Sex-Seiten die am meisten
    > besuchten.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  3. Neoskop GmbH, Hannover
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)
  3. 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41