1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seagate: Erste Festplatte mit 1,5…
  6. Thema

USB-Stick mit 1 TB

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: USB-Stick mit 1 TB

    Autor: _autsch_ 11.07.08 - 09:10

    Maralapostel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Moralisch gesehen, ist das was du machst illegal
    > Gesetzlich nicht, das ist richtig.
    >
    >

    Moralisch gesehen, dürfte man sich den Mist überhaupt nicht mehr anhören bzw. ansehen.

    Aber dann müssten viele "Künstler" verhungern... und was sollen dann die TV-Sender ausser BigBrother / Bauer sucht X / Frauentausch / Richter XYZ noch bringen? Ist das nun wieder moralisch korrekt?

    Fragen über Fragen...

  2. Re: USB-Stick mit 1 TB

    Autor: Marcelllo 11.07.08 - 09:13

    Rafa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    >
    > Aber eine 1,5 TB Festplatte braucht man eigentlich
    > nur, wenn man sehr viele Daten speichern möchte!



    Ach ne .... :D

    Der erste Lacher des Tages. DANKE! =)

  3. Re: USB-Stick mit 1 TB

    Autor: cosmophobia 11.07.08 - 09:52

    Michael_87 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oder 2x 1,5 TB Platten im Raid 0,
    > oder 3x 1 TB Platten im Raid 0,


    warum nicht jbod..!? ; )

    -----
    Sinnlos oder Schlüssel zum Sinn des Seins..!? http://www.ultimate-mindmap.de

  4. Hausgemachter Trottel

    Autor: Deppen-Hasser-Ist-Sauer 11.07.08 - 11:30

    Rafa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Dafür würde ich bis zu 20 Euro zahlen, wenn er
    > schnell und klein ist!
    >
    > Aber eine 1,5 TB Festplatte braucht man eigentlich
    > nur, wenn man sehr viele Daten speichern möchte!

    Du bist echt eines der dümmsten Lebewesen das auf 2 Beinen geht
    Daheim hast du also kaum Daten weil da brauchst du keine so große Platte, aber in der Hosentasche brauchst du natürlich den Speicher und preismässig soll man ihn dir auch noch in den Arsch schieben...

    Alter du bist nicht ganz dicht


  5. Re: USB-Stick mit 1 TB

    Autor: Hans_Solo 11.07.08 - 18:22

    Maralapostel schrieb:

    > Moralisch gesehen, ist das was du machst illegal

    Das ist der groeßte Bullshit den ich je gelesen habe...


    Brot fuer die Welt; Kuchen fuer mich!

  6. Re: USB-Stick mit 1 TB

    Autor: Sir Jective 11.07.08 - 20:25

    cosmophobia schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael_87 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > oder 2x 1,5 TB Platten im Raid 0,
    > oder
    > 3x 1 TB Platten im Raid 0,
    >
    > warum nicht jbod..!? ; )
    >
    > -----
    > Sinnlos oder Schlüssel zum Sinn des Seins..!?
    > www.ultimate-mindmap.de


    Pah, wer braucht denn 1.5 TB?
    "640k ought to be enough"!

  7. Re: USB-Stick mit 1 TB

    Autor: :-) 11.07.08 - 20:54

    ChinaFan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rafa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Dafür würde ich bis zu 20 Euro zahlen,
    > wenn er
    > schnell und klein ist!
    >
    > Für einen 1 TB(!!!) USB-Stick würde ich um einiges
    > mehr ausgeben! (schon wegen des qualitativen
    > Anspruchs) Geiz ist gerade in dem Sektor nicht
    > immer geil. ;-)
    > (Außer, du hast dich vertippt und du meintest 1
    > GB. Da wäre ich vom Preis her deiner Meinung.)

    1 G bekommt man heute ab 4 Euro.

    >
    > > Aber eine 1,5 TB Festplatte braucht man
    > eigentlich
    > nur, wenn man sehr viele Daten
    > speichern möchte!
    >
    > *lol* Nein ... wirklich, was für eine
    > Schlussfolgerung. ;-P
    > Mal sehen, ob das im Laufe des Tages noch getoppt
    > wird. Ansonsten: ymmd! :-D
    >


    Wozu braucht man eine 200 Watt Lampe, außer man braucht viel Licht :-)


  8. Re: USB-Stick mit 1 TB

    Autor: Süden 12.07.08 - 16:19

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ChinaFan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Rafa schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Dafür würde ich bis zu
    > 20 Euro zahlen,
    > wenn er
    > schnell und
    > klein ist!
    >
    > Für einen 1 TB(!!!)
    > USB-Stick würde ich um einiges
    > mehr ausgeben!
    > (schon wegen des qualitativen
    > Anspruchs) Geiz
    > ist gerade in dem Sektor nicht
    > immer geil.
    > ;-)
    > (Außer, du hast dich vertippt und du
    > meintest 1
    > GB. Da wäre ich vom Preis her
    > deiner Meinung.)
    >
    > 1 G bekommt man heute ab 4 Euro.
    >
    > >
    > > Aber eine 1,5 TB Festplatte
    > braucht man
    > eigentlich
    > nur, wenn man
    > sehr viele Daten
    > speichern möchte!
    >
    > *lol* Nein ... wirklich, was für eine
    >
    > Schlussfolgerung. ;-P
    > Mal sehen, ob das im
    > Laufe des Tages noch getoppt
    > wird. Ansonsten:
    > ymmd! :-D
    >
    > Wozu braucht man eine 200 Watt Lampe, außer man
    > braucht viel Licht :-)
    >
    >

    200 Watt Lampe erzeugt nicht unbedingt viel Licht. Für eine Telefonzelle reicht es natürlich.

  9. Re: Was passiert bei Festplatten >2TB

    Autor: Extra 12.07.08 - 23:08

    Neutronium schrieb:

    > NTFS hat keine Probleme 16EiB (maximale Dateigröße
    > auch 16EiB).


    Maximum file size
    Theory: 16 exabytes minus 1 KB (2^64 bytes minus 1 KB)
    Implementation: 16 terabytes minus 64 KB (2^44 bytes minus 64 KB)

    Maximum volume size
    Theory: 2^64 clusters minus 1 cluster
    Implementation: 256 terabytes minus 64 KB (2^32 clusters minus 1 cluster)

    Quelle: http://technet.microsoft.com/en-us/library/bb457112(TechNet.10).aspx#EHAA

  10. Re: Was passiert bei Festplatten >2TB -> nix

    Autor: Extra 12.07.08 - 23:11

    Rhabarberkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > NTFS kann keine einzelnen Dateien größer 2TB,

    16 terabytes minus 64 KB
    Quelle: http://technet.microsoft.com/en-us/library/bb457112(TechNet.10).aspx#EHAA

  11. Re: USB-Stick mit 1 TB

    Autor: Kwyjibo 20.07.08 - 03:42

    ololorofl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > onlinetvrecorder?
    > mp3 streams mitschneiden?
    >
    > weiß nicht was daran illegal ist.
    >
    > derleser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Rafa schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Dafür würde ich bis zu
    > 20 Euro zahlen,
    > wenn er
    > schnell und
    > klein ist!
    >
    > Aber eine 1,5 TB
    > Festplatte braucht man
    > eigentlich
    > nur,
    > wenn man sehr viele Daten
    > speichern
    > möchte!
    >
    > Im "normalen" Familienhaushalt
    > fallen ja bei
    > "legalen" Arbeiten schnell mal
    > 1,5 Terrabyte an
    > Daten an.
    >
    > Für
    > alle die es nicht merken. Das war Ironie.
    >
    >

    Da mußt aber schon sehr viel mitschneiden, damit du nur annähernd auf 1,5TB kommst...

    Es gibt sicher leute, die 1,5TB oder mehr brauchen, aber das war ein blöders beispiel.

    Wenn man ein Real Life hat kommt man sicher nicht dazu, sich 1,5TB an Mitschnitten von Streams je anzuschauen/hören.

  12. Re: Mitfilmen im Kino = Analogkopie? ^^

    Autor: Kwyjibo 20.07.08 - 03:46

    Das mitfilemn ist eh nicht illegal.

    Aber du darfst die Aufnahmen dann nur privat verwenden, ähnlich wie eine Videoaufnahem (d.h. verkauf/massenvertrieb ist illegal).

    Außerdem kann dir der Kinobetreiber deshalb hausverbaot erteilklen (für ein Hausverbaot ist weder ein Rechtsverstoß noch eine Begründung notwendig wegen dem Hausrecht).

    Mac Jack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hey halt mal, theoretisch ist doch das Mitfilmen
    > eines Kinofilms erlaubt, da es eine Analogkopie
    > ist und naja, die sind ja legal... Wenn die Kinos
    > das nicht immer selbst verbieten würden ^^
    >
    > ololorofl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > kannst du das mal bitte erklären? ich
    > verstehe
    > nicht, was daran verwerflich sein
    > soll, wenn ich
    > filme aus dem fernsehen
    > aufnehme? oder radio
    > mitschneide? das ist
    > etwas anderes als kinofilme
    > mit der kamera
    > aufnehmen... oO


  13. Re: USB-Stick mit 1 TB

    Autor: Kwyjibo 20.07.08 - 05:55

    Wer nimmt heute noch Rohdaten auf?

    Normalerweis nimmt man direkt in MPEG2, DivX, oder was man halt sonst noch für eine Codec verwendet auf. Zumindestens mit MPEG1/2 und allen mir bekannten MPEG4-Varianten (z.B. DivX, XviD,...) ist das mit modernen Prozessoren kein Problem mehr.

    Rollo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > derleser schrieb:
    >
    > > Im "normalen" Familienhaushalt fallen ja
    > bei
    > "legalen" Arbeiten schnell mal 1,5
    > Terrabyte an
    > Daten an.
    > Ja. Videorohdaten sind verdammt groß.
    >
    > > Für alle die es nicht merken. Das war
    > Ironie.
    > Bei mir nicht, Schlauberger...
    >
    > Außerdem kann man auf solch großen Festplatten
    > hervorragend Backups machen und archivieren.


  14. Re: USB-Stick mit 1 TB

    Autor: Kwyjibo 20.07.08 - 06:08

    Also mir ist bis jetzt kein Unterschied zwischen billigen und teuren USB-Sticks aufgefallen außer die Geschwindigkeit.

    Gerade Flash-Speicher ist eine Technik, die relativ wenig fehleranfällig ist, außer man tut den Flash-Speicher sehr viele Schreibzyklen an (die einzige sinnvolle Anwendung, wo das der Fall ist, ist Readyboost, was ich aber eher skeptisch sehe (Arbeitsspeicher auf Min. 2GB erweitern bringt mehr und ist nicht mehr so viel teurer) und außerdem max. ein paar GB braucht).

    ChinaFan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rafa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Dafür würde ich bis zu 20 Euro zahlen,
    > wenn er
    > schnell und klein ist!
    >
    > Für einen 1 TB(!!!) USB-Stick würde ich um einiges
    > mehr ausgeben! (schon wegen des qualitativen
    > Anspruchs) Geiz ist gerade in dem Sektor nicht
    > immer geil. ;-)
    > (Außer, du hast dich vertippt und du meintest 1
    > GB. Da wäre ich vom Preis her deiner Meinung.)
    >
    > > Aber eine 1,5 TB Festplatte braucht man
    > eigentlich
    > nur, wenn man sehr viele Daten
    > speichern möchte!
    >
    > *lol* Nein ... wirklich, was für eine
    > Schlussfolgerung. ;-P
    > Mal sehen, ob das im Laufe des Tages noch getoppt
    > wird. Ansonsten: ymmd! :-D
    >
    > mfg
    >
    > Christian
    >
    > __________________
    > Mein Blog: chinafansblog.blogspot.com


  15. Re: Hausgemachter Trottel

    Autor: Mikesch1a 28.07.08 - 19:37

    Deppen-Hasser-Ist-Sauer schrieb:

    > Du bist echt eines der dümmsten Lebewesen das auf
    > 2 Beinen geht
    > Daheim hast du also kaum Daten weil da brauchst du
    > keine so große Platte, aber in der Hosentasche
    > brauchst du natürlich den Speicher und preismässig
    > soll man ihn dir auch noch in den Arsch
    > schieben...

    Manche müssen eben damit angeben, was sie in der Hose haben ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KP International GmbH&CoKG, Hockenheim
  2. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg
  3. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  4. Kreis Segeberg, Segeberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)
  2. 149,90€
  3. 649,00€ (Bestpreis!)
  4. 189,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  2. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.

  3. Videoportale: Mixer legt wesentlich stärker zu als Twitch
    Videoportale
    Mixer legt wesentlich stärker zu als Twitch

    Das auf Gaming spezialisierte Videoportal Twitch ist 2019 weiter gewachsen, aber der Konkurrent Mixer von Microsoft konnte noch viel stärker zulegen. Das zeigen neue Marktdaten. Grund für die unterschiedliche Entwicklung dürften millionenschwere Wechsel von Ninja und anderen Streamern sein.


  1. 18:14

  2. 17:49

  3. 17:29

  4. 17:10

  5. 17:01

  6. 16:42

  7. 16:00

  8. 12:58