1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Seagate: Erste Festplatte mit 1,5…

Neue Größe, alte Probleme...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Größe, alte Probleme...

    Autor: BurningR0m 11.07.08 - 09:13

    Irgendwie erinnern mich die neuen Rekorde an Speicherkapazität an das Internet Mitte der '90. Das Internet wuchs immer weiter, hatte immer mehr Inhalte, die aber gleichzeitig mit dem Wachstum immer schwieriger zu finden waren. Altavista war damals neben anderen mittlerweile verstorbenen Konkurrenten eine relativ brauchbare Suchmaschine. Bevor diese dann von Google verdrängt wurden.

    Datenkapazität ist mittlerweile nicht mehr das Problem, zum Problem wird, wie damals auch schon, die vernünftige Suche im eigenen Web, das mittlerweile mehrere TB's umfasst...

    Happy searching!

  2. Lösung von damals == Lösung von Heute

    Autor: Mich 11.07.08 - 11:50

    BurningR0m schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irgendwie erinnern mich die neuen Rekorde an
    > Speicherkapazität an das Internet Mitte der '90.
    > Das Internet wuchs immer weiter, hatte immer mehr
    > Inhalte, die aber gleichzeitig mit dem Wachstum
    > immer schwieriger zu finden waren. Altavista war
    > damals neben anderen mittlerweile verstorbenen
    > Konkurrenten eine relativ brauchbare Suchmaschine.
    > Bevor diese dann von Google verdrängt wurden.
    >
    > Datenkapazität ist mittlerweile nicht mehr das
    > Problem, zum Problem wird, wie damals auch schon,
    > die vernünftige Suche im eigenen Web, das
    > mittlerweile mehrere TB's umfasst...
    >
    > Happy searching!

    Die Lösung von damals ist auch die Lösung von Heute... --> Google.

    Google Desktop (aber auch andere Mitbewerber in diesem Segment) leisten da ganz erstaunliche Dienst.
    Du solltes das auf jeden Fall mal probiert haben, bevor Du Dir Sorgen über Probleme machst die eigentlich garnicht existieren.

  3. Re: Lösung von damals == Lösung von Heute

    Autor: gast2 11.07.08 - 12:23

    Mich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BurningR0m schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Irgendwie erinnern mich die neuen Rekorde
    > an
    > Speicherkapazität an das Internet Mitte
    > der '90.
    > Das Internet wuchs immer weiter,
    > hatte immer mehr
    > Inhalte, die aber
    > gleichzeitig mit dem Wachstum
    > immer
    > schwieriger zu finden waren. Altavista war
    >
    > damals neben anderen mittlerweile
    > verstorbenen
    > Konkurrenten eine relativ
    > brauchbare Suchmaschine.
    > Bevor diese dann von
    > Google verdrängt wurden.
    >
    > Datenkapazität
    > ist mittlerweile nicht mehr das
    > Problem, zum
    > Problem wird, wie damals auch schon,
    > die
    > vernünftige Suche im eigenen Web, das
    >
    > mittlerweile mehrere TB's umfasst...
    >
    > Happy searching!
    >
    > Die Lösung von damals ist auch die Lösung von
    > Heute... --> Google.
    >
    > Google Desktop (aber auch andere Mitbewerber in
    > diesem Segment) leisten da ganz erstaunliche
    > Dienst.
    > Du solltes das auf jeden Fall mal probiert haben,
    > bevor Du Dir Sorgen über Probleme machst die
    > eigentlich garnicht existieren.
    >


    Ordnung auf der eigenen HDD ist die halbe miete, ich lass doch nicht irgendein indexer laufen der die ganze Zeit irgend ne Grütze macht..

  4. Google ist der K.raken! Stoppt ihn.

    Autor: Blork 11.07.08 - 12:24


    > Google Desktop (aber auch andere Mitbewerber in
    > diesem Segment) leisten da ganz erstaunliche
    > Dienst.
    > Du solltes das auf jeden Fall mal probiert haben,
    > bevor Du Dir Sorgen über Probleme machst die
    > eigentlich garnicht existieren.
    >


    Das klappt so nicht.


    Lieber einfach Ordnung halten.

  5. Re: Lösung von damals == Lösung von Heute

    Autor: anony mouse 11.07.08 - 12:47

    gast2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ordnung auf der eigenen HDD ist die halbe miete,
    > ich lass doch nicht irgendein indexer laufen der
    > die ganze Zeit irgend ne Grütze macht..
    >


    Danke! You made my day! *rofl*
    Und dann hast du auch noch recht damit... was will man mehr?

  6. Re: Google ist der K.raken! Stoppt ihn.

    Autor: Kwyjibo 20.07.08 - 06:27

    Oder einfach uassagekräftige Dateinamen verwenden. Dann findets man auch in der normalen Windoof-Suche in angemessener zeit und e werden keien daten an Google geschickt (man weiß zwar nicht, ob sie das wirklich tun, ich will da nix unterstellen, aber laut deren Privacy-Policy lassen sie sich die Option, so ziemlich alles von deinem PC auszuspionieren offen und Google-Software ist generell fürs "nach hause telefonieren" bekannt).

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Google Desktop (aber auch andere
    > Mitbewerber in
    > diesem Segment) leisten da
    > ganz erstaunliche
    > Dienst.
    > Du solltes
    > das auf jeden Fall mal probiert haben,
    > bevor
    > Du Dir Sorgen über Probleme machst die
    >
    > eigentlich garnicht existieren.
    >
    > Das klappt so nicht.
    >
    > Lieber einfach Ordnung halten.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  3. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 4,32€
  4. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

  1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
    Bundesrechnungshof
    Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

    Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

  2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
    Riot Games
    Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

    Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

  3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
    Energiewende
    Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


  1. 18:10

  2. 16:56

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:00

  6. 13:26

  7. 13:01

  8. 12:15