1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Wikipedia ist superschnell

Konkurrenzprodukte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konkurrenzprodukte

    Autor: Tritop 30.03.05 - 13:35

    Natürlich gibt es nicht nur Encarta und Wikipedia sondern auch noch Brockhaus, Enyclopedia Britannica und verschiedene weniger renommierte Produkte.
    Alle nur auf Disk vorliegenden Enzyklopädien haben das gleiche Problem der Akutalität, das durch die Monatsupdates im Falle Brockhaus und Encarta aufgefangen wird.
    Außerdem gibt es deutliche Unterschiede im Umfang und der Qualität einzelner Artikel. Was die Computerei allgemein angeht, hat die Wikipedia hier sicher die Nase vorn.
    Die kommerziellen Produkte spielen íhre Vorteile vor allem im multimedialen Beiwerk aus. So sind z. B. die Atlanten, Ton- und Filmdokumente ein Eigenwert, den man eben auch bezahlen muss.

  2. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Sin 30.03.05 - 14:01

    Tritop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Natürlich gibt es nicht nur Encarta und Wikipedia
    > sondern auch noch Brockhaus, Enyclopedia
    > Britannica und verschiedene weniger renommierte
    > Produkte.
    > Alle nur auf Disk vorliegenden Enzyklopädien haben
    > das gleiche Problem der Akutalität, das durch die
    > Monatsupdates im Falle Brockhaus und Encarta
    > aufgefangen wird.
    > Außerdem gibt es deutliche Unterschiede im Umfang
    > und der Qualität einzelner Artikel. Was die
    > Computerei allgemein angeht, hat die Wikipedia
    > hier sicher die Nase vorn.
    > Die kommerziellen Produkte spielen íhre Vorteile
    > vor allem im multimedialen Beiwerk aus. So sind z.
    > B. die Atlanten, Ton- und Filmdokumente ein
    > Eigenwert, den man eben auch bezahlen muss.

    Ich schwöre ja auf das Buch, auf dessen Rückseite
    in großer, roter Schrift
    "Keine Panik!"
    steht ;).


    Gruß
    Uli

  3. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Tritop 30.03.05 - 14:12

    ... und einen Fisch. ;-)

  4. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Chaoswind 30.03.05 - 15:27

    Sin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich schwöre ja auf das Buch, auf dessen Rückseite
    >
    > in großer, roter Schrift
    > "Keine Panik!"
    > steht ;).

    Steht das nicht auf der ersten Seite?

  5. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Herb 30.03.05 - 16:46

    Chaoswind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich schwöre ja auf das Buch, auf dessen
    > Rückseite
    >
    > in großer, roter Schrift
    >
    > "Keine Panik!"
    > steht ;).
    >
    > Steht das nicht auf der ersten Seite?
    >
    Oh ihr Helden :) das steht gleich vorne auf dem Cover, deshalb ist's ja so ein Erfolg...

  6. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Chaoswind 30.03.05 - 17:06

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich schwöre ja auf das Buch, auf dessen Rückseite
    > > in großer, roter Schrift "Keine Panik!" steht ;).
    > > Steht das nicht auf der ersten Seite?
    > Oh ihr Helden :) das steht gleich vorne auf dem
    > Cover, deshalb ist's ja so ein Erfolg...

    Ist doch die erste Seite :P

    Aber ich dachte mehr an das Buch zum Buch ;)
    > Oh ihr Helden :) das steht gleich vorne auf dem
    > Cover, deshalb ist's ja so ein Erfolg...
    >
    >


  7. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Thomas Ley 30.03.05 - 16:55

    Sin schrieb:
    >
    > Ich schwöre ja auf das Buch, auf dessen Rückseite
    >
    > in großer, roter Schrift
    > "Keine Panik!"
    > steht ;).
    >
    >

    "Erstens ist er ein bisschen billiger und zweitens stehen auf seinem Umschlag in großen, freundlichen Buchstaben die Worte KEINE PANIK."

    -Gefunden in Internet


    Thomas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, verschiedene Standorte
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Technische Hochschule Rosenheim, Rosenheim
  4. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00