1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Wikipedia ist superschnell

Konkurrenzprodukte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konkurrenzprodukte

    Autor: Tritop 30.03.05 - 13:35

    Natürlich gibt es nicht nur Encarta und Wikipedia sondern auch noch Brockhaus, Enyclopedia Britannica und verschiedene weniger renommierte Produkte.
    Alle nur auf Disk vorliegenden Enzyklopädien haben das gleiche Problem der Akutalität, das durch die Monatsupdates im Falle Brockhaus und Encarta aufgefangen wird.
    Außerdem gibt es deutliche Unterschiede im Umfang und der Qualität einzelner Artikel. Was die Computerei allgemein angeht, hat die Wikipedia hier sicher die Nase vorn.
    Die kommerziellen Produkte spielen íhre Vorteile vor allem im multimedialen Beiwerk aus. So sind z. B. die Atlanten, Ton- und Filmdokumente ein Eigenwert, den man eben auch bezahlen muss.

  2. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Sin 30.03.05 - 14:01

    Tritop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Natürlich gibt es nicht nur Encarta und Wikipedia
    > sondern auch noch Brockhaus, Enyclopedia
    > Britannica und verschiedene weniger renommierte
    > Produkte.
    > Alle nur auf Disk vorliegenden Enzyklopädien haben
    > das gleiche Problem der Akutalität, das durch die
    > Monatsupdates im Falle Brockhaus und Encarta
    > aufgefangen wird.
    > Außerdem gibt es deutliche Unterschiede im Umfang
    > und der Qualität einzelner Artikel. Was die
    > Computerei allgemein angeht, hat die Wikipedia
    > hier sicher die Nase vorn.
    > Die kommerziellen Produkte spielen íhre Vorteile
    > vor allem im multimedialen Beiwerk aus. So sind z.
    > B. die Atlanten, Ton- und Filmdokumente ein
    > Eigenwert, den man eben auch bezahlen muss.

    Ich schwöre ja auf das Buch, auf dessen Rückseite
    in großer, roter Schrift
    "Keine Panik!"
    steht ;).


    Gruß
    Uli

  3. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Tritop 30.03.05 - 14:12

    ... und einen Fisch. ;-)

  4. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Chaoswind 30.03.05 - 15:27

    Sin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich schwöre ja auf das Buch, auf dessen Rückseite
    >
    > in großer, roter Schrift
    > "Keine Panik!"
    > steht ;).

    Steht das nicht auf der ersten Seite?

  5. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Herb 30.03.05 - 16:46

    Chaoswind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sin schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich schwöre ja auf das Buch, auf dessen
    > Rückseite
    >
    > in großer, roter Schrift
    >
    > "Keine Panik!"
    > steht ;).
    >
    > Steht das nicht auf der ersten Seite?
    >
    Oh ihr Helden :) das steht gleich vorne auf dem Cover, deshalb ist's ja so ein Erfolg...

  6. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Thomas Ley 30.03.05 - 16:55

    Sin schrieb:
    >
    > Ich schwöre ja auf das Buch, auf dessen Rückseite
    >
    > in großer, roter Schrift
    > "Keine Panik!"
    > steht ;).
    >
    >

    "Erstens ist er ein bisschen billiger und zweitens stehen auf seinem Umschlag in großen, freundlichen Buchstaben die Worte KEINE PANIK."

    -Gefunden in Internet


    Thomas

  7. Re: Konkurrenzprodukte

    Autor: Chaoswind 30.03.05 - 17:06

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich schwöre ja auf das Buch, auf dessen Rückseite
    > > in großer, roter Schrift "Keine Panik!" steht ;).
    > > Steht das nicht auf der ersten Seite?
    > Oh ihr Helden :) das steht gleich vorne auf dem
    > Cover, deshalb ist's ja so ein Erfolg...

    Ist doch die erste Seite :P

    Aber ich dachte mehr an das Buch zum Buch ;)
    > Oh ihr Helden :) das steht gleich vorne auf dem
    > Cover, deshalb ist's ja so ein Erfolg...
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach an der Riss
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Trenkwalder Personaldienste GmbH, Hannover
  4. TechnoTeam Bildverarbeitung GmbH, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. Autohersteller: Teslas Börsenwert überholt den von Volkswagen
    Autohersteller
    Teslas Börsenwert überholt den von Volkswagen

    Tesla ist mehr wert als Volkswagen - zumindest wenn es nach den Aktien geht. Erst kürzlich hat der US-Automobilhersteller 100 Milliarden US-Dollar erreicht, obwohl der Gewinn im Vergleich zu anderen Konzernen recht gering ist.

  2. Matternet: Schweizer Post nimmt Drohnenlieferungen wieder auf
    Matternet
    Schweizer Post nimmt Drohnenlieferungen wieder auf

    Nach zwei Zwischenfällen hatte die Schweizer Post die Lieferung per Drohne im vergangenen Jahr ausgesetzt und eine Sicherheitsüberprüfung der Fluggeräte veranlasst. Die Experten fanden nichts, was gegen eine Wiederaufnahme der Drohnenlieferungen spricht.

  3. Psyonix: Rocket League fährt unter MacOS und Linux nur noch offline
    Psyonix
    Rocket League fährt unter MacOS und Linux nur noch offline

    Ausgerechnet der zu Epic Games gehörende Crossplay-Pionier Psyonix stellt die Unterstützung von Rocket League für MacOS und Linux ein. Im März 2020 erscheint das letzte Update für die beiden Plattformen.


  1. 11:25

  2. 11:10

  3. 10:50

  4. 10:44

  5. 10:28

  6. 10:02

  7. 09:42

  8. 09:10