1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Wikipedia ist superschnell

Enzyklopädien: installiert oder online?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Bücherwurm 30.03.05 - 15:00

    Wenn so eine Enzyklopädien auf einem Rechner installiert ist... schön und gut... was aber wenn ich an einem anderen Rechner sitze? Wenn ich auf Arbeit oder unterwegs bin? Darf ich MS Encarta auf allen meinen Rechnern installieren? Wenn nicht? Was bringt mit Encarta? Ich bin dann doch vom Rechner abhängig. Auf Wiki kann ich von jedem Online Rechner der Welt zugreifen. Für mich ein unschlagbarer Vorteil.

  2. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Stefan Steinecke 30.03.05 - 15:04

    Flüster. *Encarta kann man von der Festplatte starten. Encarta braucht keine Aktivierung!*

    Bücherwurm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn so eine Enzyklopädien auf einem Rechner
    > installiert ist... schön und gut... was aber wenn
    > ich an einem anderen Rechner sitze? Wenn ich auf
    > Arbeit oder unterwegs bin? Darf ich MS Encarta auf
    > allen meinen Rechnern installieren? Wenn nicht?
    > Was bringt mit Encarta? Ich bin dann doch vom
    > Rechner abhängig. Auf Wiki kann ich von jedem
    > Online Rechner der Welt zugreifen. Für mich ein
    > unschlagbarer Vorteil.


  3. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: EinZauberwesen 30.03.05 - 15:06

    Bücherwurm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn so eine Enzyklopädien auf einem Rechner
    > installiert ist... schön und gut... was aber wenn
    > ich an einem anderen Rechner sitze? Wenn ich auf
    > Arbeit oder unterwegs bin? Darf ich MS Encarta auf
    > allen meinen Rechnern installieren? Wenn nicht?
    > Was bringt mit Encarta? Ich bin dann doch vom
    > Rechner abhängig. Auf Wiki kann ich von jedem
    > Online Rechner der Welt zugreifen. Für mich ein
    > unschlagbarer Vorteil.


    du kannst wicky auch noch mit allen daten und bilder offline laden oder auf eine dvd brennen.

    über tomraider kanns du eine palm/wince und windows offlineversion inkl. bilder ca. 700 mb ca. 200.000! (anstatt 70,000) artikeln runterladen. dann schön auf cd oder dvd mit dem reader brennen und du hast geballtes wissen überall mit. selbst auf einem palm mit entsprechender speicherkarte. das gabs noch nie! jetzt machen die palms oder win-ce geräte auch wirklich einen sinn.

    MS hat hier eindeutig das zepter aus der hand gegeben. und beim internetbrowser fängt es auch an. ausserdem war mir encarta immer zu us-bezogen. weniger deutschland-bezogen. das hat mich immer ein wenig gestört, dass wichtige aber nicht weltweit bekannte deutsche persönlichkeiten nur selten vorhanden sind.

    Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß der Text von mir ist.

  4. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Kopfschüttler (unregistered) 30.03.05 - 15:13

    Das sowas ausgerechnet ein "Bücherwurm" schreibt wundert mich jetzt aber doch etwas ..



    Bücherwurm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn so eine Enzyklopädien auf einem Rechner
    > installiert ist... schön und gut... was aber wenn
    > ich an einem anderen Rechner sitze? Wenn ich auf
    > Arbeit oder unterwegs bin? Darf ich MS Encarta auf
    > allen meinen Rechnern installieren? Wenn nicht?
    > Was bringt mit Encarta? Ich bin dann doch vom
    > Rechner abhängig. Auf Wiki kann ich von jedem
    > Online Rechner der Welt zugreifen. Für mich ein
    > unschlagbarer Vorteil.


  5. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Bücherwurm 30.03.05 - 16:53

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Flüster. *Encarta kann man von der Festplatte
    > starten. Encarta braucht keine Aktivierung!*

    Ich mags lieber durchweg frei und legal. Wie ist das mit der search.msn.de Encarta Suche? Entspricht die zu 100% dem Produkt? Oder gibt es dort Abstriche?

  6. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Bücherwurm 30.03.05 - 16:55

    EinZauberwesen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > du kannst wicky auch noch mit allen daten und
    > bilder offline laden oder auf eine dvd brennen.

    Danke für den Tipp.

    > über tomraider kanns du eine palm/wince und
    > windows offlineversion inkl. bilder ca. 700 mb ca.
    > 200.000! (anstatt 70,000) artikeln runterladen.
    > dann schön auf cd oder dvd mit dem reader brennen
    > und du hast geballtes wissen überall mit. selbst
    > auf einem palm mit entsprechender speicherkarte.
    > das gabs noch nie! jetzt machen die palms oder
    > win-ce geräte auch wirklich einen sinn.

    Kapazität habe ich genug... auch mobile... ich greife auch zu den englischen Artikeln. Ich werds mal angucken.

    > MS hat hier eindeutig das zepter aus der hand
    > gegeben. und beim internetbrowser fängt es auch
    > an. ausserdem war mir encarta immer zu us-bezogen.
    > weniger deutschland-bezogen. das hat mich immer
    > ein wenig gestört, dass wichtige aber nicht
    > weltweit bekannte deutsche persönlichkeiten nur
    > selten vorhanden sind.

    Viel Wahres dran...

    Wie ist das mit der search.msn.de Encarta Suche? Entspricht die zu 100% dem Produkt? Oder gibt es dort Abstriche?

    > Mit freundlichem Gruss - Ein Zauberwesen
    > Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß
    > der Text von mir ist.

    Hehe... sag ich auch immer :-)


  7. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Bücherwurm 30.03.05 - 16:55

    Kopfschüttler (unregistered) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das sowas ausgerechnet ein "Bücherwurm" schreibt
    > wundert mich jetzt aber doch etwas ..

    Das Internet ist für mich auch ein Buch... nur eines das wächst und wächst und wächst.

  8. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: EinZauberwesen 30.03.05 - 17:02

    Bücherwurm schrieb:
    >
    > Wie ist das mit der search.msn.de Encarta Suche?
    > Entspricht die zu 100% dem Produkt? Oder gibt es
    > dort Abstriche?
    >

    sorry, das weiss ich leider nicht. habe es noch nicht ausprobiert. vielleicht jemand anderes?
    macht aber nicht wirklich sinn, dort komplett neue beiträge zu schreiben, wenn ms doch eine teuere abteilung für die offlineversion einsetzt.




    Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß der Text von mir ist.

  9. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Stefan Steinecke 30.03.05 - 17:04

    Keine Ahnung.

    Bücherwurm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Flüster. *Encarta kann man von der
    > Festplatte
    > starten. Encarta braucht keine
    > Aktivierung!*
    >
    > Ich mags lieber durchweg frei und legal. Wie ist
    > das mit der search.msn.de Encarta Suche?
    > Entspricht die zu 100% dem Produkt? Oder gibt es
    > dort Abstriche?


  10. legale zweitsprachkopie?

    Autor: dumping 30.03.05 - 17:06

    ist es legal, wenn ich encarta auf deutsch kaufe und die englische version runterlade?

  11. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Stefan Steinecke 30.03.05 - 17:07



    Ein gutes Buch "verdichtet". Im Internet wird Vaporinfo verbreitet.

    Bücherwurm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kopfschüttler (unregistered) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das sowas ausgerechnet ein "Bücherwurm"
    > schreibt
    > wundert mich jetzt aber doch etwas
    > ..
    >
    > Das Internet ist für mich auch ein Buch... nur
    > eines das wächst und wächst und wächst.


  12. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Stefan Steinecke 30.03.05 - 17:10

    Ich merke sowas immer am Applaus.


    EinZauberwesen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß
    > der Text von mir ist.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Quentic GmbH, Berlin
  2. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. BIG direkt gesund, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-8%) 45,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. 4,26€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

  1. Prozessor: ARM-Server-CPUs werden in Azure und Supercomputern verbaut
    Prozessor
    ARM-Server-CPUs werden in Azure und Supercomputern verbaut

    Laut CPU-Hersteller Marvell werden dessen ARM-Server-Chips ThunderX2 nun von Microsoft produktiv in der Azure-Cloud benutzt. Cray und Fujitsu nennen unterdessen weitere Kunden für ihre ARM-Supercomputer-Chips.

  2. Hackerwettbewerb: Chinesische Hacker finden Zero Days in Chrome und Edge
    Hackerwettbewerb
    Chinesische Hacker finden Zero Days in Chrome und Edge

    Etliche Zero-Day-Exploits in verschiedenen Softwareprojekten sind im Rahmen des Hackerwettbewerbs TianfuCup gezeigt worden, der chinesischen Version von Pwn2Own. Insgesamt gewannen die Hacker mehrere 100.000 US-Dollar.

  3. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
    Top-Level-Domains
    Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.


  1. 15:18

  2. 13:19

  3. 12:05

  4. 11:58

  5. 11:52

  6. 11:35

  7. 11:21

  8. 10:58