1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Wikipedia ist superschnell

Enzyklopädien: installiert oder online?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Bücherwurm 30.03.05 - 15:00

    Wenn so eine Enzyklopädien auf einem Rechner installiert ist... schön und gut... was aber wenn ich an einem anderen Rechner sitze? Wenn ich auf Arbeit oder unterwegs bin? Darf ich MS Encarta auf allen meinen Rechnern installieren? Wenn nicht? Was bringt mit Encarta? Ich bin dann doch vom Rechner abhängig. Auf Wiki kann ich von jedem Online Rechner der Welt zugreifen. Für mich ein unschlagbarer Vorteil.

  2. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Stefan Steinecke 30.03.05 - 15:04

    Flüster. *Encarta kann man von der Festplatte starten. Encarta braucht keine Aktivierung!*

    Bücherwurm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn so eine Enzyklopädien auf einem Rechner
    > installiert ist... schön und gut... was aber wenn
    > ich an einem anderen Rechner sitze? Wenn ich auf
    > Arbeit oder unterwegs bin? Darf ich MS Encarta auf
    > allen meinen Rechnern installieren? Wenn nicht?
    > Was bringt mit Encarta? Ich bin dann doch vom
    > Rechner abhängig. Auf Wiki kann ich von jedem
    > Online Rechner der Welt zugreifen. Für mich ein
    > unschlagbarer Vorteil.


  3. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: EinZauberwesen 30.03.05 - 15:06

    Bücherwurm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn so eine Enzyklopädien auf einem Rechner
    > installiert ist... schön und gut... was aber wenn
    > ich an einem anderen Rechner sitze? Wenn ich auf
    > Arbeit oder unterwegs bin? Darf ich MS Encarta auf
    > allen meinen Rechnern installieren? Wenn nicht?
    > Was bringt mit Encarta? Ich bin dann doch vom
    > Rechner abhängig. Auf Wiki kann ich von jedem
    > Online Rechner der Welt zugreifen. Für mich ein
    > unschlagbarer Vorteil.


    du kannst wicky auch noch mit allen daten und bilder offline laden oder auf eine dvd brennen.

    über tomraider kanns du eine palm/wince und windows offlineversion inkl. bilder ca. 700 mb ca. 200.000! (anstatt 70,000) artikeln runterladen. dann schön auf cd oder dvd mit dem reader brennen und du hast geballtes wissen überall mit. selbst auf einem palm mit entsprechender speicherkarte. das gabs noch nie! jetzt machen die palms oder win-ce geräte auch wirklich einen sinn.

    MS hat hier eindeutig das zepter aus der hand gegeben. und beim internetbrowser fängt es auch an. ausserdem war mir encarta immer zu us-bezogen. weniger deutschland-bezogen. das hat mich immer ein wenig gestört, dass wichtige aber nicht weltweit bekannte deutsche persönlichkeiten nur selten vorhanden sind.

    Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß der Text von mir ist.

  4. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Kopfschüttler (unregistered) 30.03.05 - 15:13

    Das sowas ausgerechnet ein "Bücherwurm" schreibt wundert mich jetzt aber doch etwas ..



    Bücherwurm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn so eine Enzyklopädien auf einem Rechner
    > installiert ist... schön und gut... was aber wenn
    > ich an einem anderen Rechner sitze? Wenn ich auf
    > Arbeit oder unterwegs bin? Darf ich MS Encarta auf
    > allen meinen Rechnern installieren? Wenn nicht?
    > Was bringt mit Encarta? Ich bin dann doch vom
    > Rechner abhängig. Auf Wiki kann ich von jedem
    > Online Rechner der Welt zugreifen. Für mich ein
    > unschlagbarer Vorteil.


  5. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Bücherwurm 30.03.05 - 16:53

    Stefan Steinecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Flüster. *Encarta kann man von der Festplatte
    > starten. Encarta braucht keine Aktivierung!*

    Ich mags lieber durchweg frei und legal. Wie ist das mit der search.msn.de Encarta Suche? Entspricht die zu 100% dem Produkt? Oder gibt es dort Abstriche?

  6. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Bücherwurm 30.03.05 - 16:55

    EinZauberwesen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > du kannst wicky auch noch mit allen daten und
    > bilder offline laden oder auf eine dvd brennen.

    Danke für den Tipp.

    > über tomraider kanns du eine palm/wince und
    > windows offlineversion inkl. bilder ca. 700 mb ca.
    > 200.000! (anstatt 70,000) artikeln runterladen.
    > dann schön auf cd oder dvd mit dem reader brennen
    > und du hast geballtes wissen überall mit. selbst
    > auf einem palm mit entsprechender speicherkarte.
    > das gabs noch nie! jetzt machen die palms oder
    > win-ce geräte auch wirklich einen sinn.

    Kapazität habe ich genug... auch mobile... ich greife auch zu den englischen Artikeln. Ich werds mal angucken.

    > MS hat hier eindeutig das zepter aus der hand
    > gegeben. und beim internetbrowser fängt es auch
    > an. ausserdem war mir encarta immer zu us-bezogen.
    > weniger deutschland-bezogen. das hat mich immer
    > ein wenig gestört, dass wichtige aber nicht
    > weltweit bekannte deutsche persönlichkeiten nur
    > selten vorhanden sind.

    Viel Wahres dran...

    Wie ist das mit der search.msn.de Encarta Suche? Entspricht die zu 100% dem Produkt? Oder gibt es dort Abstriche?

    > Mit freundlichem Gruss - Ein Zauberwesen
    > Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß
    > der Text von mir ist.

    Hehe... sag ich auch immer :-)


  7. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Bücherwurm 30.03.05 - 16:55

    Kopfschüttler (unregistered) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das sowas ausgerechnet ein "Bücherwurm" schreibt
    > wundert mich jetzt aber doch etwas ..

    Das Internet ist für mich auch ein Buch... nur eines das wächst und wächst und wächst.

  8. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: EinZauberwesen 30.03.05 - 17:02

    Bücherwurm schrieb:
    >
    > Wie ist das mit der search.msn.de Encarta Suche?
    > Entspricht die zu 100% dem Produkt? Oder gibt es
    > dort Abstriche?
    >

    sorry, das weiss ich leider nicht. habe es noch nicht ausprobiert. vielleicht jemand anderes?
    macht aber nicht wirklich sinn, dort komplett neue beiträge zu schreiben, wenn ms doch eine teuere abteilung für die offlineversion einsetzt.




    Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß der Text von mir ist.

  9. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Stefan Steinecke 30.03.05 - 17:04

    Keine Ahnung.

    Bücherwurm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stefan Steinecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Flüster. *Encarta kann man von der
    > Festplatte
    > starten. Encarta braucht keine
    > Aktivierung!*
    >
    > Ich mags lieber durchweg frei und legal. Wie ist
    > das mit der search.msn.de Encarta Suche?
    > Entspricht die zu 100% dem Produkt? Oder gibt es
    > dort Abstriche?


  10. legale zweitsprachkopie?

    Autor: dumping 30.03.05 - 17:06

    ist es legal, wenn ich encarta auf deutsch kaufe und die englische version runterlade?

  11. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Stefan Steinecke 30.03.05 - 17:07



    Ein gutes Buch "verdichtet". Im Internet wird Vaporinfo verbreitet.

    Bücherwurm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kopfschüttler (unregistered) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das sowas ausgerechnet ein "Bücherwurm"
    > schreibt
    > wundert mich jetzt aber doch etwas
    > ..
    >
    > Das Internet ist für mich auch ein Buch... nur
    > eines das wächst und wächst und wächst.


  12. Re: Enzyklopädien: installiert oder online?

    Autor: Stefan Steinecke 30.03.05 - 17:10

    Ich merke sowas immer am Applaus.


    EinZauberwesen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Rechtschreibfehler sind Absicht. So weiss ich, daß
    > der Text von mir ist.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen
  3. Universität Passau, Passau
  4. ADAC IT Service GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)
  2. (heute u. a. Philips Hue Topseller, Philips Wake-up Lights, Samsung Galaxy Tab S6)
  3. 0,00€
  4. 44,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18