Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Wikipedia ist superschnell

Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!

    Autor: Nameless 30.03.05 - 18:19

    Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!

    "Wikipedia kann als eine Ergänzung zur Encarta betrachtet werden, leistet aber definitiv weniger."
    Begründung, Beispiele, Fakten?


    "Denn für eine alleinige Wissensbeschaffung ist Wikipedia zu unsicher. Wie gesagt, es ist die Verlässlichkeit der Artikel, die in der Encarta garantiert ist."
    Beispiele, Fakten?


    "Ich verfolge Wikipedia genauso wie Sie und es gibt Artikel, die sind - ohne Frage - sehr gut und es gibt Artikel, die sind nicht wirklich brauchbar."
    Beispiele, Fakten?



    Das reicht fürs Erste.

  2. Re: Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!

    Autor: Michael - alt 30.03.05 - 22:23

    Nameless schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!
    Dann lies den Artikel nicht nur, sondern versuche ihn zu verstehen...

    >
    > "Wikipedia kann als eine Ergänzung zur Encarta
    > betrachtet werden, leistet aber definitiv
    > weniger."
    > Begründung, Beispiele, Fakten?
    >
    Geschriebener Text ist nicht eindeutig; wenn er mit Bildern, Filme, Tönen verbunden ist, kann er verständlicher werden. Wenn ich z.B. den Artikel in Wikipedia zu Dissonanz (musik) studiere, bekomme ich Kreislaufbeschwerden; es ist sowas von unvollständig. Dir die Fakten aber zu beschreiben würde in eine sehr lange Abhandlung münden.

    >
    > "Denn für eine alleinige Wissensbeschaffung ist
    > Wikipedia zu unsicher. Wie gesagt, es ist die
    > Verlässlichkeit der Artikel, die in der Encarta
    > garantiert ist."
    > Beispiele, Fakten?
    Nochmals: Nachdenken. Es gibt bei Wikipedia keine redaktionelle Überarbeitung der Artikel. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit für Unvollständigkeit (=Fehlerhaftigkeit) enorm.


    >
    >
    > "Ich verfolge Wikipedia genauso wie Sie und es
    > gibt Artikel, die sind - ohne Frage - sehr gut und
    > es gibt Artikel, die sind nicht wirklich
    > brauchbar."
    > Beispiele, Fakten?
    na, dann suche mal den Begriff "Diaphonia". Er gilt als das Gegenteil von "Symphonia" und bedeutet Mißklang gegenüber Wohlklang....

    Oder suche mal das Prinzip der kleinsten Wirkung

    Oder, weil wir ja Computerer sind, suche mal das Akronym CMS. Es fehlt "Customer Monitoring System" Das ist eine Art PC auf dem IBM Großrechner. Diesen "PC" gab es unter dem System VM/CP bevor es den PC wirklich gab.

    Was nützt also so ein Sammelsurium an Unvollständigkeiten....????

    >
    >
    > Das reicht fürs Erste.
    Das finde ich auch.....


  3. Re: Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!

    Autor: Wanda 31.03.05 - 00:15

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Geschriebener Text ist nicht eindeutig; wenn er
    > mit Bildern, Filme, Tönen verbunden ist, kann er
    > verständlicher werden.

    Du schreibst es... _kann verständlicher werden_. Kann aber auch total Schwachsinn sein der einfach nur nervt um am Ziel weit vorbei schiesst.

    > Nochmals: Nachdenken. Es gibt bei Wikipedia keine
    > redaktionelle Überarbeitung der Artikel. Damit
    > steigt die Wahrscheinlichkeit für
    > Unvollständigkeit (=Fehlerhaftigkeit) enorm.

    Wo ist die Garantie dass die Encarta von MS Fehlerfrei ist? Wo steht geschrieben das die Encarta keine Fehler enthält und alle Artikel 100% korrekt und ausführlich genug sind? Als lass den Schwachsinn von wegen Wiki hätte keine redaktionelle Überarbeitung.. die hat sie... genauso wie die Encarta... von Menschen gemacht - und Menschen machen Fehler.

    > na, dann suche mal den Begriff "Diaphonia". Er
    > gilt als das Gegenteil von "Symphonia" und
    > bedeutet Mißklang gegenüber Wohlklang....

    In der Encarta sind dutzende Begriffe falsch, schlecht oder gar nicht erst erklärt. So what? Was ist schon perfekt? MS will da wieder den Fehlerteufel den anderen zuschieben ohne auf die eigenen zu schauen.

    > Oder, weil wir ja Computerer sind, suche mal das
    > Akronym CMS. Es fehlt "Customer Monitoring System"
    > Das ist eine Art PC auf dem IBM Großrechner.
    > Diesen "PC" gab es unter dem System VM/CP bevor es
    > den PC wirklich gab.

    Du solltest Wiki auch benutzen dann hättest du dich hier nicht so gnadenlos blamiert.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Conversational_Monitor_System

    Lachhaft...

    > Was nützt also so ein Sammelsurium an
    > Unvollständigkeiten....????

    Das frage ich mich ernsthaft wenn ich deine Argumentation lese...

    > > > > > Das reicht fürs Erste.
    > Das finde ich auch.....

    Ich hoffe du denkst das nächste mal nach

  4. Re: Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!

    Autor: Diskutierer 31.03.05 - 09:18

    Wanda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Geschriebener Text ist nicht eindeutig; wenn
    > er
    > mit Bildern, Filme, Tönen verbunden ist,
    > kann er
    > verständlicher werden.
    >
    > Du schreibst es... _kann verständlicher werden_.
    > Kann aber auch total Schwachsinn sein der einfach
    > nur nervt um am Ziel weit vorbei schiesst.

    Was ist denn das für eine lächerliche Argumentation? Du versuchst ziemlich dümmlich uns weismachen zu wollen, daß Wikipedia deswegen besser sei, weil weniger drinsteht; und weniger bedeutet eben nur Text....

    >
    > > Nochmals: Nachdenken. Es gibt bei Wikipedia
    > keine
    > redaktionelle Überarbeitung der
    > Artikel. Damit
    > steigt die Wahrscheinlichkeit
    > für
    > Unvollständigkeit (=Fehlerhaftigkeit)
    > enorm.
    >
    > Wo ist die Garantie dass die Encarta von MS
    > Fehlerfrei ist? Wo steht geschrieben das die
    > Encarta keine Fehler enthält und alle Artikel 100%
    > korrekt und ausführlich genug sind? Als lass den
    > Schwachsinn von wegen Wiki hätte keine
    > redaktionelle Überarbeitung.. die hat sie...
    > genauso wie die Encarta... von Menschen gemacht -
    > und Menschen machen Fehler.
    >

    Du kannst doch jederzeit das fehlerhafte System Deiner Wahl benutzen; ich äussere nur, daß ich von deutlich weniger Fehler in einem kommerziellen System überzeugt bin, das aus wettbewerbstechnischen Gründen ganz anders verpflichtet ist.

    > > na, dann suche mal den Begriff "Diaphonia".
    > Er
    > gilt als das Gegenteil von "Symphonia"
    > und
    > bedeutet Mißklang gegenüber
    > Wohlklang....
    >
    > In der Encarta sind dutzende Begriffe falsch,
    > schlecht oder gar nicht erst erklärt. So what? Was
    > ist schon perfekt? MS will da wieder den
    > Fehlerteufel den anderen zuschieben ohne auf die
    > eigenen zu schauen.
    >
    > > Oder, weil wir ja Computerer sind, suche mal
    > das
    > Akronym CMS. Es fehlt "Customer
    > Monitoring System"
    > Das ist eine Art PC auf
    > dem IBM Großrechner.
    > Diesen "PC" gab es unter
    > dem System VM/CP bevor es
    > den PC wirklich
    > gab.
    >
    > Du solltest Wiki auch benutzen dann hättest du
    > dich hier nicht so gnadenlos blamiert.

    Du hast Dich blamiert. Unter http://de.wikipedia.org/wiki/Cms
    kannst Du den Grund meines Schreibens finden. Reihenfolge: Aufruf www.wikipedia.de, Eingabe von CMS im Suchbegriffsfeld und Absenden.

    Beweis der Unvollständigkeit erbracht....

    >
    >
    > Lachhaft...
    >
    > > Was nützt also so ein Sammelsurium an
    >
    > Unvollständigkeiten....????

    s.o.

    >
    > Das frage ich mich ernsthaft wenn ich deine
    > Argumentation lese...
    >
    > > > > > > Das reicht fürs
    > Erste.
    > Das finde ich auch.....
    >
    > Ich hoffe du denkst das nächste mal nach
    Dummkopf


  5. Re: Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!

    Autor: Wanda 31.03.05 - 09:39

    Diskutierer schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Was ist denn das für eine lächerliche
    > Argumentation? Du versuchst ziemlich dümmlich uns
    > weismachen zu wollen, daß Wikipedia deswegen
    > besser sei, weil weniger drinsteht; und weniger
    > bedeutet eben nur Text....

    Text kann besser sein als ein Video. Ein Video oder Audio ist nicht gleich bessere Erklärung des Wissens. Darum geht es. In Wiki steht weit mehr als in Encarta.


    > Du kannst doch jederzeit das fehlerhafte System
    > Deiner Wahl benutzen; ich äussere nur, daß ich von
    > deutlich weniger Fehler in einem kommerziellen
    > System überzeugt bin, das aus
    > wettbewerbstechnischen Gründen ganz anders
    > verpflichtet ist.

    In Wiki kontrollieren jene die Artikel die sie geschrieben haben. Dadurch verpflichtet sich jeder Autor seine(n) Artikel zu 'überwachen' und ggf später zu verbesser oder zu erweitern. Ein kommerzieller Anbieter ist da auch zu rein gar nichts verpflichtet.

    > Du hast Dich blamiert. Unter
    > kannst Du den Grund meines Schreibens finden.
    > Reihenfolge: Aufruf www.wikipedia.de, Eingabe von
    > CMS im Suchbegriffsfeld und Absenden.
    >
    > Beweis der Unvollständigkeit erbracht....

    Bist so so dumm oder tust du nur? Der Artikel ist in Wiki vorhanden, Vollständigkeit erbracht.

    In Encarta - 50.000 Artikel (multilingual)
    In Wiki.de - 210.000 Artikel (deutsch)
    In Wiki.en - 500.000 Artikel (englisch)

    Wo ist also Unvollständigkeit? Es gibt gut 160.000 deutsche Artikel die schlicht weg fehlen oder 450.000 englische Artikel. Mach dich nicht lächerlich und mach die Unvollständigkeit nicht an einem Artikel fest den du nur nicht gefunden hast.

  6. Re: Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!

    Autor: Diskutierer 01.04.05 - 10:58

    Wanda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diskutierer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was ist denn das für eine lächerliche
    >
    > Argumentation? Du versuchst ziemlich dümmlich
    > uns
    > weismachen zu wollen, daß Wikipedia
    > deswegen
    > besser sei, weil weniger drinsteht;
    > und weniger
    > bedeutet eben nur Text....
    >
    > Text kann besser sein als ein Video. Ein Video
    > oder Audio ist nicht gleich bessere Erklärung des
    > Wissens. Darum geht es. In Wiki steht weit mehr
    > als in Encarta.

    Diese Aussage ist so leer wie nur irgendwas. 1. Was heißt steht? Wenn Du meinst, mehr Text schaffe mehr Verständnis, scheinst Du einen Hang zur Tagträumerei zu haben oder in der Benutzung Deiner Sinne nich etwas zurückgeblieben.... Es geht nicht darum, welche Mengen erklärt werden, sondern was davon verstanden wird.....
    >
    >
    > > Du kannst doch jederzeit das fehlerhafte
    > System
    > Deiner Wahl benutzen; ich äussere nur,
    > daß ich von
    > deutlich weniger Fehler in einem
    > kommerziellen
    > System überzeugt bin, das
    > aus
    > wettbewerbstechnischen Gründen ganz
    > anders
    > verpflichtet ist.
    >
    > In Wiki kontrollieren jene die Artikel die sie
    > geschrieben haben. Dadurch verpflichtet sich jeder
    > Autor seine(n) Artikel zu 'überwachen' und ggf
    > später zu verbesser oder zu erweitern. Ein
    > kommerzieller Anbieter ist da auch zu rein gar
    > nichts verpflichtet.

    Was um alles in der Welt bedeutet, das "Überwachen" eines Artikels?

    Du scheinst die Verpflichtungen eines kommerziellen Anbieters nicht zu kennen. Dann sage ich Dir mal die Hauptverpflichtung: Erfolg am Markt. Alles andere bedeutet Tod (der Firma). Dies geht nur über Qualität; das bedeutet laut Wikipedia: Inhalt und Güte (was ausnahmsweise mal stimmt. Da Wikipedia im Bereich des kostenlosen Unsinns Marktführer ist, braucht man sich hier um diesen Qualitätsbegriff nicht zu scheren. Das sind die Unterschiede zwischen kommerziell und frei...
    >
    > > Du hast Dich blamiert. Unter
    > kannst Du
    > den Grund meines Schreibens finden.
    >
    > Reihenfolge: Aufruf www.wikipedia.de, Eingabe
    > von
    > CMS im Suchbegriffsfeld und
    > Absenden.
    >
    > Beweis der Unvollständigkeit
    > erbracht....
    >
    > Bist so so dumm oder tust du nur? Der Artikel ist
    > in Wiki vorhanden, Vollständigkeit erbracht.
    Was für ne Vollständigkeit hast du erbracht??? Also wenn ich von Deinem kläglich gescheiterten Versuch, Dich auszudrücken mal absehe: die Normalbedienung von Wikipedia führt nicht zum Ergebnis, sondern erst die Befragung weiterer Wikis. Allein damit ist der Beweis der Unvöllständigkeit für Wikipedia erbracht. Es kann doch nicht angehen, daß man auf der Suche nach Erklärung mehrere Wikis bemühen muß

    >
    > In Encarta - 50.000 Artikel (multilingual)
    > In Wiki.de - 210.000 Artikel (deutsch)
    > In Wiki.en - 500.000 Artikel (englisch)
    >
    > Wo ist also Unvollständigkeit? Es gibt gut 160.000
    > deutsche Artikel die schlicht weg fehlen oder
    > 450.000 englische Artikel. Mach dich nicht
    > lächerlich und mach die Unvollständigkeit nicht an
    > einem Artikel fest den du nur nicht gefunden hast.
    Doch, wie eben ausgeführt. Was Du daran lächerlich findest ist Dein Problem, nicht meines....


  7. Re: Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!

    Autor: Wanda 01.04.05 - 18:58

    Diskutierer schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Diese Aussage ist so leer wie nur irgendwas. 1.
    > Was heißt steht? Wenn Du meinst, mehr Text schaffe
    > mehr Verständnis, scheinst Du einen Hang zur
    > Tagträumerei zu haben oder in der Benutzung Deiner
    > Sinne nich etwas zurückgeblieben.... Es geht nicht
    > darum, welche Mengen erklärt werden, sondern was
    > davon verstanden wird.....

    Und bei Bildern versteht man mehr? Deswegen sind lesende Leute auch gebildeter als TV Kiddis. Sorry, Text vermittelt mehr als Bilder. Bilder dienen als Hilfe für geistig Schwache.

    > Was um alles in der Welt bedeutet, das
    > "Überwachen" eines Artikels?

    Soviel zum Thema geistig Schwache. Begriffsstuzig?

    > Du scheinst die Verpflichtungen eines
    > kommerziellen Anbieters nicht zu kennen.

    Er hat _keine_. Wenn ein Beitrag unvollständig oder fehlerhaft ist wie es nunmal der Fall ist gibt es eine Anmerkung und/oder Konventionalstrafen und das war es. Dennoch werden Menschen nicht fehlerfreier. Oder warum kann MS trotz des Dranges der Kunden fehlerhafte Software vertreiben? Weil Fehlerfreiheit ausgeschlossen ist.

    > Dann sage
    > ich Dir mal die Hauptverpflichtung: Erfolg am
    > Markt. Alles andere bedeutet Tod (der Firma).

    Erfolg hat _nichts_ mit Fehlerfreiheit zu tun.

    > Dies
    > geht nur über Qualität; das bedeutet laut
    > Wikipedia: Inhalt und Güte (was ausnahmsweise mal
    > stimmt. Da Wikipedia im Bereich des kostenlosen
    > Unsinns Marktführer ist, braucht man sich hier um
    > diesen Qualitätsbegriff nicht zu scheren. Das sind
    > die Unterschiede zwischen kommerziell und frei...

    Und deswegen liefern SAP, Oracle, Microsoft, Cisco etc immer wieder Fehlerbereinigungen weil die Qualität so massiv hoch ist und keine Fehler existieren dürfen. Denkst du manchmal auch nach oder schreibst du nach dem Drogenkonsum sofort los?

    > Was für ne Vollständigkeit hast du erbracht???

    Ich habe den Artikel den du suchst gefunden. Ich habe den Beweis erbracht dass a) der Artikel existiert und b) du zu dumm zum suchen bist. Deutsch ist weder Weltsprache noch Standardsprache. Nur in dem Bereich zu suchen ist dumm.

    > Also wenn ich von Deinem kläglich gescheiterten
    > Versuch, Dich auszudrücken mal absehe: die
    > Normalbedienung von Wikipedia führt nicht zum
    > Ergebnis, sondern erst die Befragung weiterer
    > Wikis.

    Die Befragung führt sofort zum Ziel. Du versuchst nur krampfhaft zu bashen. Verzweifelt aber krampfhaft.

    > Allein damit ist der Beweis der
    > Unvöllständigkeit für Wikipedia erbracht. Es kann
    > doch nicht angehen, daß man auf der Suche nach
    > Erklärung mehrere Wikis bemühen muß

    Mehrere Wikis? Nein, nur die englische Version... nunmal die Sprache im Internet. Bashst du auch Google und MSN wenn sie auf deutschen Seiten keine Sucherfolge erzielen aber auf weltweiten Millionen? Sorry, zu dumm.

    > Doch, wie eben ausgeführt. Was Du daran lächerlich
    > findest ist Dein Problem, nicht meines....

    Der Artikel ist in der englisch Version von Wiki vorhanden, 450.000 weitere in der Wiki Version fehlen in Encarta. Wieviel mehr Beweis braucht ein Basher wie du? 450.000 Gründe sprechen deutlich gegen deine Träumerei... und wenn du nunmal ein Rassist bist der nur das gute DEUTSCHE Ergebnis duldet.. tja... da sprechen dann noch immmer 160.000 Gründe gegen Encarta und für Wiki.

  8. Re: Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!

    Autor: Diskutierer 05.04.05 - 14:55

    Ich gehe jetzt auf Deine ganzen Erwiderungen nicht weiter ein. Du hast eine von mir völlig verschiedene Kultur zu Diskussionen entwickelt, die in meiner Sichtweise keine Diskussionen mehr sind.

    Festzuhalten ist, daß Dein ganzer Text mehr Fragen aufwirft, als er beantwortet. Ich verstehe zum Beispiel immer noch nicht, was es in Deinem Verständnis bedeutet, "einen Artikel zu überwachen". Anstelle es zu erklären (denn Text ist Deiner Meinung nach ja so toll geeignet dafür), wenn Du schon das für mich verständliche Wort dafür nicht findest, stellst Du Dich auf den Standpunkt, ich sei dumm.....

    Was Du damit bezwecken willst, ist unklar, denn jeder weiß doch, daß Du mich gar nicht kennst..... Oder hat Dir etwa ein Engelein was geflüstert? Es wäre nämlich falsch. Drum will ich nun auch nicht bewerten, was denn da Deinerseits Antriebe zu negativen Energien waren, sondern einfach rückmelden, daß sie keine Wirkung hatten.

  9. Re: Ich will Fakten, Fakten, Fakten !!!

    Autor: Wanda 10.04.05 - 13:00

    Diskutierer schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Du lebst in einer Überzeugung dass etwas 100% fehlerfrei sein kann. Das gibt es aber nicht also muss korrigiert werden. Korrigiere bei Brockhaus oder Encarta... lange kannst du warten... bei Wikipedia kannst du sofort korrigieren oder erweitern. Müsste selbst für dich leicht verständlich sein.



Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Chihiros Reise ins Zauberland - Studio Ghibli Blu-Ray Collection 12,97€)
  2. (heute u. a. Sharkoon TG4 RGB Gehäuse 47,99€, Kingston 480-GB-SSD 54,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
Lift Aircraft
Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

  1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
  2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
  3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

  1. Implosion Fabrication: MIT-Forscher schrumpfen Objekte
    Implosion Fabrication
    MIT-Forscher schrumpfen Objekte

    Und plötzlich hat das Ding nur noch ein Tausendstel seines vorherigen Volumen: Forscher am MIT haben eine Technik entwickelt, um Strukturen in größerem Maßstab zu bauen und dann auf die Nanogröße zu verkleinern. Das geht aber nur mit bestimmten Materialien.

  2. Bionic Beaver: Ubuntu 18.04 bekommt OpenSSL 1.1.1 und TLS 1.3 als Update
    Bionic Beaver
    Ubuntu 18.04 bekommt OpenSSL 1.1.1 und TLS 1.3 als Update

    Die aktuelle Ubuntu-Version 18.04 mit Langzeitsupport bekommt demnächst die aktuelle OpenSSL-Version 1.1.1 und damit Langzeitsupport der Hauptentwickler für die wichtige Krypto-Bibliothek. Damit kann auch TLS 1.3 genutzt werden. Pakete wie Apache sollen ebenfalls angepasst werden.

  3. Konsolen: Neue Xbox-Konsolen heißen offenbar Anaconda und Lockhart
    Konsolen
    Neue Xbox-Konsolen heißen offenbar Anaconda und Lockhart

    Die nächste Generation der Xbox entsteht derzeit in zwei Varianten. Laut einem Medienbericht handelt es sich um ein leistungsfähiges Modell namens Anaconda und um ein Basisgerät mit der Bezeichnung Lockhart. Außerdem soll Anfang 2019 eine vierte Xbox One erscheinen - ein Detail klingt allerdings eher unglaubwürdig.


  1. 14:21

  2. 14:06

  3. 12:52

  4. 12:27

  5. 12:02

  6. 11:43

  7. 11:27

  8. 11:05