Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trekstor baut Musik- und…

Vorteil iPod?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteil iPod?!

    Autor: Q-Kontinuum 14.07.08 - 10:03

    MP3-Player gibt es wie Sand am Meer. Dem Gros fehlt aber die Genialität des iPod: das Rädchen. Damit kann man ratzfatz MP3-Sets von 3 Stunden Länge durchspulen, Stellen anwählen etc.

    Für mich ist das Rädchen bzw. die damit verbundene Bedienung des iPod der Grund, nur iPod zu kaufen.

  2. Re: Vorteil iPod?!

    Autor: B-Movie 14.07.08 - 10:14

    Das Rädchen ist mir total egal.

    Bei einem 8MB-Player auch nicht so zwingen notwendig.

    Was mich wundert dass fast alle nur so 8MB-Flashplayer anbieten. Wenn man was größeres sucht 60, 80, 120 + MB landet man bei Apple oder bei wenigen asiatischen Herstellern - allesamt in Euroa eher schlecht verfügbar und zudem weit teurer als Apple!

    Von lossless Kompression will ich da gar nicht erst anfangen. FLAC findet man nur in homöopatischen Dosen.

    Aber haufenweise 1-8 MB-Player wie es sie schon seit Jahren gibt.

  3. Re: Vorteil iPod?!

    Autor: Blödlaberer 14.07.08 - 10:23

    Q-Kontinuum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MP3-Player gibt es wie Sand am Meer. Dem Gros
    > fehlt aber die Genialität des iPod: das Rädchen.
    > Damit kann man ratzfatz MP3-Sets von 3 Stunden
    > Länge durchspulen, Stellen anwählen etc.
    >
    > Für mich ist das Rädchen bzw. die damit verbundene
    > Bedienung des iPod der Grund, nur iPod zu kaufen.

    Und wenn man auf einem iPod Daten wie auf eine externe Platte spielen könnte (also reinstöpseln und rüberkopieren, egal an welchem Rechner man gerade sitzt) würde ich es sogar in Erwägung ziehen mir einen zu holen. Von einem einfach auswechselbaren Akku wag ich ja schon gar nicht zu reden.
    Dafür ist es immer schön zu sehen, wie Golem es schafft, den iPod in fast jeder MP3-Player-Vorstellung zu erwähnen - und diesmal war es wirklich extrem überflüssig.

  4. Re: Vorteil iPod?!

    Autor: devarni 14.07.08 - 10:31

    Der iPod fällt komischerweise in nahezu allen Tests nicht als Sieger heraus. Wirklich gute Player sind die von Cowon (siehe z.B. auch die MP3-Player Übersicht bei Chip.de).

    Schon vor Jahren als der iPod ganz neu herauskam, wurde ihm klanglich keine Höchstnoten gegeben. Damals wurde z.B. der iRiver weit vor dem iPod im Bereich Klangqualität gesehen.

    iPod hatte als herausragendes Merkmal ein gutes Design, wo er Mittlerweile aber auch nicht mehr alleine da steht.

    Q-Kontinuum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MP3-Player gibt es wie Sand am Meer. Dem Gros
    > fehlt aber die Genialität des iPod: das Rädchen.
    > Damit kann man ratzfatz MP3-Sets von 3 Stunden
    > Länge durchspulen, Stellen anwählen etc.
    >
    > Für mich ist das Rädchen bzw. die damit verbundene
    > Bedienung des iPod der Grund, nur iPod zu kaufen.


  5. Re: Vorteil iPod?!

    Autor: Kluglaberer :-) 14.07.08 - 10:54

    > Und wenn man auf einem iPod Daten wie auf eine
    > externe Platte spielen könnte (also reinstöpseln
    > und rüberkopieren, egal an welchem Rechner man
    > gerade sitzt) würde ich es sogar in Erwägung
    > ziehen mir einen zu holen. Von einem einfach
    > auswechselbaren Akku wag ich ja schon gar nicht zu
    > reden.

    Dann mal los, ab ins Geschäft ;-)

    Ja, das geht, schon seit Jahren. Zumindest vertragen sich meine iPods prima mit WinXP, Linux und MacOS X (OHNE zusatzsoftware, die ich sowieso nicht installiere...).

    Und Akku wechseln... Na, ok. Es dauert schon 10 Minuten und man sollte keine zwei linken Hände haben, aber: es geht (hier spreche ich von den Festplattenmodellen).

    > Dafür ist es immer schön zu sehen, wie Golem es
    > schafft, den iPod in fast jeder
    > MP3-Player-Vorstellung zu erwähnen - und diesmal
    > war es wirklich extrem überflüssig.

    100% ACK. Man muss nicht wirklich immer drauf raumreiten (wobei diesmal ja sogar ein leichtes Kontra ausgesprochen wurde...)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, München
  2. ABB AG, Lüdenscheid
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart, Ellwangen
  4. Autobahndirektion Südbayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (Prime Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

  1. Kostenfalle Roaming auf See: Telefónica-Kunden besonders häufig gefährdet
    Kostenfalle Roaming auf See
    Telefónica-Kunden besonders häufig gefährdet

    Auf Kreuzfahrtschiffen ist ein Mobilfunknetz verfügbar, das aber über Satellitentechnik ermöglicht wird. Nach ein paar Youtube-Videos können über 11.000 Euro auf der Mobilfunkrechnung stehen.

  2. Deutsche Post: DHL-Packstation hat über 10 Millionen registrierte Kunden
    Deutsche Post
    DHL-Packstation hat über 10 Millionen registrierte Kunden

    Das Netz der DHL-Packstationen wächst weiter. Der Erfolg ist so groß, dass die Stationen nicht selten ausgelastet sind. Konkurrent Amazon stünde mit seinen Lockern erst am Anfang.

  3. 32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
    32-Kern-CPU
    Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

    Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.


  1. 17:40

  2. 16:39

  3. 15:20

  4. 14:54

  5. 14:29

  6. 14:11

  7. 13:44

  8. 12:55