1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E3: id Software entwickelt für…

Was soll das ganze ID->EA=TOT Geblubber?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll das ganze ID->EA=TOT Geblubber?

    Autor: GregorMeier 15.07.08 - 09:59

    Leute mal im ernst...es ist schon ca.10 vor 10 uhr ;) da sollte man doch realisieren das EA id Software NICHT gekauft hat oder der gleichen.

    einzig den vertrieb von Rage sowie weiteren id Spielen (Doom 4 etc) werden die übernehmen!! das ganz nennt sich Partners Programm das wurde so auch bei schon bei einigen anderen titeln gemacht (z.b. No One Lives Forever - Wers nicht glaubt einfach mal auf die original Disc schauen ;) ))

    Ausserdem:

    EA hat bereits ID Software Spiele vertrieben (Orcs & Elves) ist also jetzt nichts was einem so verwundern sollte! Außer man hat mal wieder eine News in 2 Jahren aufgeschnappt ;)

    Ich verstehe die Leute hier ehrlich gesagt nicht warum gleich solche Hiob Botschaften verkündet werden. Carmack bzw der eigentliche Chef aka CEO Hollenshead wissen sicherlich woraus sie sich dort einlassen oder traut ihr denen keine Geschäfts Sinn zu? ;)

    Wie auch immer Jedem seine Meinung!

  2. Re: Was soll das ganze ID->EA=TOT Geblubber?

    Autor: Echt mal 15.07.08 - 10:54

    GregorMeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leute mal im ernst...es ist schon ca.10 vor 10 uhr
    > ;) da sollte man doch realisieren das EA id
    > Software NICHT gekauft hat oder der gleichen.
    >
    > einzig den vertrieb von Rage sowie weiteren id
    > Spielen (Doom 4 etc) werden die übernehmen!! das
    > ganz nennt sich Partners Programm das wurde so
    > auch bei schon bei einigen anderen titeln gemacht
    > (z.b. No One Lives Forever - Wers nicht glaubt
    > einfach mal auf die original Disc schauen ;) ))
    >
    > Ausserdem:
    >
    > EA hat bereits ID Software Spiele vertrieben (Orcs
    > & Elves) ist also jetzt nichts was einem so
    > verwundern sollte! Außer man hat mal wieder eine
    > News in 2 Jahren aufgeschnappt ;)
    >
    > Ich verstehe die Leute hier ehrlich gesagt nicht
    > warum gleich solche Hiob Botschaften verkündet
    > werden. Carmack bzw der eigentliche Chef aka CEO
    > Hollenshead wissen sicherlich woraus sie sich dort
    > einlassen oder traut ihr denen keine Geschäfts
    > Sinn zu? ;)
    >
    > Wie auch immer Jedem seine Meinung!
    >

    Genau, JEDEM :-)
    Nun, EA hat sich seinen miesen Ruf echt hart erarbeitet. Es war nicht leicht für sie, immer das gleiche wieder und wieder zu bringen, ehe genug Menschen daran glaubten, dass alles, was mit EA zu tun hat, echt eklig, widerwärtig, abstoßend und dreckig wird.

  3. Re: Was soll das ganze ID->EA=TOT Geblubber?

    Autor: Muhaha 15.07.08 - 11:17

    GregorMeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leute mal im ernst...es ist schon ca.10 vor 10 uhr
    > ;) da sollte man doch realisieren das EA id
    > Software NICHT gekauft hat oder der gleichen.

    Na und? ID war schon lange vor diesem Deal tot. ID's Ruhm besteht darin, dass sie quasi im Alleingang das Genre Egoshooter erfunden haben. Das war ihre Großtat und dafür haben sie auf Ewigkeit ihren Platz im Spiele-Olymp verdient.

    Heute spielt die Musik jedoch woanders. IDs Kreativität und Energie ist mit all den Leuten verschwunden, die im Laufe der Jahre weggegangen sind. ID ist nur noch ein Name, der angenehme Erinnerungen auslöst.

    Was jedoch die aktuelle Firma ID Software betrifft ... belanglos, 08/15, uninteressant. Nur noch ein Ingenieurbüro für 3D-Engines, die ebenfalls nur noch 08/15 sind , eine von vielen, die kaum noch große Bedeutung haben.

    ID ist Schnee von Gestern!

    Von daher stimme ich Dir zu. Es stimmt nicht, dass ID nun tot ist, wenn es mit EA zusammenarbeitet. Denn ID war schon zuvor nur noch ein Schatten ihrer einstigen Größe.

  4. Re: Was soll das ganze ID->EA=TOT Geblubber?

    Autor: Crazy Iwan 15.07.08 - 22:51

    Nun ja ...

    EA kaufte Origin (Die älteren erinnern sich: Die "Macher" von Ultima & Wing Commander) -> Origin weg

    EA kaufte Bullfrog (Die älteren erinnern sich: Die Macher von Popolous, Dungeon Keeper etc.) -> Bullfrog weg

    EA kaufte BioWare -> BioWare Spiele haben plötzlich einen Kopierschutz, der eine Internet-Aktivierung nötig macht. Nach dreimaligem Aktivieren ist das Spiel wertlos ... BioWare dürfte das nächste Studio sein, von dem man nur noch in der Vergangenheitsform redet, da es weg ist ...

  5. Re: Was soll das ganze ID->EA=TOT Geblubber?

    Autor: fail detector 16.07.08 - 09:31

    Crazy Iwan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nun ja ...
    >
    > EA kaufte Origin (Die älteren erinnern sich: Die
    > "Macher" von Ultima & Wing Commander) ->
    > Origin weg
    >
    > EA kaufte Bullfrog (Die älteren erinnern sich: Die
    > Macher von Popolous, Dungeon Keeper etc.) ->
    > Bullfrog weg
    >
    > EA kaufte BioWare -> BioWare Spiele haben
    > plötzlich einen Kopierschutz, der eine
    > Internet-Aktivierung nötig macht. Nach dreimaligem
    > Aktivieren ist das Spiel wertlos ... BioWare
    > dürfte das nächste Studio sein, von dem man nur
    > noch in der Vergangenheitsform redet, da es weg
    > ist ...
    >

    Nun ja ...

    EA hat id Software nicht gekauft, sondern id Software hat EA auserwählt, als Publisher zu dienen (vorerst für ein einziges Spiel).

    Schau dir doch mal dieses Interview http://www.gamespot.com/video/939980/6193863/rage-interview-2 an.


  6. Re: Was soll das ganze ID->EA=TOT Geblubber?

    Autor: Crazy Iwan 16.07.08 - 09:56


    > Nun ja ...
    >
    > EA hat id Software nicht gekauft, sondern id
    > Software hat EA auserwählt, als Publisher zu
    > dienen (vorerst für ein einziges Spiel).
    >
    > Schau dir doch mal dieses Interview an.
    >
    >

    Das war am Anfang bei Origin & Bullfrog genauso! Erst wurde eine Zusammenarbeit angekündigt, keine 12 Monate später wurden die Studios von EA aufgekauft, die wichtigsten Entwickler verließen die Studios keine weiteren 12 Monate später -> Studio tot!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Method Park Holding AG, Erlangen
  2. Hays AG, Berlin
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 16,99€
  2. 4,32€
  3. 20,49€
  4. (-66%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
  2. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  3. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18